Unold 48872 operation manual

Unold 48872 operation manual

Copyright UNOLD AG | www.unold.de

EISMASCHINE EXCLUSIV

Bedienungsanleitung

Instructions for use | Notice d´utilisation

Gebruiksaanwijzing | Istruzioni per l’uso

Instrucciones de uso | Návod k obsluze

Instrukcja obsługi

Modell 48872

Copyright UNOLD AG | www.unold.de

Impressum:

Bedienungsanleitung Modell 48872

Stand: November 2016 /nr

Copyright ©

Mannheimer Straße 4

 

68766 Hockenheim

 

Telefon

+49

(0) 62 05/94 18-0

 

Telefax

+49

(0) 62 05/94 18-12

 

E-Mail

info@unold.de

 

Internet www.unold.de

48872_03

Copyright UNOLD AG | www.unold.de

SERVICE-HOTLINE

Bei Fragen zu den Rezepten und zum Gebrauch des Gerätes können Sie sich direkt an unsere Beraterin Frau Blum wenden:

Montag und Dienstag von 8 bis 12 Uhr und 13 bis 17 Uhr

Rufnummer: 0 18 05/94 18 99*

*derzeit 0,14 EUR/Minute aus dem Festnetz der Deutschen Telekom.

Bei Anrufen aus Mobilfunknetzen und aus dem Ausland (+49 18 05/94 18 99) können abweichende Kosten anfallen. Ab 1.3.2010 Mobilfunkpreis maximal 0,42 EUR/Minute.

Kunden aus Österreich wählen bitte die Nummer (0) 1/8 10 20 39

Copyright UNOLD AG | www.unold.de

INHALTSVERZEICHNIS

Bedienungsanleitung Modell 48872

 

Technische Daten.....................................

8

Symbolerklärung......................................

8

Für Ihre Sicherheit...................................

8

Vor dem ersten Benutzen..........................

11

Beschreibung der Tasten...........................

12

Eis zubereiten..........................................

13

Reinigen und Pflegen...............................

16

Hinweise zu den Rezepten........................

16

Rezepte...................................................

17

Stevia Rezepte.........................................

22

Garantiebestimmungen.............................

24

Entsorgung / Umweltschutz.......................

24

Informationen für den Fachhandel.............

24

Service-Adressen......................................

25

Bestellformular........................................

122

Notice d´utilisation Modèle 48872

 

Spécification technique ...........................

41

Explication des symboles..........................

41

Pour votre sécurité...................................

41

Avant la première utilisation......................

44

Description des touches............................

44

Préparer de la glace..................................

45

Nettoyage et entretien..............................

47

Informations générales pour la

 

préparation de glace.................................

48

Recettes..................................................

48

Recettes à base de stévia..........................

52

Conditions de Garantie..............................

54

Traitement des déchets /

 

Protection de l’environnement...................

54

Service....................................................

25

Instructions for use Model 48872

 

Technical Specifications...........................

26

Explanation of symbols.............................

26

For your safety.........................................

26

Before using the appliance .......................

29

Description of Buttons..............................

30

Making ice cream.....................................

31

Cleaning and Care....................................

33

Recipes: General information ...................

34

Recipes...................................................

34

Stevia recipes..........................................

37

Guarantee Conditions...............................

40

Waste Disposal /

 

Environmental Protection..........................

40

Service....................................................

25

Gebruiksaanwijzing Model 48872

 

Technische gegevens ...............................

55

Verklaring van de symbolen.......................

55

Voor uw veiligheid....................................

55

Vóór het eerste gebruik.............................

58

Beschrijving van de toetsen.......................

58

IJs bereiden.............................................

59

Reiniging en onderhoud............................

62

Algemene opmerkingen.............................

62

Recepten.................................................

63

Stevia recepten........................................

66

Garantievoorwaarden................................

68

Verwijderen van afval /

 

Milieubescherming...................................

68

Service....................................................

25

Copyright UNOLD AG | www.unold.de

INHALTSVERZEICHNIS

Istruzioni per l’uso Modello 48872

 

Dati tecnici .............................................

69

Significato dei simboli..............................

69

Per la vostra sicurezza..............................

69

Prima del primo utilizzo............................

72

Descrizione dei tasti.................................

72

Preparazione del gelato.............................

73

Pulizia e cura...........................................

76

Ricette: Osservazioni generali....................

76

Ricette....................................................

77

Ricette con la stevia.................................

80

Norme die garanzia..................................

82

Smaltimento / Tutela dell’ambiente............

82

Service....................................................

25

Návod k obsluze Modelu 48872

 

Technické údaje ......................................

95

Vysvětlení symbolů...................................

95

Všeobecné bezpečnostní pokyny................

95

Před prvním použitím...............................

98

Popis tlačítek...........................................

98

Příprava zmrzliny......................................

99

Čištění a péče..........................................

101

Všeobecné pokyny ...................................

101

Recepty...................................................

102

Recepty se stévií......................................

105

Záruční podmínky.....................................

107

Likvidace / Ochrana životného prostředí......

107

Service....................................................

25

Manual de instrucciones Modelo 48872

 

Datos técnicos ........................................

83

Explicación de símbolos............................

83

Para su seguridad.....................................

83

Antes del primer uso.................................

86

Descripción de las teclas...........................

86

Preparar helado........................................

87

Limpieza y Cuidado..................................

89

Recetas: Indicaciones generales................

90

Recetas...................................................

90

Recetas con stevia....................................

92

Condiciones de Garantia...........................

94

Disposición/Protección del medio ambiente.94

Service....................................................

25

Instrukcja obsługi Model 48872

 

Dane techniczne......................................

108

Objaśnienie symboli.................................

108

Dla bezpieczeństwa użytkownika................

108

Przed pierwszym użyciem..........................

111

Opis przycisków.......................................

111

Przygotowanie lodów.................................

112

Czyszczenie i konserwacja.........................

114

Informacje ogólne ....................................

114

Przepisy..................................................

115

Przepisy z zastosowaniem stewii................

119

Warunki gwarancji....................................

121

Utylizacja / ochrona środowiska.................

121

Service....................................................

25

Copyright UNOLD AG | www.unold.de

IHRE NEUE EISMASCHINE

1

2

3

4

6

IHRE NEUE EISMASCHINE

DAb Seite 8

1 Transparenter Deckel

2 Mischer

Art-Nr. 4887004

3Eisbehälter Art-Nr. 4887010

4Kompressorgehäuse

GB Page 26

1Transparent lid

2Mixing arm

3Ice cream bowl

4Compressor housing

F Page 41

1Couvercle transparent

2Mixeur

3Réservoir de glace

4Boîtier du compresseur

NL Pagina 55

1Transparente deksel

2Roerwerk

3Ijsreservoir

4Compressor behuizing

Copyright UNOLD AG | www.unold.de

IPagina 69

1 Coperchio trasparente

2Pala

3Cestello per il gelato

4Corpo compressore

EPágina 83

1 Tapa transparente

2 Mecanismo agitador

3 Recipiente para helado

4 Carcasa del compresor

CZ Strany 95

1Transparentní kryt

2Míchadlo

3Nádoba na zmrzlinu

4Těleso kompresoru

PL Strony 108

1Przezroczysta pokrywa

2Mieszak

3Pojemnik na lody

4Obudowa sprężarki

7

Copyright UNOLD AG | www.unold.de

BEDIENUNGSANLEITUNG MODELL 48872

TECHNISCHE DATEN

Leistung:

180 W, 220–240 V~, 50 Hz

Fassungsvermögen:

2,0 Liter

Max. Füllmenge:

1.500 ml

Abmessungen:

B/T/H ca. 27,5 x 31,5 x 36,7 cm

Gewicht:

Ca. 13,00 kg

Zuleitung:

Ca. 135 cm

Ausstattung:

Vollautomatischer, selbstkühlender Kompressor für

 

kontinuierliche Kälte-Erzeugung, elegantes Edelstahl-

 

Gehäuse, Menü-Taste für drei Funktionen: Mischen,

 

Gefrieren, Mischen & Gefrieren, entnehmbarer

 

Eisbehälter, robuster Motor, für Dauerbetrieb geeignet,

 

großes Display

Zubehör:

Bedienungsanleitung mit Rezepten

Änderungen und Irrtümer in Ausstattungsmerkmalen, Technik, Farben und Design vorbehalten

SYMBOLERKLÄRUNG

Dieses Symbol kennzeichnet eventuelle Gefahren, die Verletzungen nach sich ziehen können oder zu Schäden am Gerät führen.

Dieses Symbol weist auf eine eventuelle Brandgefahr hin.

FÜR IHRE SICHERHEIT

Bitte lesen Sie die folgenden Anweisungen und bewahren Sie diese auf.

1.Das Gerät kann von Kindern ab 8 Jahren und von Personen mit verringerten physischen, sensorischen oder mentalen Fähigkeiten oder Mangel an Erfahrung und/ oder Wissen benutzt werden, wenn sie beaufsich-

tigt werden oder bezüglich des sicheren Gebrauchs des Gerätes unterwiesen wurden und die daraus resultierenden Gefahren verstanden haben. Das Gerät ist kein Spielzeug. Das Säubern und die Wartung des Geräts dürfen von Kindern nur unter Aufsicht durchgeführt werden.

8

2.Kinder unter 3 Jahren sollten dem Gerät fernbleiben oder durchgehend beaufsichtigt werden.

3.Kinder zwischen 3 und 8 Jahren sollten das Gerät nur dann einund ausschalten, wenn es sich in seiner vorgesehenen normalen Bedienungsposition befindet, sie beaufsichtigt werden oder bezüglich des sicheren Gebrauchs unterwiesen wurden und die daraus resultierenden Gefahren verstanden haben. Kinder zwischen 3 und 8 Jahren sollten das Gerät weder anschließen noch bedienen, säubern oder warten.

4.Kinder sollten beaufsichtigt werden, um sicher zu stellen, dass sie nicht mit dem Gerät spielen.

5.Gerät nur an Wechselstrom gemäß Typenschild anschließen.

6.Dieses Gerät darf nicht mit einer externen Zeitschaltuhr oder einem Fernbedienungssystem betrieben werden.

7.Nach Gebrauch, vor der Reinigung oder bei evtl. Störungen während des Betriebs bitte immer den Netzstecker ziehen.

Copyright UNOLD AG | www.unold.de

8.Gerät nie in Wasser oder eine andere Flüssigkeit eintauchen, die Zuleitung vor Feuchtigkeit schützen.

9.Das Gerät sowie die Einsatzteile sind nicht spülmaschinengeeignet.

10.Stellen Sie das Gerät auf eine freie, ebene Fläche.

11.Das Gerät ist ausschließlich für den Haushaltsgebrauch oder ähnliche Verwendungs-

zwecke bestimmt, z. B.Teeküchen in Geschäf-

ten, Büros oder sonstigen Arbeitsstätten,

landwirtschaftlichen Betrieben,

zur Verwendung durch Gäste in Hotels, Motels oder sonstigen Beherbergungsbetrieben,

in Privatpensionen oder Ferienhäusern.

12.Gerät und Zuleitung aus Sicherheitsgründen nie auf oder in der Nähe von heißen Oberflächen abstellen oder betreiben.

13.Die Zuleitung vor Gebrauch vollständig abwickeln.

14.Das Kabel darf nicht über die Kante der Arbeitsfläche herunterhängen.

15.Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten wer-

9

den. Der Eisbehälter sollte zu höchstens ¾ gefüllt sein, da sich Eis durch den Gefriervorgang ausdehnt.

16.Füllen Sie die Zutaten für das Eis immer in den entnehmbaren Eisbehälter, nie direkt in die Mulde der Eismaschine.

17.Verwenden Sie das Gerät nie ohne Eisbehälter!

18.Während des Betriebs keine Gegenstände in das laufende Gerät halten und nicht mit der Hand in den Behälter greifen. Es besteht Verletzungsgefahr!

19.Benutzen Sie das Gerät nur nach ordnungsgemäßem Zusammenbau.

20.Während des Betriebs müs-

sen die Lüftungsschlitze am Kompressorgehäuse frei sein.

21.Drücken Sie die Power-Taste nicht zu oft hintereinander. Es müssen mindestens 5 Minuten vor erneutem Drücken vergangen sein, um

Copyright UNOLD AG | www.unold.de

Schäden am Kompressor zu vermeiden.

22.Betreiben Sie das Gerät nie mit Zubehör anderer Geräte.

23.Benutzen Sie keine spitzen oder scharfen Gegenstände im Eisbehälter. Dieser könnte dadurch zerkratzt werden. Verwenden Sie Kunststoffoder Holzschaber, um das fertige Eis aus dem Behälter zu nehmen.

24.Prüfen Sie regelmäßig Stecker und Zuleitung auf Verschleiß oder Beschädigungen. Bei Beschädigung des Anschlusskabels oder anderer Teile senden Sie das Gerät zur Überprüfung und Reparatur an unseren Kundendienst. Unsachgemäße Reparaturen können zu Gefahren für den Benutzer führen und den Ausschluss der Garantie bewirken.

25.ACHTUNG: bitte nur Lebensmittel in den Behälter einfüllen.

10

Copyright UNOLD AG | www.unold.de

NichtindaslaufendeGerätgreifen–esbestehtVerletzungsgefahr!

Achten Sie beim Auspacken und Entfernen der Verpackung darauf, dass das Gerät nicht um mehr als 45° gekippt wird, da sonst der Kompressor beschädigt werden kann.

Lassen Sie das Gerät nach dem Auspacken bitte mindestens 2 Stunden am endgültigen Standort stehen, bevor Sie es in Betrieb nehmen. Das Kühlmittel im Gerät muss sich erst absenken, da sonst der Kompressor beschädigt werden kann.

Warnung: Lagern Sie keine explosiven Stoffe wie Sprühdosen mit entzündlichen Treibgasen in diesem Gerät.

Halten Sie Lüftungsöffnungen an der Geräteabdeckung und innerhalb des Geräts frei von Hindernissen.

Benutzen Sie keine anderen mechanischen Vorrichtungen oder Hilfsmittel zur Beschleunigung des Abtauvorgangs als die vom Hersteller empfohlenen.

Beschädigen Sie den Kältekreislauf nicht.

Benutzen Sie keine elektrischen Geräte innerhalb des Lebensmittelfaches des Geräts, sofern sie nicht vom Hersteller empfohlen wurden.

Der Hersteller übernimmt keine Haftung bei fehlerhafter Montage, bei unsachgemäßer oder fehlerhafter Verwendung oder nach Durchführung von Reparaturen durch nicht autorisierte Dritte.

VOR DEM ERSTEN BENUTZEN

1.Entfernen Sie alle Verpackungsteile und Transportsicherungen. Halten Sie Verpackungsteile von Kindern fern – Erstickungsgefahr!

2.Lassen Sie das Gerät nach dem Auspacken bitte mindestens 2 Stunden am endgültigen Standort stehen, bevor Sie es in Betrieb nehmen. Das Kühlmittel im Gerät

muss sich erst absenken, da sonst der Kompressor beschädigt werden kann.

3.Vor dem ersten Benutzen müssen alle herausnehmbaren Teile, außer das Kompressorgehäuse (4), mit warmem Wasser ausgespült werden.

11

 

Copyright UNOLD AG | www.unold.de

4. Das Gehäuse und die Aussparung

5. Stellen Sie das Gerät auf eine

für den Eisbehälter mit einem gut

ebene und trockene Arbeitsflä-

ausgedrückten, feuchten Tuch

che.

abwischen.

 

BESCHREIBUNG DER TASTEN

Taste „Power“

Wenn der Stecker in die Steckdose gesteckt wird, befindet sich das Gerät im Stand-by-Modus. Im Display erscheint „00“. Drücken Sie die PowerTaste, um das Gerät einzuschalten. Das Display leuchtet auf und im Display erscheint „60:00“ Um das Gerät während des Betriebes auszuschalten, drücken Sie ebenfalls auf diese Taste.

 

Menü

 

 

 

Taste „Menü“

 

 

 

 

 

 

 

Mit dieser Taste wählen Sie zwischen den drei Zu-

 

 

 

 

 

 

 

Power

 

Start/

 

Drehknopf

(Ein/Aus)

 

Pause

 

 

bereitungs-Varianten „Mischen & Gefrieren“, „Ge-

frieren“ oder nur „Mischen“. Wenn Sie, während das Gerät in Betrieb ist, ca. 3 Sekunden lang auf diese Taste drücken, geht das Gerät in die Aus- gangs-Einstellung zurück.

Drehknopf (für Zeiteinstellung)

Drehen Sie den Knopf, um die gewünschte Zeit auszuwählen. Wenn Sie den Knopf nach links drehen (gegen den Uhrzeigersinn), wird die Zeit in 1-Minuten- Schritten verkürzt, drehen Sie nach rechts, wird die Zeit in 1-Minuten-Schritten verlängert. Die Mindest-Zubereitungszeit beträgt 5 Minuten, kürzere Zeiten lassen sich nicht einstellen.

Taste „Start/Pause“

Hiermit wird das jeweils ausgewählte Programm gestartet. Die Programme lassen sich über diese Taste auch unterbrechen. Wenn Sie das Programm unterbrechen, läuft die voreingestellte Zeit nicht weiter. Sobald Sie die Taste START/PAUSE wieder betätigen, arbeitet das Gerät weiter. Hinweis: Wenn der Zubereitungsvorgang nicht innerhalb von 10 Minuten wieder aufgenommen wird, schaltet sich das Gerät aus. Sie müssen dann erneut die Taste „Power“ drücken und alle Eingaben erneut vornehmen.

12

Copyright UNOLD AG | www.unold.de

Drücken Sie die diese Taste nicht zu oft hintereinander. Es müssen mindestens 5 Minuten vor erneutem Drücken vergangen sein, um Schäden am Kompressor zu vermeiden.

EIS ZUBEREITEN

1. Bereiten Sie die Zutaten für das

 

dass der Behälter eingerastet ist,

 

Eis gemäß Rezept vor. Wenn es

 

nur so kann das Gerät später ein-

 

sich um Eismassen handelt, die

 

geschaltet werden.

 

 

vorher gekocht

werden müssen,

7.

Setzen Sie den Mischer (2) exakt

 

erledigen Sie dies am Vortag,

 

auf die am Boden des Eisbehäl-

 

damit die Masse gut abkühlen

 

ters (3) hochstehende Welle.

 

kann.

 

 

 

 

8.

Setzen Sie den Deckel (1) auf den

2. Kühlen

Sie die vorbereitete Eis-

 

Eisbehälter und drehen Sie ihn

 

masse bzw. die benötigten Zuta-

 

gegen den Uhrzeigersinn, bis der

 

ten

auf

Kühlschranktemperatur

 

Deckel einrastet.

 

 

 

von ca. 6–8 °C.

 

 

 

9.

Den Gerätestecker in eine Steck-

3.

Obst erst unmittelbar vor der

 

dose (220–240 V~, 50 Hz) ste-

 

Zubereitung

pürieren,

Obst-

 

cken, im Display blinkt nun „00“.

 

stücke erst gegen Ende der

10.

Schalten Sie das Gerät an der

 

Zubereitungszeit zufügen.

 

 

POWER-Taste ein.

 

4.

Alkohol

sparsam

dosieren

und

11.

Das Display leuchtet auf, die

 

erst zum Ende der Gefrierzeit

 

Zeiteinstellung

blinkt

„60:00“

 

zugeben, weil Alkohol die Gefrier-

 

und alle drei Zubereitungsvarian-

 

zeit verlängert.

 

 

 

 

ten werden angezeigt.

Hinweis:

5. Füllen Sie die gekühlten Zutaten

 

Nach einigen

Sekunden wird

 

in den entnehmbaren Eisbehäl-

 

die Display-Beleuchtung wieder

 

ter. Achten Sie darauf, die maxi-

 

deaktiviert.

 

 

 

male Füllmenge nicht zu über-

12.

Sie können nun über die Taste

 

schreiten. Der Eisbehälter darf zu

 

MENÜ das gewünschte Pro-

 

höchstens ¾ gefüllt sein, da sich

 

gramm auswählen. Das jeweilige

 

das Eis durch den Gefriervorgang

 

Programm wird durch ein Symbol

 

und

die untergearbeitete

Luft

 

und den entsprechenden Text im

 

ausdehnt.

 

 

 

 

Display angezeigt.

 

6.

Setzen

Sie den

entnehmbaren

13.

Folgende Programme stehen zur

 

Eisbehälter (3) in die entspre-

 

Verfügung:

 

 

 

chende Mulde des Kompressorge-

 

 

 

 

 

häuses (4) ein. Stellen Sie sicher,

 

 

 

 

13

Symbol Programm

Mischen und Gefrieren

Gefrieren

Mischen

Mischen und Gefrieren

Für die normale Eiszubereitung, auf 60:00 Minuten voreingestellt.

Sie können über den Drehknopf für die Zeitenstellung die gewünschte Zubereitungszeit selbst auswählen. Dies ist in 1-Minuten-Schritten zwischen 60 und 5 Minuten möglich.

Gefrieren

Falls das Eis nach Programmende noch nicht die gewünschte Festigkeit hat, können Sie es mit diesem Programm für maximal 60 Minuten nachfrieren lassen. Durch das Drehen am Drehknopf ist eine entsprechende Zeitwahl im Rahmen von 60 bis 5 Minuten möglich. Als Standardeinstellung sind 30 Minuten vorgegeben.

Mischen

Falls die Zutaten vor dem Programmstart gleichmäßig vermischt werden sollen, wählen Sie bitte vor der Eiszubereitung diesen Programmschritt. Die Zutaten werden maximal 60 Minuten gemischt. Durch das Drehen am Drehknopf ist eine entsprechende Zeitwahl im Rahmen von 60 bis 5 Mi-

Copyright UNOLD AG | www.unold.de

nuten möglich. Als Standardeinstellung sind 10 Minuten vorgegeben.

14.Drücken Sie nun die Taste START/ PAUSE. Das Gerät beginnt mit dem Rühren bzw. Kühlen der Zutaten.

15.Im Display wird die verbleibende Zeitdauer angezeigt.

16.Während des Betriebs können Sie die Betriebsdauer verändern, indem Sie über den Drehknopf die gewünschte Zeit einstellen. Wenn Sie den Knopf nach links drehen, wird die Zeit in 1-Minu- ten-Schritten verkürzt, drehen Sie nach rechts, wird die Zeit in 1-Minuten-Schritten verlängert. Die Mindest-Zubereitungszeit beträgt 5 Minuten, kürzere Zeiten lassen sich nicht einstellen.

17.Achtung: wenn Sie sich für ein Programm entschieden haben, können Sie dieses während der Laufzeit des Programmes wechseln, indem Sie mindestens 3 Sekunden auf die Taste MENÜ drücken.

18.Danach können Sie wie oben beschrieben, ein neues Programm auswählen.

19.Die Programme lassen sich über die Taste START/PAUSE auch unterbrechen. Wenn Sie das Pro-

gramm unterbrechen, läuft die voreingestellte Zeit nicht weiter. Sobald Sie die Taste START/

14

PAUSE wieder betätigen, arbeitet das Gerät weiter.

20.Nach Ablauf der eingestellten Zeit schaltet sich das Gerät automatisch ab und es ertönt ein Signalton. Das Display zeigt 00 an.

21.Wird das Eis nicht sofort nach Programm-Ende entnommen, schaltet sich nach 10 Minuten die automatische Kühlhalte-Phase ein. Die Kühlhalte-Phase hält das Eis für 120 Minuten kühl. Nach Ablauf dieser 120 Minuten schaltet sich die Kühlhalte-Phase aus und das Gerät ist nun wieder im Standy-Modus, wie bei Punkt 10 beschrieben.

22.Hinweis: Die Eismaschine ist so konstruiert, dass der Motor ab einer gewissen Konsistenz der Eismasse stehen bleibt, um Schäden am Motor zu vermeiden. Dies stellt keinen Defekt am Gerät dar, bei Bedarf können Sie die Eismasse dann z. B. nochmals nachfrieren lassen.

Eiscreme entnehmen

23.Schalten Sie vor dem Entnehmen der Eiscreme das Gerät an der POWER-Taste aus und ziehen Sie den Stecker aus der Steckdose.

Copyright UNOLD AG | www.unold.de

24.Nehmen Sie den transparenten Deckel ab.

25.Entnehmen Sie den Eisbehälter aus dem Gerät.

26.Ziehen Sie den Mischer vorsichtig aus dem Eisbehälter.

27.Füllen Sie das Eis in einen geeigneten Behälter um. Verwenden Sie hierzu keine scharfen oder spitzen Gegenstände, sondern Kunststoffoder Holzlöffel, um den Eisbehälter nicht zu beschädigen. Wir empfehlen Teigschaber aus Silikon.

28.Auf Wunsch können Sie direkt im Anschluss erneut Eis zubereiten. Starten Sie hierzu wieder mit Punkt 1.

29.Tipp:

Wenn Sie z. B. Fruchteis oder Sorbet zubereiten, entnehmen Sie am Ende des Programmablaufs sofort den Eisbehälter, füllen Sie das Eis in einen tiefkühlgeeigneten Behälter und stellen Sie diesen Behälter für max. 15 Minuten in den Gefrierschrank, um das Eis vollständig durchzufrieren. Andernfalls ist dieses Eis zwar außen sehr fest gefroren, innen aber ggf. noch leicht flüssig.

15

Copyright UNOLD AG | www.unold.de

REINIGEN UND PFLEGEN

Vor dem Reinigen stets das Gerät ausschalten und den Stecker aus der Steckdose ziehen.

1.Reinigen Sie das Gerät niemals mit oder unter Wasser oder einer anderen Flüssigkeit. Insbesondere dürfen der Motor und der Kompressor nicht mit Wasser in Berührung kommen.

2.Verwenden Sie keine kratzenden oder scheuernden Reinigungsmittel.

3.Die entnehmbaren Teile können Sie mit warmem Wasser und einem milden Spülmittel reinigen. Die Teile sind nicht spül-

HINWEISE ZU DEN REZEPTEN

Nachstehend finden Sie allgemeine Hinweise zur Zubereitung von Eis sowie einige Grundrezepte. Im Buchhandel erhalten Sie außerdem zahlreiche Bücher zur Herstellung von Eiscreme. Bei unserem Kundendienst erhalten Sie ebenfalls ein Rezeptbuch (Artikel-Nr. 88740) Bitte passen Sie die in den Rezepten genannten Mengen an die maximale Füllmenge des Eisbehälters an.

Das Eis schmeckt frisch am besten. Selbstgemachtes Eis enthält keine Konservierungsstoffe und ist daher für den sofortigen Gebrauch bestimmt.

maschinengeeignet. Achten Sie bitte darauf, den Eisbehälter nicht in Wasser einzutauchen. Eindringendes Wasser kann das Lager im Behälter beschädigen.

4.Wischen Sie das Kompressorgehäuse mit einem feuchten Tuch ab.

5.Trocknen Sie alle Teile vor dem Zusammenbauen mit einem weichen Tuch gut ab.

6.Achtung: Bevor Sie die Eismaschine erneut verwenden, stellen Sie bitte aus hygienischen Gründen sicher, dass alle Teile gründlich gesäubert und trocken sind.

Möchten Sie die Eiscreme jedoch länger aufbewahren, sollten Sie der Masse 20 g Eisbasis zufügen. Eisbasis verhindert, dass sich die Wasserkristalle wieder zusammenziehen und das Eis „splitterig“ wird. Eisbasis erhalten Sie z. B. bei:

Hobbybäcker-Versand - Inge Pinzer Am Mühlholz 6 – 89287 Bellenberg Tel. 0 73 06/92 59 00

Fax 0 73 06/92 59 05

Internet: www.hobbybaecker.de

Verwenden Sie für Fruchteis nur vollreife Früchte.

16

 

Copyright UNOLD AG | www.unold.de

Obststücke oder Beeren erst zum

kälter die Masse ist, desto kürzer ist

Schluss beifügen.

die Zubereitungszeit (ca. 30 Minuten).

Verwenden Sie nur sehr frische Eier.

Eis verliert nach kurzer Zeit an Ge-

Sie können Milch durch Sahne erset-

schmack und Qualität.

zen oder Sahne durch Milch.

Stellen Sie das Eis zum längeren Auf-

Je mehr Sahne verwendet wird, desto

bewahren bitte nie im Eisbehälter des

cremiger wird die Eismasse.

Geräts in das Eisfach, sondern füllen

Zucker kann durch Honig, Sirup oder

Sie es in einen geeigneten Behälter

Süßstoff (Süßstoff nicht bei Softeis)

mit Deckel.

ersetzt werden.

Das Eis kann kurze Zeit im Gefrierfach

Milch kann durch Sojamilch ersetzt

oder Gefrierschrank aufbewahrt wer-

werden.

den.

Wenn Sie festes Eis wünschen, stellen

Verbrauchen Sie das Eis innerhalb einer

Sie eine längere Betriebszeit ein.

Woche. Aufgetautes oder angetautes Eis

Achten Sie darauf, dass die Eismasse

sofort verbrauchen und nicht wieder ein-

mindestens kühlschrankkalt ist, bevor

frieren.

Sie diese in den Eisbehälter füllen. Je

 

 

 

 

 

SOFTEIS

 

 

 

 

 

Grundrezept Softeis

700 ml Sahne, 120 g Bienenhonig, 4 Eigelb, 2 Eier, 2 Prisen Salz

Alle Zutaten direkt vor dem Frieren verrühren, in den Behälter geben und zu Softeis verarbeiten. Nach Wunsch Geschmackszutaten zufügen.

Vanille-Softeis

700 ml Sahne, 1 aufgeschlitzte Vanilleschote, 120 g Bienenhonig, 2 Eigelb, 2 Eier, 2 Prisen Salz

Sahne, Vanilleschote und Honig am Vortag kochen und auf Kühlschranktemperatur abkühlen lassen. Unmittelbar vor dem Eiszubereiten das Eigelb, das Ei und das Salz unterheben.

Schokoladen-Softeis

700 ml Sahne, 80 g Vollmilchschokolade, 80 g Zartbitterschokolade, 2 Eigelb, 2 Eier, 2 Prisen Salz

Sahne und Schokolade am Vortag kochen und auf Kühlschranktemperatur abkühlen lassen. Unmittelbar vor dem Eisbereiten das Eigelb, das Ei und das Salz unterheben.

Himbeer-Softeis

500 ml Sahne, 1 P. Vanillinzucker, 120 g Bienenhonig, 2 Eigelb, 2 Eier, 2 Prisen Salz, 250 ml pürierte Himbeeren

Sahne, Vanillezucker und Honig verrühren. Unmittelbar vor dem Eiszube-

17

Copyright UNOLD AG | www.unold.de

reiten das Eigelb, das Ei, das Salz und das Himbeerpüree unterheben.

Veganes Schokoladeneis

500 g Kokosmilch, 300 g vegane Schokolade 60 % Kakao, 120 g Zucker, Mark von 1 Vanilleschote, 2 Prisen Salz, 8 TL Kakaopulver, 160 ml Mandelmilch

SAHNEEIS

Schokolade schmelzen, Kakaopulver mit Mandelmilch verrühren, zur Schokolade geben, ebenso Zucker, Vanillemark, Salz und Kokosmilch. Alles gut vermischen und in der Eismaschine zu Eis verarbeiten.

Sahneeis wird aus Milch, Sahne, evtl. Eigelb, Zucker und anderen Zutaten hergestellt. Erst durch das ständige Rühren während des Gefrierens erhält es seine cremige Konsistenz.

Grundrezept Vanilleeis

Grundrezept Schokoladeneis

 

350 ml Milch, 550 ml Sahne, 1 Va-

je 1 Tafel Zartbitterund Vollmilch-

nilleschote, 1 Prise Salz, 4 Eigelb,

schokolade, 600 ml Sahne,

140 ml

6 EL Zucker

Milch, 2 Eier

 

Milch und Sahne erhitzen, Vanille-

Schokolade mit Milch und Sahne auf-

schote aufschlitzen, das Mark he-

kochen und 24 Stunden im Kühl-

rauskratzen und in die Milch geben,

schrank kalt stellen. Danach 1 Ei

ebenso das Salz. Eigelb mit Zucker

unter die Masse rühren und in der Eis-

verrühren, die warme Milch langsam

maschine zu Eis verarbeiten

 

zugießen und alles miteinander ver-

Schnelles Schokoladeneis

 

rühren. Die Masse 24 Std. im Kühl-

 

300 ml Schokoladensirup,

2 Eier,

schrank kühlen, dann in der Eisma-

300 ml Sahne, 300 ml Milch

 

schine zu Eis verarbeiten.

 

Alle Zutaten miteinander verrühren

TIPP: Für Kinder zum Schluss 1 EL

und in der Eismaschine zu Eis verar-

Smarties oder Gummibärchen einrüh-

beiten.

 

 

 

ren.

Mokka-Eis

 

Schnelles Vanilleeis

250 ml Milch, 700 ml Sahne, 1 Ei, 8 EL Zucker, 1-2 Pck. Vanillezucker Alle Zutaten gut miteinander verrühren und vermischen und in der Eismaschine zu Eis verarbeiten.

Vanilleeis nach Grundrezept zubereiten, jedoch vor dem Weiterverarbeiten 2-3 EL lösliches Mokkaoder Espressopulver in der heißen Milch auflösen. Gegen Ende des Gefriervorgangs 1-2 EL Kaffeelikör zufügen.

18

Copyright UNOLD AG | www.unold.de

Amaretto-Eis

Vanilleeis nach Grundrezept zubereiten. 250 g Amaretti mit 2-3 EL Amaretto vermischen und gegen Ende der Gefrierzeit zufügen.

Walnusseis

150 g Zucker in einer Pfanne hellbraun karamelisieren, 150 g gehackte Walnüsse zufügen und gut vermischen.

FRUCHTEIS

Auf einer geölten Platte abkühlen lassen. Krokant hacken.

Vanilleeis nach Grundrezept zubereiten, dabei den Zucker durch Waldhonig ersetzen. Gegen Ende des Gefriervorgangs den gehackten Nusskrokant zufügen.

TIPP: Walnüsse durch Kürbiskerne ersetzen, mit 1 EL Kürbiskernöl würzen.

Fruchteis besteht aus pürierten Früchten mit Zugabe von Zucker, Sahne, Joghurt und evtl. Eiweiß. Damit Fruchteis geschmeidig wird, muss es während des Gefrierens ständig gerührt werden.

Grundrezept

550 g pürierte Früchte, 2 EL Zitronensaft, 125-150 g Zucker, 2 EL Eiweiß, 250 ml Sahne

Fruchtpüree mit Zucker und Zitronensaft verrühren. Eiweiß und Sahne getrennt steif schlagen, unter das Fruchtpüree heben. In der Eismaschine zu Eis verarbeiten. Bei der Verwendung von Dosenobst kann auf die Zugabe von Zucker verzichtet werden.

Joghurtfruchteis

500 g beliebige Beerenoder Steinfrüchte (Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren, Aprikosen, Kirschen usw.), 1 Spritzer flüssiger Süßstoff, 500 ml Joghurt natur, 6 EL Sahne Zubereitung wie unter Erdbeereis beschrieben.

Grundrezept Erdbeereis

500 g Erdbeeren, 3–4 EL Zucker, 350 ml süße Sahne, 50 ml Milch Erdbeeren mit allen Zutaten fein zerkleinern und in der Eismaschine zu Eis verarbeiten.

Schnelles Joghurtfruchteis

Verarbeiten Sie einfach 750 ml Fruchtjoghurt (4,5 % Fettgehalt).

Mango-Kokos-Eis

2 reife Mango, 350 g Naturjoghurt, 200 ml Kokosmilch, 2–3 EL Zucker, 2–3 EL Kokosraspeln

Mango schälen, Kern entfernen und pürieren, mit den übrigen gekühlten Zutaten in der Eismaschine zu Eis verarbeiten.

19

Copyright UNOLD AG | www.unold.de

SORBET

Sorbet können Sie aus fast allen Obstsorten oder Fruchtsäften herstellen, z. B. aus Himbeeren, Aprikosen, Melonen, Kiwis usw. Sorbets müssen nicht süß sein und als Nachtisch serviert werden. Als Zwischengang in einem Menü bietet sich z. B. ein Tomatenoder Campari-Orangensorbet an. Besonders köstlich ist es, wenn Sie eine Kugel Sorbet in einem Glas Sekt servieren.

Grundrezept

Cassis-Sorbet

600–700 ml pürierte Früchte/Frucht-

650 ml Püree aus schwarzen Johan-

saft, 75–100 g Zucker (je nach Ge-

nisbeeren, Saft 1 Zitrone, 100 g Zu-

schmack und Obstsorte), 1–2 EL Ei-

cker, 2 cl Crème de Cassis, 1 Eiweiß

weiß verrühren und in der Eismaschine

Püree durch ein Sieb streichen, mit Zi-

zu Eis verarbeiten.

tronensaft, Zucker und Likör mischen,

Zum Verfeinern kann 1 EL Likör, Co-

Eiweiß unterheben und zu Sorbet ver-

gnac, Himbeergeist usw. zugegeben

arbeiten.

werden. Bei Verwendung von Dosen-

Holunderblütensorbet

obst wie z. B. Ananas muss in der Re-

600 ml Wasser, 250 g Puderzucker,

gel kein Zucker mehr zugegeben wer-

8–10 Holunderblütendolden, 1 Zitro-

den.

ne, 1 Eiweiß

 

Erdbeersorbet

Zucker mit Wasser aufkochen. Holun-

500 g Erdbeeren, 2 TL Zitronensaft,

derblüten waschen, trocken schüt-

2 EL Eiweiß, 4–5 EL Zucker, 200 ml

teln und im nicht mehr kochenden

Apfelsaft

Zuckersirup ca. 30 Minuten ziehen

Zutaten pürieren und zu Sorbet verar-

lassen. Durch ein Sieb gießen. Zitro-

beiten.

ne auspressen und Saft zugeben. Ho-

Campari-Orangen-Sorbet

lundersirup abkühlen lassen. Den kal-

ten Holundersirup zusammen mit dem

650 ml Orangensaft, 125 ml Campa-

Eiweiß in der Eismaschine zu Sorbet

ri, 1–2 EL Eiweiß, Zucker nach Ge-

verarbeiten. Mit Früchten der Saison

schmack

(z. B. Johannisbeeren, Erdbeeren) und

In der Eismaschine zu Sorbet verarbei-

frittierten Holunderblüten servieren.

ten und als erfrischende Vorspeise ser-

 

vieren.

 

20

Copyright UNOLD AG | www.unold.de

Champagner-Basilikum-Sorbet

1 Bund Basilikum, 125 g Zucker, 250 ml trockener Weißwein, 125 ml Champagner oder Sekt, Saft von 1 Zitrone, 1 Eiweiß

Gewaschene Basilikumblätter in 100 ml Weißwein pürieren (mit dem ESGE-Zauberstab®) und ½ Std. ziehen lassen. Zucker mit restlichem Weißwein aufkochen. Basilikumwein durch

ein feines Sieb gießen, mit abgekühltem Zuckersirup, Champagner, Zitronensaft, Eiweiß in der Eismaschine zu Sorbet verarbeiten und als Vorspeise oder Zwischengang servieren.

TIPP: Ohne Basilikum und mit etwas mehr Zucker ein erfrischender Nachtisch.

PARFAIT

Die Grundlage für ein Parfait besteht aus Eigelb und Zucker, die im Wasserbad cremig aufgeschlagen werden und mit weiteren Zutaten und Sahne zu einem cremigen Eis weiterverarbeitet werden.

Apfel-Calvados-Parfait

400 g Apfel, 1 Zitrone, 3,5 EL Calvados, 1 Ei, 2 Eigelb, 100 g Zucker, 300 ml Sahne

Apfel schälen und in kleine Würfel schneiden, mit Zitronensaft mischen. 1 EL Apfelwürfel abnehmen, den Rest mit 1-2 EL Wasser weich kochen, pürieren. Eier und Zucker im Wasserbad schaumig schlagen. Apfelpüree unterheben und Masse abkühlen lassen. Sahne steifschlagen und unterheben. In der Eismaschine zu cremigem Eis gefrieren. Kurz vor Ende der Gefrierzeit die Apfelwürfel und den Calvados zugeben. Mit Cassisoder Brombeersauce servieren.

Praliné-Parfait

75 g Zucker, 100 ml Wasser, 3 Eigelb, 1 P. Vanillinzucker, 1–2 Msp. geriebene Orangenschale, 100 g Kuvertüre, 80 g Nougat, 2–3 EL Kakaolikör oder Rum, 330 ml Sahne

Zucker mit Wasser aufkochen, abkühlen lassen. Eigelb mit Zuckerwasser, Vanillinzucker und Orangenschale im Wasserbad cremig aufschlagen. Kuvertüre und Nougat im Wasserbad schmelzen und mit der Eigelbmasse vermischen, Likör oder Rum zufügen. Steif geschlagene Sahne unter die abgekühlte Masse heben und in der Eismaschine zu cremigem Parfait verarbeiten.

21

Copyright UNOLD AG | www.unold.de

STEVIA REZEPTE

Sie können Zucker durch Stevia ersetzen. Bitte ersetzen Sie dann immer ca. 1/10 des angegebenen Zuckergewichtes durch Stevia (also z. B. statt 100 g Zucker verwenden Sie 10 g Stevia).

Einige Rezeptvorschläge haben wir hier für Sie erstellt. Bitte beachten Sie jedoch, dass Schokoladen-Eis nicht hergestellt werden kann, da hierbei Fett und Zucker aus der Tafelschokolade kommen. Ebenso lässt sich Vanille-Eis nicht herstellen, da hier der Zucker als unverzichtbarer Geschmacksträger fungiert.

Verwenden Sie nur sehr frische Eier.

Verbrauchen Sie das Eis innerhalb einer Woche. Aufgetautes oder angetautes Eis sofort verbrauchen und nicht wieder einfrieren.

Kiwi-Eis

10 reife Kiwis, 20 g Stevia, 4 EL Apfelmus, 500 ml Apfelsaft, 4 Stk. Eiweiß, 2 EL Zitronensaft

Kiwis schälen, in Stücke schneiden und in einen hohen Becher geben. Stevia, Apfelmus und Apfelsaft zugeben. Mit dem Mixstab pürieren. Eiweiß und Zitronensaft cremig schlagen und mit der Kiwi-Masse mischen. In die Eismaschine füllen und ca. 40 Minuten gefrieren lassen.

Sauerkirsch-Sorbet

500 g Sauerkirschen (aus dem Glas, abgetropft), 2 EL Zitronensaft, 10 g Stevia, 500 ml Apfelsaft, 2 Pckg. kalt lösliche Gelatine

Alle Zutaten in einen hohen Becher füllen und mit dem Mixstab pürieren. In die Eismaschine füllen und ca. 40 Minuten gefrieren lassen.

Geeiste Tomatencreme

(als Vorspeise oder Zwischengang an heißen Tagen)

250 ml Tomatensaft, 250 ml Tomatenpüree (Fertigprodukt), 400 g saure Sahne, 200 g süße Sahne, 1 EL Salz, 4 Prisen Stevia, 4 EL Zitronensaft, 1 EL sehr fein gehackte Petersilie, 1 EL gehackten Schnittlauch, 2 Pckg. kalt lösliche Gelatine, schwarzer Pfeffer und Tabasco nach Geschmack

Alle Zutaten in einen hohen Becher füllen und mit dem Mixstab pürieren. In die Eismaschine füllen und ca. 40 Minuten gefrieren lassen.

Tipp: Sie können der Tomatencreme auch zwischen 1 EL und 2 EL (je nach zubereiteter Menge) Balsamico-Essig und fein gehackte Basilikumblätter zugeben. Lassen Sie dann bitte Tabasco, Petersilie und Schnittlauch weg.

22

Gurken-Eis

2 Salatgurken, 4 EL Zitronensaft, 2 EL Sonnenblumenöl, 2 EL Olivenöl, 2 Pckg. Gewürzmischung „Dill“ für Gurkensalat (oder 4 EL sehr fein gehackter Dill), 6 g Stevia, 2 Pckg. kalt lösliche Gelatine, 4 Eiweiß, Salz und Pfeffer nach persönlichem Geschmack Gurke schälen, halbieren, Kerne herausschaben, grob würfeln und in einen hohen Becher füllen. Mit dem Mixstab pürieren. Alle weiteren Zutaten, außer das Eiweiß, zugeben und mixen. Eiweiß mit einer Prise Salz cremig schlagen und mit dem Schneebesen unter das Gurkenpüree heben. In die Eismaschine füllen und ca. 30 bis 40 Minuten gefrieren lassen.

Buttermilch-Eis

400 ml Buttermilch, 200 ml Milch,

200 ml Sahne, 4 Eigelb, 20 g Stevia,

1 TL Zitronenabrieb

Zubereitungsvariante 1

Bitte wählen Sie diese schnelle Zubereitungsvariante nur, wenn Sie sicher sind, sehr frische Eier zu verwenden.

Alle Zutaten in einen hohen Becher füllen und mit dem Mixstab pürieren. In die Eismaschine füllen und ca. 40 Minuten gefrieren lassen.

Copyright UNOLD AG | www.unold.de

Zubereitungsvariante 2

Eigelb und Stevia im Wasserbad schaumig schlagen. Milch und Sahne aufkochen und unter die Eicreme rühren, abkühlen lassen. Am besten bereiten Sie diese Mischung am Vortag zu. Wenn die Eicreme komplett abgekühlt ist, mischen Sie die Buttermilch unter (bitte nicht vorher untermischen, da die Buttermilch sonst gerinnt). In die Eismaschine füllen und ca. 40 Minuten gefrieren lassen.

Erdbeer-Eis

500 g Erdbeeren, 20 g Stevia, 200 ml Milch, 200 ml Sahne, 2 EL Zitronensaft

Alle Zutaten in einen hohen Becher füllen und mit dem Mixstab pürieren. In die Eismaschine füllen und ca. 40 Minuten gefrieren lassen.

Tipp: Fügen Sie entweder 1 bis 2 EL Balsamico oder 1 bis 2 EL sehr fein zerkleinerte frische Minzoder Basilikumblätter zu.

Statt Erdbeeren können Sie auch Heidel- oder Himbeeren verwenden.

Die Rezepte in dieser Bedienungsanleitung wurden von den Autoren und von der UNOLD AG sorgfältig erwogen und geprüft, dennoch kann keine Garantie übernommen werden. Eine Haftung der Autoren bzw. der UNOLD AG und ihrer Beauftragten für Personen-, Sachund Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

23

Copyright UNOLD AG | www.unold.de

GARANTIEBESTIMMUNGEN

Wir gewähren auf unsere Geräte eine Garantie von 24 Monaten, bei gewerblichem Gebrauch 12 Monate, ab dem Kaufdatum für Schäden, die bei bestimmungsgemäßem Gebrauch nachweislich auf Werksfehler zurückzuführen sind. Innerhalb der Garantiezeit beheben wir Materialund Herstellungsfehler nach unserem Ermessen durch Reparatur oder Umtausch. Unsere Garantieleistungen gelten ausschließlich für in Deutschland und Österreich verkaufte Geräte. Bei anderen Ländern wenden Sie sich bitte an den zuständigen Importeur. Geräte, für die eine Mängelbeseitigung beansprucht wird, senden Sie bitte zusammen mit einer Kopie des maschinell erstellten Kaufbelegs,­ aus dem das Kaufdatum ersichtlich sein muss, sowie einer Fehlerbeschreibung gut verpackt und freigemacht an unseren Kundendienst. Im Garantiefall werden dem Kunden in Deutschland und Österreich entstandene Versandkosten zurückerstattet. Von der Garantie ausgeschlossen sind Schäden durch Verschleiß, unsachgemäße Handhabung und Nichteinhaltung der Wartungsund Pflegeanweisungen. Der Garantieanspruch erlischt, wenn Reparaturen oder Eingriffe am Gerät von dritter Stelle vorgenommen werden. Eventuelle Ansprüche des Endverbrauchers gegenüber dem Verkäufer oder Händler werden durch diese Garantie nicht eingeschränkt.

ENTSORGUNG / UMWELTSCHUTZ

Unsere Geräte werden auf hohem Qualitätsniveau für eine lange Nutzungsdauer herge­stellt­. Regelmäßige Wartung und fachgerechte­ Reparaturen durch unseren Kundendienst­ können die Nutzungsdauer des Gerätes verlängern. Wenn ein Gerät defekt und nicht mehr zu reparieren ist, beachten Sie bitte: Dieses Produkt darf nicht zusammen mit dem normalen Hausmüll entsorgt werden. Sie müssen dieses Produkt an einer ausgewiesenen Sammelstelle zum Recycling von elektrischen oder elektronischen Geräten abliefern­. Durch das separate Sammeln und Recyceln von Abfallprodukten helfen Sie mit, die natürlichen Ressourcen zu schonen und stellen sicher, dass das Produkt in gesundheitsund umweltverträglicher Weise entsorgt wird.

INFORMATIONEN FÜR DEN FACHHANDEL

Hiermit erklärt die UNOLD AG, dass sich die Eismaschine 48872 in Übereinstimmung mit den grundlegenden Anforderungen der europäischen Richtlinie für elektromagnetische Verträglichkeit

(2014/30/EU) und der Niederspannungsrichtlinie (2014/35/EU) befindet.

Hiermit bestätigt die UNOLD AG, dass sowohl das Produkt als auch die eingesetzten Rohstoffe den Vorschriften des LFBG 2005, § 30+31, der EC Direktive 1935/2004 und den Empfehlungen des

BfR in ihrer jeweils aktuellen Fassung entspricht. Die gesetzlichen Grenzwerte werden eingehalten. Die Übereinstimmung mit den Regularien bezieht sich auf den Tag der Erstellung dieser Erklärung. Hockenheim, 28.9.2016

UNOLD AG, Mannheimer Straße 4, 68766 Hockenheim

Verwendetes Kühlmittel: R600a

24

 

 

Copyright UNOLD AG | www.unold.de

 

 

 

 

SERVICE-ADRESSEN

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DEUTSCHLAND

 

 

 

 

 

 

 

Kundendienst

 

Telefon

+49 (0) 62 05/94 18-27

Mannheimer Straße 4

Telefax

+49 (0) 62 05/94 18-22

E-Mail

service@unold.de

68766 Hockenheim

Internet

www.unold.de

Sie möchten innerhalb der Garantiezeit ein Gerät zur Reparatur einsenden? Auf unserer Internetseite www.unold.de/ruecksendung können Sie sich einen Rücksendeschein ausdrucken, um damit das Paket kostenlos bei der Post abzugeben (nur für Einsendungen aus Deutschland und Österreich).

SCHWEIZ

ÖSTERREICH

 

 

 

 

MENAGROS AG

DEC

 

 

Hauptstr. 23

Digital Electronic Center Service GmbH

CH 9517 Mettlen

Kelsenstraße 2

Telefon

+41 (0) 71 6346015

A-1030 Wien

 

Telefax

+41 (0) 71 6346011

Telefon

+43

(0) 1/9616633-0

E-Mail

info@bamix.ch

Telefax

+43

(0) 1/9616633-22

Internet

www.bamix.ch

E-Mail

office@decservice.at

 

 

Internet

www.decservice.at

POLEN

TSCHECHIEN

 

 

Quadra-Net

befree.cz s.r.o.

Dziadoszanska 10

Škroupova 150

61-248 Poznań

537 01 Chrudim

Internet www.quadra-net.pl

Telefon

+42 0 46 46 01 881

 

E-Mail

obchod@befree.cz

Diese Anleitung kann im Internet unter www.unold.de als pdf-Datei heruntergeladen werden.

25

Copyright UNOLD AG | www.unold.de

INSTRUCTIONS FOR USE MODEL 48872

TECHNICAL SPECIFICATIONS

Power Rating:

180 W, 220–240 V~, 50 Hz

Capacity:

2.0 liter

Max. filling

 

quantity:

1,500 ml

Dimensions:

W/D/H approx. 27.5 x 31.5 x 36.7 cm

Weight

Approx. 13.00 kg

Power cord:

Approx. 135 cm

Features:

Fully automatic, self-cooling compressor for continuous cold

 

production, elegant stainless steel design, menu button

 

for three functions: Mix, Freeze, Mix & Freeze, removable

 

ice cream container, robust motor, suitable for continuous

 

operation

Accessories:

Operating instructions with recipes

Equipment features, technology, colours and design are subject to change without notice.

EXPLANATION OF SYMBOLS

This symbol denotes a possible hazard which could cause injury or damage to the appliance.

Caution: risk of fire. This symbol indicates a possible fire hazard.

FOR YOUR SAFETY

Please read the following instructions and keep them on hand for later reference.

1.This appliance is not intended for This appliance can be used by children aged from 8 years and above and persons with reduced physical, sensory or mental capabilities or lack of experience

and knowledge if they have been given supervision or instruction concerning use of the appliance in a safe way and understand the hazards involved. Children shall not play with the appliance. Cleaning and user maintenance shall not be made by children without supervision.

26

2.Children of less than 3 years should be kept away unless continuously supervised.

3.Children aged from 3 years and less than 8 years shall only switch on/off the appliance provided that it has been placed or installed in its intended normal operating position and they have been given supervision or instruction concerning use of the appliance in a safe way and understand the hazards involved. Children aged from 3 years and less than 8 years shall not plug in, regulate and clean the appliance or perform user maintenance.

4.Children should be supervised in order to ensure they don‘t play with the machine.

5.Connect the appliance to alternating current only, in accordance with the rating plate.

6.Appliances are not intended to be operated by means of an external timer or separate remote-control system.

7. After use, before cleaning and in case of defaults always unplug the appliance.

8.Do not immerse the motor block, the power cord and

Copyright UNOLD AG | www.unold.de

the plug into water – risk of short circuit.

9.Do not clean any parts of the appliance in the dishwasher, but only in warm soapy water.

10.Place the appliance on a free and flat surface.

11.Never put the appliance or the cable on hot surfaces nor operate it near an open gas flame.

12.This appliance is intended for domestic and similar use

such as:

staff kitchen areas in shops, offices and other working environments;

agricultural enterprises;by clients in hotels, motels

and other accommodation facilities;

bed and breakfast accommodations and holiday homes.

13.Unwind the power cord completely.

14.Make sure, that the power cord does not hang over the edge of the working top.

15.Do not exceed the maximum filling quantity (max. 3/4 of the ice cream bowl volume), as the ice cream will expand during freezing.

16.Always fill the ingredients into the removable ice cream

27

Copyright UNOLD AG | www.unold.de

bowl, but never directly into the recess of the compressor housing.

17.Do not hold any tools, cutlery or fingers into the jug while it is operated - Risk of injuries.

18.Only use the appliance when properly assembled.

19.During operation, the ventilation slots of the compressor housing as well as of the motor block must be free and uncovered.

20.Never use the device without the ice cream bowl!

21.Do not use the appliance with accessories of other machines or brands.

22.Do not use any sharp objects to take out the ice cream. Only use plastic or wooden spoons or spatulas.

23.Check the plug and power cord regularly for wear and damage. In case of a fault, please send the appliance for inspection/repair to our after sales service.

24.Inadequate repair may constitute a risk for the user and result in the loss of guarantee.

25.Warning: fill with foodstuff only.

Never place hand in machine when in operation – risk of injury!

After unpacking, please do not operate the appliance for at least two hours. The coolant in the appliance has to first settle, to prevent damage to the compressor.

When unpacking the appliance and removing the packaging material, make sure not to tilt the appliance more than 45 °, to prevent damage to the compressor inside the appliance.

28

Copyright UNOLD AG | www.unold.de

Warning: Do not store explosive substances such as aerosol cans with a flammable propellant in this appliance.

Warning: Keep ventilation openings, in the appliance enclosure or in the built-in structure, clear of obstruction

Warning: Do not use mechanical devices or other means to accelerate the defrosting process, other than those recommended by the manufacturer

Warning: Do not damage the refrigerant circuit.

Warning: Do not use electrical appliances inside the food storage compartments of the appliance, unless they are of the type recommended by the manufacturer.

The manufacturer will not be liable in the event of incorrect assembly, improper or incorrect use or if repairs are carried out by unauthorized third parties.

BEFORE USING THE APPLIANCE

1.Before taking your ice cream maker into operation for the first

time, we recommend to rinse all removable parts – except the compressor casing (4) – in warm water.

2.Wipe the casing and slot for the ice cream bowl with a damp, wellwrung cloth.

3.Place the appliance on a dry, level work surface.

29

Copyright UNOLD AG | www.unold.de

DESCRIPTION OF BUTTONS

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Menu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Power

 

Start/

 

Rotary

(On/OFF)

 

Break

 

knob

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Button “Power”

When the plug is in the power socket, the appliance is in the stand-by-mode. The display shows “00”. Press the button in order to turn on the appliance. The display lights up and shows “60:00”. In order to turn off the appliance during operation, press this button as well.

Button “Menu”

With this button, you choose between the three preparation programmes “Mix & Freeze”, “Freeze” or only “Mix”. When the appliance is in operation, if you press the button for approx. 3 seconds, the appliance will return to the original settings.

Rotary knob (for time adjustment)

Turn the knob to select the desired time. If you turn the knob to the left (coun- ter-clockwise), the time will be shortened in 1-minute increments, if you turn the knob to the right the time will be extended in 1-minute increments. The minimum preparation time is 5 minutes, shorter times cannot be set.

Button “Start/Break” (Start/Pause)

This button starts the chosen programme. It is possible to interrupt the programmes by pressing this button as well. When you interrupt the programme, the preselected time is interrupted as well. As soon as you press the button START/ BREAK, the appliance will restart. Advice: If the preparation procedure does not start again within 10 minutes, the appliance will be turned off automatically. Then, you need to press the button POWER and do all the settings again.

Please do not press the button several times. In order to avoid damages of the compressor, you need to wait at least 5 minutes before pressing the button again.

30

Loading...
+ 94 hidden pages