Philips FC8972, FC8774, FC8772, FC8776 User Manual [se]

0 (0)
FC8972, FC8776, FC8774, FC8772
1
2
3
4
6
7
8
9 10 11
13
14
15
16
19
20
21
22
2324
18
12
17
1
English 6 Deutsch 17 Español 29 Français 41 Italiano 53 Nederlands 65 Português 77 Svenska 88
6
English

Introduction

Congratulations on your purchase and welcome to Philips! To fully benefit from the support that Philips offers, register your product at www.philips.com/welcome.

General description

1 Top cover 2 Handle of dust container lid 3 Dust container lid 4 Filter 5 Dust container 6 Fan 7 Bumper 8 Docking station sensor 9 Start/stop button (to start or stop the robot) 10 Display 11 Power switch (to switch the robot on or off) 12 TriActive XL nozzle 13 Front wheel 14 Side brush shafts 15 Drop-off sensors 16 Battery compartment 17 Wheels 18 Suction opening 19 Side brushes 20 Battery holder 21 Remote control 22 Small plug 23 Adapter 24 Docking station

Display and remote control

Display (Fig. 2): 1 Warning indicator
2 Dust container full indicator Remote control: 1 Navigation buttons and start/stop
2 Docking button 3 Cleaning time button 4 Cleaning mode buttons

How your robot works

What your robot cleans

This robot is equipped with features that make it a suitable cleaner to help you clean the floors in your home.
The robot is especially suitable for cleaning hard floors, such as wooden, tiled or linoleum floors. It may experience problems cleaning soft floors, such as carpet or rugs. If you use the robot on a carpet
English
English
or rug, please stay close by the first time to see if the robot can deal with this type of floor. The robot also needs supervision when you use it on very dark or shiny hard floors.

How your robot cleans

Cleaning system
The robot has a 2-stage cleaning system to clean your floors efficiently.
-
The two side brushes help the robot clean in corners and along walls. They also help to remove dirt from the floor and move it towards the suction opening (Fig. 3).
-
The suction power of the robot picks up loose dirt and transports it through the suction opening into the dust container (Fig. 4).
Cleaning patterns
In its auto cleaning mode, the robot uses an automatic sequence of cleaning patterns to clean each area of the room optimally. The cleaning patterns it uses are: 1 Z-pattern or zigzag pattern (Fig. 5) 2 Random pattern (Fig. 6) 3 Wall-following pattern (Fig. 7) 4 Spot-cleaning pattern (Fig. 8)
In its auto cleaning mode, the robot uses these patterns in a fixed sequence:z-pattern, random pattern, wall-following pattern, and spot-cleaning pattern.
When the robot has completed this sequence of patterns, it starts moving in Z-pattern again. The robot continues to use this sequence of patterns to clean the room until the rechargeable battery runs low, or until it is switched off manually.
Note: You can also select each mode individually by pressing the appropriate button on the remote control. For more details, see chapter 'Using your robot', section 'Cleaning modes'.
7

How your robot avoids height differences

The robot has three drop-off sensors in its bottom. It uses these drop-off sensors to detect and avoid height differences such as staircases.
Note: It is normal for the robot to move slightly over the edge of a height difference, as its front drop­off sensor is located behind the bumper.
Caution: In some cases, the drop-off sensors may not detect a staircase or other height difference in time. Therefore monitor the robot carefully the first few times you use it, and when you operate it near a staircase or another height difference. It is important that you clean the drop-off sensors regularly to ensure the robot continues to detect height differences properly (see chapter ' Cleaning and maintenance' for instructions).

Before first use

Mounting the side brushes
1 Unpack the side brushes and place the robot upside down on a table or on the floor. 2 Push the side brushes onto the shafts on the bottom of the robot (Fig. 9).
Note: Make sure you attach the side brushes properly. Press them onto the shaft until you hear them lock into position with a click.
8
English
Removing the protection tag from the remote control
The remote control works on a CR2025 coin-shaped battery. This battery is protected with a protection tag that has to be removed before use.
1 Pull the battery protection tag out of the battery compartment of the remote control (Fig. 10).
Now the remote control is ready for use.

Preparing for use

Installing the docking station

1 Insert the small plug of the adapter into the socket on the docking station (1) and insert the adapter
into the wall socket (2) (Fig. 11).
2 Place the docking station on a horizontal, level floor against a wall.
Note: Make sure that there are no obstacles or height differences 80 cm in front, 30 cm to the right and 100 cm to the left of the docking station (Fig. 12).

Important note: deep sleep mode

How to reset the robot when it is in deep sleep mode (robot does not respond):
-
Set the power switch to 'on' position (Fig. 13).
-
Charge the robot. After a few seconds the robot will respond again.
Note: The robot will enter deep sleep mode every time you set the power switch to 'off' position and when the battery is empty. The battery may, for instance, run empty if the robot is unable to find its docking station.

Charging

When charging for the first time and when the rechargeable battery of the robot is empty, the charging time is four hours.
Your robot can be charged in two ways:
-
On the docking station, either manually or automatically during use;
-
By connecting the robot directly to the mains.
Note: When the rechargeable battery is fully charged, your robot can clean for up to 100 minutes.
Charging on the docking station
1 Set the power switch to 'on' position (Fig. 13). 2 Place the robot on the plugged-in docking station (Fig. 14). 3 The start/stop button starts flashing slowly (Fig. 15). 4 When the rechargeable battery is fully charged, the start/stop button lights up continuously (Fig.
16).
Charging automatically during use
1 When the robot has finished cleaning or when only 15% of the battery power remains, it
automatically searches for the docking station to recharge. When the robot searches for the docking station, the start/stop button flashes quickly (Fig. 17).
2 When the rechargeable battery is fully charged, the start/stop button lights up continuously.
English
Note: The robot only searches for the docking station automatically when it started cleaning from the docking station.
Charging directly from the mains
1 Press the power switch to switch on the robot. 2 Insert the small plug of the adapter into the socket on the robot (1). Insert the adapter into a wall
socket (2) (Fig. 18).
3 When the robot is connected to the mains correctly, the start/stop button starts flashing very
slowly. This indicates that the robot is charging.
4 When the rechargeable battery is fully charged, the start/stop button lights up continuously.

Preparing the room for a cleaning run

Before you start the robot on its cleaning run, make sure that you remove all loose and fragile objects from the floor (Fig. 19).
Also remove all cables, wires and cords from the floor.

Using your robot

Starting and stopping

1 Press the start/stop button.
-
You can press the start/stop button on the robot (Fig. 20).
-
You can also press the start/stop button on the remote control (Fig. 21).
2 The start/stop button is continuously on and the robot starts cleaning (Fig. 22). 3 The robot cleans in the auto-cleaning mode until its battery runs low. In the auto-cleaning mode, it
follows repeated sequences of Z-pattern, random, wall-following and spot-cleaning patterns (Fig.
23).
Note: To select an individual mode, press one of the mode buttons on the remote control. See section 'Cleaning mode selection' for more details.
4 When the battery runs low, the start/stop button starts flashing and the robot searches for the
docking station to recharge (Fig. 17).
5 You can also press the start/stop button to interrupt or stop the cleaning run. If you press the
start/stop button again and there is still enough energy in the rechargeable battery, the robot continues cleaning in the auto-cleaning mode.
6 To make the robot return to the docking station before the rechargeable battery runs low, press the
docking button on the remote control (Fig. 24). The start/stop button starts flashing and the robot searches for the docking station (Fig. 25).
Note: If you did not start the robot from the docking station, it does not search for the docking station automatically when the rechargeable battery runs low. If there is still enough energy in the rechargeable battery, you can press the docking button on the remote control to make the robot return to the docking station. If the rechargeable battery is completely empty, you have to place the robot on the docking station manually.
9

Operating the docking station

The docking station has two controls that can be used to operate the robot.
10
English
Battery full and go button
If you press the battery full and go button on the docking station while the robot is charging, the robot starts cleaning as soon as the rechargeable battery is full (Fig. 26).
24h button
If you press the 24h button on the docking station, the docking station starts to count down the 24 hours until the next cleaning run. When the countdown is finished, the robot starts cleaning until its battery runs low and then returns to the docking station automatically to recharge (Fig. 27).

Cleaning mode selection

Next to the auto-cleaning mode, this robot has four individual cleaning modes that can each be activated by pressing the appropriate button on the remote control.
Z-pattern mode
In Z-pattern mode, the robot cleans by making Z-shaped loops through the room to clean large areas (Fig. 28).
Random mode
In this mode, the robot cleans the room in a mixed pattern of straight and crisscross movements (Fig.
29).
Wall-following mode
In this mode, the robot follows the walls of the room to give the area alongside the walls an extra clean (Fig. 30).
Spot-cleaning mode
In this mode, the robot moves randomly on a small area to clean this area thoroughly (Fig. 31).
Note: The manually selected modes are only active for a couple of minutes. After that, the robot switches to auto-cleaning mode.

Manual driving

1 Use the arrow buttons above and below and to the left and right of the start/stop button on the
remote control to navigate the robot through the room. (Fig. 32)
Note: Be careful when you drive the robot manually close to height differences and staircases.
Note: The vacuuming function and the side brushes only work when the robot is driven forward. The left, right or back buttons are only for maneuvering the robot.

Using the cleaning time button

Press the cleaning time button on the remote control to make the robot clean for 35 minutes. When the cleaning time is finished, the robot returns to the docking station to recharge (Fig. 33).

Using the power switch

Setting the power to 'off' position places the robot in deep sleep mode. In this mode, the robot does not respond anymore.
-
If you want to charge the robot, you need to press the power switch to 'on'.
-
If the robot goes into deep sleep mode during use, you can reactivate it by setting the power switch to 'on' and by charging the robot. After a few seconds the robot will respond again
English
-
When you are not going to use the robot for a month or more, press the power switch to 'off' and unplug the docking station or the adapter to protect the rechargeable battery and to save energy.

Signals and their meaning

The robot has a display with two indicators: a warning indicator and the dust container full indicator. The start/stop button gives light signals. The table below explains the meaning of the signals.
Signal
The start/stop button is on continuously. The robot is ready to clean.
The start/stop button flashes slowly. The robot is charging.
The start/stop button flashes quickly. The robot is is searching for the docking station.
The dust container full indicator lights up. The dust container is full.
The warning indicator lights up. The robot was lifted while it was cleaning.
Meaning
The rechargeable battery of the robot is low.
The bumper of the robot is stuck.
A wheel or side brush is stuck.
The top cover is not present or is not closed properly.
The robot cannot find the docking station.
11

Clap response

The clap response is enabled when the robot enters sleep mode in the following situations:
-
when it stops cleaning due to an error
-
when you have programmed a short cleaning time
-
when it cannot find its docking station in 20 minutes
If you do not see the robot, you can locate it by clapping your hands once. The robot will respond by beeping and by lighting up all icons on its display.

Cleaning and maintenance

Emptying and cleaning the dust container

Empty and clean the dust container when the dust container full indicator lights up continuously.
1 Remove the cover (Fig. 34). 2 Pull up the handle of the dust container lid and lift the dust container out of the dust container
compartment (Fig. 35).
Note: When you remove or reinsert the dust container, take care not to damage the blades of the motor fan.
3 Carefully lift the lid off the dust container (1) and take out the filter (2) (Fig. 36). 4 Shake the dust container over a dustbin to empty it. Clean the filter and the inside of the dust
container with a cloth or a toothbrush with soft bristles. Also clean the suction opening in the bottom of the dust container (Fig. 37).
12
English
Caution: Do not clean the dust container and the filter with water or in the dishwasher.
5 Put the filter back into the dust container (1). Then place the lid on the dust container(2) (Fig. 38). 6 Put the dust container back into the dust container compartment and put the top cover back on
the robot (Fig. 39).
Caution: Always make sure the filter is present inside the dust container. If you use the robot without the filter inside the dust container, the motor will be damaged.

Cleaning the robot

To maintain good cleaning performance, you have to clean the drop-off sensors, the wheels, the side brushes and the suction opening from time to time.
1 Place the robot upside down on a flat surface. 2 Use a brush with soft bristles (e.g. a toothbrush) to remove dust or fluff from the drop-off sensors.
(Fig. 40)
Note: It is important that you clean the drop-off sensors regularly. If the drop-off sensors are dirty, the robot may fail to detect height differences or staircases.
3 Use a brush with soft bristles (e.g. a toothbrush) to remove dust or fluff from the front wheel and
side wheels (Fig. 41).
4 To clean the side brushes, grab them by the bristles and pull them off their shafts (Fig. 42). 5 Remove fluff, hairs and threads from the shaft and from the side brush with a soft brush (e.g. a
toothbrush) or a cloth (Fig. 43).
6 Check the side brushes and the bottom of the robot for any sharp objects that could damage your
floor.
7 After you have removed the side brushes from their shafts, undo the snap connections of the
TriActive XL nozzle by inserting your fingers at the places marked with arrows and pull the TriActive nozzle off the robot (Fig. 44).
8 Clean the suction opening with a soft brush (e.g. a toothbrush) (Fig. 45). 9 Remove all visible dirt from the TriActive nozzle (Fig. 46). 10 Insert the snap hooks of the TriActive nozzle into the holes in the bottom of the robot (Fig. 47).
Push the TriActive nozzle back into position. Check if the nozzle can move a few millimeters up and down freely.

Replacement

Ordering accessories

To buy accessories or spare parts, visit www.shop.philips.com/service or go to your Philips dealer. You can also contact the Philips Consumer Care Centre in your country (see the worldwide guarantee leaflet for contact details).

Replacing the filter

Replace the filter if it is very dirty or damaged. You can order a new filter under order number FC8012. See 'Emptying and cleaning the dust container' in chapter 'Cleaning and maintenance' for instructions on how to remove the filter from the dust container and how to place it in the dust container.

Replacing the side brushes

Replace the side brushes after some time to ensure proper cleaning results.
English
Note: Always replace the side brushes when you notice signs of wear or damage. We also recommend that you replace both side brushes at the same time. You can order spare side brushes as a set under order number FC8013.
1 To replace the side brushes, grab the old side brushes by the bristles and pull them off their shafts
(Fig. 42).
2 Push the new side brushes onto the shafts (Fig. 9).
13

Replacing the rechargeable battery

The rechargeable battery may only be replaced by qualified service engineers. Take the robot to an authorized Philips service center to have the battery replaced when you can no longer recharge it or when it runs out of power quickly. You can find the contact details of the Philips Consumer Care Center in your country in the worldwide guarantee leaflet.

Replacing the battery of the remote control

The remote control works on a CR2025 coin-shaped battery. Replace the battery when the robot no longer responds when you press the buttons on the remote control.
1 Hold the remote control upside down. Push the release button on the battery holder and at the
same time slide the battery holder out of the remote control (Fig. 48).
2 Remove the empty battery from the battery holder and place a new battery in the battery holder.
Then slide the battery holder back into the remote control (Fig. 49).

Removing the rechargeable battery

Warning: Only remove the rechargeable battery when you discard the appliance. Make sure the battery is completely empty when you remove it.
To remove the rechargeable battery, follow the instructions below. You can also take the robot to a Philips service center to have the rechargeable battery removed. Contact the Philips Consumer Care Center in your country for the address of a service center near you.
1 Start the robot from a place somewhere in the room and not from the docking station. 2 Let the robot run until the rechargeable battery is empty to make sure that the rechargeable
battery is completely discharged before you remove it and dispose of it.
3 Undo the screws of the battery compartment lid and remove the lid (Fig. 50). 4 Lift out the rechargeable battery and disconnect it (Fig. 51). 5 Take the robot and the rechargeable battery to a collection point for electrical and electronic
waste.

Troubleshooting

This chapter summarizes the most common problems you could encounter with the appliance. If you are unable to solve the problem with the information below, visit www.philips.com/support for a list of
frequently asked questions or contact the Consumer Care Center in your country.
Problem
The robot does not start cleaning when I press the start/stop button.
Possible cause Solution
The rechargeable battery is empty.
Charge the rechargeable battery (see chapter 'Preparing for use').
14
English
Problem Possible cause Solution
The small plug is still inserted in the socket on the robot.
The robot does not work on mains power. It only works on its rechargeable battery. Therefore, always disconnect the adapter from the robot and the mains before use.
The robot does not respond when I press one of the buttons.
The warning indicator flashes quickly.
The power switch is not set to 'on' (I) position.
You set the on/off switch to 'off'.
The robot could not find the docking station and the battery ran out.
One or both wheels are stuck. Set the power switch to 'off'. Remove
One or both side brushes are stuck.
The top cover is not present or is not closed properly.
The bumper is stuck. Press the start/stop button. Lift the
Press the power switch to 'on'. Place the robot on the plugged-in docking station or plug in the small plug of the adapter. After a few seconds, the robot beeps and the display lights up.
Press the power switch to 'on'. Place the robot on the plugged-in docking station or plug in the small plug of the adapter. After a few seconds, the robot beeps and the display lights up.
Place the robot on the plugged-in docking station or plug in the small plug of the adapter. After a few seconds, the robot beeps and the display lights up.
the fluff, hair, thread or wire that is caught around the wheel suspension.
Clean the side brushes (see chapter 'Cleaning and maintenance').
When the top cover is not present or is not closed properly, the robot does not work. Place the top cover on the robot properly.
robot so that its bumper comes free. Place the robot at some distance from the obstacle and press the start/stop button to make it resume cleaning.
The robot does not clean properly.
The robot was lifted while it was cleaning.
The bristles of one or both side brushes are crooked or bent.
Press the start/stop button. Place the robot on the floor. Then press the start/stop button to make the robot resume cleaning.
Soak the brush or brushes in warm water for a while. If this does not restore the bristles to their proper shape, replace the side brushes (see chapter 'Replacement').
Problem Possible cause Solution
The filter in the dust container is dirty.
Clean the filter in the dust container with a cloth or a toothbrush with soft bristles. You can also clean the filter and dust container with a regular vacuum cleaner at a low suction power setting.
If brushing or vacuuming does not help to clean the filter, replace the filter with a new one. We advise you to replace the filter at least once a year.
English
15
The rechargeable battery can no longer be charged or runs empty very fast.
The battery of the remote control runs empty too fast.
The suction opening in the bottom of the dust container is clogged.
The front wheel is jammed with hair or other dirt.
The robot is cleaning a very dark or shiny surface, which triggers the drop-off sensors. This causes the robot to move in an unusual pattern.
The robot is cleaning a floor that reflects sunlight quite strongly. This triggers the drop­off sensors and causes the robot to move in an unusual pattern.
The rechargeable battery has reached the end of its life.
Perhaps you did not insert the correct type of battery.
Clean the suction opening (see chapter 'Cleaning and maintenance').
Clean the front wheel (see chapter 'Cleaning and maintenance').
Press the start/stop button and then move the robot to a lighter colored piece of the floor. If the problem continues to occur on lighter colored floors, please go to www.philips.com/support or contact the Consumer Care Center in your country.
Close the curtains to block sunlight from entering the room. You can also start cleaning when the sunlight is less bright.
Have the rechargeable battery replaced by a Philips service center (see chapter 'Replacement').
For the remote control, you need a CR2025 coin-shaped battery. If the problem persists, go to www.philips.com/support or contact the Consumer Care Center in your country.
The robot is moving in circles.
The robot is in spot-cleaning mode.
This is normal behavior. The spot­cleaning mode can be activated when a lot of dirt is detected on the floor for a thorough clean. It is also part of the auto cleaning mode. After approximately one minute the robot resumes its normal cleaning pattern. You can also stop the spot-cleaning mode by selecting a different cleaning mode on the remote control.
16
English
Problem Possible cause Solution
The robot cannot find the docking station.
There is not enough room for the robot to navigate towards the docking station.
Try to find another place for the docking station. See 'Installing the docking station' in chapter 'Preparing for use'.
The robot is still actively searching.
The robot was not started from the docking station.
Give the robot around 20 minutes to return to the docking station.
If you want the robot to return to the docking station after a cleaning run, start it from the docking station.
Deutsch

Einführung

Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Kauf und willkommen bei Philips! Um die Unterstützung von Philips optimal nutzen zu können, sollten Sie Ihr Produkt unter www.philips.com/welcome registrieren.

Allgemeine Beschreibung

1 Obere Abdeckung 2 Griff des Staubbehälterdeckels 3 Staubbehälterdeckel 4 Filter 5 Staubbehälter 6 Ventilator 7 Stoßfänger 8 Sensor Docking-Station 9 Start-/Stopp-Taste (um den Roboter zu starten oder zu stoppen) 10 Display 11 Netzschalter (um den Roboter ein- oder auszuschalten) 12 TriActive XL-Düse 13 Vorderrad 14 Seitenbürstenschäfte 15 Stopp-Sensoren 16 Batteriefach 17 Laufräder 18 Ansaugöffnung 19 Seitenbürsten 20 Batteriehalterung 21 Fernbedienung 22 Gerätestecker 23 Ladegerät 24 Docking-Station
17

Display und Fernbedienung

Display (Abb. 2): 1 Warnanzeige
2 Anzeige für vollen Staubbehälter Fernbedienung: 1 Navigationstasten und Start/Stopp
2 Docking-Taste 3 Reinigungszeit-Taste 4 Tasten für den Reinigungsmodus

So funktioniert Ihr Roboter

Das reinigt Ihr Roboter

Dieser Roboter ist mit Funktionen ausgestattet, die ihn zu einem idealen Reinigungsgerät machen, um Sie beim Reinigen der Böden in Ihrem Heim zu unterstützen.
Der Roboter ist besonders zum Reinigen harter Böden, wie etwa Holz-, Kachel- oder Linoleum­Böden, geeignet. Beim Reinigen weicher Böden, zum Beispiel Teppichböden oder Teppiche, können Probleme auftreten. Wenn Sie den Roboter auf einem Teppichboden oder Teppich verwenden,
Deutsch
18
Deutsch
bleiben Sie beim ersten Mal in der Nähe, sodass Sie erkennen, ob der Roboter mit diesem Bodentyp zurechtkommt. Der Roboter muss auch bei Verwendung auf sehr dunklen oder glänzenden harten Böden überwacht werden.

So reinigt Ihr Roboter

Reinigungssystem
Der Roboter weist ein 2-stufiges Reinigungssystem zur effizienten Reinigung Ihrer Böden auf.
-
Die beiden Seitenbürsten unterstützen den Roboter bei der Reinigung von Ecken und entlang Wänden und Möbelstücken. Sie helfen auch, Schmutz vom Boden zu beseitigen und ihn Richtung Ansaugöffnung (Abb. 3) zu bewegen.
-
Mit der Saugkraft des Roboters wird loser Schmutz aufgesaugt und durch die Ansaugöffnung in den Staubcontainer (Abb. 4) transportiert.
Reinigungsmuster
Im automatischen Reinigungsmodus verwendet der Roboter eine automatische Abfolge von Reinigungsmustern, sodass jeder Bereich des Raums optimal gereinigt wird. Die folgenden Reinigungsmuster werden verwendet: 1 Z-Muster oder Zickzack-Muster (Abb. 5) 2 Zufälliges Muster (Abb. 6) 3 Den Wänden entlang (Abb. 7) 4 Muster (Abb. 8) zur punktuellen Reinigung
Im automatischen Reinigungsmodus verwendet der Roboter diese Muster in einer bestimmten Reihenfolge: Z-Muster, zufälliges Muster, den Wänden entlang und Modus zur punktuellen Reinigung.
Wenn der Roboter mit dieser Muster-Abfolge fertig ist, beginnt er wieder mit dem Z-Muster. Der Roboter verwendet diese Muster-Abfolge zur Reinigung des Raums, bis der Akku fast leer ist oder das Gerät manuell ausgeschaltet wird.
Hinweis: Sie können jeden Modus auch einzeln auswählen, indem Sie die entsprechende Taste auf der Fernbedienung drücken. Weitere Hinweise finden Sie im Kapitel „Ihren Roboter verwenden“, Abschnitt „Reinigungsmodus auswählen“.

So vermeidet Ihr Roboter Höhenunterschiede

Der Roboter hat drei Stopp-Sensoren an der Unterseite. Er verwendet diese Stopp-Sensoren, um Höhenunterschiede, wie z. B. Stufen, zu erkennen und zu vermeiden.
Hinweis: Es ist normal, dass sich der Roboter etwas über den Rand eines Höhenunterschieds bewegt, da sich der vordere Stopp-Sensor hinter dem Stoßfänger befindet.
Achtung: In einigen Fällen können die Stopp-Sensoren einen Treppenabsatz oder anderen Höhenunterschied nicht rechtzeitig erkennen. Beobachten Sie den Roboter bei den ersten Einsätzen also sorgfältig, sowie bei Nutzung in der Nähe einer Treppe oder eines sonstigen Höhenunterschieds. Es ist wichtig, dass Sie die Stopp-Sensoren regelmäßig reinigen, damit der Roboter Höhenunterschiede korrekt erkennt (siehe Anweisungen im Kapitel „Reinigung und Wartung“).
Deutsch

Vor dem ersten Gebrauch

Die Seitenbürsten montieren
1 Packen Sie die Seitenbürsten aus, und legen Sie den Roboter umgekehrt auf einen Tisch oder auf
dem Boden.
2 Drücken Sie die Seitenbürsten auf die Metallschäfte unten am Roboter (Abb. 9).
Hinweis: Vergewissern Sie sich, dass die Seitenbürsten ordnungsgemäß angebracht sind. Drücken Sie sie auf den Schaft, bis sie mit einem Klicken einrasten.
Schutzlasche von der Fernbedienung abnehmen
Die Fernbedienung funktioniert mit einer CR2025-Knopfzelle. Diese Batterie ist mit einer Schutzlasche versehen, die vor dem Gebrauch entfernt werden muss.
1 Ziehen Sie die Batterieschutzlasche aus dem Batteriefach der Fernbedienung (Abb. 10).
Jetzt ist die Fernbedienung einsatzbereit.

Für den Gebrauch vorbereiten

Docking-Station aufstellen

1 Stecken Sie den kleinen Stecker des Adapters in die entsprechende Buchse der Docking-Station (1)
und den Adapter in die Steckdose (2) (Abb. 11).
2 Stellen Sie die Docking-Station auf einen ebenen Untergrund an eine Wand.
Hinweis: Achten Sie darauf, dass sich 80 cm vor der Docking-Station (Abb. 12), 30 cm rechts davon und 100 cm links von ihr keine Hindernisse oder Höhenunterschiede befinden.
19

Wichtiger Hinweis: Schlafmodus

Zurücksetzen des Roboters, wenn er sich im Schlafmodus befindet (Roboter reagiert nicht):
-
Stellen Sie den Netzschalter auf "On" (Abb. 13) (Ein).
-
Laden Sie den Roboter auf. Nach einigen Sekunden reagiert der Roboter wieder.
Hinweis: Der Roboter wechselt immer, wenn Sie den Netzschalter auf "Off" (Aus) schalten, und wenn der Akku leer ist in den Schlafmodus. Der Akku kann beispielsweise entleert werden, wenn der Roboter die Docking-Station nicht finden kann.

Laden

Wenn Sie den Akku des Roboters zum ersten Mal aufladen, und wenn der Akku leer ist, dauert der Ladevorgang vier Stunden.
Es gibt zwei Möglichkeiten zum Aufladen des Roboters:
-
An der Docking-Station entweder manuell oder automatisch während des Betriebs
-
Durch direktes Anschließen des Roboters an das Stromnetz
Hinweis: Wenn der Akku vollständig aufgeladen ist, kann der Roboter bis zu 100 Minuten lang reinigen.
An der Docking-Station aufladen
1 Stellen Sie den Netzschalter auf "On" (Abb. 13) (Ein). 2 Stellen Sie den Roboter in die eingesteckte Docking-Station (Abb. 14).
20
Deutsch
3 Die Start-/Stopp-Taste beginnt langsam zu blinken (Abb. 15). 4 Ist der Akku vollständig geladen, leuchtet die Start-/Stopp-Taste dauerhaft (Abb. 16).
Automatisches Aufladen während des Betriebs
1 Wenn der Roboter die Reinigung beendet hat oder der Akku nur noch 15 % Kapazität aufweist,
sucht der Roboter zum Aufladen automatisch die Docking-Station. Wenn der Roboter die Docking­Station sucht, blinkt die Start-/Stopp-Taste schnell (Abb. 17).
2 Ist der Akku vollständig geladen, leuchtet die Start-/Stopp-Taste dauerhaft.
Hinweis: Der Roboter sucht nur dann automatisch die Docking-Station, wenn die Reinigung an der Docking-Station gestartet wurde.
Direkt über das Stromnetz aufladen
1 Drücken Sie den Netzschalter, um den Roboter einzuschalten. 2 Stecken Sie den kleinen Stecker des Adapters in die Buchse am Roboter (1). Stecken Sie den
Adapter in die Steckdose (2) (Abb. 18).
3 Wenn der Roboter ordnungsgemäß an das Stromnetz angeschlossen wird, beginnt die Start-
/Stopp-Taste sehr langsam zu blinken. Dies zeigt an, dass der Roboter geladen wird.
4 Ist der Akku vollständig geladen, leuchtet die Start-/Stopp-Taste dauerhaft.

Den Raum für die Reinigung vorbereiten

Bevor Sie mit dem Roboter die Reinigung starten, sollten Sie sich vergewissern, dass sich keine losen und zerbrechlichen Gegenstände auf dem Boden (Abb. 19) befinden.
Bringen Sie auch alle Kabel, Drähte und Schnüre in Sicherheit.

Ihren Roboter verwenden

Ein- und Ausschalten

1 Drücken Sie die Start-/Stopptaste.
-
Sie können die Start-/Stopp-Taste auf dem Roboter (Abb. 20) drücken.
-
Sie können auch die Start-/Stopp-Taste auf der Fernbedienung (Abb. 21) drücken.
2 Die Start-/Stopp-Taste leuchtet dauerhaft, und der Roboter beginnt mit der Reinigung (Abb. 22). 3 Der Roboter reinigt im automatischen Reinigungsmodus, bis der Akku fast leer ist. Im
automatischen Reinigungsmodus wird eine bestimmte Muster-Abfolge wiederholt: Z-Muster, zufälliges Muster, den Wänden entlang und Modus zur punktuellen Reinigung (Abb. 23).
Hinweis: Um einen einzelnen Modus auszuwählen, drücken Sie eine der Modus-Tasten auf der Fernbedienung. Weitere Hinweise finden Sie im Abschnitt „Reinigungsmodus auswählen“.
4 Wenn der Akku fast leer ist, beginnt die Start-/Stopp-Taste zu blinken und der Roboter sucht zum
Aufladen die Docking-Station (Abb. 17).
5 Sie können auch die Start-/Stopp-Taste, um den Reinigungsvorgang vorübergehend anzuhalten
oder ganz zu stoppen. Wenn Sie die Start-/Stopp-Taste erneut drücken und der Akku noch ausreichend Energie hat, fährt der Roboter mit der Reinigung im automatischen Modus fort.
6 Damit der Roboter zur Docking-Station zurückkehrt, bevor der Akku fast leer ist, drücken Sie die
Docking-Taste auf der Fernbedienung (Abb. 24). Die Start-/Stopp-Taste beginnt zu blinken, und der Roboter sucht nach der Docking-Station (Abb.
25).
Deutsch
Hinweis: Wenn Sie den Roboter nicht von der Docking-Station aus gestartet haben, sucht er nicht automatisch nach ihr, wenn der Akku fast leer ist. Wenn der Akku noch ausreichend Energie hat, können Sie die Docking-Taste auf der Fernbedienung drücken, damit der Roboter zur Docking­Station zurückkehrt. Falls der Akku komplett leer ist, müssen Sie den Roboter manuell an der Docking-Station platzieren.

Bedienung der Docking-Station

Die Docking-Station hat zwei Steuertasten, mit denen der Roboter bedient werden kann.
Taste „Akku voll und los“
Wenn Sie die Taste „Akku voll und los“ an der Docking-Station drücken, während der Roboter aufgeladen wird, beginnt der Roboter mit der Reinigung, sobald der Akku voll ist (Abb. 26).
24-Stunden-Taste
Wenn Sie die 24-Stunden-Taste an der Docking-Station drücken, beginnt die Docking-Station die 24 Stunden bis zum nächsten Reinigungsvorgang herunterzuzählen. Nach Abschluss des Countdowns fängt der Roboter mit der Reinigung an, bis der Akku fast leer ist, und kehrt dann zum Aufladen (Abb.
27) automatisch zur Docking-Station zurück.

Reinigungsmodus auswählen

Reinigungsmodus auswählen

Neben dem automatischen Reinigungsmodus hat dieser Roboter vier einzelne Reinigungsmodi. Jeder Modus kann durch Drücken der entsprechenden Taste auf der Fernbedienung aktiviert werden.
21
Z-Muster-Modus
Im Z-Muster-Modus zieht der Roboter Z-förmige Schleifen im Raum, um große Flächen (Abb. 28) zu reinigen.
Zufallsmodus
In diesem Modus reinigt der Roboter den Raum mit einem gemischten Muster aus geraden und zickzackförmigen Bewegungen (Abb. 29).
Den Wänden entlang
In diesem Modus folgt der Roboter dem Verlauf der Wände, um den Bereich an den Wänden zusätzlich zu reinigen (Abb. 30).
Modus für punktuelle Reinigung
In diesem Modus führt der Roboter auf kleinem Raum zufällige Bewegungen aus, um diesen Bereich gründlich (Abb. 31) zu reinigen.
Hinweis: Manuell ausgewählte Modi sind nur für einige Minuten aktiv. Danach wechselt der Roboter zum automatischen Reinigungsmodus.

Manuelle Steuerung

1 Verwenden Sie die Pfeiltasten oberhalb und unterhalb bzw. rechts und links der Start-/Stopp-
Taste auf der Fernbedienung, um den Roboter durch den Raum (Abb. 32) zu navigieren.
Hinweis: Seien Sie vorsichtig, wenn Sie den Roboter in der Nähe eines Höhenunterschieds bzw. einer Treppe manuell steuern.
22
Deutsch
Hinweis: Die Saugfunktion und die Seitenbürsten funktionieren nur, wenn der Roboter vorwärts fährt. Die Tasten nach links, rechts und zurück dienen nur zum Manövrieren des Roboters.

Die Taste Reinigungszeit verwenden

Drücken Sie die Taste Reinigungszeit auf der Fernbedienung, damit der Roboter 35 Minuten lang reinigt. Wenn die Reinigungszeit abgelaufen ist, kehrt der Roboter zum Aufladen (Abb. 33) zur Docking-Station zurück.

Den Netzschalter verwenden

Durch das Schalten des Netzschalters auf "Off" (Aus) wird der Roboter in den Schlafmodus versetzt. In diesem Modus reagiert der Roboter nicht mehr.
-
Wenn Sie den Roboter aufladen möchten, müssen Sie den Netzschalter auf "On" (Ein) schalten.
-
Wenn der Roboter während der Verwendung in den Schlafmodus wechselt, können Sie ihn wieder aktivieren, indem Sie den Netzschalter auf "On" (Ein) schalten und den Roboter aufladen. Nach einigen Sekunden reagiert der Roboter wieder.
-
Wenn Sie den Roboter für einen Monat oder längere Zeit nicht verwenden, Schalten Sie den Netzschalter auf "Off" (Aus), und ziehen Sie den Stecker von der Docking-Station oder dem Adapter, um den Akku zu schützen und Energie zu sparen.

Anzeigen und deren Bedeutung

Der Roboter hat ein Display mit zwei Anzeigen: eine Warn-Anzeige und die Anzeige für den vollen Staubbehälter. Die Start-/Stopp-Taste gibt Lichtsignale. In der folgenden Tabelle wird die Bedeutung der Signale erklärt.
Signal
Die Start-/Stopp-Taste leuchtet dauerhaft. Der Roboter ist bereit für die Reinigung.
Bedeutung
Die Start-/Stopp-Taste blinkt langsam. Der Roboter lädt auf.
Die Start-/Stopp-Taste blinkt schnell. Der Roboter sucht die Docking-Station.
Der Akku des Roboters ist fast leer.
Die Anzeige für den vollen Staubbehälter leuchtet.
Die Warn-Anzeige leuchtet. Der Roboter wurde während des Reinigens
Der Staubbehälter ist voll.
hochgehoben.
Der Stoßfänger des Roboters steckt fest.
Ein Rad oder eine Seitenbürste steckt fest.
Die obere Abdeckung wurde nicht aufgesetzt bzw. nicht ordnungsgemäß geschlossen.
Der Roboter findet die Docking-Station nicht.

Klatsch-Funktion

Die Klatsch-Funktion wird aktiviert, wenn der Roboter in den folgenden Situationen in den Ruhemodus wechselt:
Deutsch
-
wenn er aufgrund eines Fehlers anhält
-
wenn Sie eine kurze Reinigungszeit programmiert haben
-
wenn er die Docking-Station nicht innerhalb von 20 Minuten finden kann
Wenn Sie den Roboter nicht sehen, können Sie ihn durch einmaliges Klatschen finden. Der Roboter reagiert durch einen Piepton und Aufleuchten aller Symbole auf dem Display.

Reinigung und Wartung

Den Staubbehälter entleeren und reinigen

Leeren und reinigen Sie den Staubbehälter, wenn die Anzeige für den vollen Staubbehälter dauerhaft leuchtet.
1 Nehmen Sie die Abdeckung (Abb. 34) ab. 2 Ziehen Sie den Griff am Staubbehälter-Deckel nach oben, und heben Sie den Staubbehälter aus
der Staubbehälter-Kammer (Abb. 35).
Hinweis: Achten Sie beim Entnehmen oder Wiedereinsetzen des Staubbehälters darauf, nicht die Flügel der Motorbelüftung zu beschädigen.
3 Nehmen Sie den Deckel vorsichtig vom Staubbehälter (1) und nehmen Sie den Filter (2) heraus
(Abb. 36).
4 Schütteln Sie den Staubbehälter über einen Papierkorb aus, um ihn zu entleeren. Reinigen Sie den
Filter sowie das Innere des Staubbehälters mit einem Tuch oder einer Zahnbürste mit weichen Borsten. Reinigen Sie auch die Ansaugöffnung unten am Staubbehälter (Abb. 37).
Achtung: Reinigen Sie den Staubbehälter und den Filter nicht mit Wasser oder in der Spülmaschine.
5 Setzen Sie den Filter wieder in den Staubbehälter (1) ein. Setzen Sie dann den Deckel auf den
Staubbehälter (2) (Abb. 38).
6 Setzen Sie den Staubbehälter wieder in die Staubbehälter-Kammer ein, und setzen Sie die obere
Abdeckung wieder auf den Roboter (Abb. 39).
Achtung: Achten Sie immer darauf, dass der Filter ordnungsgemäß in den Staubbehälter eingesetzt ist. Wenn Sie den Roboter ohne Filter im Staubbehälter verwenden, wird der Motor beschädigt.
23

Den Roboter reinigen

Um weiterhin eine gute Reinigungsleistung zu gewährleisten, müssen Sie die Stopp-Sensoren, die Räder, die Seitenbürsten und die Ansaugöffnung von Zeit zu Zeit reinigen.
1 Vergewissern Sie sich, dass sich der Netzschalter in der Position „off“ (Aus) befindet. 2 Legen Sie den Roboter umgekehrt auf eine ebene Oberfläche. 3 Verwenden Sie eine Bürste mit weichen Borsten (z. B. eine Zahnbürste), um Staub oder Fusseln
von den Stopp-Sensoren (Abb. 40) zu entfernen.
Hinweis: Sie müssen die Stopp-Sensoren unbedingt regelmäßig reinigen. Wenn die Stopp­Sensoren verschmutzt sind, kann der Roboter Höhenunterschiede oder Treppenabsätze eventuell nicht rechtzeitig erkennen.
4 Verwenden Sie eine Bürste mit weichen Borsten (z. B. eine Zahnbürste), um Staub oder Fussel vom
Vorderrad und den Seitenrädern (Abb. 41) zu entfernen.
5 Um die Seitenbürsten zu reinigen, fassen Sie sie an den Borsten, und ziehen Sie sie vom Schaft
(Abb. 42) ab.
24
Deutsch
6 Entfernen Sie mit einer weichen Bürste (z. B. einer Zahnbürste) oder einem Tuch (Abb. 43) Fusseln,
Haare und Fäden vom Schaft und von der Seitenbürste.
7 Überprüfen Sie die Seitenbürsten und die Unterseite des Roboters auf spitze Gegenstände, die den
Boden beschädigen könnten.
8 Nachdem Sie die Seitenbürsten vom Schaft entfernt haben, öffnen Sie die Schnappverschlüsse der
TriActive XL-Düse. Halten Sie sie dazu an den mit Pfeil markierten Stellen und ziehen Sie die TriActive-Düse vom Roboter ab (Abb. 44).
9 Reinigen Sie die Ansaugöffnung mit einer weichen Bürste (z. B. einer Zahnbürste) (Abb. 45). 10 Entfernen Sie sämtlichen sichtbaren Schmutz von der TriActive-Düse (Abb. 46). 11 Setzen Sie die Schnapp-Klammern der TriActive-Düse in die Löcher unten am Roboter (Abb. 47).
Drücken Sie die TriActive-Düse wieder in Position. Prüfen Sie, dass die Bürste sich einige Millimeter nach oben und unten frei bewegen kann.

Austausch

Bestellen von Zubehör

Um Zubehör oder Ersatzteile zu kaufen, gehen Sie auf www.shop.philips.com/service, oder suchen Sie Ihren Philips Händler auf. Sie können sich auch an ein Philips Service-Center in Ihrem Land wenden. Die Kontaktdaten finden Sie in der internationalen Garantieschrift.

Den Filter auswechseln

Wechseln Sie den Filter, wenn er stark verschmutzt oder beschädigt ist. Sie können einen neuen Filter unter der Bestellnummer FC8012 bestellen. Anweisungen zum Entfernen des alten Filters aus dem Staubbehälter und zum Einsetzen des neuen Filters in den Staubbehälter finden Sie unter „Den Staubbehälter entleeren und reinigen“ im Kapitel „Reinigung und Wartung“.

Die Seitenbürsten auswechseln

Wechseln Sie die Seitenbürsten nach einiger Zeit aus, um optimale Reinigungsergebnisse sicherzustellen.
Hinweis: Ersetzen Sie die Seitenbürsten immer, sobald sie Anzeichen von Abnutzung oder Beschädigung aufweisen. Wir empfehlen auch, beide Seitenbürsten zur gleichen Zeit auszuwechseln. Sie können Ersatz-Seitenbürsten als Set unter der Bestellnummer FC8013 bestellen.
1 Um die Seitenbürsten auszuwechseln, greifen Sie die alten Seitenbürsten an den Borsten, und
ziehen Sie sie vom Schaft (Abb. 42).
2 Drücken Sie dann die neuen Seitenbürsten auf den Schaft (Abb. 9).

Den Akku ersetzen

Der Akku darf nur von qualifizierten Servicetechnikern ausgetauscht werden. Lassen Sie den Akku des Roboters bei einem autorisierten Philips Service-Center austauschen, wenn Sie ihn nicht mehr aufladen können oder er sich schnell entlädt. Die Kontaktdaten des Philips Consumer Care-Centers in Ihrem Land finden Sie in der internationalen Garantieschrift.

Die Batterie der Fernbedienung austauschen

Die Fernbedienung funktioniert mit einer CR2025-Knopfzelle. Wechseln Sie die Batterie, wenn der Roboter beim Drücken der Tasten auf der Fernbedienung nicht mehr reagiert.
Deutsch
1 Drehen Sie die Fernbedienung um. Drücken Sie die Entriegelungstaste der Batterie-Halterung und
schieben Sie diese dabei gleichzeitig aus der Fernbedienung (Abb. 48).
2 Nehmen Sie die leere Batterie aus der Batterie-Halterung und setzen Sie eine neue Batterie ein.
Schieben Sie die Batterie-Halterung zurück in die Fernbedienung (Abb. 49).

Den Akku entfernen

Warnhinweis: Bauen Sie den wiederaufladbaren Akku nur zur Entsorgung des Geräts aus. Vergewissern Sie sich, dass der Akku ganz leer ist, bevor Sie ihn ausbauen.
Gehen Sie folgendermaßen vor, um den Akku zu entfernen: Sie können den Roboter auch zu einem Philips Service-Center bringen, um den Akku entfernen zu lassen. Wenden Sie sich an das Philips Consumer Care-Center in Ihrem Land, um die Adresse eines Service-Centers in Ihrer Nähe zu erfragen.
1 Starten Sie den Roboter an einem Ort im Zimmer und nicht in der Docking-Station. 2 Lassen Sie den Roboter so lange laufen, bis der Akku leer ist, um sicherzustellen, dass der Akku
vollständig entladen ist, bevor Sie ihn entfernen und entsorgen.
3 Lösen Sie die Schrauben an der Akkufachabdeckung, und entfernen Sie die Abdeckung (Abb. 50). 4 Heben Sie den Akku heraus, und trennen Sie ihn ab (Abb. 51). 5 Bringen Sie den Roboter und den Akku zu einer Sammelstelle für elektrische und elektronische
Abfälle.

Fehlerbehebung

In diesem Kapitel sind die häufigsten Probleme aufgeführt, die beim Gebrauch des Geräts auftreten können. Sollten Sie ein Problem mithilfe der nachstehenden Informationen nicht beheben können,
besuchen Sie unsere Website unter www.philips.com/support, und schauen Sie in der Liste „Häufig gestellte Fragen“ nach, oder wenden Sie sich an das Philips Service-Center in Ihrem Land.
25

Fehlerbehebung

Problem
Der Roboter fängt nicht an zu reinigen, wenn ich auf die Start-/Stopp­Taste drücke.
Mögliche Ursache Die Lösung
Der Akku ist leer. Laden Sie den Akku auf (siehe Kapitel
Der kleine Stecker ist immer noch in der Buchse am Roboter eingesteckt.
Der Netzschalter ist nicht auf Position „on“ (I, Ein) gestellt.
„Für den Gebrauch vorbereiten“).
Der Roboter arbeitet bei Netzspannung nicht. Er arbeitet nur mit seinem Akku. Daher vor Benutzung immer den Adapter vom Netz und vom Roboter trennen.
Drücken Sie den Netzschalter auf "On" (Ein). Stellen Sie den Roboter in die eingesteckte Docking-Station, oder stecken Sie den kleinen Stecker des Adapters ein. Nach einigen Sekunden gibt der Roboter einen Ton von sich, und das Display leuchtet auf.
26
Deutsch
Problem Mögliche Ursache Die Lösung
Der Roboter reagiert nicht, wenn ich eine der Tasten drücke.
Sie haben den Netzschalter auf "Off" (Aus) geschaltet.
Drücken Sie den Netzschalter auf "On" (Ein). Stellen Sie den Roboter in die eingesteckte Docking-Station, oder stecken Sie den kleinen Stecker des Adapters ein. Nach einigen Sekunden gibt der Roboter einen Ton von sich, und das Display leuchtet auf.
Die Warnanzeige blinkt schnell.
Der Roboter konnte die Docking-Station nicht finden, und der Akku hat sich entladen.
Ein oder beide Räder sind stecken geblieben.
Eine oder beide Seitenbürsten sind blockiert.
Die obere Abdeckung wurde nicht aufgesetzt bzw. nicht ordnungsgemäß geschlossen.
Der Stoßfänger ist blockiert. Drücken Sie die Start-/Stopptaste.
Der Roboter wurde während des Reinigens hochgehoben.
Stellen Sie den Roboter in die eingesteckte Docking-Station, oder stecken Sie den kleinen Stecker des Adapters ein. Nach einigen Sekunden gibt der Roboter einen Ton von sich, und das Display leuchtet auf.
Schalten Sie den Netzschalter auf „off“ (Aus). Entfernen Sie Fusseln, Haare, Fäden oder Drähte, die sich an der Radaufhängung angesammelt haben.
Reinigen Sie die Seitenbürsten (siehe Kapitel „Reinigung und Wartung“).
Wenn der obere Deckel nicht eingesetzt oder korrekt geschlossen wurde, funktioniert der Roboter nicht. Setzen Sie den oberen Deckel ordnungsgemäß auf den Roboter.
Heben Sie den Roboter an, damit sein Stoßfänger freikommt. Platzieren Sie den Roboter in einiger Entfernung vom Hindernis und drücken Sie die Start­/Stopp-Taste, um mit der Reinigung fortzufahren.
Drücken Sie die Start-/Stopptaste. Stellen Sie den Roboter auf den Boden. Drücken Sie dann auf die Start-/Stopp­Taste, damit der Roboter mit der Reinigung fortfährt.
Der Roboter reinigt nicht ordnungsgemäß.
Die Borsten auf einer oder auf beiden Seitenbürsten sind krumm oder verbogen.
Weichen Sie die Bürste oder Bürsten einige Zeit in warmem Wasser ein. Wenn die Bürsten dadurch nicht zu ihrer ursprünglichen Form zurückkehren, ersetzen Sie die Seitenbürsten (siehe Kapitel „Austausch“).
Problem Mögliche Ursache Die Lösung
Der Filter im Staubbehälter ist schmutzig.
Reinigen Sie den Filter im Staubbehälter mit einem Tuch oder einer Zahnbürste mit weichen Borsten. Sie können den Filter und Staubbehälter auch mit einem normalen Staubsauger bei niedriger Saugleistung reinigen.
Wenn sich der Filter nicht mit einer Bürste reinigen oder aussaugen lässt, ersetzen Sie den Filter durch einen neuen. Sie sollten den Filter mindestens einmal pro Jahr austauschen.
Deutsch
27
Der Akku kann nicht länger aufgeladen werden, oder die Akkuleistung lässt schnell nach.
Die Batterie der Fernbedienung wird zu schnell leer.
Die Ansaugöffnung auf der Unterseite des Staubbehälters ist verstopft.
Das Vorderrad ist von Haaren oder anderem Schmutz blockiert.
Der Roboter reinigt eine sehr dunkle oder glänzende Oberfläche, wodurch die Stopp-Sensoren ausgelöst werden. Dadurch bewegt sich der Roboter in einem ungewöhnlichen Muster.
Der Roboter reinigt einen Boden, auf dem Sonnenlicht sehr stark reflektiert wird. Dadurch werden die Stopp­Sensoren ausgelöst und der Roboter bewegt sich in ungewöhnlichen Mustern.
Der Akku hat das Ende seiner Lebensdauer erreicht.
Möglicherweise haben Sie nicht den richtigen Batterietyp eingesetzt.
Reinigen Sie die Ansaugöffnung (siehe Kapitel „Reinigung und Wartung“).
Reinigen Sie das Vorderrad (siehe Kapitel „Reinigung und Wartung“).
Drücken Sie die Start-/Stopp-Taste und verschieben Sie den Roboter an eine hellere Stelle des Bodens. Wenn das Problem auch bei helleren Böden weiterhin auftritt, öffnen Sie www.philips.com/support oder wenden Sie sich an ein Philips Service-Center in Ihrem Land.
Ziehen Sie die Vorhänge zu, damit kein Sonnenlicht in den Raum dringt. Sie können auch mit der Reinigung beginnen, wenn das Sonnenlicht nicht so hell ist.
Lassen Sie den Akku bei einem Philips Service-Center austauschen (siehe Kapitel „Austausch“).
Für die Fernbedienung brauchen Sie eine CR2025-Knopfzelle. Sollte das Problem fortbestehen, gehen Sie zu www.philips.com/support oder wenden Sie sich an das Philips Service-Center in Ihrem Land.
28
Deutsch
Problem Mögliche Ursache Die Lösung
Der Roboter bewegt sich im Kreis.
Der Roboter befindet sich im Modus zur punktuellen Reinigung.
Das ist normales Verhalten. Der Modus für punktuelle Reinigung kann zur gründlichen Reinigung aktiviert werden, wenn auf dem Boden starke Verschmutzung erkannt wird. Er ist auch Teil des automatischen Reinigungsmodus. Nach ungefähr einer Minute fährt der Roboter mit seinem normalen Reinigungsmuster fort. Sie können den Modus zur punktuellen Reinigung auch stoppen, indem Sie auf der Fernbedienung einen anderen Reinigungsmodus auswählen.
Der Roboter findet die Docking-Station nicht.
Es ist nicht genug Platz, damit der Roboter sich zur Docking­Station bewegen kann.
Der Roboter sucht noch aktiv. Warten Sie rund 20 Minuten, bis der
Der Roboter wurde nicht von der Docking-Station aus gestartet.
Versuchen Sie eine andere Stelle für die Docking-Station zu finden. Siehe „Docking-Station aufstellen“ im Kapitel „Für den Gebrauch vorbereiten“.
Roboter zur Docking-Station zurückkehrt.
Wenn der Roboter nach einer Reinigung zur Docking-Station zurückkehren soll, starten Sie ihn von der Docking-Station aus.
Español

Introducción

Enhorabuena por la adquisición de este producto, y bienvenido a Philips Para sacar el mayor partido a la asistencia que Philips le ofrece, registre el producto en www.philips.com/welcome.

Descripción general

1 Cubierta superior 2 Asa de la tapa del depósito del polvo 3 Tapa del depósito del polvo 4 Filtro 5 Depósito del polvo 6 Ventilador 7 Paragolpes 8 Sensor de estación base 9 Botón de inicio/parada (para iniciar o parar el robot) 10 Pantalla 11 Interruptor de encendido (para encender o apagar el robot) 12 Cepillo TriActive XL 13 Rueda delantera 14 Ejes de los cepillos laterales 15 Sensores de interrupción 16 Compartimento de las pilas 17 Ruedas 18 Abertura de succión 19 Cepillos laterales 20 Compartimento de la batería 21 Mando a distancia 22 Clavija pequeña 23 Adaptador de corriente 24 Estación base
29

Pantalla y mando a distancia

Pantalla (Fig. 2): 1 Indicador de advertencia
2 Indicador de depósito del polvo lleno Mando a distancia: 1 Botones de direccionamiento e inicio/parada
2 Botón de base 3 Botón de tiempo de limpieza 4 Botones de modo de limpieza

Cómo funciona el robot

Qué puede limpiar el robot

Este robot dispone de funciones que lo convierten en un aparato adecuado para limpiar los suelos de su hogar.
El robot es adecuado especialmente para la limpieza de suelos duros, como suelos de madera, baldosas o linóleo. Puede experimentar problemas al limpiar suelos blandos, como moquetas o alfombras. Si utiliza el robot en una moqueta o alfombra, quédese cerca la primera vez para ver si el
Español
30
Español
robot funciona bien con ese tipo de suelo. Compruebe el funcionamiento del robot cuando lo utilice en suelos duros muy oscuros o brillantes.

Cómo limpia el robot

Sistema de limpieza
El robot cuenta con un sistema de limpieza de 2 etapas para limpiar el suelo de forma eficiente.
-
Los dos cepillos laterales permiten al robot limpiar en rincones y a lo largo de paredes. También ayudan a acabar con la suciedad suelta del suelo y moverla hacia la abertura de succión (Fig. 3).
-
La potencia de succión del robot recoge la suciedad suelta y la transporta a través de la abertura de succión hasta el depósito del polvo (Fig. 4).
Patrones de limpieza
En el modo de limpieza automática, el robot utiliza una secuencia automática de patrones de limpieza para limpiar cada zona de la habitación de forma óptima. Estos son los patrones de limpieza que utiliza: 1 Patrón (Fig. 5) en z o patrón en zigzag 2 Patrón (Fig. 6) aleatorio 3 Patrón (Fig. 7) de seguimiento de la pared 4 Patrón (Fig. 8) de limpieza de zona
En el modo de limpieza automática, el robot utiliza los patrones en una secuencia fija: patrón en z, patrón aleatorio, patrón de seguimiento de la pared y patrón de limpieza de zona.
Cuando el robot completa esta secuencia de patrones, comienza a moverse de nuevo según el patrón en z. El robot sigue utilizando esta secuencia de patrones para limpiar la habitación hasta que la batería recargable se agota o hasta que se apaga manualmente.
Nota: También puede seleccionar cada modo de forma individual pulsando el botón correspondiente en el mando a distancia. Para obtener más información, consulte la sección "Modos de limpieza" del capítulo "Uso del robot".

Cómo evita el robot las diferencias de altura

El robot está equipado con tres sensores de interrupción en la parte inferior. Estos sensores de interrupción se utilizan para detectar y evitar las diferencias de altura, por ejemplo, unas escaleras.
Nota: Es normal que el robot avance ligeramente sobre el borde de una diferencia de altura, ya que su sensor de interrupción delantero se encuentra detrás del paragolpes.
Precaución: En algunos casos, puede que los sensores de interrupción no detecten unas escaleras u otras diferencias de altura a tiempo. Por lo tanto, le recomendamos que controle el robot con atención las primeras veces que lo usa y cuando lo utilice cerca de escaleras o zonas con diferentes alturas. Es importante limpiar los sensores de interrupción regularmente para garantizar que el robot sigue detectando las diferencias de altura adecuadamente (siga las instrucciones del capítulo "Limpieza y mantenimiento").

Antes de utilizarlo por primera vez

Cómo montar los cepillos laterales
1 Desembale los cepillos laterales y coloque el robot boca abajo sobre una mesa o en el suelo. 2 Presione los cepillos laterales sobre los ejes de la parte inferior del robot (Fig. 9).
Loading...
+ 74 hidden pages