Unold M 100 D, M 122 S, M 122 de Luxe, M 160 Jubiläum, M 160 Gourmet User Guide

...
0 (0)

Bedienungsanleitung

Instructions for use Notice d´utilisation Gebruiksaanwijzing

Impressum

Copyright, auch in Auszügen ©

Mannheimer Straße 4

 

68766 Hockenheim

 

Telefon

+49

(0) 62 05/94 18-0

Service Tel. +49 (0) 62 05/94 18-27

Telefax

+49

(0) 62 05/94 18-12

Service Fax +49 (0) 62 05/94 18-22

E-Mail

info@unold.de

 

Internet www.unold.de

Ausgabe 2012

Änderungen und Irrtümer in Ausstattungsmerkmalen, Technik, Zubehör und Farben vorbehalten © UNOLD AG 2012/2013

Inhaltsverzeichnis

 

Bedienungsanleitung

 

Technische Daten.................................................................................................

7

Sicherheitshinweise..............................................................................................

9

Hotline................................................................................................................

10

Zubehör..............................................................................................................

12

Die Aufsteckteile..................................................................................................

16

Die Handhabung..................................................................................................

16

Das Arbeitsgefäß..................................................................................................

17

Zur Herstellung von Eischnee, Sahne, Diätsahne ....................................................

17

Reinigen und Pflegen...........................................................................................

17

Was ist zu tun, wenn die Antriebswelle nicht mehr rotiert?.......................................

18

Was ist zu tun, wenn die Zubehörteile nicht mehr auf der Welle halten?....................

18

Was ist zu tun, wenn die Zubehörteile nicht mehr von der Welle abgehen?.................

19

Rezepte...............................................................................................................

19

Informationen für den Fachhandel.........................................................................

28

Garantiebestimmungen.........................................................................................

29

Entsorgung / Umweltschutz...................................................................................

29

Service-Adresse....................................................................................................

29

Instructions for use

 

Technical Data and Package contents ....................................................................

31

Important Safeguards...........................................................................................

33

Accessories..........................................................................................................

34

The accessories....................................................................................................

37

How to use .........................................................................................................

37

Suitable recipients...............................................................................................

38

To prepare whipped egg-white, whipped cream, diet cream ......................................

38

Cleaning and care................................................................................................

38

What can be done if the drive shaft of your appliance no longer rotates?....................

39

What can be done if attachments do not hold tight on the shaft? .............................

39

What can be done if attachments cannot be removed from the shaft?........................

39

Recipes...............................................................................................................

40

Guarantee Conditions...........................................................................................

46

Waste Disposal / Environmental Protection..............................................................

46

Inhaltsverzeichnis

 

Notice d‘utilisaton

 

Etendue de livraison.............................................................................................

48

Consignes de sécurité...........................................................................................

50

Accessories..........................................................................................................

51

Les accessories....................................................................................................

55

Maniement..........................................................................................................

55

Le récipient.........................................................................................................

56

Pour la préparation de blanc d‘oeufs, de crèmes, de mousses...................................

56

Nettoyage et entretien..........................................................................................

56

Que faire si l‘axe de transmission ne tourne plus.....................................................

57

Que faire si les accessories ne tiennent plus sur l‘axe?.............................................

57

Que faire si on ne peut plus retirer les accessoires?.................................................

58

Recettes..............................................................................................................

58

Conditions de Garantie..........................................................................................

65

Traitement des déchets.........................................................................................

65

Protection de l’environnement...............................................................................

65

Gebruiksaanwijzing

 

Omvang van de levering........................................................................................

67

Veiligheidsvoorschriften en instructies....................................................................

69

Toebehoren..........................................................................................................

70

De opstekelementen.............................................................................................

74

Het Gebruik.........................................................................................................

74

Het arbeidsreservoir..............................................................................................

75

Voor het vervaardigen van geklopt eiwit, slagroom, dieetslagroom gebruikt u …..........

75

Reiniging en verzorging.........................................................................................

75

Wat te doen wanneer de aandrijfas van het apparaat niet meer draait?…................... 76

Wat te doen wanneer de toebehoren niet op de aandrijfas houden?............................

76

Wat te doen wanner de toebehoren niet van de aandrijfas gaan?................................

77

Recepten.............................................................................................................

77

Garantievoorwaarden............................................................................................

83

Verwijderen van afval............................................................................................

83

Milieubescherming...............................................................................................

83

Bedienungsanleitung

Lieber Kunde,

Sie sind jetzt Besitzer eines ESGEZauberstabs® und wir gratulieren Ihnen hierzu.

Der ESGE-Zauberstab® ist millionenfach bewährt und hat auf allen fünf Kontinenten zufriedene Anwender.

Er eignet sich bestens für die täglich anfallenden kleinen und größeren Arbeiten in der Küche.

Der ESGE-Zauberstab® ist handlich, denn er hat einen günstigen Schwerpunkt, einen handgerecht gestalteten Griff und er ist sehr leicht. Das Gerät ist einfach zu bedienen und auch für Linkshänder geeignet. Die Reinigung des Gerätes ist denkbar einfach.

Der ESGE-Zauberstab® ist ein hochpräzises Qualitätsprodukt, auf das wir seit über 50 Jahren stolz sind.

Zu allen Geräten erhalten Sie eine Gebrauchsanleitung mit Rezeptteil. Bitte prüfen Sie, ob keine Teile in der Verpackung zurückgeblieben sind.

Wenn Sie Zubehöroder Sonderzubehörteile, die auf den nächsten Seiten beschrieben sind, kaufen wollen, wenden Sie sich einfach an Ihren Händler oder direkt an unseren Kundendienst. Sämtliche Geräteteile, die mit Nahrungsmitteln in Berührung kommen, sind rostfrei, geruchsund geschmacksneutral und für die Ver-

wendung im Nahrungsmittelbereich geeignet.

Die laufenden Einsätze sind durch Schutzhaube und Sicherungsflügel in jedem Falle mindestens 5 mm von der Gefäßwand und 2 mm vom Boden entfernt. Eine Berührung und Beschädigung der Arbeitsgefäße durch die Rotationswerkzeuge ist somit ausgeschlossen.

Der ESGE-Zauberstab® ist für einen ununterbrochenen Kurzzeitbetrieb von 5 Minuten konzipiert, deshalb darf das Gehäuse auch handwarm werden. Bitte lassen Sie das Gerät nach 5minütigem Gebrauch erst erkalten.

Lassen Sie den ESGE-Zauberstab® nicht dauernd in Wasser/Flüssigkeit oder im heißen Topf stehen. Durch das aufsteigende Kondenswasser kann es zu Schäden am Motor kommen.

Reinigen Sie den ESGE-Zauberstab® sofort nach Gebrauch. Der ESGE-Zau- berstab®, der insbesondere für den Gebrauch in privaten Küchen konzipiert wurde, sollte mittels Wandhalter direkt neben und nicht über dem Herd aufgehängt werden. Das Gerät sollte keinesfalls ständigem Kochdampf (wie in Großküchen üblich) ausgesetzt sein, um zu verhindern, dass Dampf ins Innere des Gerätes eindringen kann und Schäden verursacht.

6

Technische Daten

Typ

M 100 D

M 122 S

M 122

M 160

M 160

 

 

 

de Luxe

Jubiläum

Gourmet

Art.-Nr.

9021x

90310

90410

90550

90610

Watt

120 W

140 W

140 W

160 W

160 W

Volt

230 V~

230 V~

230 V~

230 V~

230 V~

Hz

50 Hz

50 Hz

50 Hz

50 Hz

50 Hz

Stufe 1 u/min.

7.000

10.000

10.000

11.000

11.000

Stufe 2 u/min.

10.000

14.000

14.000

15.000

15.000

Kabel

165 cm

165 cm

165 cm

60-150

60-150

 

 

 

 

cm

cm

Gesamtlänge Gerät

35 cm

34,5 cm

34,5 cm

34,5 cm

34,5 cm

Eintauchtiefe

23 cm

23 cm

23 cm

23 cm

23 cm

 

 

 

 

 

 

Gewicht

ca. 940 g

ca. 930 g

ca. 930 g

ca. 960 g

ca. 960 g

Zubehör

 

 

 

 

 

Schlagscheibe

 

X

X

X

X

Art.-Nr. 7010

 

Multimesser

X

X

X

X

X

Art.-Nr. 7030

Becher 0,5 l

 

X

X

X

X

Wandhalter

X

X

X

X

X

ESGE-Zerkleinerer

 

 

X

 

X

Art.-Nr. 5050

 

 

 

Zauberstab-

 

 

 

 

 

Kochbuch

 

 

 

 

X

Art.-Nr. 7750

 

 

 

 

 

Becher-Set

 

 

 

 

 

Zauberette

 

 

 

 

 

Art-Nr. 6500

 

 

 

 

 

Zauberbasis

 

 

 

 

 

Art-Nr. 7330

 

 

 

 

 

Technische Änderungen vorbehalten

7

Technische Daten

Typ

M 180

M 200

 

Schuhbeck

Superbox

Art.-Nr.

90725

90750

Watt

180 W

200 W

Volt

230 V~

230 V~

Hz

50 Hz

50 Hz

Stufe 1 u/min.

11.500

12.000

Stufe 2 u/min.

16.000

17.000

Kabel

60-150 cm

60-150 cm

Gesamtlänge Gerät

34,5 cm

39,8 cm

Eintauchtiefe

23 cm

29 cm

 

 

 

Gewicht

ca. 960 g

ca. 1.000 g

Zubehör

 

 

Schlagscheibe

X

X

Art.-Nr. 7010

Multimesser

X

X

Art.-Nr. 7030

Becher 0,5 l

X

 

Wandhalter

X

 

ESGE-Zerkleinerer

X

X

Art.-Nr. 5050

Zauberstab-

 

 

Kochbuch

X

X

Art.-Nr. 7750

 

 

Becher-Set

 

X

 

 

Zauberette

 

 

Art-Nr. 6500

 

X

Zauberbasis

 

 

Art-Nr. 7330

 

X

Schuhbeck-

 

 

Sonderrezeptheft

X

 

Technische Änderungen vorbehalten

8

Sicherheitshinweise

1.Bitte lesen Sie die folgenden 11. Beim Zerkleinern fester NahAnweisungen und bewahren Sie rungsmittel bitte keinen festen diese auf. Druck von oben ausüben, sondern

2.Dieses Gerät ist nicht dafür das Gerät nur leicht auf die Nahbestimmt, durch Personen (einrungsmittel aufsetzen bzw. leicht schließlich Kinder) mit eingeauf und ab bewegen.

schränkten physischen, sensori12. Das Gerät ist mit einem GSschen oder geistigen Fähigkeiten geprüften Sicherheits-Tastschal- oder mangels Erfahrung und/ ter versehen, der ungewollte Inbeoder mangels Wissen benutzt zu triebnahme verhindert und beim werden, es sei denn, sie werden Loslassen des Schalters das Gerät durch eine für ihre Sicherheit sofort abschaltet.

zuständige Person beaufsichtigt 13. Der ESGE-Zauberstab® und die oder erhielten von ihr Anweisun- Schutzhaube dürfen nicht in der gen, wie das Gerät zu benutzen Spülmaschine gereinigt werden. ist. 14. Das Gerät bzw. die Zuleitung nie-

3.Kinder sollten beaufsichtigt wermals mit nassen Händen berühden, um sicher zu stellen, dass ren.

sie nicht mit dem Gerät spielen. 15. Das Gerät oder die Zuleitung dür-

4.Das Gerät an einem für Kinder fen nicht in der Nähe von Flamunzugänglichen Ort aufbewahren. men betrieben werden.

5.Gerät nur an Wechselstrom mit 16. Achten Sie darauf, dass die ZuleiSpannung gemäß Typenschild tung nicht über den Rand der anschließen. Arbeitsfläche hängt, da dies zu

6.Dieses Gerät darf nicht mit einer Unfällen führen kann, wenn z. B. externen Zeitschaltuhr oder einem Kleinkinder daran ziehen. Fernbedienungssystem betrieben 17. Die Zuleitung muss so verlegt werden. sein, dass ein Ziehen oder darü-

7.Das Gerät darf nur bis zum Griff ber Stolpern verhindert wird.

in Flüssigkeit getaucht werden. 18. Ziehen Sie die Zuleitung immer

8.Gerät erst einschalten, wenn sich nur am Anschlussstecker aus der der Stab in einem Arbeitsgefäß Steckdose, nie am Anschlusskamit flachem Boden befindet. bel.

9.Bitte achten Sie beim Aufstecken 19. Berühren Sie niemals die drehender Aufsteckteile darauf, dass den Teile am Gerät und stecken diese fest auf der Welle sitzen. Sie weder Gegenstände noch KörZum Justieren der Aufsteckteile perteile in das laufende Gerät, um beachten Sie bitte unsere HinVerletzungen zu vermeiden. weise auf Seite 16. Keine Haf20. Das Gerät darf nicht mit Zubehör tung für Folgeschäden bei lose anderer Hersteller oder Marken sitzenden Aufsteckteilen. benutzt werden, um Schäden zu

10.Wenn das Messer verbogen ist, vermeiden.

sollte es sofort ausgetauscht 21. Nach Gebrauch sowie vor dem werden, um Beschädigungen Reinigen den Netzstecker aus am Gerät und am verwendeten der Steckdose ziehen. Das Gerät Küchengeschirr zu vermeiden. niemals unbeaufsichtigt lassen, Daher ist auch darauf zu achten, wenn der Netzstecker eingesteckt dass die Aufsteckteile ganz auf ist.

die Welle gesteckt sind.

9

22.Prüfen Sie regelmäßig das Gerät, den Stecker und die Zuleitung auf Verschleiß oder Beschädigungen. Bei Beschädigung des Anschlusskabels oder anderer Teile senden Sie das Gerät bitte zur Überprüfung und Reparatur an unseren Kundendienst (Anschrift siehe Garantiebestimmungen). Unsach-

SEV-geprüft

Contrôlé par l’ASE

Approvato dall’ASE

Dieses Zeichen garantiert, dass das Material dieses Produktes für Lebensmittel bestimmt ist.

gemäße Reparaturen können zu erheblichen Gefahren für den Benutzer führen und haben den Ausschluss der Garantie zur Folge.

Hotline

SERVICE-HOTLINE

Bei Fragen zu den Rezepten und zum Gebrauch des Gerätes können Sie sich direkt an unsere Beraterin Frau Blum wenden:

Montag und Dienstag von 8 bis 12 Uhr und 13 bis 17 Uhr Rufnummer: 0 18 05/94 18 99*

*derzeit 0,14 EUR/Minute aus dem Festnetz der Deutschen Telekom.

Bei Anrufen aus Mobilfunknetzen und aus dem Ausland (+49 18 05/94 18 99) können abweichende Kosten anfallen. Ab 1.3.2010 Mobilfunkpreis maximal 0,42 EUR/Minute.

Kunden aus Österreich wählen bitte die Nummer +43 (0) 1/8 10 20 39

Bei technischen Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Service in Hockenheim:

Telefon +49 (0) 62 05 / 94 18-27

Telefax +49 (0) 62 05 / 94 18-22

E-Mail service@unold.de

www.unold.de

10

Unold M 100 D, M 122 S, M 122 de Luxe, M 160 Jubiläum, M 160 Gourmet User Guide

 

 

 

 

 

 

Schlagscheibe

Quirlscheibe

Multimesser

Fleischmesser

Art.-Nr. 7010

Art.-Nr. 7020

Art.-Nr. 7030

Art.-Nr. 7040

Zum Schlagen

Zum Quirlen von

Zum Zerkleinern

Zum Zerkleinern

von Schlagsahne,

Saucen, Cremes und

von Eiswürfeln,

von Fleisch und

Eischnee, Shakes.

Mayonnaisen.

gefrorenen Früchten.

faserigem Gemüse.

Mixbecher

Wandhalter weiß

Stativ weiß

Zauberbasis

Art.-Nr. 7126

Art.-Nr. 7410

Art.-Nr. 7312

Der Original

Zur Aufbewahrung

Stand/Wandstativ.

Art.-Nr. 7330

Mixbecher für jeden

des ESGE-

Incl. Dübel und

Aufbewahrung für

ESGE-Zauberstab.

Zauberstabs an der

Schrauben.

alle Modelle außer

 

Wand. Incl. Schrauben

 

Gastro und Maître.

 

und Dübel.

 

 

ESGE-Zerkleinerer

Kochbuch

Art.-Nr. 5050

Art.-Nr. 7750

Zum Zerkleinern

Das Original Kochbuch für jeden ESGE-Zauberstab® mit 148

bzw. Mahlen von

Rezepten auf 156 Seiten.

Nüssen, Gewürzen.

Zahlreiche Tipps rund um den ESGE-Zauberstab®.

ESGE-Zauberette

 

 

Art.-Nr. 6500

 

 

Zum Zerkleinern,

 

 

Raspeln, Reiben,

Zauberette-

Zauberette-

Schneiden.

 

Raspelscheibe

Raspelscheibe

 

fein, Nr. 1

mittel, Nr. 2

 

Art.-Nr. 65310

Art.-Nr. 65311

Zauberette-

Zauberette-

Zauberette-

Raspelscheibe

Schneidscheibe

Schneidscheibe

grob, Nr. 3

fein, Nr. 4

grob, Nr. 5

Art.-Nr. 65312

Art.-Nr. 65313

Art.-Nr. 65314

 

 

 

Sie erhalten sämtliche Zubehör-/Ersatzteile im Elektrofachhandel oder direkt über uns per Bestellformular, im Internet unter www.unold.de oder direkt per E-Mail: service@unold.de.

Stand 11/2012

11

Zubehör

Multifunktionsmesser Art.-Nr. 7030

Zerkleinert, hackt, püriert: rohes und gekochtes

Gemüse, gekochtes Fleisch, Tiefkühlfrüchte zu

Fruchteis.

Das Multimesser ist ein wahrer Alleskönner, der zerschneidet, zerkleinert und zerhackt. Rohes und gekochtes Gemüse oder gekochtes Fleisch zerkleinern Sie ganz einfach in dem von Ihnen gewünschten Feinheitsgrad oder passieren Sie im Handumdrehen Suppen und Soßen. Bereiten Sie Babynahrung direkt in der Pfanne oder dem Topf auf dem Herd zu, sodass zeitraubendes Umfüllen und unnötiger Extraabwasch entfallen. Mit dem Multimesser rühren Sie Teige für Kuchen, Gebäck und Omelette, Sie zerkleinern Obst und Beeren für exotische Speisen und leckere Desserts und Tiefkühlfrüchte zu Fruchteis und Sorbets. Das Multimesser zerhackt sogar Eiswürfel zu Crushed Ice für kalte Drinks.

Quirlscheibe Art.-Nr. 7020

Rührt leichte Teige und Puddings cremig. Einfach ideal für alles Dickflüssige wie z. B. Mayonnaise.

Die Quirlscheibe ist der sanfte Spezialist für alles Dickflüssige und Cremige. Mit ihr rühren Sie leichte Teige für Pfannkuchen, Omelette und Eierteige. Sie pürieren Kartoffelbrei im Handumdrehen, rühren Puddings cremig und emulgieren Salatsoßen und Dressings – sogar Kosmetikcremes. Sie kreieren in Sekundenschnelle Mayonnaise, Remouladen oder Kräuterbutter (und zwar ohne künstliche Zusätze!). Und Ihre Cocktails und Drinks mixen Sie wie ein professioneller Barkeeper. Bei aller Rührnachhaltigkeit ist die Quirlscheibe sanft zu den Bestandteilen, die nicht zerkleinert werden sollen – zum Beispiel Rosinen in einem Teig.

Schlagscheibe Art.-Nr. 7010

Schlägt Eiweiß, Sahne Soufflés, Frappées und ist perfekt für Béchamelsauce und Sauce Hollandaise.

Achtung, die Schlagscheibe ist leicht schräg positioniert. Dies ist kein Fabrikationsfehler!

Die Schlagscheibe ist ein Meister der Patisserie. Mit ihr schlagen Sie Eischnee, Sahne, Shakes und Schaumspeisen. Saucen können Sie mit der Schlagscheibe optimal emulgieren und aufschlagen. Sogar leichte Kuchenteige fühlen sich mit der Schlagscheibe bestens behandelt. Tipp: Schlagsahne, die Sie mit der Schlagscheibe zubereiten, wird fester als mit anderen Geräten, weil die einzelnen Luftbläschen, die bei der Rotation entstehen, kleiner sind. So bleibt die Sahne länger stabil und fest – auch ohne Zusatz von Sahnesteif. Zur sofortigen Verwendung der Sahne geben Sie pro 200 ml 1 bis 2 Esslöffel kalte Milch zu. Das erhöht das Volumen, Sie müssen die Sahne dann aber schnell verbrauchen.

12

Fleischund Gemüsemesser Art.-Nr. 7040

Zerkleinert, hackt, püriert Fleisch und Fisch und hartfasriges Gemüse.

Das Fleischund Gemüsemesser ist ein wirklich scharfer Typ. Mit ihm zerkleinern Sie ganz schnell und einfach faseriges Gemüse und Obst – wie Mangold, Spargel, Rhabarber, Kürbis und Ananas – oder zartes Fleisch, Leber oder Fisch. Durch die Schärfe des Fleischund Gemüsemessers werden die Teile nicht zerrissen, sondern schonend geschnitten. Bei der Verarbeitung von Kartoffeln zu Kartoffelbrei mit dem Fleischund Gemüsemesser tritt deshalb keine Stärke aus, was zu mehr Cremigkeit führt.

Zerkleinerer Art.-Nr. 5050

Zerkleinert Nüsse, Schokolade oder KaffeeBohnen und macht bei Bedarf aus Würfelzucker feinstes Puder.

Den Zerkleinerer könnte man als kleine Mühle bezeichnen, dabei besitzt er ein Schlagund kein Mahlwerk. Als Kompagnon des ESGE-Zauberstab®, den man auf den Zerkleinerer aufsetzt, ist er ideal zum feinen Zerkleinern kleiner Mengen frischer oder getrockneter Kräuter, Gewürze, Mohn, Schokolade, Nüsse, Ölsaaten oder Getreide (außer Mais). Mit dem Zerkleinerer machen Sie blitzschnell aus Zucker Puderzucker und aus Brötchenwürfeln Semmelbrösel. Und bei der Weihnachtsbäckerei ist der Zerkleinerer ein praktischer Helfer zum Zerkleinern von (angefrorenem) Zitronat, Orangeat oder kandierten Früchten – so hat man den Geschmack, aber nicht die ungewollten großen Stücke.

Die richtige Anwendung

Das Mahlgut in die Mahlschale füllen. Den Zauberstab (ohne Aufsteckteil) auf die Welle des Zerkleinerers aufsetzen. Den Zauberstab auf höchster Stufe einschalten und während das Messer rotiert, den Zerkleinerer mit der einen Hand und den Zauberstab mit der anderen Hand halten und beim Zerkleinern leicht schütteln, damit sich das Mahlgut in der Mahlschale gut verteilt.Beim Mahlen von Mohn sollte man 1 oder 2 Stück Würfelzucker zufügen. Schokolade sollte hart sein, wenn sie gemahlen oder geraspelt wird.

Alle Teile können in der Spülmaschine (oberer Korb) gereinigt werden. Es kann zu einer Eintrübung des Kunststoffs kommen, wenn die Spülmaschinentemperatur zu heiß eingestellt wurde, deshalb sollte die Temperatur max. 40 °C betragen. Ebenso kann die Verarbeitung von Nelken den Zerkleinerer verfärben.

13

ESGE Kochund Zauberbuch Art.-Nr. 7750

Das große ESGE Kochund Zauberbuch macht lang gehegte Wünsche wahr und zeigt in zwölf Kapiteln, was der flotte Schweizer alles kann.

Einhundertvierzig Rezepte umfasst die facettenreiche Auswahl. Sie reicht von A wie Aioli über M wie Mango Lassi bis hin zu Z wie Zucchini-Flan. Alles wird ausführlich und leicht verständlich beschrieben. Zahlreiche Tipps und Kniffe aus dem Küchenalltag ergänzen die Rezepturen.

Animative Farbfotos begleiten die Gerichte. Eingeflossen sind sowohl die Küchen-Klassiker als auch neue Kreationen. Mit Fleisch und ohne. Leichte Genüsse aus Gemüse, süße Verführungen und herzhafte Versuchungen.

Drinks von vitaminreich bis hochprozentig, Fingerfood, Gebäck und Leckereien für kleine Genießer – alles drin.

Wandhalter Art.-Nr. 7410 (weiß) mit Dübel und Schrauben

Der praktische Wandhalter erspart Ihnen viel Zeit. Am besten befestigen Sie den Wandhalter an der Küchenwand über Ihrem Arbeitsplatz. Achten Sie darauf, dass Ihr ESGE Zauberstab® in günstiger Reichweite ist, möglichst nahe bei der Arbeitsfläche, beim Herd und beim Wasserhahn.

Mixbecher mit Deckel Art.-Nr. 7126

Ideale Größe für die täglich anfallenden kleinen Mengen.

Mikrowellengeeignet, spülmaschinengeeignet. Inhalt 0,5 l mit Mess-Skala.

Zauberbasis Art.-Nr. 7330 (weiß)

Aufbewahrung für alle ESGE-Zauberstab Modelle außer Gastro-Modelle und Maitre. Schublade zur Aufbewahrung des Zubehörs. Halterung zur Aufbewahrung des Kabels. Mulde zur Aufbewahrung des Zerkleinerers. Tropfschale. Antirutschgummierung für sicheren Stand. Komplett zerlegbar und spülmaschinengeeignet.

14

ESGE-Zauberette Art.-Nr. 6500

Zerkleinert, reibt und raspelt mit verschiedenen Raspelund Schneidscheiben Parmensan, Karotten und vieles mehr.

Die Zauberette® ist der vielseitige Helfer für den kleinen bis mittleren Haushalt:

Mit den 2 Schneidscheiben für Gurken, Kartoffeln, Früchte und mehr, den 3 Raspelscheiben zum Raspeln/Reiben von Nüssen, Käse oder Meerrettich und dem Hackmesser zum schonenden Zerkleinern von Fleisch, Fisch, Kräutern oder Babynahrung ist sie vollständig ausgestattet. Das Auseinanderbauen ist kinderleicht, die Reinigung einfach und schnell – außerdem sind sämtliche Teile bis auf den Deckel spülmaschinengeeignet. Groß ist die Zauberette® in puncto Sicherheit, denn mit dem Stopfer schaffen Sie Abstand zum Schneidund Raspelwerk. Klein macht sie sich durch ihre kompakten Maße, wenn sie mal nicht benötigt wird.

Bitte beachten Sie, dass nicht alle hier aufgeführten Teile im Lieferumfang enthalten sind. Maßgeblich ist die Aufstellung auf der Verpackung.

Sie können sämtliche Zubehörteile im Elektrofachhandel beziehen oder uns Ihre Bestellung mit dem Bestellformular (siehe Seite 27) zusenden.

15

Die Aufsteckteile

Die Handhabung

1

2

Das Aufstecken der Arbeitsteile ist sehr einfach. Stecken Sie das Arbeitsteil möglichst senkrecht auf die Welle. Achten Sie darauf, dass der Mitnehmerstift der Antriebswelle genau in die Kerbe des Arbeitsteiles passt, damit Ihr Arbeitsgefäß nicht beschädigt werden kann.

Die Aufsteck-Zentrierung:

Erleichtert das exakte Aufsetzen der Aufsteckteile. Die Aufsteckzentrierung ist bereits an der Antriebswelle angebracht. Das Abnehmen der Arbeitsteile erfolgt durch einfaches Herausziehen.

Wenn die Aufsteckteile zu locker sitzen, bitte die Federlappen nachbiegen (siehe Seite 18).

Achtung:

Gerät ausschalten und den Stecker ziehen, wenn Sie die Arbeitsteile wechseln! Die Zubehörteile sind teilweise sehr scharf.

Verwenden Sie nur ESGE-Zauberstab® Originalteile.

Das Gerät ist aus sicherheitstechnischen Gründen mit einem Tastschalter oder Membran-Soft- Touch-Schalter ausgestattet, was bedeutet, dass der ESGE-Zauberstab® nur dann arbeiten kann, wenn dieser Schalter gedrückt wird.

Schalten Sie das Gerät erst dann ein, wenn sich die Schutzhaube im Gefäß befindet (Schalter drücken). Schalten Sie das Gerät ab, wenn die Arbeit beendet ist (Schalter loslassen). Erst dann entnehmen Sie das Gerät dem Gefäß. Schlagen Sie den unteren Teil des Gerätes mehrere Male kurz auf Ihre freie Hand, damit die hängengebliebenen Nahrungsmittel in das Gefäß fallen. Das Gerät nicht am Gefäß aufschlagen, um Beschädigungen zu vermeiden.

Um eine bessere Durchmengung zu erreichen, halten Sie den ESGE-Zauberstab® leicht schräg in das Arbeitsgefäß (beispielsweise beim Passieren von Saucen).

Geschwindigkeit

Der ESGE-Zauberstab® verfügt über zwei Geschwindigkeitsstufen.

Stufe 2 kommt bei den meisten Arbeiten zur Anwendung, speziell bei harten Nahrungsmitteln und großen Mengen.

16

Das Arbeitsgefäss

Sie können in jedem Gefäß mit glattem, geradem Boden arbeiten. Selbst in einem Kristallglas, aber auch direkt im Kochtopf auf dem Herd. Bei beschichteten Töpfen bitte zunächst vorsichtig ausprobieren, um Kratzer zu vermeiden.

Wichtig: Schmale, hohe Gefäße sind am besten geeignet. Verwenden Sie kleine Gefäße für kleine Mengen und große Gefäße für große Mengen.

Tipp: Um ein Drehen der Gefäße während des Arbeitsvorganges zu vermeiden, stellen Sie das Gefäß auf einen feuchten Lappen.

Beachten Sie: Der ESGE-Zauberstab® geht zum Arbeitsgefäß (auch auf dem Herd) und nicht umgekehrt.

Zur Herstellung von Eischnee, Sahne, Diätsahne ...

... verwenden Sie immer ein schmales, hohes Arbeitsgefäß. Das Gefäß muß sauber sein (fettfrei, keine Spülmittelreste). Stellen Sie das Gerät auf den Boden des Gefäßes, schalten Sie auf Stufe 1 und lassen das Gerät einige Sekunden so stehen, dann langsam an der Wand des Arbeitsgefäßes hochziehen. Ziehen Sie nur so schnell hoch, wie die Masse nicht mehr weiter steigt, kehren Sie mit dem Gerät zum Gefäßboden zurück und wiederholen den Vorgang so lange, bis die nötige Steifheit erreicht ist.

Reinigen und Pflegen

Die Reinigung ist sehr einfach und sollte nach jeder Arbeit durchgeführt werden. Halten Sie das Arbeitsteil des Gerätes unter fließendes Wasser (nicht einschalten!).

Bei hartnäckigen Speiseresten reinigen Sie den Stab am einfachsten, wenn Sie ihn in einem Gefäß mit heißem Wasser laufen lassen. Der ESGE-Zauberstab® und die Schutzhaube dürfen nicht in der Spülmaschine gereinigt werden.

17

Der ESGE-Zauberstab® bleibt länger »fit«, wenn Sie ihn alle paar Monate ölen. Verwenden Sie dafür lebensmittelechtes, säurefreies Öl. Halten Sie den ESGE-Zauberstab® mit der Schutzhaube nach oben. Lösen Sie die Schutzhaube etwas durch Drehen im Uhrzeigersinn (Linksgewinde) und geben Sie einige Tropfen Öl an die Antriebswelle. Schalten Sie das Gerät ca. 2 Minuten lang ein. Reinigen Sie danach das Gerät im heißen Wasser.

Was ist zu tun ...

wenn die Antriebswelle nicht mehr rotiert?

Wenn der ESGE-Zauberstab® längere Zeit nicht benutzt wurde, kann es vorkommen, dass die Antriebswelle festsitzt, weil z. B. kaum sichtbare, kleinste Speisereste hart wurden und das untere Wellenlager verkleben.

Stellen Sie das Arbeitsteil des Gerätes ca. 5 Minuten in ein Gefäß mit heißem Wasser und etwas mildem Spülmittel. Danach schalten Sie den ES- GE-Zauberstab® ein. Er ist dann meist wieder betriebsbereit. Wenn nicht, versuchen Sie die Welle vorsichtig mit einer Zange zu lösen.

Sollte sich die Antriebswelle trotzdem nicht drehen, liegt ein anderer Fehler vor und wir bitten Sie, das Gerät an unseren Service einzusenden.

wenn die Zubehörteile nicht mehr auf der Welle halten?

Dann nehmen Sie bitte eine Zange und drücken vorsichtig den Federlappen am Aufsteckteil etwas nach innen.

Halten Sie hierfür das Aufsteckteil so, dass die Einkerbung nach vorn schaut. Dahinter werden Sie zwei kleine senkrechte Schlitze sehen. Dieses kleine Zwischenstück ist der so genannte Federlappen. Nur dieser ist biegbar. Bitte drücken Sie vorsichtig und ggf. mehrmals.

Bitte nicht zu fest zusammendrücken, sonst können Sie das Zubehörteil nicht mehr aufstecken!

18

Wenn die Zubehörteile nicht mehr von der Welle abgehen?

Meistens liegt es daran, dass klebrige Nahrungsmittel wie Ei, Zucker, Honig verarbeitet wurden. Am Besten lässt man das Gerät mit dem Zubehörteil, mit dem gearbeitet wurde, einen Augenblick im warmen Spülwasser laufen (siehe oben). Das Gehäuse darf nass werden, jedoch der Kabelaustritt muss trocken bleiben.

ACHTUNG: Vorher Stecker ziehen!

Am Besten reinigen Sie das Gerät nach jedem Arbeitsgang unter fließendem Wasser.

HINWEIS:

Beschädigte Messer sofort ersetzen, um Schäden an Gefäßen und am Gerät zu vermeiden!

Keine Haftung bei Verwendung schadhafter Aufsatzteile!

rezepte

Für die Anwendung des Multimessers

Die nachstehenden Rezepte gelten jeweils für 4 Personen.

 

Würzige Kartoffelsuppe

 

 

je 50 g Lauch und Sellerie

frischer Majoran nach Belieben

1

Karotte

frischer Thymian nach Belieben

1

Schalotte

2

EL geschlagene süße Sahne

2

EL Butter

1

EL Schnittlauchröllchen

1 l Fleischbrühe

250 g festkochende Kartoffeln Salz

gem. schwarzer Pfeffer

Den Lauch putzen, waschen und den grünen Teil abschneiden, nur den weißen verwenden. Den Sellerie putzen, die Karotte ebenfalls putzen und waschen. Die Schalotte schälen und alles Gemüse mit dem Multimesser grob hacken.

Die Butter in einen Topf geben, das Gemüse darin anschwitzen und alles mit der Fleischbrühe auffüllen.

Die Kartoffeln schälen, grob würfeln, in die Brühe geben und alles zugedeckt etwa 20 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen.

19

8 EL Pfefferminzsirup
6 EL Zitroneneis
Salz Pfeffer
geriebene Muskatnuss reichlich Fett zum Ausbacken

WeiSSe Sauce

50 g Butter

5 EL Mehl

½ l Fleischoder Gemüsebrühe Salz

evtl. etwas Zitronensaft

Butter im Topf zergehen lassen und das Mehl darin anrösten.

Heiße Brühe hinzugeben, verrühren und bei schwacher Hitze köcheln lassen, ab und zu umrühren. Mit Multimesser kurz evtl. Klümpchen zerkleinern, mit Salz und Zitronensaft abschmecken.

Lässt sich abwandeln durch Beigabe von 2 Ecken Schmelzkäse, Sardellen oder Kapern.

Kartoffelpuffer

Für ca. 12 Puffer: 400 g mehligkochende Kartoffeln, geschält und gewürfelt

1 kleine gehackte Zwiebel

1 frisches Ei

Kartoffelwürfel und Zwiebel in ein Gefäß geben, das Ei dazugeben und alles mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Alles gut mit dem Multimesser durcharbeiten. Das Fett stark erhitzen, den Kartoffelteig in kleinen Portionen zu runden Fladen streichen, im Fett ausbacken.

Pfefferminz-Smoothie

Für 6 Portionen:

3 EL Pfefferminze

800 ml Buttermilch

Pfefferminze, Buttermilch und Pfefferminzsirup mit dem Multimesser pürieren. Zitroneneis dazugeben und kurz untermixen.

In 6 Gläser verteilen und sofort servieren.

Hefeteig (Grundrezept)

 

Für ca. 1 kg Teig:

80 g Zucker

375 ml lauwarme Milch

1 Ei

25 g frische Hefe (½ Würfel)

½ TL Salz

100 g frische Butter

ca. 500 g Mehl

Die Milch in eine Schüssel gießen, die Hefe, die zerlassene Butter, den Zucker, das Ei und das Salz dazugeben. Dann alles mit dem Multimesser schaumig rühren. Das Mehl nach und nach mit dem Multimesser in die Flüssigkeit einarbeiten, dabei das Gerät schräg in die Schüssel halten, damit möglichst viel Luft unter den Teig gerührt wird. Insgesamt muss so viel Mehl hinzugefügt werden, bis sich der Teig vom Schüsselrand zu lösen beginnt (evtl. noch Mehl von Hand unterkneten). Den Teig zudecken und an einem warmen Ort etwa ½ Stunde gehen lassen. TIPP: Diesen Teig können Sie z. B. zu einem Hefezopf flechten und ihn etwa 35 Minuten bei 180 °C backen.

20

Erdbeerkonfitüre

Für ca. 8 Gläser à 450 g: 1 kg frische Erdbeeren 500 g Gelierzucker 2:1

Die Erdbeeren putzen, waschen und gut abtropfen lassen.

Mit dem Multimesser die eine Hälfte der Menge zu Mus verarbeiten und die andere zu kleinen Stücken hacken. Erdbeermus und -stücke mit dem Zucker mischen und etwa 5 Minuten bei mittlerer Hitze einkochen lassen.

Noch heiß die Konfitüre in Gläser abfüllen und diese gut verschließen.

TIPP: Wenn Sie Gläser mit einem Schraubdeckel verwenden, können Sie diese während des Erkaltens mehrmals für einige Minuten auf den Deckel stellen. Damit erreichen Sie eine gleichmäßigere Fruchtverteilung in der Konfitüre.

Für kleine GenieSSer

Seit über 50 Jahren kommen kleine Leckermäuler in den Genuss von leckerem, selbst zubereitetem Essen, mit dem ESGE-Zauberstab® püriert. Der Aufwand ist gering, einfach und schnell. Ab welchem Monat Sie Ihrem Kind die vorgeschlagenen Rezepte zubereiten können, klären Sie am besten mit Ihrem Kinderarzt.

Bananengrießbrei

200 ml Milch

1 gehäufter EL Vollkorngrieß ¼-½ Banane

Milch im Topf aufkochen, Grieß einrühren, 5 Minuten köcheln lassen, Banane in Stücke schneiden und mit dem Multimesser im Grießbrei pürieren.

Gemüse-Geflügelbrei

1Kartoffel

100g Zucchini

30g Hähnchenbrust

3EL Apfelsaft

2TL Rapsöl

Kartoffel mit der Schale ca. 15-20 Minuten kochen. Zucchini klein schneiden. Fleisch in kleine Würfel schneiden und mit dem Fleischmesser im ESGE-Zauber- stabbecher fein zerkleinern.

Mit ca. 3-4 EL Wasser in ca. 15 Minuten weich dünsten. Zucchini und Fleisch in den ESGE-Zauberstabbecher geben.

Kartoffel schälen, in kleine Teile schneiden, mit Apfelsaft und Öl zum Gemüse und Fleisch geben und fein mit dem Multimesser pürieren.

TIPP: Statt Zucchini können Sie zur Abwechslung auch Kohlrabi, Fenchel, Möhren oder Kürbis verwenden. Statt Geflügel eignet sich auch zartes, mageres Rind-, Kalb-, Lammoder Schweinefleisch.

21

100 g süße Sahne
3 Eiweiß
4 EL Zucker

Für die Anwendung der Schlagscheibe

Schlagsahne

Sahne

Zucker

Die möglichst kalte, frische, höchstens einen Tag alte Sahne wird in ein hohes, schmales, ganz trockenes Gefäß gefüllt. Den ESGE-Zauberstab® mit der Schlagscheibe versehen und in die Sahne halten. Einschalten. Während das Gerät arbeitet, ziehen Sie es schräg im Zeitlupentempo nach oben. Diesen Vorgang behutsam wiederholen. Zeitweilig dicht unter der Oberfläche arbeiten lassen. Durch die Schrägstellung der Scheibe wird bei jeder Umdrehung Luft unter die Flüssigkeit geschlagen. Bitte nicht zu schnell arbeiten. Nach kurzer Zeit erhalten Sie feinporige, also lang haltbare Schlagsahne. Jetzt erst den Zucker zugeben. Schlagen Sie das Gerät nach dem Abschalten über der Hand ab, damit nichts verloren geht.

Diät Schlagsahne

1/8 l fettarme H-Milch (möglichst

unter 1,5 % Fettgehalt) Süßstoff oder Zucker

Die halbsteif gefrorene Milch in den Becher geben. Den Zauberstab mit der Schlagscheibe hineingeben und einige Sekunden unbeweglich auf dem Boden des Bechers stehen und arbeiten lassen. Dann langsam mit der mitsteigenden Masse am Becherrand nach oben ziehen. Den Vorgang (Aufund Abziehen) solange wiederholen, bis die Milch steifgeschlagen ist. Zucker oder Süßstoff beifügen. Sofort servieren, weil sich die Masse sonst wieder verflüssigt.

Verwenden Sie nur fettarme Milch, fügen Sie evtl. eine Prise Salz oder Zitronensaft bei, womit sich die Milch noch leichter steif schlagen läßt.

Mousse au Chocolat

150 g Zartbitter-Schokolade ca. 50 ml starker Kaffee (Mokka)

3 ganz frische Eigelb

20 g Vanillezucker

Einen Topf in ein heißes Wasserbad stellen, die Schokolade in Stücke brechen, hineingeben und langsam auflösen lassen, dann den Kaffee einrühren. Die Eigelbe und den Vanillezucker mit der Schlagscheibe so lange schlagen, bis sich der Zucker völlig aufgelöst hat, dann alles unter die Schokolade rühren. Dabei darauf achten, dass die Masse noch lauwarm ist.

Die Sahne mit der Schlagscheibe steif schlagen und vorsichtig unter die Scho- koladen-Ei-Masse heben. Den Eischnee zusammen mit dem Zucker mit der Schlagscheibe steif schlagen und ebenfalls darunter heben.

22

Die Mousse in eine Schüssel oder in vier Dessertgläschen füllen und abgedeckt im Kühlschrank mindestens 6 Stunden durchkühlen lassen und umgehend verzehren.

TIPP: Füllen Sie die Mousse mit Hilfe einer Spritztüte in die Gläser. Die Mousse au chocolat lässt sich übrigens geschmacklich sehr leicht durch Zugabe von Rum, Cognac oder Kirschwasser variieren, ohne das sie ihren zarten Schmelz verliert.

Eischnee

Das Eiweiß in ein schmales, hohes Gefäß geben (kleine Mengen/kleine Gefäße; große Mengen/große Gefäße) und das Gerät mit der Schlagscheibe hineinhalten. Einschalten und heißes Wasser zugeben (1 Eßlöffel genügt auch bei größeren Mengen), dabei das Gerät angeschrägt im Zeitlupentempo nach oben ziehen. Diesen Vorgang behutsam wiederholen – damit Luft unter die Masse gehoben wird – bis der Eischnee fest ist. Gefäße vor dem Gebrauch mit klarem Wasser ausspülen, damit keine Spülmittelreste vorhanden sind, die das Steifwerden beeinträchtigen.

Kaffeefrappé

1/8 l kaltes Wasser

1-2 Esslöffel löslicher Kaffee

1-2 Esslöffel Zucker nach Geschmack: Kondensmilch, Sahne, Whisky oder Rum

Das möglichst kalte Wasser (evtl. 1 bis 2 Eiswürfel beifügen) zusammen mit dem Kaffee in den Becher geben. Den Zauberstab mit Schlagscheibe auf den Becherboden stellen und einige Sekunden arbeiten lassen ohne das Gerät zu bewegen. Danach die Masse – wie im vorherigen Rezept beschrieben – am Becherrand hochziehen. Wenn sie steif ist, Zucker hinzufügen und kurz unterarbeiten. Gerät ausschalten und nach Wunsch übrige Zutaten beifügen.

 

Für die Anwendung des Fleisch-

 

und Gemüsemessers,

 

der Quirlund Schlagscheibe

 

 

Majonäse

 

Für ca. ¼ Liter:

gem. weißer Pfeffer

1 ganz frisches Ei

ca. 200 ml gutes Keimöl

je 1 TL Zitronensaft,

 

Kräuteressig und 1TL Senf

 

Salz

 

Das Ei in einen Messbecher aufschlagen, Zitronensaft, Kräuteressig und Senf dazugeben, alles mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Quirl oder dem Multimesser gut verrühren.

Während des Rührens nach und nach das Öl in einem dünnen Strahl dazugießen, dabei darauf achten, dass das zulaufende Öl immer ganz aufgenommen wird, andernfalls den Zulauf unterbrechen.

Den Arbeitsgang so lange fortführen, bis die Majonäse die gewünschte Festigkeit hat. Die Majonäse umgehend verwenden.

23

Schnelle Zubereitungsvariante: Sie benötigen dieselben Zutaten wie oben angegeben, jedoch mindestens 250 ml Keimöl. Alle Zutaten füllen Sie in einen Messbecher bzw. in ein möglichst enges hohes Gefäß, stellen den Stabmixer mit der Quirlscheibe oder dem Multimesser auf den Boden des Gefäßes, lassen ihn in dieser Stellung und arbeiten auf diese Weise etwa 5 Sekunden lang. Nachdem die Masse das gesamte Öl aufgenommen hat, halten Sie den Becher bzw. das Gefäß noch während des Schlagvorgangs schräg und ziehen so die Majonäse langsam am Becherrand nach oben.

 

Französische Salatsauce

 

Für ca. 1/8 Liter:

1 Prise Salz

1 ganz frisches Ei

ca. 4 EL Keimöl

1

TL Dijonsenf

 

2

EL Weißweinoder Sherryessig

 

Das Ei in einem Messbecher aufschlagen, Senf, den jeweiligen Essig dazugeben, alles mit Salz würzen und mit der Quirlscheibe oder dem Multimesser verquirlen. Anschließend unter ständigem Rühren mit dem Multimesser nach und nach das Öl in einem dünnen Strahl dazugießen, bis eine glatte, cremige Sauce entstanden ist. Diese umgehend verwenden.

Kräuter

Petersilie, Dill, Basilikum etc. lassen sich besonders gut zerkleinern und eignen sich damit auch für die Bevorratung, wenn diese zunächst im Gefrierfach eingefroren und in gefrorenem Zustand mit dem Multimesser zerkleinert werden. Am besten friert man die Kräuter in einer runden Gefrierdose ein, in der man mit dem Zauberstab direkt arbeiten kann. Auf diese Weise kann man weitere Portionen (ohne umzuleeren) jeweils gefrieren und zerkleinern.

Zum Zerkleinern frischer Kräuter eignet sich ebenfalls der als Sonderzubehör erhältliche Zerkleinerer (Artikel Nr. 5050).

Mangold-Spinat-Gemüse

 

500 g frischer Mangold

50 g Butter

500 g frischer Spinat

100 g süße Sahne

Salz

gem. schwarzer Pfeffer

3 gehackte Schalotten

geriebene Muskatnuss

2 durchgepr. Knoblauchzehen

 

Die Mangoldblätter und den Spinat verlesen, waschen, die weißen Stiele entfernen und beiseite legen. Die Blätter in kochendem Salzwasser etwa 2 Minuten blanchieren, abgießen, mit Eiswasser abschrecken und gut abtropfen lassen. Die weißen Stiele klein schneiden und in Salzwasser etwa 10 Minuten garen, abgießen und abtropfen lassen.

Die Schalotten mit dem Knoblauch in der Butter anschwitzen, Mangoldblätter und den Spinat dazugeben, mit der Sahne aufgießen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Alles etwa 5 Minuten köcheln lassen, dann im Topf mit dem Fleischmesser pürieren und danach die Mangoldstiele dazugeben.

24

Die Rezepte stellen einen kleinen Auszug aus dem ESGE-Koch- und Zauberbuch dar. Im Kochbuch selbst erhalten Sie eine Fülle weitere Ideen, Tipps und Rezepte rund um den ESGE-Zauberstab®.

Die Rezepte in dieser Bedienungsanleitung wurden von den Autoren und von der UNOLD AG sorgfältig erwogen und geprüft, dennoch kann keine Garantie übernommen werden. Eine Haftung der Autoren bzw. der UNOLD AG und ihrer Beauftragten für Personen-, Sachund Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

25

Loading...
+ 59 hidden pages