Unold 28736 User Manual [de]

Loading...

KAFFEEAUTOMAT MÜHLE

Bedienungsanleitung

Instructions for use | Notice d´utilisation Gebruiksaanwijzing | Istruzioni per l’uso Instrucciones de uso | Návod k obsluze

Instrukcja obsługi

Modell 28736

Impressum:

Bedienungsanleitung Modell 28736

Stand: September 2015 /nr

Copyright ©

Mannheimer Straße 4

 

68766 Hockenheim

 

Telefon

+49

(0) 62 05/94 18-0

 

Telefax

+49

(0) 62 05/94 18-12

 

E-Mail

info@unold.de

 

Internet www.unold.de

28736_06

Weitere Informationen zu unserem Sortiment erhalten Sie unter www.unold.de

INHALTSVERZEICHNIS

 

Bedienungsanleitung Modell 28736

 

Technische Daten...................................

8

Symbolerklärung....................................

8

Für Ihre Sicherheit.................................

8

Vor dem Zubereiten des ersten Kaffees.....

11

Kaffeebohnen........................................

11

Einstellen der Uhrzeit.............................

12

Einstellen der Kaffeestärke......................

12

Einstellen des Mahlgrades.......................

12

KafFee zubereiten..................................

13

Kaffee zubereiten mit Zeitvorwahl............

15

Reinigen und Pflegen.............................

16

Entkalken..............................................

16

Garantiebestimmungen...........................

17

Entsorgung / Umweltschutz.....................

17

Informationen für den Fachhandel...........

17

Service-Adressen....................................

18

Bestellformular Ersatzteile......................

19

Instructions for use Model 28736

 

Technical data.......................................

20

Explanation of symbols...........................

20

For your safety.......................................

20

Prior to preparing coffee for the

 

first time...............................................

22

Coffee beans..........................................

23

Setting the time.....................................

23

Setting the coffee strength......................

23

Adjusting the degree of grinding..............

24

Brewing coffee ......................................

24

Brewing coffee with the time preselect.....

26

Cleaning and care..................................

27

Descaling..............................................

27

Guarantee Conditions.............................

28

Waste Disposal /

 

Environmental Protection........................

28

Service..................................................

18

Notice d’utilisation modèle 28736

 

Caractéristiques techniques.....................

29

Explication des symboles........................

29

Pour votre sécurité.................................

29

Avant la préparation du premier café........

32

Grains de café........................................

32

Réglage de l’heure..................................

32

Réglage de l’intensité du café..................

33

Réglage de la mouture............................

33

Préparation du café ...............................

33

Préparer du café avec la fonction

 

de minuterie..........................................

35

Nettoyage et entretien............................

35

Détartrage.............................................

36

Conditions de Garantie............................

37

Traitement des déchets /

 

Protection de l’environnement.................

37

Service..................................................

18

Gebruiksaanwijzing model 28736

 

Technische gegevens .............................

38

Verklaring van de symbolen.....................

38

Voor uw veiligheid..................................

38

Voor het eerste gebruik...........................

41

Koffiebonen...........................................

41

Tijd instellen..........................................

41

Koffiesterkte instellen.............................

42

Maalgraad instellen................................

42

Koffie zetten .........................................

42

Koffie zetten met een timer.....................

44

Reiniging en onderhoud..........................

44

Ontkalken..............................................

45

Garantievoorwaarden..............................

46

Verwijderen van afval /

 

Milieubescherming.................................

46

Service..................................................

18

INHALTSVERZEICHNIS

 

Istruzioni per l’uso modello 28736

 

Dati tecnici ...........................................

47

Significato dei simboli............................

47

Per la vostra sicurezza............................

47

Prima di preparare il primo caffè.............

50

Caffè in chicchi......................................

50

Impostazione dell‘ora..............................

50

Regolazione dell‘intensità del caffè..........

51

Regolazione del grado di macinatura........

51

Preparazione del caffè ...........................

51

Preparazione del caffè con

 

temporizzazione.....................................

53

Pulizia e cura.........................................

54

Decalcificazione.....................................

54

Norme die garanzia................................

55

Smaltimento / Tutela dell’ambiente..........

55

Service..................................................

18

Instrucciones de uso modelo 28736

 

Datos técnicos ......................................

56

Explicación de los símbolos.....................

56

Para su seguridad...................................

56

Antes de preparar el primer café..............

59

Granos de café.......................................

59

Ajustar la hora.......................................

59

Ajustar el grado de concentración

 

del café.................................................

60

Ajuste del grado de molido......................

60

Preparar café ........................................

60

Preparar café con preselección de tiempo.62

Limpieza y cuidado...............................

62

Descalcificación.....................................

63

Condiciones de Garantia.........................

64

Disposición/Protección del

 

medio ambiente.....................................

64

Service..................................................

18

Návod k obsluze model 28736

 

Technické údaje ....................................

65

Vysvětlení symbolů.................................

65

Pro Vaši bezpečnost................................

65

Před přípravou první kávy........................

67

Kávová zrna...........................................

68

Nastavení času.......................................

68

Nastavení síly kávy.................................

68

Nastavení stupně umletí.........................

69

Příprava kávy ........................................

69

Příprava kávy s předvolbou času...............

70

Čištění a péče.......................................

71

Odstranění vodního kamene ...................

71

Záruční podmínky...................................

72

Likvidace / Ochrana životného prostředí ...

72

Service..................................................

18

Instrukcja obsługi Model 28736

 

Dane techniczne....................................

73

Objaśnienie symboli...............................

73

Dla bezpieczeństwa użytkownika..............

73

Przed przygotowaniem pierwszej kawy......

76

Kawa ziarnista.......................................

76

Ustawienie czasu...................................

76

Ustawienie mocy kawy............................

77

Ustawienie stopnia mielenia....................

77

Przygotowanie kawy ...............................

77

Przygotowanie kawy

 

z programatorem zegarowym....................

78

Czyszczenie i konserwacja.......................

79

Odkamienianie ......................................

80

Warunki gwarancji..................................

80

Utylizacja / ochrona środowiska...............

80

Service..................................................

18

Unold 28736 User Manual

EINZELTEILE

1

10

2

7

9

D Ab Seite 8

1Dauerfilter

2Filterhalter

3Aromadeckel für Bohnenbehälter

4Bohnenbehälter

5Deckel Wassertank

3

4

5

6

8

6Öffnen-Taste für Schwenkarm

7Schwenkarm mit FilterhalterAufnahme

8Warmhalteplatte

9Glaskanne mit Deckel

10Knopf für den Mahlgrad

6

GB Page 20

1Permanent filter

2Filter holder

3Aroma protection lid for bean container

4Bean container

5Water tank lid

6Open button for swivel arm

7Swivel arm with filter holder receptacle

8Warming plate

9Glass pot with lid

10Knob for grinding setting

F Page 29

1Filtre permanent

2Porte-filtre

3Couvercle à arômes pour le réservoir à grains

4Réservoir à grains

5Couvercle du réservoir d'eau

6Touche d'ouverture pour le bras pivotant

7Bras pivotant avec logement du porte-filtre

8Plaque de maintien au chaud

9Verseur en verre avec couvercle

10Réglage degré de finesse

NL Pagina 38

1Permanent filter

2Filterhouder

3Aromadeksel voor bonenreservoir

4Bonenreservoir

5Deksel watertank

6Openen-knop voor zwenkarm

7Zwenkarm met filterhouderopname

8Warmhoudplaat

9Glazen kan met deksel

10Knop Maalfijnheid

IPagina 47

1 Filtro permanente

2Portafiltro

3Coperchio salvaroma del contenitore chicchi

4Contenitore chicchi

5Coperchio del serbatoio dell'acqua

6Tasto di apertura del braccio rotante

7Braccio rotante con alloggiamento portafiltro

8Piastra di tenuta in caldo

9Bricco in vetro con coperchio

10Regolatore grado di macinatura

EPágina 56

1 Filtro permanente

2 Soporte del filtro

3 Tapa para conservación del aroma en el contenedor de café en granos

4 Contenedor de café en granos

5 Tapa del depósito de agua

6 Tecla de abrir para brazo giratorio

7 Brazo giratorio con alojamiento del soporte del filtro

8 Placa calentadora

9 Jarra de cristal con tapa

10 Ajustador grado de moltura

CZ Strany 65

1Trvalý filtr

2Držák filtru

3Kryt chránící aroma na zásobník kávových zrn

4Zásobník kávových zrn

5Kryt zásobníku vody

6Tlačítko otevření pro otočné rameno

7Otočné rameno s úchytem držáku filtru

8Ohřívací deska

9Skleněná konvice s krytem

10Tlačítko množství mleté

PL Strony 73

1Filtr stały

2Obsada filtru

3Pokrywa pojemnika na kawę ziarnistą zachowująca aromat

4Pojemnik na kawę ziarnistą

5Pokrywa zbiornika wody

6Przycisk otwierania ramienia odchylnego

7Ramię odchylne z zamocowaniem obsady filtru

8Płyta grzejna utrzymująca ciepło

9Dzbanek szklany z pokrywą

10Regulatory stopnia mielenia

7

BEDIENUNGSANLEITUNG MODELL 28736

TECHNISCHE DATEN

Leistung:

900–1050 Watt, 50 Hz, 220–240 V~

Kanne:

Glaskanne mit Deckel und Skala

Volumen:

1,5 Liter, max. 12 Tassen

Filtergröße:

Dauerfilter bzw. Papierfilter 1 x 4

Maße (L/B/H):

Ca. 20,8 x 31,3 x 42,2 cm

Gewicht:

Ca. 4,9 kg

Kabellänge:

Ca. 90 cm, fest montiert

Ausstattung:

Edelstahlgehäuse, LC-Display, Bohnenbehälter mit Aroma-

 

schutzdeckel, Tropfstopp, integriertes Mahlwerk, integrierter

 

Wassertank, Zeitvorwahl, Zeitanzeige, Tassenund Kaffeestär-

 

ke-Wahl, Kontrollleuchten

Zubehör:

Dauerfilter, Bedienungsanleitung

Änderungen und Irrtümer in Ausstattungsmerkmalen, Technik, Farben und Design vorbehalten

SYMBOLERKLÄRUNG

Dieses Symbol kennzeichnet eventuelle Gefahren, die Verletzungen nach sich ziehen können oder zu Schäden am Gerät führen.

Dieses Symbol weist Sie auf eine eventuelle Verbrennungsgefahr hin. Gehen Sie hier immer besonders achtsam vor.

FÜR IHRE SICHERHEIT

Bitte lesen Sie die folgenden Anweisungen und bewahren Sie diese auf.

1.Das Gerät kann von Kindern ab 8 Jahren und von Personen mit verringerten physischen, sensorischen oder mentalen Fähigkeiten oder Mangel an Erfahrung und/ oder Wissen benutzt werden, wenn sie beaufsichtigt werden oder bezüglich

des sicheren Gebrauchs des Gerätes unterwiesen wurden und die daraus resultierenden Gefahren verstanden haben. Das Gerät ist kein Spielzeug. Das Säubern und die Wartung des Geräts dürfen von Kindern nur unter Aufsicht durchgeführt werden.

2.Kinder sollten beaufsichtigt werden, um sicher zu stel-

8

len, dass sie nicht mit dem Gerät spielen.

3.Das Gerät an einem für Kinder unzugänglichen Ort aufbewahren.

4.Das Gerät nur an Wechselstrom mit Spannung gemäß Typenschild anschließen.

5.Dieses Gerät darf nicht mit einer externen Zeitschaltuhr oder einem Fernbedienungssystem betrieben werden.

6.Tauchen Sie das Gerät oder die Zuleitung aus Gründen der elektrischen Sicherheit keinesfalls in Wasser oder andere Flüssigkeiten ein.

7.Reinigen Sie das Gerät aus Gründen der elektrischen Sicherheit nicht in der Spülmaschine.

8.Schalter und Kabel dürfen nicht mit Wasser oder anderen Flüssigkeiten in Kontakt kommen. Falls dies doch einmal geschieht, müssen vor erneuter Benutzung alle Teile vollkommen trocken sein.

9.Das Gerät bzw. die Zuleitung niemals mit nassen Händen berühren.

10.Das Gerät ist ausschließlich für den Haushaltsgebrauch

oder ähnliche Verwendungszwecke bestimmt, z. B.Teeküchen in Geschäf-

ten, Büros oder sonstigen Arbeitsstätten,

landwirtschaftlichen Betrieben,

zur Verwendung durch Gäste in Hotels, Motels oder sons-

tigen Beherbergungsbetrieben,

in Privatpensionen oder Ferienhäusern.

11.Stellen Sie das Gerät aus Sicherheitsgründen niemals auf heiße Oberflächen, ein Metalltablett oder auf einen nassen Untergrund.

12.Das Gerät oder die Zuleitung dürfen nicht in der Nähe von Flammen betrieben werden.

13.Benutzen Sie den Kaffeeautomat stets auf einer freien, ebenen und hitzebeständigen Oberfläche.

14.Das Gerät darf nur zur Zubereitung von Kaffee verwendet werden, auf keinen Fall zum Erhitzen/Warmhalten von

Milch oder anderen Flüssigkeiten.

15. Achten Sie darauf, dass die Zuleitung nicht über den Rand der Arbeitsfläche hängt, da dies zu Unfällen führen kann, wenn z. B. Kleinkinder daran ziehen.

16.Die Zuleitung muss so verlegt sein, dass ein Ziehen oder darüber Stolpern verhindert wird.

17.Wickeln Sie die Zuleitung nicht um das Gerät und vermeiden Sie Knicke in der Zuleitung, um Schäden an der Zuleitung zu vermeiden.

18.Verwenden Sie den Kaffeeautomat nur in Innenräumen.

19.Achten Sie darauf, dass sich nur Kaffeebohnen im Bohnenbehälter befinden.

9

Fremdkörper können das Mahlwerk zerstören.

20.Decken Sie das Gerät während des Betriebs niemals ab, um eine Überhitzung des Gerätes zu vermeiden.

21.Verwenden Sie zum Aufbrühen von Kaffee frisches, klares Wasser und füllen Sie den Wasserbehälter mindestens bis zur untersten Markierung (2 Tassen) und höchstens bis zur MAX-Markierung.

22.Schalten Sie das Gerät erst

ein, nachdem Sie

Wasser

in den Wassertank

gefüllt

haben.

 

23.Bei mehrmaligem Gebrauch lassen Sie das Gerät bitte zwischendurch für mindestens 5 Minuten abkühlen.

24.Verwenden Sie die Kaffeekanne nie in der Mikrowelle, da die Kanne hierfür nicht geeignet ist.

25.Verschieben Sie das Gerät nicht, solange es in Betrieb ist, um Verletzungen zu vermeiden.

26.Stellen Sie sicher, dass allen Benutzern, insbesondere Kindern, die Gefahr durch austretenden Dampf und heiße Wasserspritzer bekannt ist – Verbrennungsgefahr!

27.Das Gerät darf nicht mit Zubehör anderer Hersteller oder Marken benutzt werden, um Schäden zu vermeiden.

28.Nach Gebrauch sowie vor dem Reinigen den Netzstecker aus der Steckdose ziehen. Das Gerät niemals unbeaufsichtigt lassen,

wenn der Netzstecker eingesteckt ist.

29. Prüfen

Sie

regelmäßig

das

Gerät,

den

Stecker

und die Zuleitung auf Ver-

schleiß

oder

Beschädigun-

gen.

 

Bei

Beschädigung

des

Anschlusskabels

oder

anderer

Teile

senden

Sie

das Gerät oder die Zulei-

tung

bitte

zur

Überprüfung

und Reparatur an

unseren

Kundendienst.

Unsachge-

mäße

Reparaturen

können

zu erheblichen Gefahren für

den

Benutzer

führen

und

haben

den

Ausschluss

der

Garantie zur Folge.

 

 

30.Wenn die Anschlussleitung dieses Gerätes beschädigt ist, muss sie durch den Hersteller oder seinen Kundendienst oder eine ähnlich qualifizierte Person ersetzt werden, um Gefährdungen zu vermeiden.

VORSICHT:

Das Gerät wird während des Betriebs sehr heiß!

Öffnen Sie auf keinen Fall das Gehäuse des Gerätes. Es besteht die Gefahr eines Stromschlages.

10

Der Hersteller übernimmt keine Haftung bei fehlerhafter Montage, bei unsachgemäßer oder fehlerhafter Verwendung oder nach Durchführung von Reparaturen durch nicht autorisierte Dritte.

VOR DEM ZUBEREITEN DES ERSTEN KAFFEES

Führen Sie vor dem ersten Kaffeekochen bitte ein bis zwei Brühvorgänge ohne Kaffeemehl durch, um eventuelle Herstellungsrückstände zu entfernen. Auch wenn das Gerät längere Zeit nicht benutzt wurde, empfehlen wir einen Brühvorgang ohne Kaffeemehl.

1.Entfernen Sie alle Verpackungsmaterialien und Transportsicherungen.

2.Reinigen Sie die Glaskanne (9), den Dauerfilter (1) und den Filterhalter (2), wie im Kapitel „Reinigen und Pflegen“, beschrieben.

3.Das Äußere des Gerätes wischen Sie mit einem feuchten Tuch ab.

4.Füllen Sie den Wassertank (5) bis zur MAX-Markierung/12 Tassen mit Leitungswasser. Achten Sie darauf, dass sich keine Bohnen im Bohnenbehälter (4) befinden.

5.Schließen Sie den Deckel der Glaskanne und stellen Sie diese auf die Warmhalteplatte (8).

6.Stecken Sie den Stecker in eine Steckdose (220–240 V~, 50 Hz).

7.Achtung: Alle Bedieneingaben über die Tasten werden nur gespeichert, solange das Display blau beleuchtet ist. Sobald die Displaybeleuchtung erlischt, müssen Sie zunächst eine beliebige Taste drücken, bevor weitere Tasteneingaben möglich sind.

8.Drücken Sie einmal auf die Taste „MÜHLE AUS“, dann „EIN/AUS“ und lassen Sie das Wasser durchlaufen, bis das Gerät durch einen mehrmaligen Signalton anzeigt, dass der Vorgang beendet ist.

9.Schütten Sie dieses Wasser bitte weg.

10.Reinigen Sie die Glaskanne.

11.Schalten Sie das Gerät an der Taste „EIN/AUS“ aus.

KAFFEEBOHNEN

1.Mit dem Kaffeeautomat Mühle kann Kaffee aus frisch gemahlenen Kaffeebohnen, oder mit handelsüblichem Filterkaffeepulver zubereitet werden.

2.Wenn Sie Kaffeebohnen verwenden möchten, achten Sie beim Einkauf darauf, dass die Bohnen für Kaffeemühlen geeignet sein müssen. Verwenden Sie bitte keine Bohnen für Kaffeevollautomaten, da diese durch die andere

Röstung zu einem nicht zufriedenstellenden Geschmack des Kaffees führen.

3.Es gibt im Handel diverse Hersteller von Filterkaffee-Kaffee- bohnen, die für Kaffeemühlen geeignet sind (bitte Hinweise auf der Verpackung beachten. Keine Espresso-, Crema-Bohnen oder ähnliches verwenden.).

11

EINSTELLEN DER UHRZEIT

1.Sobald der Kaffeeautomat an das Stromnetz angeschlossen ist, zeigt das Display 12:00 an.

2.Drücken sie nun die Tasten „STD“ und „MIN“ so oft, bis die aktuelle Uhrzeit erreicht ist.

3.Sie sehen die aktuelle Uhrzeit und können nun mit dem Kaffeezubereiten beginnen.

EINSTELLEN DER KAFFEESTÄRKE

1.Mit der Taste „STÄRKE“ können Sie die gewünschte Kaffeestärke auswählen. Drücken Sie die Taste „STÄRKE“ so oft, bis die gewünschte Anzahl von Kaffeebohnen im Display erscheint.

2.Sie können zwischen folgenden Stärke-Graden wählen:

Fein – Anzeige im Display: eine Kaffeebohne (Standardeinstellung)

EINSTELLEN DES MAHLGRADES

4.Die Uhrzeit wird bei einem

Stromverlust, der

länger

als

ca. 30  Sekunden

anhält,

nicht

gespeichert, d. h. Sie müssen die Uhrzeit, sobald das Gerät einmal vom Stromnetz getrennt war, neu einstellen.

Mittel – Anzeige im Display: zwei Kaffeebohnen

Stark – Anzeige im Display: drei Kaffeebohnen

3.Hinweis: Sobald das Gerät längere Zeit vom Strom getrennt ist, müssen Sie den Stärkegrad erneut einstellen.

1.Wenn Sie Kaffee aus frisch gemah- 4. Sobald das Gerät anfängt, die

lenen Bohnen zubereiten, können Sie mit diesem Drehschalter den Mahlgrad der Bohnen zwischen Fein-Mittel-Grob einstellen.

2.Achten Sie darauf, dass die Taste „MÜHLE AUS“ nicht aktiviert ist.

3.Bereiten Sie das Gerät wie im Kapitel „Kaffee zubereiten“ beschrieben, vor und schalten Sie das Gerät ein.

Bohnen zu mahlen, können Sie am Mahlgrad-Schalter (10) die gewünschte Stufe auswählen.

5.Achtung: Bitte verändern Sie den Mahlgrad nicht, wenn das Gerät gerade keine Bohnen mahlt.

12

KAFFEE ZUBEREITEN

Hinweis: Alle Bedieneingaben über die Tasten werden nur gespeichert, solange das Display blau beleuchtet ist. Sobald die Displaybeleuchtung erlischt, müssen Sie zunächst eine beliebige Taste drücken, bevor weitere Tasteneingaben möglich sind. Verwenden Sie bitte keine Bohnen für Kaffeevollautomaten, da diese durch die andere Röstung zu einem nicht zufriedenstellenden Geschmack des Kaffees führen. Die Kaffeemenge weicht evtl. etwas von der eingefüllten Wassermenge ab.

1.Stecken Sie den Stecker in eine Steckdose (220–240 V~, 50 Hz).

2.Füllen Sie die gewünschte Menge frisches, klares Wasser in den Wassertank. Sie können hierfür die Glaskanne benutzen, auf der ebenfalls Markierungen für die jeweilige Tassenmenge angegeben sind. Es muss Wasser für mindestens zwei Tassen (270 ml) eingefüllt werden, die maximale Menge beträgt 12 Tassen (1.525 ml). Achten Sie darauf, den Wassertank nicht zu überfüllen, da das zu viel eingefüllte Wasser sonst an der Rückseite des Gerätes herausfließt.

3.Die eingefüllte Wassermenge ist immer etwas höher als die tatsächliche Kaffeemenge, da das Kaffeemehl etwas von dem Wasser absorbiert.

4.Öffnen Sie den Schwenkarm des Kaffeeautomaten, indem Sie auf den Knopf „ÖFFNEN“ an der rechten Seite des Gerätes drücken.

5.Setzen Sie den Dauerfilter in den Filterkorb ein. Sie können alternativ dazu auch einen Papierfilter der Größe 4 benutzen.

6.Wenn Sie den Dauerfilter nutzen, können sich kleine Mengen Kaf-

feesatz in der Glaskanne ansammeln. Dies ist technisch bedingt und kein Mangel am Gerät.

7.Schließen Sie den Schwenkarm mit leichtem Druck.

8.Stellen Sie die Glaskanne mit geschlossenem Deckel auf die Warmhalteplatte.

9.Entfernen Sie den Deckel des Bohnenbehälters. Füllen Sie die Kaffeebohnen in den Bohnenbehälter.

10.Achten Sie darauf, dass der Bohnenbehälter immer mindestens halb voll sein muss. Die maximale Füllmenge beträgt ca. 200 g.

11.Überfüllen Sie den Bohnenbehälter nicht, da sonst das Mahlwerk beschädigt werden kann.

12.Schließen Sie den Bohnenbehälter mit dem Deckel. Beachten Sie bitte, dass das Gerät nicht erkennt, wenn keine Bohnen im Behälter sind.

13.Wählen Sie die gewünschte Tassenmenge aus, indem Sie die Taste „2–12 TASSEN“ so oft drücken, bis die gewünschte Tassenmenge aufleuchtet. Sie können zwischen 2, 4, 6, 8, 10 und 12 Tassen wählen. Achten Sie bitte unbedingt darauf, exakt die Tassenmenge zu wählen, für die

13

auch Wasser eingefüllt wurde. Wenn Sie Wasser für zwei Tassen einfüllen, müssen Sie zwei Tassen auswählen, wenn Sie Wasser für vier Tassen einfüllen, wählen Sie vier Tassen usw. Nur so kann der optimale Kaffeegeschmack gewährleistet werden. Der Kaffeeautomat mahlt die exakte Menge Kaffeepulver zur jeweils eingestellten Tassenanzahl.

14.Nun können Sie mit der Taste „STÄRKE“ die gewünschte Kaffeestärke auswählen.

15.Über den silbernen Knopf an der Geräteoberseite ist der Mahlgrad einstellbar. Bitte beachten Sie, dass eine Einstellung des Mahlgrades nur möglich ist, während das Gerät Bohnen mahlt. Am besten lassen Sie das Gerät einmal Kaffee zubereiten ohne Zeitvorwahl und wählen dabei den gewünschten Mahlgrad aus. Sobald das Gerät anfängt, die Bohnen zu mahlen, können Sie am Mahl- grad-Schalter die gewünschte Stufe auswählen. Bitte verändern Sie den Mahlgrad nicht, wenn das Gerät gerade keine Bohnen mahlt, um Schäden am Mahlwerk zu vermeiden. Wir empfehlen eine mittlere Mahlgradeinstellung.

16.Auf Wunsch können Sie auch Kaffee aus Kaffeemehl zubereiten. Drücken Sie hierfür auf die Taste „MÜHLE AUS“. Die Hintergrundbeleuchtung der Taste leuchtet blau auf, solange die Taste aktiv ist. Sobald Sie den Brühvorgang beenden, wird die Taste „MÜHLE AUS“ automatisch deaktiviert.

Nun füllen Sie die gewünschte Menge Kaffeepulver in den Dauerfilter, je nach Geschmack pro Tasse 5-7 g (ca. 1 Messlöffel) mittelfein gemahlener Kaffee. Zu fein gemahlener Kaffee kann die Poren des Filters verstopfen und zum Überlaufen führen.

17.Drücken Sie auf die Taste „EIN/ AUS“, das Gerät beginnt mit der Kaffeezubereitung.

18.Im Display wird während des Brühvorgangs „BRÜHEN“ angezeigt.

19.Sie können die Kanne jederzeit während des Brühvorgangs entnehmen. Der Tropfstopp verhindert, dass Restkaffee aus dem Filter tropft. Setzen Sie die Kanne innerhalb von 30 Sekunden wieder unter den Filter, damit der Filter nicht überläuft.

20.Wenn das Gerät mit der Kaffeezubereitung fertig ist, wird dies durch einen Signalton angezeigt.

21.Die Warmhalteplatte bleibt solange eingeschaltet, wie auch der Kaffeeautomat eingeschaltet ist, um den verbliebenen Kaffee in der Kanne warm zu halten. Nach 35 Minuten schaltet sich das Gerät automatisch ab. Wenn Sie die Warmhaltefunktion nicht wünschen, schalten Sie das Gerät mit der „EIN/AUS“-Taste aus.

22.Lassen Sie nach dem vollständigen Ausschenken des Kaffees die leere Kaffeekanne nicht auf der heißen Warmhalteplatte stehen.

23.Entnehmen Sie den Dauerfilter und entsorgen Sie den Kaffeesatz.

14

KAFFEE ZUBEREITEN MIT ZEITVORWAHL

1.Das Gerät wird wie im Kapitel „Kaffee zubereiten“ vorbereitet.

2.Achten Sie dabei darauf, die Stärke und die Tassenzahl gemäß Ihren Wünschen einzustellen.

3.Entscheiden Sie, ob Sie Kaffee aus Kaffeepulver oder Kaffeebohnen zubereiten möchten und drücken Sie ggf. die Taste „MÜHLE AUS“.

4.Bitte beachten Sie, dass eine Einstellung des Mahlgrades nur möglich ist, während das Gerät Bohnen mahlt. Am besten lassen Sie das Gerät einmal Kaffee zubereiten ohne Zeitvorwahl und wählen dabei den gewünschten Mahlgrad aus. Sobald das Gerät anfängt, die Bohnen zu mahlen, können Sie am Mahlgrad-Schalter die gewünschte Stufe auswählen. Bitte verändern Sie den Mahlgrad nicht, wenn das Gerät gerade keine Bohnen mahlt, um Schäden am Mahlwerk zu vermeiden.

5.Prüfen Sie, ob die Uhrzeit im Display mit der tatsächlichen Uhrzeit übereinstimmt. Wenn nicht, stellen Sie die aktuelle Uhrzeit wie im Kapitel „Uhrzeit einstellen“ beschrieben, ein.

6.Drücken Sie die Taste „PROGRAMM“ solange, bis die Uhrzeitanzeige im Display blinkt.

7.Nun können Sie über die Tasten „STD“ und „MIN“ die gewünschte Uhrzeit einstellen, zu der die Kaffeezubereitung starten soll. Drücken Sie die jeweilige Taste so oft, bis die gewünschte Uhrzeit erscheint.

8.Drücken Sie danach erneut einmal auf die Taste „PROGRAMM“. Diese leuchtet nun blau, im Display erscheint „AUTO“ als Hinweis darauf, dass die Zeitvorwahl eingeschaltet wurde.

9.Zur gewählten Zeit startet das Gerät mit der Kaffeezubereitung, im Display erscheint „BRÜHEN“.

10.Sie können die Kanne jederzeit während des Brühvorgangs entnehmen. Der Tropfstopp verhindert, dass Restkaffee aus dem Filter tropft. Setzen Sie die Kanne innerhalb von 30 Sekunden wieder unter den Filter, damit der Filter nicht überläuft.

11.Wenn das Gerät mit der Kaffeezubereitung fertig ist, wird dies durch einen Signalton angezeigt.

12.DieWarmhalteplattebleibt solange eingeschaltet, wie auch der Kaffeeautomat eingeschaltet ist, um den verbliebenen Kaffee in der Kanne warm zu halten. Nach 35 Minuten schaltet sich das Gerät automatisch ab. Wenn Sie die Warmhaltefunktion nicht wünschen, schalten Sie das Gerzät mit der „EIN/AUS“-Taste aus.

13.Lassen Sie nach dem vollständigen Ausschenken des Kaffees die leere Kaffeekanne nicht auf der heißen Warmhalteplatte stehen.

14.Entnehmen Sie den Dauerfilter und entsorgen Sie den Kaffeesatz.

15

REINIGEN UND PFLEGEN

Vor dem Reinigen stets das Gerät ausschalten und den Stecker aus der Steckdose ziehen.

Lassen Sie das Gerät abkühlen, bevor Sie es reinigen.

1.Das Gerät und die Zuleitung dürfen nicht in Wasser oder eine andere Flüssigkeit eingetaucht oder in der Spülmaschine gereinigt werden.

2.Öffnen Sie den Schwenkarm des Gerätes und entnehmen Sie den Dauerfilter. Entsorgen Sie den Kaffeesatz.

3.Oberhalb des Filters kann sich Kondenswasser bilden. Wischen Sie nach dem Kaffeekochen die

Unterseite des Deckels mit einem trockenen Tuch ab.

4.Wischen Sie das Gehäuse und die Warmhalteplatte mit einem feuchten Tuch und etwas Spülmittel ab. Verwenden Sie keine scharfen Scheuermittel, Stahlwolle, metallischen Gegenstände, Desinfektionsmittel oder heiße Reinigungsmittel, da diese zu Beschädigungen führen können.

5.Die Glaskanne, deren Deckel, Filterhalter und Filter können Sie mit Wasser, dem Sie etwas Spülmittel zugegeben haben, reinigen.

6.Das Gerät muss vollkommen trocken sein, bevor Sie es wieder benutzen dürfen.

ENTKALKEN

1.Regelmäßiges Entkalken erhält die Leistungsfähigkeit Ihres Kaffeeautomaten, erhöht dessen Lebensdauer und senkt den Energieverbrauch.

2.Verwenden Sie hierzu einen handelsüblichen Entkalker entsprechend der Anweisung auf der Verpackung.

3.Füllen Sie den Wassertank bis zur MAX-Markierung mit der Entkalkerlösung.

4.Alternativ können Sie auch Zitronensäure verwenden. Geben Sie 25 bis 50 g Zitronensäure auf einen Liter Wasser.

5.Stellen Sie die Kaffeekanne auf die Warmhalteplatte.

6.Drücken Sie nun die „EIN/AUS“ -Taste und lassen Sie ca. ein Drittel der Wassermenge durchlaufen.

7.Schalten Sie das Gerät durch Drücken der Taste „EIN/AUS“ aus und lassen Sie die Entkalkerlösung ca. 15 bis 30 Minuten einwirken. Bei starker Verkalkung können Sie die Lösung auch über Nacht einwirken lassen.

8.Drücken Sie danach erneut „EIN/ AUS“ und lassen Sie die restliche Entkalkerlösung durchlaufen.

9.Gießen Sie die Entkalkerlösung weg und lassen Sie mindestens zweimal klares Wasser durchlaufen.

16

GARANTIEBESTIMMUNGEN

Wir gewähren auf unsere Geräte eine Garantie von 24 Monaten, bei gewerblichem Gebrauch 12 Monate, ab dem Kaufdatum für Schäden, die bei bestimmungsgemäßem Gebrauch nachweislich auf Werksfehler zurückzuführen sind. Innerhalb der Garantiezeit beheben wir Materialund Herstellungsfehler nach unserem Ermessen durch Reparatur oder Umtausch. Unsere Garantieleistungen gelten ausschließlich für in Deutschland und Österreich verkaufte Geräte. Bei anderen Ländern wenden Sie sich bitte an den zuständigen Importeur. Geräte, für die eine Mängelbeseitigung beansprucht wird, senden Sie bitte zusammen mit einer Kopie des maschinell erstellten Kaufbelegs,­ aus dem das Kaufdatum ersichtlich sein muss, sowie einer Fehlerbeschreibung gut verpackt und freigemacht an unseren Kundendienst. Im Garantiefall werden dem Kunden in Deutschland und Österreich entstandene Versandkosten zurückerstattet. Von der Garantie ausgeschlossen sind Schäden durch Verschleiß, unsachgemäße Handhabung und Nichteinhaltung der Wartungsund Pflegeanweisungen. Der Garantieanspruch erlischt, wenn Reparaturen oder Eingriffe am Gerät von dritter Stelle vorgenommen werden.

Eventuelle Ansprüche des Endverbrauchers gegenüber dem Verkäufer oder Händler werden durch diese Garantie nicht eingeschränkt.

ENTSORGUNG / UMWELTSCHUTZ

Unsere Geräte werden auf hohem Qualitätsniveau für eine lange Nutzungsdauer herge­stellt­. Regelmäßige Wartung und fachgerechte­ Reparaturen durch unseren Kundendienst­ können die Nutzungsdauer des Gerätes verlängern. Wenn ein Gerät defekt und nicht mehr zu reparieren ist, beachten Sie bitte:

Dieses Produkt darf nicht zusammen mit dem normalen Hausmüll entsorgt werden. Sie müssen dieses Produkt an einer ausgewiesenen Sammelstelle zum Recycling von elektrischen oder elektronischen Geräten abliefern­. Durch das separate Sammeln und Recyceln von Abfallprodukten helfen Sie mit, die natürlichen Ressourcen zu schonen und stellen sicher, dass das Produkt in gesundheitsund umweltverträglicher Weise entsorgt wird.

INFORMATIONEN FÜR DEN FACHHANDEL

Hiermit erklärt die UNOLD AG, dass sich der Kaffeeautomat Mühle 28736 in Übereinstimmung mit den grundlegenden Anforderungen der europäischen Richtlinie für elektromagnetische Verträglichkeit

(2004/108/EC) und der Niederspannungsrichtlinie (2006/95/EC) befindet.

Hiermit bestätigt die UNOLD AG, dass sowohl das Produkt als auch die eingesetzten Rohstoffe den

Vorschriften des LFBG 2005, § 30+31 in der jeweils aktuellen Fassung entspricht. Die gesetzlichen Grenzwerte werden eingehalten.

Die Übereinstimmung mit den Regularien bezieht sich auf den Tag der Erstellung dieser Erklärung.

Hockenheim, 18.1.2013

UNOLD AG, Mannheimer Straße 4, 68766 Hockenheim

Diese Anleitung kann im Internet unter www.unold.de als pdf-Datei heruntergeladen werden.

17

SERVICE-ADRESSEN

DEUTSCHLAND

 

Kundendienst

 

Telefon

+49 (0) 62 05/94 18-27

Mannheimer Straße 4

Telefax

+49 (0) 62 05/94 18-22

E-Mail

service@unold.de

68766 Hockenheim

Internet

www.unold.de

Sie möchten innerhalb der Garantiezeit ein Gerät zur Reparatur einsenden? Auf unserer Internetseite www.unold.de/ruecksendung können Sie sich einen Rücksendeschein ausdrucken, um damit das Paket kostenlos bei der Post abzugeben (nur für Einsendungen aus Deutschland und Österreich).

ÖSTERREICH

SCHWEIZ

 

 

Reparaturabwicklung, Ersatzteile:

MENAGROS SA

ESC Electronic Service Center GmbH

Route der Servion

Molitorgasse 15

CH - 1083 Mezières

A-1110 Wien

Telefon

+41 (0) 21 9 03 01-15

Telefon

+43 (0) 1/9 71 70 59

Telefax

+41 (0) 21 9 03 01-11

Telefax

+43 (0) 1/9 71 70 59

E-Mail

info@menagros.ch

E-Mail office@esc-service.at

Internet www.menagros.ch

 

 

 

POLEN

 

TSCHECHIEN

 

 

„Quadra-net“ Sp. z o.o.

befree.cz s.r.o.

Skadowa 5

Škroupova 150

61-888 Poznan Skadowa 5

537 01 Chrudim

Internet www.quadra-net.pl

Telefon

+42 0 46 46 01 881

 

 

E-Mail

obchod@befree.cz

18

BESTELLFORMULAR ERSATZTEILE

Bitte senden Sie das ausgefüllte Bestellformular an:

Abteilung Service

Mannheimer Straße 4

68766 Hockenheim

Anrede /

 

Telefon

Title

 

Phone No.

 

 

 

Vorname /

 

 

First name

 

 

 

 

 

Name /

 

Telefax

Surname

 

Fax No.

 

 

 

Straße/Nr. /

 

 

Street/No.

 

 

PLZ/Ort /

 

E-Mail

City

 

 

 

 

 

BESTELLUNG / ORDER Modell Kaffeeautomat Mühle

Stück

Art.-Nr. Bezeichnung

2873665 Dauerfilter

2873663 Filterhalter

2873658 Aromadeckel für Bohnenbehälter

2873640 Glaskanne

2873650 Deckel für Glaskanne

Aktuelle Preise und Informationen erhalten Sie auf unserer Internetseite unter www.unold.de oder telefonisch bei unserem Service.

19

INSTRUCTIONS FOR USE MODEL 28736

TECHNICAL DATA

Power:

900–1050 watt, 50 Hz, 220–240 V~

Pot:

Glass pot with lid and scale

Volume:

1.5 litres, max. 12 cups

Filter size:

Permanent filter or paper filter 1 x 4

Dimensions

Approx. 20.8 x 31.3 x 42.2 cm (L/W/H)

Weight:

Approx. 4.9 kg

Power cord length:

Approx. 90 cm, permanently attached

Features:

Stainless steel housing, LC display, bean container

 

with aroma protection lid, drip stop, integrated grinder,

 

integrated water tank, time preselection, time display, cup

 

and coffee strength selection, indicator lights

Accessories:

Permanent filter, operating instructions

Equipment features, technology, colours and design are subject to change without notice. Errors and omissions excepted

EXPLANATION OF SYMBOLS

This symbol denotes a possible hazard which could cause injury or damage to the appliance.

This symbol indicates a potential burning hazard. Please be especially careful at all times here.

FOR YOUR SAFETY

Please read the following instructions and keep them on hand for later reference.

1.This appliance can be used by children aged from 8 years and above and persons with reduced physical, sensory or mental capabilities or lack of experience and knowledge if they have been given supervision or instruction concer-

ning use of the appliance in a safe way and understand the hazards involved. Children shall not play with the appliance. Cleaning and user maintenance shall not be made by children without supervision.”

2.Children should be supervised to ensure that they do not play with the appliance.

20

3.Keep the appliance out of the reach of children.

4.Connect appliance only to an AC power supply with voltage corresponding to the voltage on the rating plate.

5.Do not operate this appliance with an external timer or remote control system.

6.For reasons of electrical safety, never immerse the appliance or the power cord in water or other liquids.

7.For reasons of electrical safety, do not clean the appliance in the dishwasher.

8.The switch and power cord should never come into contact with water or other liquids. If this ever happens, all parts must be completely dry before operating the appliance again.

9.Never touch the appliance or power cord with wet hands.

10.The appliance is intended for household use only, or for similar areas of use, such as,

kitchenettes in businesses, offices or other workplaces,

agricultural enterprises,for use by guests in hotels,

motels or other lodgings,in private guest houses or

holiday homes.

11.For safety reasons, never place the appliance on hot surfaces, a metal tray or a wet surface.

12.Do not place the appliance or power cord near open flames during operation.

13.Always use the coffeemaker on a level, uncluttered and heat-resistant surface.

14.The appliance may be used only for brewing coffee,

never, under any circumstances, for heating milk or other liquids or keeping them warm.

15.Ensure that the power cord does not hang over the edge of the counter top or table, since this can cause accidents, for example if small children pull on the cord.

16.Route the power cord so that there is no possibility of the cord being pulled or tripped over.

17.Do not wrap the power cord around the appliance and avoid kinking of the power cord to prevent damage.

18.Only use the coffeemaker indoors.

19.Ensure that only coffee beans are in the bean container. Foreign objects can destroy the grinder.

20.When in use, never cover the coffeemaker, since this could cause the appliance to overheat.

21.To brew coffee, use fresh, clean water and fill the water tank to at least the lowest mark (2 cups) or at most to the MAX mark.

22.Do not switch on the appliance until after you have filled the water tank with water.

21

23.In case of repeated use, allow the appliance to cool off at least 5 minutes before next use.

24.Never use the coffee pot in the microwave; it is not suitable for such use.

25.Do not move the appliance as long as it is in operation, to prevent injuries.

26.Ensure that all users, especially children, are aware of the danger of injury from escaping steam and hot splashing water – danger of burns!

27.To avoid damage, do not use the appliance with accessories of other manufacturers or brands.

28.Unplug the mains plug from the electrical outlet after use and before cleaning. Never leave the appliance unatten-

ded when the mains plug is plugged in.

29.Check the appliance, the plug and the power cord regularly for wear or damage. In the event of damage to the power cord or other parts, please send the appliance or the power cord to our customer service organisation for inspection and repair. Unauthorised repairs can result in serious hazards for the user and void the warranty.

30.If the power cord of this appliance is damaged, it must be replaced by the manufacturer or by the manufacturer’s customer service organisation, or by a person with similar qualifications, to prevent hazards.

CAUTION:

The appliance becomes very hot during operation!

Never open the housing of the appliance. This can result in electric shock.

The manufacturer will not be liable in the event of incorrect assembly, improper or incorrect use or if repairs are carried out by unauthorized third parties.

PRIOR TO PREPARING COFFEE FOR THE FIRST TIME

Before brewing coffee for the first time, please run one or two brewing cycles with water only, to remove any residue from the manufacturing process. We also recommend running one brewing cycle without coffee if the appliance has not

been in use for an extended period.

 

1. Remove all packaging materials

holder (2), as described in the

and transport safeguards.

chapter, “Cleaning and Care”.

2.Clean the glass pot (9), the per- 3. Wipe off the exterior of the appli-

manent filter (1) and the filter

ance with a damp cloth.

22

4.Fill the water tank (5) to the MAX marking/12 cups with tap water. Ensure that there are no beans in the bean container (4).

5.Close the lid of the glass pot and place it on the warming plate (8).

6.Plug the power cord into an electrical outlet (220–240 V~, 50 Hz)

7.Caution: All operating entries via the buttons will only be saved as long as the display is illuminated blue. As soon as the display light goes out, you must first press a

COFFEE BEANS

1.With the Coffeemaker Mühle, coffee can be prepared from fresh ground beans, or with off-the- shelf coffee powder.

2.If you want to use coffee beans, when purchasing them, ensure that the beans are suitable for

SETTING THE TIME

button before additional button entries are possible.

8.Press the button „MÜHLE AUS“ („MILL OFF“), then „EIN/AUS“ (“ON/OFF”) and let the water run through until the appliance indicates through a signal tone repeated multiple times, that the process is concluded.

9.Please discard this water.

10.Clean the glass pot.

11.Switch off the appliance via the „EIN/AUS“ (“ON/OFF”) button.

coffee mills. Do not use beans for fully-automatic coffee makers; these beans do not produce a satisfactory flavour of the coffee due to the different roasting process.

1.As soon as the coffeemaker is connected to the power supply the display shows 12:00.

2.Now press the „STD“ (“HOUR”) and “MIN” buttons until the current time is set.

3.You will see the current time and can start brewing coffee.

SETTING THE COFFEE STRENGTH

4.In case of a power outage lasting longer than about 30 seconds the time is not saved, which means you must reset the time whenever the appliance has been unplugged.

1.Use the „STÄRKE“ (“STRENGTH”) button to select the desired coffee strength. Press the „Stärke“ (“STRENGTH”) button until the

desired number of coffee beans is shown in the display.

2.You can choose from the following degrees of strength:

23

Fine - shown in the display: One coffee bean (standard setting)

Medium - shown in the display: Two coffee beans

Strong - shown in the display: Three coffee beans

3.Note: If the appliance is disconnected from the mains supply for a longer period of time, you must reset the degree of strength.

ADJUSTING THE DEGREE OF GRINDING

1.If you are preparing coffee from freshly ground beans, you can adjust the degree of grinding between Fine-Medium-Coarse, with this rotary selection switch.

2.Ensure that the button „MÜHLE AUS“ (“MILL OFF”) is not activated.

3.Prepare the appliance as described in the chapter “Preparing coffee” and switch on the appliance.

BREWING COFFEE

4.As soon as the appliance starts to grind the beans, you can set the degree of grinding switch (10) to the desired level.

5.Caution: Do not change the degree of grinding if the appliance is not grinding beans at the moment.

Note: All operating entries via the buttons will only be saved as long as the display is illuminated blue. As soon as the display light goes out, you must first press a button before additional button entries are possible.

Do not use beans for fully-automatic coffee makers; these beans do not produce a satisfactory flavour of the coffee due to the different roasting process. There are various manufacturers of coffee beans on the market with products that are suitable for coffee mills (comply with the instructions on the packaging). There may be a difference between water and coffee volume.

1.Plug the power cord into an electrical outlet.

2.Fill the desired quantity of fresh, clean water into the water tank. You can use the glass pot for this; marks specifying the number of cups are also on the glass pot. Water for at least two cups (270 ml) must be filled in, the maximum quantity is 12 cups (1,525 ml). Ensure that you do

not overfill the water tank, otherwise the excess water will flow out at the rear of the appliance.

3.The filled in quantity of water is always slightly higher than the actual quantity of coffee, because the ground coffee absorbs a little water.

4.Open the swivel arm of the coffeemaker by pressing the „ÖFFNEN

24

(“OPEN”) button on the right side of the appliance.

5.Insert the permanent filter into the filter basket. Alternatively you can also use a size 4 paper filter.

6.If you use the permanent filter, small amounts of coffee grounds can accumulate in the glass pot. This is due to the technology and is not a defect of the appliance.

7.Close the swivel arm with light pressure.

8.Place the glass pot with the lid closed on the warming plate.

9.Remove the lid of the bean container. Fill the coffee beans into the bean container.

10.Note that the bean container must always be at least half full. The fill quantity is 200 g.

11.Do not overfill the bean container, this can damage the grinder.

12.Close the bean container with the lid. Note that the appliance does not detect that there are no beans in the container.

13.Select the desired number of cups by pressing the button „2-12 Tassen“ (“2-12 cups”) until the desired number of cups is illuminated. You can select 2, 4, 6, 8, 10 and 12 cups. Ensure that you have selected the precise number of cups for which you have also filled water into the appliance. If you fill in water for two cups, you must select two cups, if you fill in water for four cups, you must select four cups, etc. This is the only way to ensure optimal coffee flavour. The coffeemaker grinds the precise amount of coffee powder for the number of cups that

has been set. When operating the unit, after setting the cup size, you should fill corresponding water into water tank. (Please don‘t fill excess water, otherwise, when you setting small cup size, the coffee flowing amount won‘t be corresponding with the cup size.

14.Now you can select the desired strength of the coffee with the „STÄRKE“ (“STRENGTH”) button.

15.If desired you can also brew coffee from coffee powder. For this, press the button „MÜHLE AUS“ (“MILL OFF”). The background lighting of the button will be illuminated blue, as long as the button is active. As soon as you conclude the brewing process, the button „MÜHLE AUS“. (“MILL OFF”) will be automatically deactivated.

16.Now fill the desired amount of coffee powder into the permanent filter, to taste, per cup, 5-7 g (approx. 1 measuring spoon) coffee powder ground medium fine. Coffee that is ground too fine can clog the pores in the filter, which can cause the coffeemaker to overflow.

17.Press the „EIN/AUS“, (“ON/ OFF”) button and the appliance will start to brew coffee.

18.During the brewing process the word, “Brewing”, will be shown in the display.

19.You can remove the pot at any time during the brewing process. The drip stop prevents residual coffee from dripping out of the

25

+ 57 hidden pages