Unwind DC-PT100 User Manual

2.68 Mb
Loading...

INSTRUCTION MANUAL

ISTRUZIONI PER L’USO

DVD Personal Theater System

Sistema di cinema personalizzato DVD

DC-PT100

PHONES

REMOTE CONTROLLER RB-PT100RDS

ENGLISH 7

DEUTSCH 23

FRANÇAIS 40

NEDERLANDS 57

SVENSKA 74

ITALIANO 90

ESPAÑOL 107

®

TM

PORTUGUÊS 123

VIDEO

OUT

 

 

TO SUBWOOFER

S-VIDEO

OPT.

AUDIO CONTROL

OUT

DIGITALOUT

OUT

CAUTION – INVISIBLE LASER RADIATION WHEN OPEN AND

INTERLOCKS DEFEATED. AVOID EXPOSURE TO BEAM.

ADVARSEL – USYNLIG LASER STRÅLING VED ÅBNING, NÅR

SIKKERHEDSAFBRYDERE ER UDE AF FUNKTION, UNDGÅ UDS ÆTTELSE

FOR STRÅLING.

VARNING – OSYNLIG LASER STRÅLNING NÄR DENNA DEL ÄR ÖPPNAD

OCH SPÄRR ÄR URKOPPLAD. STRÅLEN ÄR FARLIG.

VORSICHT – UNSICHTBARE LASERSTRAHLUNG TRITT AUS, WENN DECKEL GEÖFFNET UND WENN SICHERHEITSVERRIEGELUNG ÜBERBRÜCKT IST. NICHT, DEM STRAHL AUSSETZEN.

VARO – AVATTAESSA JA SUOJALUKITUS OHITETTAESSA OLET ALTTIINA

NÄKYMÄTTÖMÄLLE LASERSÄTEILYLLE. ÄLÄ KATSO SÄTEESEEN.

CAUTION – USE OF CONTROLS OR ADJUSTMENTS OR PERFORMANCE OF PROCEDURES OTHER THAN THOSE SPECIFIED HEREIN MAY

RESULT IN HAZARDOUS RADIATION EXPOSURE.

ACHTUNG – WENN ANDERE ALS DIE HIER SPEZIFIZIERTEN BEDIENUNGSODER JUSTIEREINRICHTUNGEN BENÜTZT ODER ANDERE

VERFAHRENS-WEISEN AUSGEFÜHRT WERDEN, KANN DIES ZU GEFÄHRLICHER STRAHLUNGSEXPOSITION FÜHREN.

ATTENTION – L’EMPLOI D’ORGANES DE COMMANDE OU DE RÉGLAGE, OU L’EXÉCUTION DE PROCÉDURES, AUTRES QUE CEUX

SPÉCIFIÉS DANS LE MODE D’EMPLOI, PEUT PROVOQUER UNE EXPOSITION DANGEREUSE AU RAYONNEMENT.

OPGELET – HET GEBRUIK VAN REGELAARS OF HET MAKEN VAN AFSTELLINGEN E.D. DIE NIET IN DEZE GEBRUIKSAANWIJZING ZIJN BESCHREVEN KAN LEIDEN TOT SCHADELIJKE STRALINGEN.

VARNING! OM APPARATEN ANVÄNDS PÅ ANNAT SÄTT ÄN VAD SOM BESKEIV I DENNA BRUKSANVISNING, KAN ANVÄNDAREN UTSÄTTAS

FÖR OSYNLIG LASERSTRÅLNING, SOM ÖVERSKRIDER GRÄNSEN FÖR LASERKLASS 1.

VAROITUS! LAITTEEN KÄYTTÄMINEN MUULLA KUIN TÄSSÄ KÄYTTÖOHJEESSA MAINITULLA TAVALLA SAATTAA ALTISTAA KÄYTTÄJÄN

TURVALLISUUSLUOKAN 1 YLITTÄVÄLLE NÄKYMÄTTÖMÄLLE LASERSÄTEILYLLE.

CAUTELA – L’USO DI COMANDI, AGGIUSTAMENTI O PROCEDIMENTI DIVERSO DA QUELLO QUI SPECIFICATO PUÒ DAR LUOGO AD

ESPOSIZIONE A RADIAZIONI PERICOLOSE.

PRECAUCION – EL USO DE CONTROLES O AJUSTES, O PROCEDIMIENTOS DE OPERACION DIFERENTES DE LOS ESPECIFICADOS EN

ESTE DOCUMENTO RESULTARAN EN EXPOSICION PELIGROSA A LA RADIACION.

CUIDADO – O USO DOS CONTROLOS OU AJUSTES OU DESEMPENHOS DE PROCEDIMENTOS OUTROS QUE NÃO OS ESPECIFICADOS NAS INSTRUÇÕES DE OPERAÇÃO PODEM RESULTAR EM PERIGOSAS EXPOSIÇÕES À RADIAÇÃO.

This set complies with the EMC Directive 89/336 and with the LVD Directive 73/23.

Dieses Gerät entspricht der EMC-Direktive 89/336 und der LVD-Direktive 73/23.

Cet appareil est en conformité avec la directive EMC 89/336 et avec la directive BT 73/23.

Dit toestel is in overeenstemming met EMC-richtlijn 89/336 en met LVD-richtlijn 73/23.

Detta set uppfyller EMC-direktivet 89/336 och Lågspänningsdirektivet 73/23.

Questo set aderisce alle direttive EMC 89/336 e alle direttive LVD 73/23.

Este aparato cumple con la Directiva EMC 89/336 y con la Directiva LVD 73/23.

Este conjunto satisfaz a Directiva EMC 89/336 e a Directiva LVD 73/23.

1

1

2

3

4

5

 

 

 

VOLUME

TUNING

 

SOUND

SURROUND

 

PRESET

FUNCTION

 

 

 

14

 

 

 

PHONES

 

 

 

13

12

11

10

9

8

6

7

Fig./Abb./Afb. 1a

Fig./Abb./Afb. 1b

Fig./Abb./Afb. 2

Fig./Abb./Afb. 3

PHONES

Within approx. 6 meters

 

Innerhalb von ca. 6 Metern

 

À environ 6 mètres

30° 30°

Binnen een afstand van ong. 6 meter

Inom ca. 6 meter

 

Entro circa 6 metri

 

Dentro de aproximadamente 6 metros

 

A aproximadamente 6 metros

 

Remote sensor Fernbedienungssensor Détecteur de télécommande Afstandsbedieningssensor Fjärrkontrollfönster

Sensore di controllo a distanza Sensor remoto

Sensor remoto

Fig./Abb./Afb. 4

2

262728REMOTE15

CONTROLLER2 RB--PT100RDS

3

TO SUBWOOFER

AUDIO CONTROL

OUT

F i g . / A b b .

3

FigCONTROLAUDIOINPUT./Abb./Afb.

IN

6a) Left

speaker

VIDEO

OUT

S-VIDEO

O

OUT

DIGIT

AUDIO R-AUDIO-L VIDEO VIDEO

INPUT 1

VIDEO

OUT

S-VIDEO IN 1

S-VIDEO

OPT.

OUT

DIGITAL

4

 

 

 

To digital audio input

 

 

 

An einen digitalen Audio-Eingang

 

 

 

Vers l’entrée audio numérique

 

 

 

Op digitale audio-ingang

 

 

 

Till digital ljudingång

 

 

 

All'ingresso audio digitale

 

 

 

A la entrada de audio digital

JCX-PT100

 

 

Para entrada audio digital

 

 

 

 

 

 

Digital multi-channel AV amplifier

 

 

 

Digitaler Multikanal-AV-Verstärker

 

 

 

Amplificateur AV numérique multicanaux

 

 

 

Digitale meerkanalen-AV-versterker

VIDEO

 

 

Digital flerkanals AV-förstärkare

OUT

 

 

Amplificatore AV digitale multicanali

 

 

T

 

 

 

Amplificador AV digital multicanal

 

DIGITALOUT

O

Amplificador digital AV multi-canal

S-VIDEO

Optical lead (not supplied)

OPT.

AU

 

OUT

 

 

 

 

 

 

Optisches Kabel (kein Lieferumfang)

 

 

 

Câble optique (non fourni)

 

 

 

Optische kabel (niet meegeleverd)

 

 

 

Optisk kabel (medföljer ej)

 

 

 

Cavo ottico (venduto separatamente)

 

 

 

Cable óptico (no incluido)

 

 

 

Cabo óptico (não fornecido)

Fig./Abb./Afb. 11

JCX-PT100

 

Auxiliary equipment

AUDIO OUT

Zusatzausrüstung

Equipement auxiliaire

 

L

Hulpapparatuur

R

Övrig utrustning

Componente ausiliare

 

 

Equipo de auxiliar

Audio lead (not supplied)

Equipamento auxiliar

 

Audiokabel (kein Lieferumfang)

 

Câble audio (non fourni)

 

Audiokabel (niet meegeleverd)

 

Audiokabel (medföljer ej)

 

Cavo audio (venduto separatamente)

 

Cable audio (no suministrado)

 

Cabo audio (não fornecido)

 

Fig./Abb./Afb. 12

12 cm disc

8 cm disc

Fig./Abb./Afb. 14

Fig./Abb./Afb. 15

5

Fig./Abb./Afb.813

Fig./Abb./Afb. 16

Fig./Abb./Afb. 17

Fig./Abb./Afb. 18

Hello!

Holà!

¡Hola!

 

 

Fig./Abb./Afb. 19

 

Cut off

 

 

Abgeschmitten

 

 

Coupure

 

 

Afsnijden

 

 

Klipp av

 

 

Eliminazione

 

 

Desconexión

 

 

Cortar

 

Fig./Abb./Afb. 20

Fig./Abb./Afb. 21

Fig./Abb./Afb. 22

Fig./Abb./Afb. 23

6

ENGLISH

PRECAUTIONS

-The apparatus shall not be exposed to dripping or splashing.

-No objects filled with liquids, such as vases, shall be placed on the apparatus.

-Do not use where there are extremes of temperature (below 5°C or exceeding 35°C) or where direct sunlight may strike it.

-Because of the DVD player’s extremely low noise and wide dynamic range, there might be a tendency to set the volume on the amplifier unnecessarily high. Doing so may produce an excessively large output from the amplifier which could damage your speakers.

-Sudden changes in the ambient temperature may cause condensation to form on the optical lens inside the unit. If this happens, take out the disc, leave the unit for about 2 hours, and then proceed to operate.

-When carrying the unit, be sure to remove any disc which may be inside and turn the power off. Wait at least 10 seconds, then unplug the mains lead from the AC outlet. Carrying the unit with a disc inside may damage the disc and/or the unit.

-Do not install these equipments in a confined space, such as a book case or built in cabinet.

-The unit is automatically set to the screen saver mode after approximately 15 minutes have elapsed under the stop or pause mode.

-Placing the main unit and powered subwoofer in a well ventilated area is strongly recommended.

Do not place any object on the top of the unit.

Do not block ventilation holes.

The cabinet of the unit warms up when it is used for a long time, but it is not a malfunction.

-For the main unit (JCX-PT100): The rating label is located on the bottom of the unit.

Important Information:

To connect this unit to a TV, TV must have a Video input socket. If your TV has an Euro AV (Scart) socket only, use an Scart adaptor (not supplied). You cannot use an RF input socket or aerial terminal to connect this unit.

This product incorporates copyright protection technology that is protected by method claims of certain U.S. patents and other intellectual property rights owned by Macrovision Corporation and other rights owners. Use of this copyright protection technology must be authorized by Macrovision

Corporation, and is intended for home and other limited viewing uses only unless otherwise authorized by Macrovision Corporation. Reverse engineering or disassembly is prohibited.

CONTROLS

Front panel (Fig. 1a)

1.Power button (z/ON)

2.Disc lid

3.Open/Close button (q)

4.Sound preset button (SOUND)

5.Volume control (VOLUME)

6.Function button (FUNCTION)

7.Surround button (SURROUND)

8.Remote sensor (IR)

9.Play button (a)

10.Stop button (n)

11.Display

12.Preset tuning, Skip/Next/Previous buttons (f– PRESET + e)

13.Headphones socket (PHONES)

14.Tuning, Fast forward/Fast reverse buttons (d– TUNING + c)

Display (Fig. 1b)

1.sD: Dolby Digital indicator dts: DTS indicator

MP3: MP3 indicator

WMA: WMA indicator

2.Message or number indicators

(Title, chapter, track, playing time or other information)

3.a: Play indicator k: Pause indicator

L R: Audio channel indicators MONO: FM mono indicator

PROG.: Programme indicator

4.SLEEP: Sleep timer indicator

ALL REP. 1 A-B: Repeat mode indicators

RND: Random play indicator

7

REMOTE CONTROL

Note:

In this instruction manual, any operation of pressing any button while pressing the SHIFT button is as shown below.

Example: “Press the SHIFT + 1 ANGLE buttons.”

Controls (Fig. 2)

1.Power button (z/ON)

2.Number and other function buttons 1 - 9, 0: Number buttons

ANGLE: Angle button

A.REPLAY: Angle replay button ZOOM: Zoom button

AUDIO: Audio button

SLEEP: Sleep button

3.Muting button (MUTE)

4.SHIFT: Shift button

RDS: Radio data system mode button TUNE/BAND: Tuner function/Band select button

FUNCTION: Function button

SURROUND: Surround button BASS: Bass button

SOUND: Sound preset button

5.Volume buttons (VOLUME)

6.TUNE/PTY: Tuning/Programme type select buttons PRESET/PTY CHK: Preset tuning/Programme type check buttons

7.Open/Close button (OPEN/CLOSE)

8.Return button (RETURN)

9.Clear button (CLEAR)

10.Menu button (MENU)

11.Directional arrow buttons (4, a, 5, b)

12.On-screen display button (ON SCREEN)

13.Play button (a)

14.Stop button (n)

15.Skip/Next/Previous buttons (f, e)

16.Subtitle on/off button (S.T.ON/OFF)

17.Subtitle change button (S.T.CH)

18.Repeat button (REPEAT)

19.A-B repeat button (A-B REP)

20.Last memory button (L.MEMO)

21.Picture mode/Search mode button (PICTURE MODE/SEARCH MODE)

22.Forward slow button (F.SLOW )

23.Reverse slow button (R.SLOW )

24.Fast forward/Fast reverse buttons (d, c)

25.Pause/Step button (k)

26.Top menu button (TOP MENU)

27.Enter button (ENTER)

28.Setup button (SETUP)

29.Programme/Random play button (PROGRAM/RANDOM)

Inserting batteries

Install two “R6/AA” batteries (not supplied) as shown in Fig 3.

Note:

Remove the batteries if the remote control is not to be used for a month or more. Batteries left in the unit may leak and cause damage.

Remote control range (Fig. 4)

BASIC CONNECTIONS

Speaker connections

To achieve proper stereo reproduction, connect the speaker wires without shorting to adjacent wires as shown in Fig. 5.

Note:

The SPEAKERS sockets are designed for use only with the supplied speakers. Do not use with other speakers. Connecting other speaker may damage the speaker and/or the unit.

Speaker placement (Fig. 6)

The supplied speakers have built-in magnetic stray field compensation.

They may be placed close to a TV without affecting the colour purity.

Aerial connections (Fig. 7)

In areas close to a transmitter the simple indoor aerial is sufficient to receive broadcasts. Extend the aerial wire as straight as possible and, while listening to the sound from the system, secure it in a position which yields minimal distortion and noise.

In fringe areas or where reception is distorted or noisy, an FM external aerial (not supplied) should be connected instead of the simple indoor aerial. Consult your dealer.

AM loop aerial

Assemble the loop aerial as shown in Fig. 8a. Unwind the aerial wires, then connect the plug to the AM ANT terminal. If you have difficulty inserting the plug, turn it over and reinsert it. Place the loop aerial in a position which yields the best AM reception, or attach it to a wall or other surface as shown in Fig. 8b.

Note:

To minimize noise, the speaker, mains and any other leads should not come close to the indoor or external aerial lead and AM loop aerial. Do not place the aerial leads close to the system.

Connecting to a TV with the video lead (Fig. 9)

Connect the video lead between the VIDEO OUT socket of the unit and the video input socket of the TV.

Note:

If your TV has an Euro AV (Scart) socket only, use an Scart adaptor (not supplied). Consult your dealer.

Notes on connections

-Please refer to the instruction manuals for the components that you are connecting (TV, auxiliary equipment, etc.).

-When you connect the unit to your TV and other equipment, be sure to turn off the power and disconnect all of the equipments from the AC outlet until all the connections have been made.

-Do not connect the VIDEO OUT and S-VIDEO OUT sockets of the unit to a VCR directly. The playback picture will be distorted because DVD discs are copy protected.

-Please consult your local audio/video dealer for more details.

Mains supply (Main unit and Powered subwoofer)

After all connections have been made, connect the mains lead to an AC outlet.

The powered subwoofer will automatically turn on when the main unit is turned on.

Note:

-Do not connect the mains lead to an AC outlet until all connections have been made.

-The system is not completely disconnected from the mains when the z/ON button is set to the zposition.

8

ADDITIONAL CONNECTIONS EXAMPLES

Connecting to a TV with an S-video lead

If your TV has an S-video input socket, connect the unit as shown in Fig. 10. (The VIDEO OUT socket connection is not necessary.) You can enjoy clearer picture playback.

Connecting to a digital multi-channel AV amplifier (Fig. 11)

The digital multi-channel sound of a DVD can best be decoded and played with a multi-channel AV amplifier (Dolby Digital decoder or MPEG-2 decoder).

The AV amplifier has to be able to process the DTS audio signal in order to play a DVD with DTS. If it cannot, then you will not be able to hear the

DVD.

Note:

Select “Setting digital out” setting as follows. (See Page 18.)

-To enjoy Dolby Digital sound, select “Dolby Digital: BitStream”.

-To enjoy DTS sound, select “DTS: On”.

-To enjoy MPEG-2 sound, select “MPEG: BitStream”.

-To enjoy 2 channel digital stereo sound, select “Dolby Digital: LPCM”,

“DTS: Off”, “MPEG: LPCM”.

Auxiliary equipment connection (Fig. 12)

Connect an audio lead (not supplied) between the AUX sockets of the unit and the audio output sockets of the auxiliary equipment.

Headphones

Connect stereo headphones (not supplied) to the PHONES socket for monitoring or for private listening. The speakers are automatically disconnected when headphones are connected.

Manufactured under license from Dolby Laboratories.

“Dolby” and the double-D symbol are trademarks of Dolby Laboratories.

DVD disc with DTS may not work correctly. You can see the picture on the

TV screen, but there is no sound.

-If using an amplifier with DTS decoder, the DTS sound will be heard.

“DTS” and “DTS Digital Out” are trademarks of Digital Theater Systems, Inc.

BEFORE OPERATION

This instruction manual explains the various functions of this unit using the remote control.

The buttons on the main unit perform similar functions to similarly marked buttons on the remote control.

Turning the power on and off

Press the z/ON button. “HELLO” appears briefly on the display. (After connecting the mains lead, when you press the z/ON button for the first time, the volume-reset feature automatically sets the initial volume level.) To turn the power off, press the z/ON button again. “GOOD-BYE” appears briefly.

-When the mains lead is connected to the AC outlet, the unit will respond to commands from the remote control.

Direct start function

If the following buttons are pressed when the unit is in standby, the unit turns on automatically and the selected function is activated.

Remote control

a(Play), TUNE/BAND, OPEN/CLOSE

Main unit

a, q

Selecting the function

Press the FUNCTION button to select the desired function. Each time the button is pressed, the display changes as follows:

DVD/CD vAUX vFM TUNER vAM TUNER v. . .

-When the function selection is changed, disc play is automatically stopped.

Adjusting the volume

Press the “+” or “–” VOLUME button (or turn the VOLUME control on the main unit). The volume level appears on the display (VOL 0 ~ VOL MAX).

To reduce the volume temporarily

Press the MUTE button. “MUTE” blinks on the display. To restore the previous volume setting, press the MUTE button again.

Surround system

Selecting Spatializer N-2-2TM virtual surround sound mode [Only DVD]

Press the SURROUND button to set the Spatializer N-2-2 virtual surround sound. Press the button again to return to the original mode.

SURR ON vSURR OFF . . .

Portions of this product are licensed from Desper Products, Inc., a subsidiary of Spatializer Audio Laboratories, Inc. Copyright ©1997-2003 Spatializer Audio Laboratories, Inc. All Rights Reserved Worldwide.

Spatializer®, N-2-2™ and the circle-in-square device are trademarks of

Desper Products, Inc.

Pure active surround system [Except DVD]

This newly developed surround system gives natural spread-out atmosphere. Press the SURROUND button to select on or off.

SURR ON vSURR OFF . . .

Bass boost system

Press the BASS button to select the desired bass boost effect. BOOST vBASS LOW vNORMAL . . .

-The BASS button does not function while headphones are connected.

Selecting the sound mode

1.

Press the SOUND button repeatedly to select the desired sound mode

 

(“BASS”, “TREBLE” or “NIGHT”:Night).

2.

Press the button as desired.

 

 

 

 

 

 

Sound mode

Press

Display change

 

BASS

4or 5

“+5” ~ “–5”

 

 

TREBLE

4or 5

“+5” ~ “–5”

 

NIGHT

ENTER

“OFF” or “ON”

 

 

 

 

 

 

Note for “NIGHT”:

 

 

 

When enjoying a DVD disc with the volume set low at night, select this

 

mode. It enhances spoken lines making speech clearer.

3.

Repeat steps 1 - 2 for another sound mode.

4.

Press the SOUND button repeatedly to close the display.

Adjusting the display brightness

While pressing the n button on the main unit, press the ON SCREEN button on the remote control.

DIMMER 1 vDIMMER 2 vDIMMER 0 . . .

9

PLAYABLE DISCS

The following types of discs can be played on this unit.

Disc type and logo mark

DVD Video

Audio CD

Region number

Region number (Regional restriction code) is built-in to the unit and DVD discs.

There is a region number on the bottom of the unit.

The same region number or region number “ALL” of DVD discs can be used on this unit.

DVD disc

There are the marks on some DVD disc packages.

Example:

3

Multiple languages

16:9 LB Multi-aspect

2

Multi-language subtitles

2 Region number

3

Multi-angle

Closed caption

 

 

DVD discs are divided into titles, and the titles are sub-divided into chapters.

 

 

Title 1

 

 

 

 

 

Title 2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Chapter 1

Chapter 2

 

Chapter 1

 

Chapter

2

 

Chapter 3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Video CD/Audio CD disc

Video CD/Audio CD discs are divided into tracks.

Track 1

Track 2

Track 3

Track 4

Track 5

 

 

 

 

 

Note:

-Only the above types of discs can be played on this unit. DVD-ROM, CD-ROM, SVCD, CVD, etc. cannot be played.

-This unit can play back the Video CD (VCD).

-This unit can play back the DVD-R that has recorded movie data. However, some DVD-Rs cannot be played back depending on the recording conditions.

-The DVD-R that has no movie data cannot be played back.

-This unit is to be used exclusively with the PAL (or NTSC) colour system discs. SECAM system discs cannot be used with this unit.

-For DVD discs: The video output signal format can be selected (“PAL 60” or “NTSC”) when playing back the NTSC discs.

-For MP3/WMA CD, please see Page 15.

-For Picture/JPEG CD, please see Page 16.

Notes on handling discs

-Do not expose the disc to direct sunlight, high humidity or high temperatures for extended periods of time.

-Discs should be returned to their cases after use.

-Do not apply paper or write anything on the disc surface.

-Handle the disc by its edge. Do not touch the playing surface (glossy side).

-Fingerprints and dust should be carefully wiped off the playing surface of the disc with a soft cloth.

Wipe in a straight motion from the centre to the outside of the disc.

-Never use chemicals such as record cleaning sprays, antistatic sprays or fluids, benzene or thinner to clean discs.

DISC PLAY

Important note:

-This “DISC PLAY” explains the basic instruction of the DVD player section.

-Some DVD or VCD discs have different functions that may not be explained in this instruction manual. You may need extra instructions. In this case, please follow the instructions displayed on the TV screen or jacket or case of the disc.

- ” may appear on the TV screen during operation. This icon means that the function is not available on the disc now.

Preparations

-Turn on the TV and select the video input for this unit.

Select the playback picture size according to the aspect ratio of the

TV. (See “Setting display” on Page 17.)

-Select the desired language for the on-screen menus. The following languages can be selected. (See “Setting language” on Page 17.)

English (default), Spanish, French, German, Portuguese

In this instruction manual, the language in on-screen display is

English. If you changed the language, please follow the selected language in on-screen display.

Note:

-Do not touch the disc lid while it is moving.

-Never place anything except a disc on the disc compartment. Foreign objects can damage the unit.

-Only one disc must be placed on the disc compartment at a time.

-To open or close the disc lid, be sure to use the OPEN/CLOSE (or q on the main unit) button. Do not press the disc lid with your hand.

When operation buttons are pressed, that operation is displayed on the TV screen for several seconds.

1.Press the OPEN/CLOSE button. “OPEN” appears on the display and the disc lid opens. “SANYO” logo appears on the TV screen.

- When using the main unit, use the qbutton.

2.Hold the disc with the labeled side up and press it onto the disc turntable until it “clicks” into place (Fig. 13).

3.Press the OPEN/CLOSE button again. The disc lid closes and

“READING” appears on the display. Note:

Some discs may start play automatically.

Starting play

Press the a (Play) button. The DVD/CD function is selected and play starts automatically.

Example:

Chapter number

Elapsed playing time

Note:

If “NO DISC” appears on the display, load the disc.

-If the disc is loaded with the label side downward (and it is a single sided disc), or if a badly scratched disc is loaded, “NO DISC” (or “NO PLAY”) appears. If this occurs, load the disc correctly or replace the disc.

10

If a menu appears on the TV screen...

Press the 4, a, 5or bbutton (or the number buttons), then press the ENTER button to select the desired menu. Playback of the selected menu starts.

Note:

For more details, please refer to the jacket or case of the disc.

Stopping play

[DVD] [VCD]

-Press the nbutton once.

When you press the a(Play) button, play starts automatically from the point where you stopped.

Note:

Some discs may not resume play.

-Press the nbutton twice. The unit stops completely.

When you press the a(Play) button, play starts from the beginning of the disc.

[CD]

-Press the nbutton. The unit stops completely.

Removing the disc

Press the OPEN/CLOSE button to open the disc lid. Then remove the disc (Fig. 14).

Continuing play from where you stopped watching (Last memory play) [DVD]

1.During play, press the L.MEMO button at the point from which you want to resume play later. Play stops automatically.

2.Remove the disc or turn off the power.

3.Load the disc (and press the a(Play) button), or turn on the power.

“Last Memo Play?” screen appears.

Last Memo Play?

Yes

No

Clear

(The memory is released.)

4.Press the 4button to select “Yes”.

5.Press the ENTER button. Play resumes from the point where you stopped. (If desired, press the L.MEMO button again.)

Note:

-Points on up to 3 discs can be memorized.

-The Last Memory Play mode may not work correctly with some discs.

What is “PBC”?

“PBC” is an abbreviation for “Playback Control” that refers to control codes prerecorded on Video CDs.

During playback of Video CD with PBC, “PBC” appears on the display.

VARIOUS DISC PLAYING FUNCTIONS

” may appear on the TV screen during operation. This icon means that the function is not available on the disc now.

Selecting a DVD menu [DVD]

1.Press the MENU button. The main menu screen appears. Note:

Press the MENU button again to resume play.

2.Press the 4, 5, bor abutton (or the number buttons) to select the desired menu, then press the ENTER button. The selected menu play starts.

Selecting a top menu [DVD]

1.Press the TOP MENU button. The top menu appears.

2.Press the 4, 5, bor abutton (or the number buttons) to select the desired menu, then press the ENTER button. The selected menu play starts.

Note:

Selecting a menu operation may differ depending on the disc used and may not be possible on some discs.

Return button (RETURN) for Video CD

Normally, it returns to the previous menu when the RETURN button is pressed during play.

Note:

The operation differs according to the content of the Video CD.

Chapter (Track) skip (Fig. 15)

Skipping forward

Press the ebutton during play to skip to the next chapter (or track). A chapter (or track) is skipped each time the button is pressed.

Skipping backward

Press the f button during play to skip back to the beginning of the chapter (or track) currently play. Press the button again immediately to skip back to the beginning of the previous chapter (or track).

Note:

You can skip only through the chapters, not over the title on the DVD disc.

Title search [DVD]

1.Press the SHIFT + SEARCH MODE buttons once during play or in the stop mode. The title search screen appears.

Example:

Title Search

-- /28

2.Press the number buttons to enter the title number. Example:

To select No. 3, press 0, then 3 (or press 3). To select No. 10, press 1, then 0.

To select No. 24, press 2, then 4.

- If you make a mistake, press the CLEAR button.

3.Press the a(Play) button. Play starts from the selected title.

Chapter search [DVD]

1.Press the SHIFT + SEARCH MODE buttons twice during play. The chapter search screen appears.

Example:

Title

01 Chapter Search

--

/35

 

 

 

 

2.Press the number buttons to enter the chapter number.

3.Press the a(Play) button. Play starts from the selected chapter.

11

Track search [VCD] [CD]

Press the number buttons during play or in the stop mode, then press the a(Play) button. Play starts from the selected track.

Time search

[DVD]

1.Press the SHIFT + SEARCH MODE buttons three times during play.

The time search screen appears. Example:

Time Search

-- ----: :

 

 

2.Press the number buttons to enter the time.

Example:

20 minutes 5 seconds

Press 2,

0,

0 then 5.

1 hour 4 minutes 35 seconds

Press 1,

0,

4, 3 then 5.

- If you make a mistake, press the CLEAR button.

3.Press the a(Play) button. Play starts from the searched time.

[VCD] [CD]

1.Press the SHIFT + SEARCH MODE buttons once during play. The time search screen appears.

2.Press the number buttons to enter the time.

3.Press the a(Play) button. Play starts from the searched time in the track.

Fast play

Press the cor dbutton repeatedly to select the fast speed forward or reverse play.

[DVD] [VCD]

“c1”, “c2”, “c3”, “c4” or “d1”, “d2”, “d3”, “d4”

[CD]

“c1”, “c2” or “d1”, “d2”

Press the a(Play) button to return to normal play.

Slow-motion play

[DVD]: Forward/Reverse slow play, [VCD]: Forward slow play only

Press the F.SLOW or R.SLOW button repeatedly to select the forward or reverse slow speed play.

1”, “ 2”, “ 3”, “ 4” or “ 1”, “ 2”, “ 3”, “ 4”

Press the a(Play) button to return to normal play.

Note:

The sound is muted during fast play or slow-motion play in DVD/VCD.

Still picture (Pause)

[DVD] [VCD]: Still picture mode, [CD]: Pause mode

Press the kbutton during play.

Press the a(Play) button to return to normal play.

Note: The sound is muted.

Frame by frame advance play [DVD] [VCD]

Press the kbutton during still play. Each time the button is pressed, the picture advances one frame.

Press the a(Play) button to return to normal play. Note:

-The sound is muted.

-Frame play is operative in forward mode only.

Picture zoom (Pin point zoom) [DVD] (Fig. 16)

1.Press the SHIFT + 3 ZOOM buttons during normal, slow or still play.

The pin point guide screen appears.

 

 

 

 

 

 

 

 

1

 

2

 

3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

4

 

5

 

6

 

 

 

 

 

 

 

 

 

7

 

8

 

9

 

-If you quit the screen, press the SHIFT + 3 ZOOM buttons.

2.Press the 4, a, 5or bbutton, then the ENTER, or press the number

button to select the zoom point.

The screen is magnified. “ 1” appears briefly on the screen.

If necessary, press the 4, a, 5or bbutton repeatedly to move the screen.

3.Press the SHIFT + 3 ZOOM buttons again. The screen is magnified more than “ 1”. “ 2” appears briefly.

4.Press the SHIFT + 3 ZOOM buttons to return to the original screen.

Note:

Picture zoom may not work on some discs.

Viewing from a desired camera angle (Multi-Angle) [DVD] (Fig. 17)

Some DVD discs may contain scenes which have been shot simultaneously from a number of different camera angles. The jacket or case of discs that are recorded with angles will be marked.

Example:

3

Note: The recorded angles differ depending on the disc used.

1.Play the disc that is recorded with angles.

2.Press the SHIFT + 1 ANGLE buttons repeatedly until the desired angle appears.

Example:

3/5

Angle replay [DVD]

During Multi-angle play screen, press the SHIFT + 2 A.REPLAY buttons.

The unit skips back to last approximately 10 seconds, changes it to the next camera angle and plays it, and continues play. (If desired, press the buttons again.)

12

Repeat play

Press the REPEAT button during play of the title (or track) you want to repeat. Each time the button is pressed, the repeat mode changes as follows.

TV screen

Display

Operation

[DVD]

 

 

 

 

Chapter

REP. 1

Repeat of chapter being played

 

 

 

 

 

 

Title

ALL REP.

Repeat of title being played

 

 

 

 

 

 

Off

 

Repeat off mode

 

 

 

 

 

 

[VCD] [CD]

 

 

 

 

1

REP. 1

Repeat of track being played

 

 

 

 

All

ALL REP.

Repeat all tracks

 

 

 

 

 

 

Off

 

Repeat off mode

 

 

 

 

 

 

During programmed play [VCD] [CD]

 

 

Program 1

REP. 1

Repeat of track being played

 

 

 

 

 

 

Program All

ALL REP.

Repeat all programmed tracks

 

 

 

 

 

 

Off

 

Repeat off mode

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Designated range repeat play (A-B Repeat) (Fig. 18)

1.Press the A-B REP button during play at the beginning of the section

you want to repeat (Point A). “ A-” appears on the screen. “REP.” appears and “AvB” blinks on the display.

2.Press the A-B REP button again at the end of the section (Point B).

“REP. AvB” remains lit on the display.

The section between points A and B is played repeatedly.

3.To return to normal play, press the A-B REP button again.

Note:

Repeat play or A-B repeat play mode may not work correctly with some discs.

Notes on using Video CD with PBC

To use the repeat play or A-B repeat play mode, select PBC off play mode as follows.

In the stop mode, press the number buttons to select the track number then press the a(Play) button.

Random play [CD]

1.Press the PROGRAM/RANDOM button once in the stop mode.

“Random” appears on the screen and “RND” blinks on the display.

2.Press the a(Play) button to begin random play. “RND” remains lit. The

unit will automatically select tracks at random.

Note:

The A-B REP and SEARCH MODE buttons do not work during random play.

Programmed play [VCD] [CD]

Up to 20 selections can be programmed.

Programming procedure

1.Press the PROGRAM/RANDOM button once (VCD) or twice (CD) in the stop mode. The programme mode screen appears and “PROG.” blinks on the display.

2.Press the number buttons to select the track number. Example:

To select track No.3, press 0, then 3. To select track No.10, press 1, then 0. To select track No.24, press 2, then 4.

- If you make a mistake, press the CLEAR button.

3.Press the 5button to move the highlighted box down. Example:

Program Mode

 

 

All Clear

 

 

1

03

6 --

11 --

16 --

2

 

7

12

17

--

3

--

--8

--13

--18

4

--

9 --

14 --

19 --

5

--

10 --

15 --

20 --

4.Repeat step 2 - 3 above to select another track.

5.Press the a(Play) button to start play. “PROG.” remains lit.

When all programmed selections have played, the unit stops automatically.

- The programme contents are retained in memory.

Note:

To play the programme again, press the PROGRAM/RANDOM button once (VCD) or twice (CD) to call up the programme mode screen, then press the a(Play) button.

To clear the programme one by one

In the programme mode, press the 4 or 5 button to select the track number. Then press the CLEAR button.

To clear all the programmes

In the programme mode, press the 4 button to select “All Clear”. Then press the ENTER button.

To change the programme

1.In the programme mode, press the 4or 5button to select the track number.

2.Press the number buttons to select the track number to be replaced.

Press the PROGRAM/RANDOM button to quit the programme mode screen.

Selecting subtitle language [DVD]

This operation works only with discs on which multiple subtitle languages are recorded.

1.Press the S.T.ON/OFF button during play. The subtitle language mark

appears on the screen (Example: 1/3 en). If “ Off” appears, press the button again.

2.Press the S.T.CH button repeatedly until the desired subtitle language appears on the screen.

Example:

3/3 fr

French

After few seconds, “” disappears.

Note:

-In some cases, the subtitle language is not changed to the selected one.

-When a disc supporting closed caption is played, the subtitle and the closed caption may overlap each other on the TV screen. In this case, turn the subtitle off.

-When the desired language is not selected even if the button is pressed, the language is not available on the disc.

-When the power is turned on or the disc is replaced, select the subtitle language again.

-If the subtitle language is not necessary, press the S.T.ON/OFF button to select “ Off”.

13

Selecting audio soundtrack language (MultiLanguage) [DVD] (Fig. 19)

This operation works only with discs on which multiple audio soundtrack languages are recorded.

1.Press the SHIFT + 5 AUDIO buttons during play.

2.Press the SHIFT + 5 AUDIO buttons repeatedly until the desired language appears on the screen.

Example:

1/4 fr

French

1/3 DTS

DTS sound

-If using an amplifier with DTS decoder, the DTS sound will be heard.

Note:

-When the desired language is not selected even if the button is pressed, the language is not available on the disc.

-When the power is turned on or the disc is replaced, select the language again.

-If the language is not recorded on the disc, only the available language on the disc will be heard.

Changing the audio channel output [VCD]

During VCD play, press the SHIFT + 5 AUDIO buttons to select an audio channel.

Left Mono v Right Mono v Stereo v...

Selecting on-screen information

Press the ON SCREEN button repeatedly to show the disc information (Title, Chapter, Title elapsed playing time, Language, etc.).

Example for DVD:

1. Press the ON SCREEN button during play.

Chapter remaining playing time

Title elapsed playing time

00:08:20 00:01:45

2. Press the ON SCREEN button again.

Chapter remaining playing time

Title elapsed playing time

Chapter number

Title number

DVD

 

00:08:40

00:00:23

Title 1/2

Chapter

3/35

1/3

Audio

1/4 Dolby D 2

Ch en

Subtitle

2/3

fr

 

Camera angle

A kind of audio

Subtitle language

Audio language

3. Press the ON SCREEN button again to close the disc information.

Example for VCD:

1. Press the ON SCREEN button during play.

Track elapsed playing time

02:29

2. Press the ON SCREEN button again.

Track elapsed playing time

VCD

02:29

Track 2/22

 

Track number

3. Press the ON SCREEN button again to close the disc information.

Note:

For Audio CD, please refer to “Example for VCD” as above.

Selecting picture mode

Press the PICTURE MODE button. Each time the button is pressed, the picture mode changes as follows:

Standard vMild vBlack and White v...

14

MP3/WMA CD OPERATION

Before starting

This unit can play back the CD that has recorded music data, MP3 or WMA (Windows Media Audio) files.

-The file system is ISO9660 level 1 and level 2.

-If the CD has both audio CD tracks and MP3/WMA files, only audio CD tracks are played.

-It would take 30 seconds or more for this unit to read MP3/WMA files depending on its structure.

-This unit can recognize up to 256 files or folders per disc. The CD with

257files or folders and over is not available to this unit.

-MP3/WMA CDs may not be played in the recorded order.

1.Please use the MP3 or WMA software with the function that can record data alphabetically or numerically.

2.Please refrain from making many sub-folders by preference.

However, some CD-R/RWs and MP3/WMA CDs cannot be played back depending on the recording conditions.

Before playing back MP3 or WMA files, please read the following.

MP3 CD

-MP3 files must have the extension letters, “.MP3” or “.mp3”.

-Standard, sampling frequency, and the bit rate:

MPEG-1 Audio

32kHz, 44.1kHz, 48kHz

32kbps ~ 320kbps (constant bit rate or variable bit rate)

-The recommend recording setting for a high-quality sound is 44.1kHz of sampling frequency and 128kbps of constant bit rate.

WMA CD

-When creating a WMA disc, be sure the copyright function is off. DRM files cannot be played back.

-WMA files must have the extension letters, “.WMA” or “.wma”.

-Standard, sampling frequency, and the bit rate:

WMA version 7, and 8 32kHz, 48kbps ~ 64kbps

44.1kHz, 48kbps ~ 192kbps

48kHz, 128kbps ~ 192kbps

Microsoft, Windows Media, and Windows Logo are trademarks or registered trademarks of Microsoft Corporation in both the United States and other countries.

Limitations on display

-Available letters for display are the following: capital or small alphabets of A through Z, and numbers of 0 through 9.

-Other letters than those above are replaced in “-” (hyphen).

Note:

The CD has no music data or non-MP3/WMA files cannot be played back.

MP3/WMA CD play

1.Load the MP3/WMA CD.

“FILE” appears on the display and a table of contents in the first directory appears on the screen.

Example:

File

 

 

-/24

00:00:00

HYPER-EURO-MAX

 

 

 

1

MUSIC001

8

MUSIC008

2

MUSIC002

9

MUSIC009

3

MUSIC003

10

MUSIC010

4

MUSIC004

11

MUSIC011

5

MUSIC005

12

MUSIC012

6

MUSIC006

 

 

 

7

MUSIC007

 

 

 

File: MUSIC001

2.Press the 4, a, 5 or b button to move the highlighted box to the desired file.

-To go on to the next or previous directory, press the 4, a, 5or b button.

-To go back to the previous directory, press the RETURN button.

-In some discs, if the MENU button is pressed, it goes back to the first directory.

3.Press the ENTER or a(Play) button to start play.

The letter’s colour in the highlighted box turns green. “MP3” or “WMA” appears on the display.

Example: (the second directory)

Current file elapsed playing time

Total file number

Current file number

To stop play, press the nbutton.

If the disc is mixed with MP3, WMA and JPEG files…

-If you start from the MP3 or WMA file, the unit plays both MP3 and WMA files. But the unit skips the JPEG files automatically.

-If you start from the JPEG file, the unit plays the JPEG files. But the unit skips both MP3 and WMA files automatically.

15

File

information

PICTURE CD OPERATION

You can view digital images from KODAK Picture/JPEG files.

-The file system is ISO9660 level 1 and level 2.

-If the CD has both audio CD tracks and JPEG files, only audio CD tracks are played.

-It would take 30 seconds or more for this unit to read JPEG files depending on its structure.

-This unit can recognize up to 256 files or folders per disc. The CD with 257 files or folders and over is not available to this unit.

-JPEG CDs may not be played in the recorded order.

-JPEG files must have the extension letters, “.JPG” or “.jpg”.

-JPEG resolution up to 5760 x 3840.

KODAK Picture CD play

With KODAK Picture CD, it is easy to turn film into pictures you can email from your PC and view on the unit.

Just bring your film in for processing, and check the box for KODAK Picture CD. You will get back your prints and negatives as usual - plus you will get a special CD that contains your pictures along with software that lets you view, enhance, share, and print your pictures from your PC and view them on the unit.

1.Load the KODAK Picture CD.

“PHOTO” appears on the display and the first thumbnail pictures

(maximum 9-picture) appear on the screen. Example:

2.Press the 4, a, 5or bbutton to move the cursor to the desired picture.

-To go to the next or previous thumbnail pictures, press the eor fbutton.

3.Press the ENTER or a(Play) button to start the slide show from the selected picture.

Press the kbutton during the slide show to pause. Press the a(Play) (or k) button to continue.

If the picture appears upside down or sideways,

1)Press the kbutton, if necessary.

2)Press the SHIFT + 1 ANGLE buttons repeatedly until it’s right side up. “”, “”, “” or “Normal” appears briefly on the screen.

3)Press the a (Play) (or k) button to skip to the next picture and continue the slide show.

If you press the eor fbutton during the slide show, it skips to the next picture or previous picture.

After the last picture has displayed, the last thumbnail pictures appear.

-To stop the slide show, press the n button. The thumbnail pictures appear.

-If the TOP MENU button is pressed during the slide show, the thumbnail pictures appear.

Note:

While the thumbnail pictures are displayed, the disk is rotating. Press the MENU button to stop the disc.

If you press the MENU button, the file list appears.

Example:

Picture CD

 

 

-/37 00:00:00

PICTURES

 

 

 

 

 

 

 

 

1

001-1A

 

8

008-8A

2

002-2A

 

9

009-9A

3

003-3A

 

10

010-10A

4

004-4A

 

11

011-11A

5

005-5A

 

12

012-12A

6

006-6A

 

13

013-13A

7

007-7A

 

14

014-14A

File: 001-1A

To start the slide show from the file list:

1.Press the 4, a, 5or bbutton to select the desired file.

2.Press the ENTER or a(Play) button to start the slide show.

The file list appears after the last picture has displayed.

Note:

-FUJICOLOR CD can be used.

-Some discs cannot be played back depending on the recording conditions.

KODAK and Picture CD are registered trademarks of Eastman Kodak Company.

JPEG CD play

You can also view digital images from JPEG files on disc created by your PC.

-Some JPEG files cannot be played back depending on the recording conditions.

1.Load the JPEG CD.

“FILE” appears on the display and the file list appears on the screen.

Example:

File

 

 

 

-/43 00:00:00

Root

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1

 

001

 

8

008

2

 

002

 

9

009

3

 

003

 

10

010

4

 

004

 

11

011

5

 

005

 

12

012

6

 

006

 

13

013

7

 

007

 

14

014

File: 001

2.Press the 4, a, 5or bbutton to select the desired file.

3.Press the ENTER or a(Play) button to start the slide show from the selected file. “PHOTO” appears on the display.

The file list appears after the last file has displayed.

-To stop the slide show, press the nbutton. The file list appears.

Picture zoom

1.Press the k button at the desired picture (KODAK Picture CD and JPEG CD).

2.Press the SHIFT + 3 ZOOM buttons.

3.Press the 4, a, 5or bbutton, then the ENTER, or press the number button. The picture is magnified.

4.Press the a(Play) button to resume the slide show.

16

INITIAL SETTINGS FOR DVD

Once the initial settings have been completed, the unit can always be operated under the same conditions.

The settings will be retained in the memory until they are changed, even if the power is turned off.

Setting language

1.Press the SETUP button in the stop mode. The setup screen appears and “Language” is highlighted.

Language

Display

Digital Out

Parental

 

 

 

 

2.Press the ENTER button. “Language” screen appears.

3.Press the 5or 4button to select the item (highlighted).

Example: To set “OSD” (On screen display)

Language

Display

Digital Out

Parental

 

 

 

 

 

OSD

 

English

 

 

Audio

 

 

Disc

 

Subtitle

 

 

Disc

 

DVD Menu

 

 

Disc

 

“OSD” setting is applied also to VCD and CD.

4.Press the ENTER button. The submenu appears. Example:

Language

Display

Digital Out

Parental

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

English

 

OSD

 

English

 

Español

Audio

 

 

Disc

Français

Subtitle

 

 

Disc

Deutsch

DVD Menu

 

 

Disc

Portugues

5.Press the 5or 4button to select the language (highlighted).

6.Press the ENTER button. The selected language remains.

7.Repeat steps 3 - 6 for other items. Note:

If “Others” is selected, enter the language code. (See “LANGUAGE

CODE LIST” on Page 19.)

8.Press the 4 button to skip back to the setup screen (or press the

SETUP button to quit the setup screen).

Note:

-You cannot switch audio sound track languages if there is only one language recorded on the disc.

-When you play a DVD disc, the unit automatically displays the preselected subtitle language if it is included on the disc.

-In this instruction manual, the language in on-screen display is English. If you changed the language, please follow the selected language in on-screen display.

-For improvement, on-screen displays subject to change without notice.

Setting display

1. Press the SETUP button in the stop mode. The setup screen appears.

Language

Display

Digital Out

Parental

 

 

 

 

2.Press the a(Directional arrow) button to select “Display”, then press the ENTER button. “Display” screen appears.

Language

Display

 

Digital Out

Parental

 

 

 

 

 

 

 

TV Type

 

4:3 LB

 

 

 

NTSC Disc

 

PAL 60

 

3.Press the 5or 4button to select the item (highlighted), then press the ENTER button. The submenu appears.

Example: To set “TV Type”

TV Type

4:3 LB

 

4:3 LB

NTSC Disc

PAL 60

4:3 PS

 

 

 

16:9

4.Press the 5or 4button to select the submenu (highlighted).

Example: To select “TV Type: 4:3 PS”

TV Type

4:3 LB

 

4:3 LB

NTSC Disc

PAL 60

4:3 PS

 

 

 

16:9

5.Press the ENTER button. (In this example, “TV Type: 4:3 PS” remains.)

6.Repeat steps 3 - 5 for other items.

7.Press the 4 button to skip back to the setup screen (or press the

SETUP button).

TV Type:

Select the appropriate setting for your TV screen size.

4:3 LB (Letterbox):

Select when a conventional TV set is connected. When the wide screen disc is played, the black bands appear at the top and bottom of screen

(Fig. 20).

4:3 PS (Panscan):

Select when a conventional TV set is connected. When the wide screen disc is played, it displays pictures cropped to fill your TV screen. The left and right edges are cut off (Fig. 21).

16:9 :

Select when a wide screen TV set is connected. Played in “FULL” size (Fig. 22). (Setting the wide screen TV to “FULL” mode is also necessary.)

Note:

-The screen size may differ depending on the DVD discs.

-If you select “16:9” to get rid of the black bands on screen when wide screen disc is played, picture may be slightly distorted.

-In some discs, even if “4:3 PS” is selected, the black bands may remain on the screen.

NTSC Disc:

Select the video output signal format to “PAL 60” or “NTSC” when playing back the NTSC discs.

17

Setting digital out

If the optical OPT. DIGITAL OUT socket is connected to the amplifier, you must set as follows:

1. Press the SETUP button in the stop mode. The setup screen appears.

Language

Display

Digital Out

Parental

 

 

 

 

2.Press the a (Directional arrow) button to select “Digital Out”, then press the ENTER button. “Digital Out” screen appears.

Language

Display

 

Digital Out

Parental

 

 

 

 

 

96kHz LPCM

 

48 kHz LPCM

 

 

Dolby Digital

 

LPCM

 

DTS

 

 

Off

 

MPEG

 

LPCM

 

3.Press the 5or 4button to select the item (highlighted), then press the

ENTER button. The submenu appears.

Example: To set “Dolby Digital”

96kHz LPCM

48 kHz LPCM

 

Dolby Digital

LPCM

 

LPCM

DTS

Off

BitStream

MPEG

LPCM

 

“MPEG” setting is applied also to VCD.

4.Press the 5or 4button to select the submenu (highlighted). Example: To select “Dolby Digital: BitStream”

96kHz LPCM

48 kHz LPCM

 

Dolby Digital

LPCM

 

LPCM

DTS

Off

BitStream

MPEG

LPCM

 

5.Press the ENTER button. (In this example, “Dolby Digital: BitStream” remains.)

6.Repeat steps 3 - 5 for other items.

7.Press the 4 button to skip back to the setup screen (or press the SETUP button).

96kHz LPCM (96kHz Liner Pulse Code Modulation):

If your amplifier is available for 96kHz sampling, select “96kHz LPCM”. If not, select “48kHz LPCM”.

Note:

-When playing back the DVD disc which recorded with 96kHz LPCM, there is no digital output.

-But playing back the DVD disc with no copyright protection, the sound is original recorded sound.

Dolby Digital:

If your amplifier has Dolby Digital decoder, select “BitStream”. If not, select “LPCM”.

DTS:

If your amplifier has DTS decoder, select “On”. If not, select “Off”.

MPEG (Moving Picture Expert Group):

If your amplifier has MPEG-2 decoder, select “BitStream”. If not, select “LPCM”.

Setting parental

1. Press the SETUP button in the stop mode. The setup screen appears.

Language

Display

Digital Out

Parental

 

 

 

 

2.Press the a(Directional arrow) button to select “Parental”, then press the ENTER button. “Parental” screen appears.

 

Language

Display

Digital Out

Parental

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Password

 

 

----

 

 

 

 

Level

 

 

Off

 

 

 

3. Press the 5button to skip “Password: ----

” and select “Level”.

 

Password

 

 

----

 

 

 

 

Level

 

 

Off

 

 

 

4.Press the ENTER button repeatedly to select the parental lock level

(“Level: Off, 1 ~ 8”). Example: To set “Level 1”

Password

----

Level

1

5.Press the 4button to return to “Password: ----”.

6.Enter a number in 4 digits.

Password

****

Level

1

Note:

If you make a mistake, press the CLEAR button.

7. Press the ENTER button. The password is now set.

Password

----

Level

1

Note:

If you do not set it, Parental control does not work, and it returns to the initial settings.

8. Press the SETUP button. The setup screen disappears.

Parental control

MPAA (Motion Picture Association of America) guideline is a rating system that provides advanced cautionary information to parents about the content of movie programmes.

The parental lock level is equivalent to the following MPAA rating system.

Level 7: NC-17 (No one 17 and under admitted) Level 6: R (Restricted)

Level 4: PG-13 (Parents strongly cautioned)

Level 3: PG (Parental guidance suggested)

Level 1: G (General audiences)

Some DVD discs contain a restriction level which enables parents to prevent playback of discs by children. This unit is equipped with a password designed to prevent children changing the level.

You cannot play DVD discs rated higher than the level you selected unless you cancel the parental lock function.

For example, when you select level “5”, the unit will not play discs with ratings of “6”, “7” or “8”. The information will appear on the TV screen.

If you forget the password…

Enter “788444” even if 4 digits “----” appears, then press the ENTER button to clear the current password. Enter a new password and set the parental lock level again.

Note:

DVD discs may or may not respond to the parental lock settings. Make sure this function works with your DVD discs.

18

LANGUAGE CODE LIST

Enter the appropriate code number for the initial settings “Audio”, “Subtitle” and “DVD Menu”.

 

 

 

 

Code

Abbreviation of

Language

 

Code

Abbreviation of

Language

 

Code

Abbreviation of

Language

 

 

 

the language

 

 

 

the language

 

 

 

the language

 

6565

aa

Afar

 

7369

ie

Interlingue

 

8278

rn

Kirundi

6566

ab

Abkhazian

 

7375

ik

Inupiak

 

8279

ro

Romanian

6570

af

Afrikaans

 

7378

in

Indonesian

 

8285

ru

Russian

6577

am

Amharic

 

7383

is

Icelandic

 

8287

rw

Kinyarwanda

6582

ar

Arabic

 

7384

it

Italian

 

8365

sa

Sanskrit

6583

as

Assamese

 

7387

iw

Hebrew

 

8368

sd

Sindhi

6589

ay

Aymara

 

7465

ja

Japanese

 

8371

sg

Sangro

6590

az

Azerbaijani

 

7473

ji

Yiddish

 

8372

sh

Serbo-Croatian

6665

ba

Bashkir

 

7487

jw

Javanese

 

8373

si

Singhalese

6669

be

Byelorussian

 

7565

ka

Georgian

 

8375

sk

Slovak

6671

bg

Bulgarian

 

7575

kk

Kazakh

 

8376

sl

Slovenian

6672

bh

Bihari

 

7576

kl

Greenlandic

 

8377

sm

Samoan

6673

bi

Bislama

 

7577

km

Cambodian

 

8378

sn

Shona

6678

bn

Bengali; Bangla

 

7578

kn

Kannada

 

8379

so

Somali

6679

bo

Tibetan

 

7579

ko

Korean

 

8381

sq

Albanian

6682

br

Breton

 

7583

ks

Kashmiri

 

8382

sr

Serbian

6765

ca

Catalan

 

7585

ku

Kurdish

 

8383

ss

Siswati

6779

co

Corsican

 

7589

ky

Kirghiz

 

8384

st

Sesotho

6783

cs

Czech

 

7665

la

Latin

 

8385

su

Sundanese

6789

cy

Welsh

 

7678

ln

Lingala

 

8386

sv

Swedish

6865

da

Danish

 

7679

lo

Laothian

 

8387

sw

Swahili

6869

de

German

 

7684

lt

Lithuanian

 

8465

ta

Tamil

6890

dz

Bhutani

 

7686

lv

Latvian, Lettish

 

8469

te

Telugu

6976

el

Greek

 

7771

mg

Malagasy

 

8471

tg

Tajik

6978

en

English

 

7773

mi

Maori

 

8472

th

Thai

6979

eo

Esperanto

 

7775

mk

Macedonian

 

8473

ti

Tigrinya

6983

es

Spanish

 

7776

ml

Malayalam

 

8475

tk

Turkmen

6984

et

Estonian

 

7778

mn

Mongolian

 

8476

tl

Tagalog

6985

eu

Basque

 

7779

mo

Moldavian

 

8478

tn

Setswana

7065

fa

Persian

 

7782

mr

Marathi

 

8479

to

Tonga

7073

fi

Finnish

 

7783

ms

Malay

 

8482

tr

Turkish

7074

fj

Fiji

 

7784

mt

Maltese

 

8483

ts

Tsonga

7079

fo

Faeroese

 

7789

my

Burmese

 

8484

tt

Tatar

7082

fr

French

 

7865

na

Nauru

 

8487

tw

Twi

7089

fy

Frisian

 

7869

ne

Nepali

 

8575

uk

Ukrainian

7165

ga

Irish

 

7876

nl

Dutch

 

8582

ur

Urdu

7168

gd

Scots Gaelic

 

7879

no

Norwegian

 

8590

uz

Uzbek

7176

gl

Galician

 

7967

oc

Occitan

 

8673

vi

Vietnamese

7178

gn

Guarani

 

7977

om

(Afan) Oromo

 

8679

vo

Volapük

7185

gu

Gujarati

 

7982

or

Oriya

 

8779

wo

Wolof

7265

ha

Hausa

 

8065

pa

Punjabi

 

8872

xh

Xhosa

7273

hi

Hindi

 

8076

pl

Polish

 

8979

yo

Yoruba

7282

hr

Croatian

 

8083

ps

Pashto, Pushto

 

9072

zh

Chinese

7285

hu

Hungarian

 

8084

pt

Portuguese

 

9085

zu

Zulu

7289

hy

Armenian

 

8185

qu

Quechua

 

 

 

 

7365

ia

Interlingua

 

8277

rm

Rhaeto-Romance

 

 

 

 

19

LISTENING TO OTHER SOURCES

1.Press the FUNCTION button to select “AUX”.

2.Follow the instructions supplied with the auxiliary equipment.

LISTENING TO THE RADIO

To turn the unit on and listen to the last received station, press the

TUNE/BAND button.

Automatic/Manual tuning

1.Press the TUNE/BAND button to select FM or AM.

2.Automatic tuning

Press the TUNE/PTY “+” or “–” button for at least 1 second to tune in a station. The unit will scan up or down the band and receive the next receivable station. Press the button again to continue.

Manual tuning

Press the TUNE/PTY “+” or “–” button briefly until the desired frequency is displayed.

To preset stations

Up to 24 FM and 12 AM stations can be preset.

Automatic presetting (APT)

1.Press the TUNE/BAND button to select FM or AM.

2.Press the PROGRAM/RANDOM button for at least 3 seconds. “PROG.” blinks.

The automatic tuning mode is set and automatic presetting begins from the low end of the band.

When 24 FM or 12 AM stations have been preset or the high end of the band is reached, automatic presetting stops. “PROG.” disappears and the station memorized on channel 1 will be heard.

3.To preset stations on the other band, follow steps above.

Note:

If APT is activated, all previously programmed stations of the band will be cleared and new stations will be programmed.

Manual presetting

1.Tune in the station to be preset as described in “Automatic/Manual tuning”.

2.Press the PROGRAM/RANDOM button.

3.While “PROG.” is blinking, press the PRESET “+” or “–” button to select the channel to be preset.

- The number buttons can also be used. Example: Press 9.

4.While “PROG.” is blinking, press the ENTER button.

-In this example, “103.25 MHz” FM station is preset on FM channel

9.

5. Repeat steps above to add more preset stations.

-When presetting a new station, the previous preset station is cleared.

Listening to preset stations

1.Press the TUNE/BAND button to select FM or AM.

2.Press the PRESET “+” or “–” button briefly to select the desired channel.

-The number buttons can also be used. Example: Press 9 then

ENTER.

Preset scan tuning

1.Press the TUNE/BAND button to select FM or AM.

2.Press the PRESET “+” (e) button for at least 1 second. The channel number appears. Each of the preset stations is tuned in for 5 seconds.

3.When the desired station has been tuned in, press the PRESET “+”

(e) button again to keep the reception locked at that station.

To receive FM stereo broadcasts

Make sure that “MONO” is not displayed. If “MONO” appears, press the

SHIFT + RDS buttons to turn the “MONO” indication off.

You enjoy FM stereo sound when an FM stereo broadcast is received.

-If the signal from an FM stereo station is weak and reception is poor, press the SHIFT + RDS buttons to change to the MONO mode. The reception may be improved, but the sound will be monaural.

When beat interference is heard

A high-pitched noise called “beat” is sometimes heard during reception of radio broadcasts. If this occurs,

While pressing the nbutton on the main unit, press the 0 button on the remote control to select “bc-A” or “bc-B”. Select the setting that gives the best results.

Changing the AM reception frequencies

It is not necessary to perform this procedure in the Europe.

1.Press the TUNE/BAND button to select “AM”.

2.While pressing the nbutton on the main unit, press the PROGRAM/ RANDOM button on the remote control.

522 - 1611 kHz (9 kHz steps) wv520 - 1610 kHz (10 kHz steps)

20

Listening to FM stations with RDS

RDS (Radio Data System) permits FM stations to send additional signals with the regular programme signals. For example, the stations send their station names and information about what type of broadcast programmes, such as sports or music, etc.

When tuned in FM broadcast which provides the RDS service, the “PS”

RDS mode is set automatically and the station name appears on the display.

Note:

-Some FM broadcasts do not provide RDS service.

-RDS may not work correctly if the signal strength is weak.

-RDS is not available for AM broadcasts.

Selecting the RDS mode

Press the RDS button while listening to an FM station. Each time the button is pressed, the display mode changes as follows.

PS vPTY vRT vFrequency

PS (Programme Service)

The station name is displayed. If no PS signal is received, “NO PS” appears, then station frequency is displayed.

PTY (Programme Type)

The broadcast programme type is displayed. If no PTY signal is received, “NO PTY” appears, then station name or station frequency is displayed.

RT (Radio Text)

Text messages the station sends will be displayed. If no RT signal is received, “NO RT” appears.

Frequency

Station frequency (non-RDS service)

After several seconds, the PS mode returns if RDS signal is received.

To search a preset station by PTY codes

A particular programme type broadcast can be located by specifying the

PTY codes.

1.Press the RDS button to select “PTY” while listening to an FM broadcast.

2.Press the TUNE/PTY “+” or “–” button within 2 seconds to select the desired PTY code. The PTY code changes as shown below;

NEWS: News

AFFAIRS: Current affairs

INFO: Information

SPORT: Sport EDUCATE: Education

DRAMA: Drama

CULTURE: Culture SCIENCE: Science

VARIED: Varied

POP M: Pop music ROCK M: Rock music

EASY M: Easy-listening

LIGHT M: Light classics

CLASSICS: Serious classics OTHER M: Other music WEATHER: Weather FINANCE: Finance

CHILDREN: Children’s programmes SOCIAL: Social affairs

RELIGION: Religion PHONE IN: Phone in TRAVEL: Travel LEISURE: Leisure JAZZ: Jazz music

COUNTRY: Country music NATION M: National music

OLDIES: Oldies music FOLK M: Folk music

DOCUMENT: Documentary

TEST: Alarm Test ALARM: Alarm

(or in the reverse sequence)

3.Press the PTY CHK (e) button within 10 seconds.

The unit searches 24 preset stations and stops when it finds a broadcast of the PTY code you have selected, then tunes into that station.

-To continue searching after the first stop, press the PTY CHK

(e) button within 10 seconds.

-If no broadcast is found, the original station is heard.

To cancel searching, press the nbutton.

SLEEP TIMER OPERATION

The sleep timer automatically switches off the power after a preset time has elapsed. The volume will gradually be reduced (fade-out) during the

1-minute period before the unit turns off. There are 4 time periods available: 30, 60, 90 and 120 minutes.

Press the SHIFT + 6 SLEEP buttons repeatedly to select the desired sleep time. “SLEEP” and the selected time blink on the display. After several seconds, the original display returns and the brightness of the display reduces. “SLEEP” blinks.

21

22

DEUTSCH

VORSICHTSMASSNAHMEN

-Das Gerät darf keiner Nässe oder Spritzwasser ausgesetzt werden.

-Es dürfen keine mit Flüssigkeit gefüllten Gegenstände, wie beispielsweise Vasen, auf das Gerät gestellt werden.

-Das Gerät nicht bei extremen Temperaturen verwenden (unter 5°C oder über 35°C) und keiner direkten Sonneneinstrahlung aussetzen.

-Wegen des extrem niedrigen Rauschfaktors und des weiten

Dynamikbereichs des DVD-Players kann eine Tendenz bestehen, die

Lautstärke am Verstärker unnötig hoch einzustellen. Dadurch kann eine übermäßig starke Ausgangsleistung des Verstärkers hervorgerufen werden, die Ihre Lautsprecher beschädigen könnte.

-Plötzliche Änderungen der Umgebungstemperatur können zur Bildung von Kondenswasser auf der optischen Linse im inneren des Geräts führen. Entnehmen Sie unter diesen Umständen die Disc und warten

Sie etwa 2 Stunden, bevor Sie das Gerät in Betrieb nehmen.

-Vergewissern Sie sich vor dem Transport des Geräts, dass sich keine

Disc im Inneren befindet und schalten Sie das Gerät ab. Warten Sie danach mindestens 10 Sekunden lang, bevor Sie das Netzkabel aus der Steckdose herausziehen. Das Tragen des Geräts mit einer eingelegten Disc kann sowohl die Disc als auch das Gerät beschädigen.

-Stellen Sie die Geräte nicht an einen beengten Platz, wie beispielsweise in ein Bücherregal oder einen Einbauschrank.

-Das Gerät wird nach etwa 15 Minuten Pause oder in gestopptem

Zustand automatisch in den Bildschirmschoner-Modus geschaltet.

-Es wird ausdrücklich empfohlen, das Hauptgerät und den angeschlossenen Subwoofer nur in einem gut durchlüfteten Bereich in Betrieb zu nehmen.

Stellen Sie keine Gegenstände auf das Gerät.

Versperren Sie keine der Lüftungsöffnungen am Gerät.

Das Gehäuse des Geräts erwärmt sich nach längerem Betrieb.

Hierbei handelt es sich nicht um eine Störung.

-Für das Hauptgerät (JCX-PT100): Auf der Unterseite des Geräts befindet sich das Etikett mit der Nennleistung.

Wichtiger Hinweis:

Um das Gerät an einen Fernseher anzuschließen, muss der Fernseher

über einen Video-Eingang verfügen. Wenn Ihr Fernsehgerät lediglich über einen Euro-AV-Anschluss (SCART) verfügt, verwenden Sie einen

SCART-Adapter (nicht im Lieferumfang enthalten). Für den Anschluss des Geräts kann kein RF-Eingang oder Antenneneingang genutzt werden.

Dieses Produkt enthält eine Kopierschutz-Technologie, die durch Ansprüche auf bestimmte U.S.-amerikanische Patente und andere

Urheberrechte der Macrovision Corporation und anderer Eigentümer geschützt ist. Die Verwendung dieser Kopierschutz-Technologie muss durch die Macrovision Corporation genehmigt werden und die

Genehmigung besteht nur für den Heimgebrauch oder andere eingeschränkte Nutzung, wenn diese nicht ausdrücklich von der Macrovision Corporation genehmigt wurde. Das Auseinanderbauen des

Geräts oder die Demontage zu Studienzwecken sind ausdrücklich untersagt.

BEDIENELEMENTE

Frontplatte (Abb. 1a)

1.Einschalttaste (z/ON)

2.Disc-Fachabdeckung

3.Taste Öffnen/Schließen (q)

4.Taste Klangvoreinstellung (SOUND)

5.Lautstärkeregler (VOLUME)

6.Funktionstaste (FUNCTION)

7.Surround-Taste (SURROUND)

8.Fernsensor (IR)

9.Wiedergabetaste (a)

10.Taste Stopp (n)

11.Display

12.Tasten Sendervoreinstellung, Überspringen/Nächster/Vorheriger

(f– PRESET + e)

13.Kopfhörerbuchse (PHONES)

14.Tasten Senderabstimmung, Schnellvorlauf/Schnellrücklauf

(d– TUNING + c)

Anzeigedisplay (Abb. 1b)

1.sD: Anzeige für Dolby Digital dts: DTS-Anzeige

MP3: MP3-Anzeige

WMA: WMA-Anzeige

2.Anzeigen für Meldung oder Nummer

(Titel, Abschnitt, Track, Wiedergabezeit oder andere Informationen)

3.a: Wiedergabeanzeige k: Pause-Anzeige

L R: Audiokanalanzeigen

MONO: UKW Mono-Anzeige PROG.: Programmanzeige

4.SLEEP: Einschlafzeit-Timeranzeige

ALL REP. 1 A-B: Anzeigen für Wiederholmodus RND: Anzeige für Zufallswiedergabe

23

FERNBEDIENUNG

Hinweis:

In dieser Anleitung wird das Drücken einer beliebigen Taste bei gleichzeitigem Drücken der Umschalttaste (SHIFT) wie folgt dargestellt.

Beispiel: “Drücken Sie die Tasten SHIFT + 1 ANGLE.”

Bedienelemente (Abb. 2)

1.Einschalttaste (z/ON)

2.Ziffernund andere Funktionstasten 1 - 9, 0: Zifferntasten

ANGLE: Taste “Blickwinkel”

A.REPLAY: Taste “Blickwinkel-Wiederholung” ZOOM: Zoomtaste

AUDIO: Audio-Taste

SLEEP: Einschlafzeit-Taste

3.Stummschalt-Taste (MUTE)

4.SHIFT: Umschalttaste

RDS: Taste für das Radio-Daten-System (RDS) TUNE/BAND: Taste Tuner-Funktion/Frequenzbandwahl

FUNCTION: Funktionstaste

SURROUND: Surround-Taste BASS: Taste Bässeregelung

SOUND: Taste Klangvoreinstellung

5.Tasten für Lautstärkeregelung (VOLUME)

6.TUNE/PTY: Tasten Senderabstimmung/Programmtypwahl PRESET/PTY CHK: Tasten Sendervoreinstellung/Programmtypwahl

7.Taste Öffnen/Schließen (OPEN/CLOSE)

8.Taste “Wiederherstellen” (RETURN)

9.Taste Löschen (CLEAR)

10.Menü-Taste (MENU)

11.Richtungspfeiltasten (4, a, 5, b)

12.Taste Bildschirmeinblendung (ON SCREEN)

13.Wiedergabetaste (a)

14.Taste Stopp (n)

15.Tasten Überspringen/Nächster/Vorheriger (f, e)

16.Taste Untertitel ein/aus (S.T.ON/OFF)

17.Taste Untertitel ändern (S.T.CH)

18.Wiederholtaste (REPEAT)

19.A-B Wiederholtaste (A-B REP)

20.Taste “Zuletzt gespeichert” (L.MEMO)

21.Taste Bildmodus/Suchmodus (PICTURE MODE/SEARCH MODE)

22.Taste langsamer Vorlauf (F.SLOW )

23.Taste langsamer Rücklauf (R.SLOW )

24.Tasten Schnellvorlauf/Schnellrücklauf (d, c)

25.Taste Pause / Einzelbild (k)

26.Top-Menü-Taste (TOP MENU)

27.Eingabetaste (ENTER)

28.Taste Setup (SETUP)

29.Taste Programm/Zufallswiedergabe (PROGRAM/RANDOM)

Einlegen der Batterien

Legen Sie 2 Batterien vom Typ “R6/AA” (nicht im Lieferumfang enthalten) ein, wie in Abb. 3 dargestellt.

Hinweis:

Entnehmen Sie die Batterien, wenn die Fernbedienung länger als einen Monat nicht verwendet werden soll. Wenn Batterien im Gerät verbleiben, könnte ansonsten Batterieflüssigkeit austreten und das Gerät beschädigen.

Reichweite der Fernbedienung (Abb. 4)

DIE WICHTIGSTEN ANSCHLÜSSE

Anschließen der Lautsprecher

Um eine einwandfreie Stereowiedergabe zu erhalten, schließen Sie die Lautsprecherkabel an, wie in Abb. 5 gezeigt, ohne dabei Kurzschlüsse mit den angrenzenden Kabeln zu verursachen.

Hinweis:

Die Anschlussbuchsen SPEAKERS sind nur für den Gebrauch mit den mitgelieferten Lautsprechern ausgelegt. Schließen Sie keine anderen Lautsprecher an. Das Anschließen anderer Lautsprecher kann sowohl die Lautsprecher als auch das Gerät beschädigen.

Anordnen der Lautsprecher (Abb. 6)

Die mitgelieferten Lautsprecher besitzen eine integrierte magnetische

Streufeldkompensation. Daher können sie in der Nähe eines Fernsehgeräts platziert werden, ohne die Farbreinheit der Bildwiedergabe zu beeinträchtigen.

Antennenanschlüsse (Abb. 7)

In Gegenden, die sich in der Nähe eines Senders befinden, reicht eine einfache Zimmerantenne zum Empfang von Rundfunkübertragungen aus. Verlegen Sie das Antennenkabel so gerade wie möglich und befestigen

Sie es bei der Wiedergabe über die Anlage in einer Position, in der Verzerrung und Rauschen minimal sind.

In abgelegenen Gebieten oder in Gegenden, wo der Empfang durch

Rauschen oder Verzerrungen gestört ist, sollte eine UKW-Außenantenne (nicht im Lieferumfang enthalten) anstatt der einfachen Zimmerantenne angeschlossen werden. Befragen Sie hierzu Ihren Fachhändler.

MW-Rahmenantenne

Bauen Sie die Rahmenantenne wie in Abbildung 8a gezeigt zusammen. Entrollen Sie die Antennenkabel und schließen Sie den Stecker dann an den AM ANT-Anschluss an. Wenn Sie Schwierigkeiten beim Einstecken des Steckers haben, drehen Sie diesen um und stecken Sie ihn erneut in die Buchse. Stellen Sie die Rahmenantenne in eine Position, in der der bestmögliche MW-Empfang erhalten wird, oder bringen Sie diese an einer

Wand oder auf einer anderen Fläche an, wie in Abb. 8b dargestellt.

Hinweis:

Um das Rauschen so gering wie möglich zu halten, sollten die Kabel der

Lautsprecher, Netzstromversorgung und alle anderen Kabel nicht in der Nähe der Zimmeroder Außenantenne und der MW-Rahmenantenne verlaufen. Verlegen Sie die Antennenkabel nicht in der Nähe der Anlage.

Anschluss an ein Fernsehgerät über das Videokabel (Abb. 9)

Schließen Sie das Videokabel an die Ausgangsbuchse VIDEO OUT des

Geräts und die Video-Eingangsbuchse des Fernsehers an.

Hinweis:

Wenn Ihr Fernsehgerät lediglich über einen Euro-AV-Anschluss (SCART) verfügt, verwenden Sie einen SCART-Adapter (nicht im Lieferumfang enthalten). Befragen Sie hierzu Ihren Fachhändler.

Hinweise zu den Anschlüssen

-Schlagen Sie bitte in den Bedienungsanleitungen der anzuschließenden Gerätekomponenten (TV oder anderen Geräten) nach.

-Wenn Sie das Gerät an Ihren Fernseher und andere Geräte anschließen, vergewissern Sie sich, dass alle Geräte abgeschaltet und vom Netz getrennt sind, bis alle Anschlüsse ausgeführt wurden.

-Verbinden Sie die Buchsen VIDEO OUT und S-VIDEO OUT des Geräts nicht direkt mit einem Videorekorder. Die Bildwiedergabe wird in diesem Fall verzerrt, weil DVD-Discs kopiergeschützt sind.

-Befragen Sie für nähere Informationen Ihren örtlichen Audio/Video - Fachhändler.

Netzstromversorgung (Hauptgerät und angeschlossener Subwoofer)

Verbinden Sie das Netzkabel erst dann mit der Steckdose, wenn alle anderen Anschlüsse ausgeführt wurden.

Der angeschlossene Subwoofer schaltet sich automatisch ein, sobald das Hauptgerät eingeschaltet wird.

Hinweis:

-Verbinden Sie das Netzkabel nicht mit der Netzsteckdose, bevor alle anderen Anschlüsse ausgeführt wurden.

-Die Anlage ist nicht vollständig vom Netz getrennt, wenn sich die

Taste z/ON in der Position zbefindet.

24

BEISPIELE FÜR ZUSÄTZLICHE

ANSCHLÜSSE

Anschluss an ein Fernsehgerät über ein S-Videokabel

Wenn Ihr Fernseher eine S-Video-Eingangsbuchse besitzt, schließen sie das Gerät an, wie in Abb. 10 dargestellt. (Der Anschluss über die Buchse

VIDEO OUT ist nicht erforderlich.) Sie können sich an einer klareren Bildwiedergabe erfreuen.

Anschluss an einen digitalen AV-Mehrkanalverstärker (Abb. 11)

Der digitale Mehrkanalton einer DVD lässt sich am besten über einen AVMehrkanalverstärker dekodieren und wiedergeben (Dolby Digital Decoder oder MPEG-2 Decoder).

Der AV-Verstärker muss das DTS-Audiosignal verarbeiten können, um eine DVD mit DTS wiederzugeben. Wenn er dazu nicht in der Lage ist, können Sie die DVD nicht hören.

Hinweis:

Wählen Sie die Einstellung “Einstellung des Digitalausgangs” folgendermaßen aus. (Siehe Seite 35.)

-Um den Dolby Digital – Ton wiederzugeben, wählen Sie “Dolby

Digital: BitStream”.

-Für die Wiedergabe des DTS-Tons, wählen Sie “DTS: On”.

-Für die Wiedergabe des MPEG2-Tons, wählen Sie “MPEG: BitStream”.

-Wählen Sie für die Wiedergabe von zweikanaligem digitalen Stereoton

“Dolby Digital: LPCM”, “DTS: Off”, “MPEG: LPCM”.

Anschluss zusätzlicher Geräte (Abb. 12)

Schließen Sie ein Audiokabel (nicht im Lieferumfang enthalten) an die

Eingangsbuchse AUX des Geräts und die Audio-Ausgangsbuchse des

Zusatzgeräts an.

Kopfhörer

Schließen Sie Stereo-Kopfhörer (nicht im Lieferumfang enthalten) an die

Buchse PHONES an, um ungestört Musik zu hören. Die Wiedergabe über die Lautsprecher wird beim Anschluss der Kopfhörer automatisch getrennt.

Hergestellt in Lizenz der Dolby Laboratories.

“Dolby” und das Doppel-D-Symbol sind Warenzeichen der Dolby Laboratories.

DVD-Discs mit dem DTS-System funktionieren unter Umständen nicht einwandfrei. Das Bild wird auf dem Bildschirm des Fernsehgeräts wiedergegeben, aber es wird kein Ton wiedergegeben.

-Wenn ein Verstärker mit DTS-Decoder verwendet wird, kann der

DTS-Ton wiedergegeben werden.

“DTS” und “DTS Digital Out” sind Warenzeichen der Digital Theater

Systems, Inc.

VOR DEM BETRIEB

In dieser Bedienungsanleitung werden die verschiedenen Funktionen des Geräts bei Bedienung mit der Fernbedienung erklärt.

Die Tasten am Hauptgerät leisten ähnliche Aufgaben wie die ähnlich gekennzeichneten Tasten auf der Fernbedienung.

Einund Ausschalten des Geräts

Drücken Sie die Taste z/ON. Auf dem Display erscheint kurz der Schriftzug “HELLO”. (Nach dem Einstecken des Netzkabels, wenn die Taste z/ON erstmalig gedrückt wird, stellt die Lautstärke-Rückstellfunktion automatisch die Anfangslautstärke ein.)

Drücken Sie zum Abschalten erneut die Taste z/ON. Auf dem Display erscheint kurz der Schriftzug “GOOD-BYE”.

-Wenn das Netzkabel mit der Steckdose verbunden wurde, reagiert das Gerät auf Befehle von der Fernbedienung.

Direktstart-Funktion

Wenn die folgenden Tasten gedrückt werden, während sich das Gerät im Standby-Betrieb befindet, schaltet sich das Gerät automatisch ein und die gewählte Funktion wird aktiviert.

Fernbedienung a(Wiedergabe), TUNE/BAND, OPEN/CLOSE Hauptgerät a, q

Wählen der Funktion

Drücken Sie die Taste FUNCTION, um die gewünschte Funktion aufzurufen. Bei jedem Drücken der Taste ändert sich die Display-Anzeige wie folgt:

DVD/CD vAUX vFM TUNER vAM TUNER v. . .

-Wird die Funktionswahl verändert, so wird die Wiedergabe der Disc automatisch gestoppt.

Regeln der Lautstärke

Drücken Sie die Taste “+” oder “–” VOLUME auf der Fernbedienung (oder drehen Sie den Lautstärkeregler VOLUME am Hauptgerät). Der Lautstärkepegel wird auf dem Display eingeblendet (VOL 0 ~ VOL MAX).

Vorübergehendes Verringern der Lautstärke

Drücken Sie die Taste MUTE. “MUTE” blinkt auf dem Display. Drücken Sie zum Wiederherstellen der vorher eingestellten Lautstärke erneut die

Taste MUTE.

Surround System

Auswahl des virtuellen Surround-Klangmodus Spatializer N-2-2TM [Nur DVD]

Drücken Sie die Taste SURROUND, um den virtuellen SurroundKlangmodus Spatializer N-2-2 einzustellen. Drücken Sie noch einmal die

Taste, um in den ursprünglichen Modus zurückzugelangen.

SURR ON vSURR OFF . . .

Teile dieses Produkts wurden unter Lizenz der Desper Products, Inc., einer Tochtergesellschaft der Spatializer Audio Laboratories, Inc. Copyright

©1997-2003 Spatializer Audio Laboratories, Inc. gefertigt. Weltweit alle

Rechte vorbehalten.

Spatializer®, N-2-2™ und das Gerät “Circle-in-Square” sind Warenzeichen der Desper Products, Inc.

Pure Active Surround System [Außer DVD]

Dieses neu entwickelte Surround-System verleiht dem Klang eine verbreiterte Atmosphäre. Drücken Sie die Taste SURROUND, um die

Funktion einbzw. auszuschalten.

SURR ON vSURR OFF . . .

System zur Verstärkung der Bässe

Drücken Sie die Taste BASS, um den gewünschten Bassverstärkungseffekt auszuwählen.

BOOST vBASS LOW vNORMAL . . .

-Die Taste BASS kann nicht bedient werden, solange Kopfhörer angeschlossen sind.

25

Auswahl des Hörmodus

1.Drücken Sie mehrmals die Taste SOUND, um den gewünschten

Hörmodus (“BASS”, “TREBLE” oder den NIGHT”-Nachtmodus) aufzurufen.

2.Drücken Sie die Taste nach Bedarf.

Hörmodus

Taste

Anzeige

BASS

4oder 5drücken

“+5” ~ “–5”

TREBLE

4oder 5drücken

“+5” ~ “–5”

NIGHT

ENTER

“OFF” oder “ON”

 

 

 

 

Hinweis für “NIGHT”:

Wählen Sie diesen Modus zur Wiedergabe einer DVD bei leise eingestellter Lautstärke (z.B. nachts). Die Funktion sorgt für eine deutlichere Sprachwiedergabe.

3.Wiederholen Sie die Schritte 1 -2 für andere Hörmodi.

4.Drücken Sie mehrfach die Taste SOUND, um die Anzeige zu schließen.

Einstellen der Helligkeit des Displays

Drücken Sie die Taste ON SCREEN auf der Fernbedienung gleichzeitig mit der Taste nam Hauptgerät.

DIMMER 1 vDIMMER 2 vDIMMER 0 . . .

VERWENDBARE DISC-TYPEN

Folgende Disc-Typen können auf diesem Gerät wiedergegeben werden.

Disc-Typ und Markenzeichen

DVD-Video

Audio-CD

Ländercode

Der Ländercode (Regionaler Beschränkungscode) ist im Gerät und den

DVD-Discs enthalten.

Auf der Unterseite des Geräts befindet sich die Nummer des Ländercodes.

Auf diesem Gerät können DVD-Discs mit dem gleichen Ländercode oder dem Ländercode “ALL” (Alle) wiedergegeben werden.

DVD-Disc

Auf einigen DVD-Discs finden sich folgende Kennzeichnungen.

Beispiel:

3

Mehrere Sprachen

16:9 LB

Verschiedene Perspektiven

2

Untertitel in mehreren Sprachen

2 Ländercode

3

Verschiedene “Blickwinkel”

Texteinblendung

 

 

 

Die DVD-Discs sind in Titel unterteilt und diese Titel sind wiederum in Abschnitte unterteilt.

Titel 1

 

 

 

Tite 2

 

 

Abschnitt1 Abschnitt 2 Abschnitt 1 Abschnitt 2 Abschnitt 3

Video-CD/Audio-CD

Video-CDs und Audio-CDs sind in Tracks unterteilt.

Titel 1

Titel 2

Titel 3

Titel 4

Titel 5

 

 

 

 

 

Hinweis:

-Nur die oben genannten Disc-Typen können auf diesem Gerät wiedergegeben werden.

DVD-ROM, CD-ROM, SVCD, CVD, usw. können nicht wiedergegeben werden.

-Auf diesem Gerät können Video-CDs (VCD) wiedergegeben werden.

-Auf diesem Gerät können DVD-R mit aufgezeichneten Filmdaten wiedergegeben werden. Abhängig von den Aufnahmebedingungen ist es jedoch möglich, dass bestimmte DVD-Rs nicht wiedergegeben werden können.

-Eine DVD-R ohne Filmdaten kann nicht wiedergegeben werden.

-Dieses Gerät kann ausschließlich mit Discs der PALoder NTSCFarbnorm betrieben werden. Discs mit der SECAM-Norm können auf diesem Gerät nicht verwendet werden.

-Für DVDs: Das Format des Video-Ausgangssignals kann ausgewählt werden (“PAL 60” oder “NTSC”), wenn NTSC-Discs wiedergegeben werden.

-Für MP3-/WMA-CDs, siehe Seite 31.

-Für Foto-/JPEG-CDs, siehe Seite 32.

Hinweise zum Umgang mit den Discs

-Setzen Sie die Disc nicht über längere Zeit direkter Sonneneinstrahlung, hoher Luftfeuchtigkeit oder hohen Temperaturen aus.

-Die Discs sollten nach dem Gebrauch in der Schutzhülle aufbewahrt werden.

-Kleben Sie keine Papieretiketten auf und schreiben Sie nichts auf die

Oberfläche der Disc.

-Fassen Sie die Disc nur an der Kante an. Berühren Sie nicht direkt die

Aufnahmeoberfläche (glänzende Seite).

-Fingerabdrücke und Staub müssen mit einem weichen Tuch vorsichtig von der Aufnahmeoberfläche der Disc abgewischt werden.

Wischen Sie in einer geradlinigen Bewegung von der Mitte zum

äußeren Rand der Disc.

-Benutzen Sie unter keinen Umständen Chemikalien, wie beispielsweise Plattenreinigungs-Sprays, Antistatik-Sprays oder –

Flüssigkeiten, Benzin oder Verdünner, um die Discs zu reinigen.

26

Wenn auf dem Bildschirm des Fernsehgeräts ein Menü erscheint...

Drücken Sie die Taste 4, a, 5 oder b (oder die

Zifferntasten) und daraufhin die Taste ENTER, um das gewünschte Menü auszuwählen. Die Wiedergabe des

gewählten Menüs beginnt.

Hinweis:

Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Dokumentation auf der

Schutzhülle der Disc.

Stoppen der Wiedergabe

[DVD] [VCD]

- Drücken Sie einmal die Taste n.

Wenn Sie die Taste a(Wiedergabe) drücken, beginnt die Wiedergabe automatisch an dem Punkt, an dem sie zuvor angehalten wurde.

Hinweis:

Bei bestimmten Discs kann die Wiedergabe nicht wiederaufgenommen werden.

- Drücken Sie zweimal die Taste n. Das Gerät wird vollständig angehalten.

Wenn Sie die Taste a(Wiedergabe) drücken, beginnt die Wiedergabe am Anfang der Disc.

[CD]

- Drücken Sie die Taste n. Das Gerät wird vollständig angehalten.

Entnehmen der Disc

Drücken Sie die Taste OPEN/CLOSE, um die Disc-Fachabdeckung zu

öffnen. Entnehmen Sie dann die Disc (Abb. 14).

Fortsetzen der Wiedergabe, wo die Disc zuletzt angehalten wurde (“Last Memory”-Wiedergabe) [DVD]

1. Drücken Sie während der Wiedergabe an der Stelle die Taste L.MEMO, von der Sie später die Wiedergabe erneut starten möchten. Die Wiedergabe wird automatisch gestoppt.

2. Entnehmen Sie die Disc oder schalten Sie das Gerät ab.

3. Legen Sie die Disc ein (und drücken Sie die Taste a(Wiedergabe) ), oder schalten Sie das Gerät ein.

Die Bildschirmanzeige “Last Memo Play?” (Wiedergabe des zuletzt

Gespeicherten?) erscheint.

4. Drücken Sie die Taste 4, um “Yes” auszuwählen.

5. Drücken Sie die Taste ENTER. Die Wiedergabe wird an der Stelle wiederaufgenommen, an der Sie sie zuvor unterbrochen haben.

(Drücken Sie, wenn gewünscht, erneut die Taste L.MEMO.) Hinweis:

- Es können Stellen auf bis zu 3 Discs gespeichert werden.

- Der “Last Memory”-Wiedergabemodus kann bei bestimmten Discs unter Umständen nicht einwandfrei funktionieren.

Was ist “PBC”?

“PBC” ist eine Abkürzung für "Playback Control", die sich auf Steuerungscodes bezieht, die auf Video-CDs aufgenommen wurden. Während der Wiedergabe einer Video-CD mit PBC erscheint auf dem Display der Schriftzug “PBC”.

27

YeLa(DerstNoClearMemoSp icherPlay?wird freigegeben.)

VERSCHIEDENE DISC-

WIEDERGABEFUNKTIONEN

Auf dem Fernsehbildschirm kann während dem Betrieb das Symbol “

” erscheinen. Dieses Symbol bedeutet, dass die Funktion derzeit auf der Disc nicht zur Verfügung steht.

Auswahl eines DVD-Menüs [DVD]

1.Drücken Sie die Taste MENU. Es erscheint der Bildschirm des

Hauptmenüs.

Hinweis:

Drücken Sie noch einmal die MENU-Taste, um die Wiedergabe fortzusetzen.

2.Drücken Sie die Taste 4, 5, boder a(oder die Zifferntasten), um das gewünschte Menü auszuwählen, und daraufhin die Taste ENTER.

Die ausgewählte Menü-Wiedergabe beginnt.

Auswahl eines Top-Menüs [DVD]

1.Drücken Sie die Taste TOP MENU. Das Top-Menü wird geöffnet.

2.Drücken Sie die Taste 4, 5, boder a(oder die Zifferntasten), um das gewünschte Menü auszuwählen, und daraufhin die Taste ENTER.

Die ausgewählte Menü-Wiedergabe beginnt.

Hinweis:

Der Vorgang der Auswahl einer Menüfunktion kann abhängig von der verwendeten Disc unterschiedlich sein und ist bei bestimmten Discs unter Umständen nicht möglich.

Taste “Wiederherstellen” (RETURN) für Video-CD

Normalerweise wird zum vorherigen Menü zurückgeschaltet, wenn die

Taste RETURN während der Wiedergabe gedrückt wird. Hinweis:

Der Vorgang ist abhängig vom Inhalt der Video-CD verschieden.

Abschnitt (Track) überspringen (Abb. 15)

Vorwärts Überspringen

Drücken Sie während der Wiedergabe die Taste e, um zum nächsten

Abschnitt (oder Track) zu springen. Bei jedem Drücken der Taste wird ein Abschnitt (oder Track) übersprungen.

Rückwärts Überspringen

Drücken Sie während der Wiedergabe die Taste f, um zum Anfang des

Abschnitts (oder Tracks) zu springen, der gerade wiedergegeben wird. Drücken Sie die Taste sofort noch einmal, um zum Anfang des vorhergehenden Abschnitts (oder Tracks) zu springen.

Hinweis:

Sie können auf der DVD-Disc nur durch die Abschnitte, nicht aber durch die Titel springen.

Titelsuche [DVD]

1.Drücken Sie während der Wiedergabe oder in angehaltenem Zustand einmal die Tasten SHIFT + SEARCH MODE. Es erscheint der Bildschirm der Titelsuche.

Beispiel:

Title Search

-- /28

2.Drücken Sie die Zifferntasten, um die Titelnummer einzugeben. Beispiel:

Drücken Sie zur Auswahl von Nr. 3 die Taste 0 und danach die 3 (oder drücken Sie 3).

Drücken Sie zur Auswahl von Nr. 10 die Taste 1 und danach die 0. Drücken Sie zur Auswahl von Nr. 24 die Taste 2 und danach die 4.

-Wenn Sie sich bei der Eingabe vertippen, drücken Sie die Taste CLEAR.

3.Drücken Sie die Taste a(Wiedergabe). Die Wiedergabe beginnt bei dem ausgewählten Titel.

Abschnittsuche [DVD]

1.Drücken Sie während der Wiedergabe zweimal die Tasten SHIFT +

SEARCH MODE. Es erscheint der Bildschirm der Abschnittssuche.

Beispiel:

Title

01 Chapter Search

--

/35

 

 

 

 

2.Drücken Sie die Zifferntasten, um die Abschnittsnummer einzugeben.

3.Drücken Sie die Taste a(Wiedergabe). Die Wiedergabe beginnt bei dem ausgewählten Abschnitt.

Track-Suche [VCD] [CD]

Drücken Sie während der Wiedergabe oder in angehaltenem Zustand die

Zifferntasten und danach die Taste a (Wiedergabe). Die Wiedergabe beginnt bei dem ausgewählten Track.

Zeitsuche

[DVD]

1.Drücken Sie während der Wiedergabe dreimal die Tasten SHIFT + SEARCH MODE.

Es erscheint der Bildschirm der Zeitsuche.

Beispiel:

Time Search

--:--:--

 

2. Drücken Sie die Zifferntasten, um die Zeit einzugeben.

Beispiel:

 

 

20 Minuten 5 Sekunden

Drücken Sie 2, 0, 0 und dann 5.

1 Stunde 4 Minuten 35 Sekunden

Drücken Sie 1, 0, 4, 3 und dann 5.

-Wenn Sie sich bei der Eingabe vertippen, drücken Sie die Taste

CLEAR.

3.Drücken Sie die Taste a(Wiedergabe). Die Wiedergabe beginnt bei der ausgewählten Zeit.

[VCD] [CD]

1.Drücken Sie während der Wiedergabe einmal die Tasten SHIFT + SEARCH MODE. Es erscheint der Bildschirm der Zeitsuche.

2.Drücken Sie die Zifferntasten, um die Zeit einzugeben.

3.Drücken Sie die Taste a(Wiedergabe). Die Wiedergabe beginnt bei der ausgewählten Zeit im Track.

Schnelle Wiedergabe

Drücken Sie wiederholt die Tasten c oder d,um die schnelle Wiedergabe vorwärts oder rückwärts auszuwählen.

[DVD] [VCD]

“c1”, “c2”, “c3”, “c4” oder “d1”, “d2”, “d3”, “d4”

[CD]

“c1”, “c2” oder “d1”, “d2”

Drücken Sie die Taste a (Wiedergabe), um zur normalen Wiedergabe zurückzugelangen.

Wiedergabe in Zeitlupe

[DVD]: Langsame Wiedergabe vorwärts/rückwärts, [VCD]: Nur langsame Wiedergabe vorwärts

Drücken Sie wiederholt die Tasten F.SLOW oder R.SLOW , um die langsame Wiedergabe vorwärts oder rückwärts auszuwählen.

1”, “ 2”, “ 3”, “ 4” oder “ 1”, “ 2”, “ 3”, “ 4” Drücken Sie die Taste a (Wiedergabe), um zur normalen Wiedergabe zurückzugelangen.

Hinweis:

Der Ton wird während der schnellen oder langsamen Wiedergabe einer DVD/VCD stummgeschaltet.

Standbild (Pause)

[DVD] [VCD]: Standbild-Modus, [CD]: Pausen-Modus

Drücken Sie während der Wiedergabe die Taste k.

Drücken Sie die Taste a (Wiedergabe), um zur normalen Wiedergabe zurückzugelangen.

Hinweis: Der Ton wird stummgeschaltet.

28

Wiederholung

Drücken Sie während der Wiedergabe des Titels (oder Tracks) die Taste

REPEAT, um diesen zu wiederholen. Bei jedem Drücken der Taste ändert sich der Wiederholmodus wie folgt:

Bildschirmanzeige

Display

Funktion

[DVD]

 

 

 

 

Chapter

REP. 1

Wiederholung des wiedergegebenen Abschnitts

 

 

 

 

 

 

Title

ALL REP. Wiederholung des wiedergegebenen Titels

 

 

 

 

 

 

Off

 

Wiederholmodus abgeschaltet

 

 

 

 

 

 

[VCD] [CD]

 

 

 

 

1

REP. 1

Wiederholung des wiedergegebenen Tracks

 

 

 

 

All

ALL REP. Wiederholung aller Tracks

 

 

 

 

 

 

Off

 

Wiederholmodus abgeschaltet

 

 

 

 

 

 

Während der programmierten Wiedergabe [VCD] [CD]

 

 

Program 1

REP. 1

Wiederholung des wiedergegebenen Tracks

 

 

 

 

29

Wiedergabe von ausgewählten Titeln (Programmwiedergabe) [VCD] [CD]

Es können bis zu 20 gewählte Tracks programmiert werden.

Programmierverfahren

1.Drücken Sie die Taste PROGRAM/RANDOM in gestopptem Zustand einmal (VCD) oder zweimal (CD). Der Bildschirm für den Programmiermodus wird angezeigt und “PROG.” blinkt auf dem

Display.

2.Drücken Sie die Zifferntasten, um die Tracknummer auszuwählen. Beispiel:

Drücken Sie zur Auswahl von Track Nr. 3 die Taste 0 und danach die 3.

Drücken Sie zur Auswahl von Track Nr. 10 die Taste 1 und danach die 0. Drücken Sie zur Auswahl von Track Nr. 24 die Taste 2 und danach die 4.

-Wenn Sie sich bei der Eingabe vertippen, drücken Sie die Taste

CLEAR.

3.Drücken Sie die Taste 5, um das markierte Feld nach unten zu verschieben.

Beispiel:

Program Mode

 

 

All Clear

 

 

1

03

6 --

11 --

16 --

2

 

7

12

17

--

3

--

--8

--13

--18

4

--

9 --

14 --

19 --

5

--

10 --

15 --

20 --

4.Wiederholen Sie die oben beschriebenen Schritte 2 - 3, um einen anderen Track auszuwählen.

5.Drücken Sie die Taste a (Wiedergabe), um die Wiedergabe zu beginnen. Die Anzeige “PROG.” leuchtet weiterhin auf.

Wenn alle programmierten Tracks wiedergegeben wurden, stoppt das Gerät automatisch.

- Die programmierten Inhalte bleiben im Speicher erhalten.

Hinweis:

Drücken Sie die Taste PROGRAM/RANDOM zur erneuten Wiedergabe des Programms einmal (VCD) oder zweimal (CD), um den Bildschirm für den Programmiermodus aufzurufen und drücken Sie danach die Taste a (Wiedergabe).

Einzelnes Löschen der programmierten Tracks

Drücken Sie im Programmiermodus die Taste 4oder 5, um die Track-

Nummer auszuwählen. Drücken Sie danach die Taste CLEAR.

Löschen aller Programme

Drücken Sie im Programmiermodus die Taste 4, um “All Clear” auszuwählen. Drücken Sie danach die Taste ENTER.

Ändern des Programms

1.Drücken Sie im Programmiermodus die Taste 4 oder 5, um die Track-Nummer auszuwählen.

2.Drücken Sie die Zifferntasten, um die zu ersetzende Tracknummer auszuwählen.

Drücken Sie die Taste PROGRAM/RANDOM, um diesen Bildschirm zu verlassen.

Auswahl einer Untertitel-Sprache [DVD]

Diese Funktion kann nur bei Discs verwendet werden, bei der Untitel in mehreren Sprachen aufgezeichnet wurden.

1.Drücken Sie während der Wiedergabe die Taste S.T.ON/OFF. Das Kennzeichen für die Untertitelsprache wird auf dem Bildschirm

angezeigt (Beispiel: 1/3 en). Drücken Sie, wenn “ Off” (Aus) angezeigt wird, erneut die Taste.

2.Drücken Sie mehrmals die Taste S.T.CH bis die gewünschte Untertitel-

Sprache auf dem Bildschirm erscheint.

Beispiel:

3/3 fr

Französisch

Nach einigen Sekunden verschwindet die Anzeige “”.

Hinweis:

-In manchen Fällen wird die Untertitel-Sprache nicht in die gewünschte Auswahl geändert.

-Wenn eine Disc wiedergegeben wird, die die Texteinblendung unterstützt, kann es vorkommen, dass sich die Einblendung und die Untertitel auf dem Bildschirm gegenseitig überlagern. Schalten Sie in diesem Fall die Untertitel ab.

-Wenn trotz dem Drücken der Taste die gewünschte Sprache nicht ausgewählt wird, steht diese Sprache auf der Disc nicht zur Verfügung.

-Wählen Sie nach dem Einschalten des Geräts oder dem Wechsel der

Disc die Untertitel-Sprache erneut aus.

-Wenn die Untertitel-Sprache nicht erforderlich ist, drücken Sie die

Taste S.T.ON/OFF und wählen Sie“ Off”.

Auswahl der Sprache eines Audio-Soundtracks (Multi-Language) [DVD] (Abb. 19)

Diese Funktion kann nur bei Discs verwendet werden, auf denen Audio-

Soundtracks in mehreren Sprachen aufgezeichnet wurden.

1.Drücken Sie während der Wiedergabe die Tasten SHIFT + 5 AUDIO.

2.Drücken Sie mehrmals die Taste SHIFT +5 AUDIO, bis die gewünschte

Sprache auf dem Bildschirm erscheint.

Beispiel:

1/4 fr

Französisch

1/3 DTS

DTS-Ton

-Wenn ein Verstärker mit DTS-Decoder verwendet wird, kann der

DTS-Ton wiedergegeben werden.

Hinweis:

-Wenn trotz dem Drücken der Taste die gewünschte Sprache nicht ausgewählt wird, steht diese Sprache auf der Disc nicht zur Verfügung.

-Wählen Sie nach dem Einschalten des Geräts oder dem Wechsel der

Disc die Sprache erneut aus.

-Wenn die Sprache auf der Disc nicht aufgezeichnet wurde, können nur die Sprachen wiedergegeben werden, die auf der Disc zur

Verfügung stehen.

Ändern des Audiokanal-Ausgangs [VCD]

Drücken Sie während der Wiedergabe einer VCD die Tasten SHIFT + 5

AUDIO, um einen Audiokanal auszuwählen.

Left Mono v Right Mono v Stereo v...

30

Auswahl von Informationen auf dem Bildschirm

Drücken Sie wiederholt die Taste ON SCREEN, um die Informationen der

Disc anzuzeigen (Titel, Abschnitt, verstrichene Wiedergabezeit, Sprache, usw.).

Beispiel für DVD:

1. Drücken Sie während der Wiedergabe die Taste ON SCREEN.

Verbleibende Wiedergabezeit des Abschnitts

Verstrichene Wiedergabezeit des Titels

00:08:20 00:01:45

2. Drücken Sie erneut die Taste ON SCREEN.

Verbleibende Wiedergabezeit des Abschnitts

Verstrichene Wiedergabezeit des Titels

Abschnittsnummer

Titelnummer

DVD

 

00:08:40

00:00:23

Title 1/2

Chapter

3/35

1/3

Audio

1/4 Dolby D 2

Ch en

Subtitle

2/3

fr

 

Kameraperspektive

Audio-Typ

Untertitel-Sprache

Audio-Sprache

3.Drücken Sie erneut die Taste ON SCREEN, um die Disc-Informationen zu schließen.

Beispiel für VCD:

1. Drücken Sie während der Wiedergabe die Taste ON SCREEN.

Verstrichene Wiedergabezeit des Tracks

02:29

2. Drücken Sie erneut die Taste ON SCREEN.

Verstrichene Wiedergabezeit des Tracks

VCD

02:29

Track 2/22

 

Track-Nummer

3.Drücken Sie erneut die Taste ON SCREEN, um die Disc-Informationen zu schließen.

Hinweis:

Für Audio-CDs siehe obengenanntes “Beispiel für VCD”.

Auswahl des Bildmodus

Drücken Sie die Taste PICTURE MODE. Bei jedem Drücken der Taste ändert sich der Bildmodus wie folgt:

Standard vMild vBlack and White v...

CD-BETRIEB MIT MP3/WMA

Vor dem Betrieb

Auf diesem Gerät können CDs mit aufgezeichneten Audiodaten, MP3oder WMA-Dateien (Windows Media Audio) wiedergegeben werden.

-Das Dateisystem entspricht ISO9660 Stufe 1 und Stufe 2.

-Wenn auf der CD sowohl Audio-Tracks als auch MP3-/WMA-Dateien vorhanden sind, werden nur die Audio-Tracks wiedergegeben.

-Abhängig von der Struktur der Dateien kann es 30 Sekunden oder länger dauern, bis das Gerät die MP3-/WMA-Dateien eingelesen hat.

-Dieses Gerät kann bis zu 256 Dateien oder Ordner je Disc erkennen.

Eine CD mit 257 oder mehr Dateien oder Ordnern wird von diesem

Gerät nicht unterstützt.

-Eine MP3-/WMA-CD kann unter Umständen nicht in der Reihenfolge der Aufnahme wiedergegeben werden.

1.Verwenden Sie bitte MP3oder WMA-Software mit einer Funktion zur alphabetischen oder numerischen Aufzeichnung von Daten.

2.Verzichten Sie auf das Einrichten zahlreicher Unterordner.

Abhängig von den Aufnahmebedingungen ist es jedoch möglich, dass bestimmte CD-R/RWs und MP3-/WMA-CDs nicht wiedergegeben werden können.

Lesen Sie bitte vor der Wiedergabe von MP3oder WMA-CDs den folgenden Abschnitt.

MP3-CD

-MP3-Dateien müssen die Dateinamenserweiterung “.MP3” oder “.mp3” besitzen.

-Standard-Abtastfrequenz und -Bitrate:

MPEG-1 Audio

32kHz, 44.1kHz, 48kHz

32kbps ~ 320kbps (konstante Bitrate oder variable Bitrate)

-Die empfohlenen Einstellungen für die qualitativ hochwertige

Aufzeichnung des Tons sind eine Abtastfrequenz von 44,1 kHz und eine konstante Bitrate von 128kbps.

WMA-CD

-Achten Sie beim Erstellen einer WMA-Disc darauf, dass die Copyright-

Funktion abgeschaltet ist. DRM-Dateien können nicht wiedergegeben werden.

-WMA-Dateien müssen die Dateinamenserweiterung “.WMA” oder

“.wma” besitzen.

-Standard-Abtastfrequenz und -Bitrate:

WMA Version 7 und 8

32kHz, 48kbps ~ 64kbps 44.1kHz, 48kbps ~ 192kbps

48kHz, 128kbps ~ 192kbps

Microsoft, Windows Media und das Windows-Logo sind in den USA und anderen Staaten bestehende Handelsmarken oder eingetragene Warenzeichen der Microsoft Corporation.

Einschränkungen bei der Anzeige

-Für die Anzeige stehen die folgenden Zeichen zur Verfügung: Großoder Kleinbuchstaben von A bis Z und Zahlen von 0 bis 9.

-Andere Zeichen, außer den oben genannten, werden durch “-” (Bindestrich) ersetzt.

Hinweis:

Eine CD ohne Musikdaten oder MP3-/WMA-Dateien kann nicht wiedergegeben werden.

31

Wiedergabe von MP3-/WMA-CDs

1.Legen Sie die MP3-/WMA-CD ein.

Auf dem Display wird der Schriftzug “FILE” eingeblendet und es erscheint eine Inhaltsangabe des ersten Verzeichnisses auf dem Bildschirm.

Beispiel:

File

 

 

 

-/24

00:00:00

HYPER-EURO-MAX

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1

 

MUSIC001

 

8

MUSIC008

2

 

MUSIC002

 

9

MUSIC009

3

 

MUSIC003

 

10

MUSIC010

4

 

MUSIC004

 

11

MUSIC011

5

 

MUSIC005

 

12

MUSIC012

6

 

MUSIC006

 

 

 

 

7

 

MUSIC007

 

 

 

 

File: MUSIC001

Dateiinformationen

2.Drücken Sie die Tasten 4, a, 5oder b, um das Markierungsfeld auf die gewünschte Datei zu verschieben.

-Um zum nächsten oder vorherigen Verzeichnis zu gelangen, drücken Sie die Tasten 4, a, 5oder b.

-Um zum vorherigen Verzeichnis zurückzugelangen, drücken Sie die Taste RETURN.

-Wenn bei bestimmten Discs die Taste MENU gedrückt wird, wird die Anzeige zum ersten Verzeichnis zurückgeschaltet.

3.Drücken Sie die Taste ENTER oder a (Wiedergabe), um die

Wiedergabe zu beginnen.

Die Schriftfarbe im markierten Feld ändert sich in grün. Auf dem

Display erscheint der Schriftzug “MP3” oder “WMA”.

Beispiel: (das zweite Verzeichnis)

Verstrichene Wiedergabezeit der aktuellen Datei

Gesamtzahl der Dateien

Aktuelle Dateinummer

File

 

 

13/24 00:00:08

MAX2

 

 

 

13

MUSIC013

20

MUSIC020

14

MUSIC014

21

MUSIC021

15

MUSIC015

22

MUSIC022

16

MUSIC016

23

MUSIC023

17

MUSIC017

24

MUSIC024

18

MUSIC018

 

 

19

MUSIC019

 

 

Song: MUSIC013

Drücken Sie die Taste n, um die Wiedergabe zu stoppen.

Wenn auf der Disc gemischte Dateien der Typen MP3, WMA und JPEG vorhanden sind…

-Wenn Sie bei einer MP3oder WMA-Datei beginnen, gibt das Gerät sowohl MP3als auch WMA-Dateien wieder. Allerdings überspringt das Gerät automatisch die JPEG-Dateien.

-Wenn Sie bei einer JPEG-Datei beginnen, gibt das Gerät die JPEGDateien wieder. Allerdings überspringt das Gerät automatisch sowohl die MP3als auch die WMA-Dateien.

CD-BETRIEB MIT BILDDATEIEN

Sie können digitale Bilder im KODAK Pictureoder JPEG-Format betrachten.

-Das Dateisystem entspricht ISO9660 Stufe 1 und Stufe 2.

-Wenn auf der CD sowohl Audio-Tracks als auch JPEG-Dateien vorhanden sind, werden nur die Audio-Tracks wiedergegeben.

-Bedingt durch die Bauweise würde es ansonsten mindestens 30

Sekunden dauern, bis das Gerät die JPEG-Dateien gelesen hat.

-Dieses Gerät kann bis zu 256 Dateien oder Ordner je Disc erkennen.

Eine CD mit 257 oder mehr Dateien oder Ordnern wird von diesem

Gerät nicht unterstützt.

-JPEG-CDs können unter Umständen nicht in der Reihenfolge der

Aufnahme wiedergegeben werden.

-JPEG-Dateien müssen die Dateinamenserweiterung “.JPG” oder “.jpg” besitzen.

-JPEG-Bildauflösung bis zu 5760 x 3840 Pixel.

Wiedergabe von KODAK Picture-CDs

Mit KODAK Picture-CD ist es leicht, Ihre Fotos von einem herkömmlichen

Film in Bilddateien zu verwandeln, die Sie von Ihrem Computer als E-Mail verschicken oder auf dem Gerät betrachten können.

Bringen Sie einfach Ihren Film zur Entwicklung und kreuzen Sie das

Kästchen für eine KODAK Picture-CD an. Wie gewöhnlich erhalten Sie Ihre Abzüge und Negative und zusätzlich eine spezielle CD, die Ihre Bilder und eine Software zum Betrachten, Bearbeiten und gemeinsamen Nutzen der Fotos auf Ihrem Rechner sowie zum Betrachten der Bilder auf dem

Gerät enthält.

1.Legen Sie die KODAK Picture-CD ein.

Auf dem Display erscheint der Schriftzug “PHOTO” und auf dem Bildschirm werden die ersten Miniaturbilder (maximal 9 Bilder) angezeigt.

Beispiel:

2.Drücken Sie die Tasten 4, a, 5 oder b, um den Cursor auf das gewünschte Bild zu verschieben.

-Um zu den nächsten oder vorherigen Miniaturbildern zu gelangen, drücken Sie die Taste eoder f.

3.Drücken Sie die Taste ENTER oder die Taste a(Wiedergabe), um den Diavortrag bei dem gewählten Bild zu beginnen.

Drücken Sie während der Wiedergabe die Taste k, um den Diavortrag zu unterbrechen. Drücken Sie die Taste a(Wiedergabe) (oder k), um die Wiedergabe fortzusetzen.

Wenn das Bild auf dem Kopf oder auf der Seite stehend angezeigt

wird,

1)Drücken Sie gegebenenfalls die Taste k.

2)Drücken Sie mehrmals die Tasten SHIFT + 1 ANGLE, bis das Bild richtig herum angezeigt wird. “”, “”, “” oder

“Normal” wird kurz auf dem Bildschirm angezeigt.

3)Drücken Sie die Taste a(Wiedergabe) (oder k), um zum nächsten

Bild zu springen und den Diavortrag fortzusetzen.

Wenn Sie während dem Diavortrag die Taste eoder fdrücken, wird das folgende oder das vorherige Bild angezeigt.

32

Nach der Anzeige des letzten Bilds werden die letzten Miniaturbilder eingeblendet.

-Drücken Sie die Taste n, um den Diavortrag zu stoppen. Die Miniaturbilder werden angezeigt.

-Wenn während dem Diavortrag die Taste TOP MENU gedrückt wird, werden die Miniaturbilder angezeigt.

Hinweis:

Die Disc dreht sich, während die Miniaturbilder angezeigt werden.Drücken

Sie die MENU-Taste, um die Disc anzuhalten.

Wenn Sie die Taste MENU drücken, wird die Liste der Dateien angezeigt. Beispiel:

Picture CD

 

 

-/37 00:00:00

PICTURES

 

 

 

 

 

 

 

 

1

001-1A

 

8

008-8A

2

002-2A

 

9

009-9A

3

003-3A

 

10

010-10A

4

004-4A

 

11

011-11A

5

005-5A

 

12

012-12A

6

006-6A

 

13

013-13A

7

007-7A

 

14

014-14A

File: 001-1A

Gehen Sie folgendermaßen vor, um den Diavortrag von der Dateiliste zu starten:

1.Drücken Sie die Taste 4, a, 5 oder b, um die gewünschte Datei auszuwählen.

2.Drücken Sie die Taste ENTER oder die Taste a(Wiedergabe) , um den Diavortrag zu beginnen.

Die Dateiliste wird nach der Wiedergabe des letzten Bilds eingeblendet.

Hinweis:

-Die FUJICOLOR-CD kann verwendet werden.

-Abhängig von den Aufnahmebedingungen ist es möglich, dass bestimmte Discs nicht wiedergegeben werden können.

KODAK und “Picture CD” sind eingetragene Warenzeichen der Eastman

Kodak Company.

Wiedergabe von JPEG-CDs

Sie können auch digitale Bilder im JPEG-Format betrachten, die Sie auf

Ihrem Rechner erstellt haben.

-Abhängig von den Aufnahmebedingungen ist es möglich, dass bestimmte JPEG-Dateien nicht wiedergegeben werden können.

1.Legen Sie die JPEG-CD ein.

Auf dem Display wird der Schriftzug “FILE” eingeblendet und es erscheint die Liste der Dateien.

Beispiel:

File

 

 

 

-/43 00:00:00

Root

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1

 

001

 

8

008

2

 

002

 

9

009

3

 

003

 

10

010

4

 

004

 

11

011

5

 

005

 

12

012

6

 

006

 

13

013

7

 

007

 

14

014

File: 001

2.Drücken Sie die Taste 4, a, 5 oder b, um die gewünschte Datei auszuwählen.

3.Drücken Sie die Taste ENTER oder die Taste a(Wiedergabe), um den Diavortrag bei der gewählten Datei zu beginnen. Auf dem Display erscheint der Schriftzug “PHOTO”.

Die Dateiliste wird nach der Wiedergabe der letzten Datei eingeblendet.

-Drücken Sie die Taste n, um den Diavortrag zu stoppen. Es erscheint die Liste der Dateien.

Bildvergrößerungsfunktion

1.Drücken Sie bei dem gewünschten Bild die Taste k(KODAK Picture-

CD und JPEG-CD).

2.Drücken Sie die Tasten SHIFT + 3 ZOOM.

3.Drücken Sie die Taste 4, a, 5 oder b und daraufhin die Taste

ENTER, oder drücken Sie die Zifferntaste. Das Bild wird vergrößert.

4.Drücken Sie die Taste a (Wiedergabe), um den Diavortrag fortzusetzen.

33

ANFANGSEINSTELLUNGEN FÜR DVD

Sobald die Anfangseinstellungen vorgenommen wurden, kann das Gerät immer unter den gleichen Bedingungen betrieben werden.

Die Einstellungen bleiben im Speicher erhalten, bis diese geändert werden, auch wenn die Stromzufuhr unterbrochen wird.

Einstellen der Sprache

1.Drücken Sie in angehaltenem Zustand die Taste SETUP. Der SetupBildschirm erscheint und “Language” ist markiert.

Language

Display

Digital Out

Parental

 

 

 

 

2.Drücken Sie die Taste ENTER. Der Bildschirm “Language” erscheint.

3.Drücken Sie die Taste 5 oder 4, um das Element auszuwählen

(markiert).

Beispiel: Einstellung der “OSD” (Bildschirmanzeige)

Language

Display

Digital Out

Parental

 

 

 

 

 

OSD

 

English

 

 

Audio

 

 

Disc

 

Subtitle

 

 

Disc

 

DVD Menu

 

 

Disc

 

Die “OSD”-Einstellung gilt auch für die VCDund die CD-Wiedergabe.

4.Drücken Sie die Taste ENTER. Das Untermenü erscheint.

Beispiel:

Language

Display

Digital Out

Parental

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

English

 

OSD

 

English

 

Español

Audio

 

 

Disc

Français

Subtitle

 

 

Disc

Deutsch

DVD Menu

 

 

Disc

Portugues

5.Drücken Sie die Taste 5 oder 4, um die Sprache auszuwählen

(markiert).

6.Drücken Sie die Taste ENTER. Die gewählte Sprache bleibt erhalten.

7.Wiederholen Sie die Schritte 3 - 6 für andere Elemente.

Hinweis:

Wenn “Others“ (Andere) markiert ist, geben Sie den Sprachencode ein. (Siehe “LISTE DER SPRACHENCODES” auf Seite 36.)

8.Drücken Sie die Taste 4, um zurück zum Setup-Bildschirm zu springen (oder drücken Sie die Taste SETUP, um den Setup-Bildschirm zu verlassen).

Hinweis:

-Die Sprache eines Audio-Soundtracks kann nicht umgeschaltet werden, wenn auf der Disc nur eine Sprache aufgezeichnet wurde.

-Bei der Wiedergabe einer DVD-Disc zeigt das Gerät automatisch die vorgewählte Untertitel-Sprache an, wenn diese auf der Disc enthalten ist.

-In dieser Bedienungsanleitung sind die Meldungen der Bildschirmanzeige auf Englisch wiedergegeben. Wenn Sie die Sprache geändert haben, befolgen Sie bitte die Bildschirmanweisungen in der gewählten Sprache.

-Änderungen der Bildschirmanzeigen zur technischen Verbesserung vorbehalten.

Einstellen der Anzeige

1.Drücken Sie in angehaltenem Zustand die Taste SETUP. Der Setup-

Bildschirm erscheint.

Language

Display

Digital Out

Parental

2.Drücken Sie die Taste a (Richtungspfeiltaste), um “Display”, auszuwählen, drücken Sie dann die Taste ENTER. Das

Bildschirmfenster “Display” wird geöffnet.

Language

Display

 

Digital Out

Parental

 

 

 

 

 

 

 

TV Type

 

4:3 LB

 

 

 

NTSC Disc

 

PAL 60

 

3.Drücken Sie die Taste 5 oder 4, um das Element auszuwählen

(markiert), drücken Sie dann die Taste ENTER. Das Untermenü erscheint.

Beispiel: Auswahl von “TV Type”

TV Type

4:3 LB

 

4:3 LB

NTSC Disc

PAL 60

4:3 PS

 

 

 

16:9

4.Drücken Sie die Taste 5oder 4, um das Untermenü auszuwählen

(markiert).

Beispiel: Auswahl von “TV Type: 4:3 PS”

TV Type

4:3 LB

 

4:3 LB

NTSC Disc

PAL 60

4:3 PS

 

 

 

16:9

5.Drücken Sie die Taste ENTER. (In diesem Beispiel bleibt “TV Type:

4:3 PS” eingestellt.)

6.Wiederholen Sie die Schritte 3 - 5 für andere Elemente.

7.Drücken Sie die Taste 4, um zurück zum Setup-Bildschirm zu springen (oder drücken Sie die Taste SETUP).

TV Type (TV-Typ):

Wählen Sie die passende Einstellung für die Größe Ihres Fernsehbildschirms aus.

4:3 LB (Standardformat):

Wählen Sie diese Option, wenn ein herkömmliches Fernsehgerät angeschlossen ist. Wenn eine Disc im Breitbildformat wiedergegeben wird, erscheint oben und unten auf dem Bildschirm ein schwarzes Band

(Abb. 20).

4:3 PS (Panscan):

Wählen Sie diese Option, wenn ein herkömmliches Fernsehgerät angeschlossen ist. Wenn eine Disc im Breitbildformat wiedergegeben wird, werden die Bilder auf den Bildschirm Ihres Fernsehgeräts zugeschnitten. Die seitliche Bildkanten links und rechts werden abgeschnitten (Abb. 21).

16:9 :

Wählen Sie diese Option, wenn ein Fernsehgerät im Breitbildformat angeschlossen ist. Wiedergabe in der Größe “FULL” (Abb. 22). (Außerdem ist die Einstellung des Breitbild-Fernsehgeräts in die Betriebsart “FULL” erforderlich.)

Hinweis:

-Die Bildschirmgröße kann abhängig von der verwendeten Disc verschieden sein.

-Wenn Sie bei der Wiedergabe einer Disc im Breitbildformat die Größe

“16:9” wählen, um nicht die schwarzen Streifen auf dem Bildschirm zu sehen, kann das Bild unter Umständen leicht verzerrt wiedergegeben werden.

-Bei manchen Discs bleiben die schwarzen Streifen auch bei der

Wiedergabe im “4:3 PS”-Modus auf dem Bildschirm sichtbar.

NTSC-Disc:

Wählen Sie das Format des Video-Ausgangssignals auf “PAL 60” oder “NTSC”, wenn NTSC-Discs wiedergegeben werden.

34

Einstellung des Digitalausgangs

Wenn die optische Ausgangsbuchse OPT. DIGITAL OUT mit dem

Verstärker verbunden ist, muss folgende Einstellung vorgenommen werden:

1.Drücken Sie in angehaltenem Zustand die Taste SETUP. Der Setup-

Bildschirm erscheint.

Language

Display

Digital Out

Parental

 

 

 

 

2.Drücken Sie die Taste a (Richtungspfeiltaste), um “Digital Out” auszuwählen, drücken Sie dann die Taste ENTER. Der Bildschirm

“Digital Out” erscheint.

Language

Display

 

Digital Out

Parental

 

 

 

 

 

96kHz LPCM

 

48 kHz LPCM

 

 

Dolby Digital

 

LPCM

 

DTS

 

 

Off

 

MPEG

 

LPCM

 

3.Drücken Sie die Taste 5 oder 4, um das Element auszuwählen

(markiert), drücken Sie dann die Taste ENTER. Das Untermenü erscheint.

Beispiel: Einstellung von “Dolby Digital”

96kHz LPCM

48 kHz LPCM

 

Dolby Digital

LPCM

 

LPCM

DTS

Off

BitStream

MPEG

LPCM

 

Die “MPEG”-Einstellung gilt auch für die VCD-Wiedergabe.

4.Drücken Sie die Taste 5oder 4, um das Untermenü auszuwählen

(markiert).

Beispiel: Zur Auswahl von “Dolby Digital: BitStream”

96kHz LPCM

48 kHz LPCM

 

Dolby Digital

LPCM

 

LPCM

DTS

Off

BitStream

MPEG

LPCM

 

5.Drücken Sie die Taste ENTER. (In diesem Beispiel bleibt “Dolby

Digital: BitStream” erhalten.)

6.Wiederholen Sie die Schritte 3 - 5 für andere Elemente.

7.Drücken Sie die Taste 4, um zurück zum Setup-Bildschirm zu springen (oder drücken Sie die Taste SETUP).

96kHz LPCM (96kHz Liner Pulse Code Modulation):

Wenn Ihr Verstärker für eine Sampling-Rate von 96kHz geeignet ist, wählen Sie “96kHz LPCM”. Wenn nicht, wählen Sie “48kHz LPCM”.

Hinweis:

-Bei der Wiedergabe von DVDs, die mit 96kHz LPCM aufgenommen wurden, gibt es keine digitale Ausgabe.

-Allerdings wird der Originalton wiedergegeben, wenn DVDs ohne Kopierschutz abgespielt werden.

Dolby Digital:

Wenn Ihr Verstärker einen Dolby Digital – Decoder besitzt, wählen Sie “BitStream” aus. Wenn nicht, wählen Sie “LPCM”.

DTS:

Wenn Ihr Verstärker einen DTS–Decoder besitzt, wählen Sie “On”. Wenn nicht, wählen Sie “Off”.

MPEG (Moving Picture Expert Group):

Wenn Ihr Verstärker einen MPEG-2 – Decoder besitzt, wählen Sie

“BitStream” aus. Wenn nicht, wählen Sie “LPCM”.

Einstellen der Kindersicherung

1.Drücken Sie in angehaltenem Zustand die Taste SETUP. Der SetupBildschirm erscheint.

Language

Display

Digital Out

Parental

 

 

 

 

2.Drücken Sie die Taste a (Richtungspfeiltaste), um “Parental”

(Kindersicherung) auszuwählen, drücken Sie dann die Taste ENTER.

Das Bildschirmfenster “Parental” (Kindersicherung) wird geöffnet.

Language

Display

Digital Out

Parental

 

 

 

 

 

 

Password

 

 

----

 

 

Level

 

 

Off

 

3.Drücken Sie die Taste 5, um “Password” zu überspringen: ----” und wählen Sie “Level”.

Password

----

Level

Off

4.Drücken Sie mehrfach die Taste ENTER, um die Stufe der

Kindersicherung auszuwählen (“Level: Off, 1 ~ 8”). Beispiel: Einstellung von “Level 1”

Password

----

Level

1

5.Drücken Sie die Taste 4, um zurück auf “Password zu gehen: ----”.

6.Geben Sie eine Zahl mit 4 Ziffern ein.

Password

****

Level

1

Hinweis:

Wenn Sie sich bei der Eingabe vertippen, drücken Sie die Taste

CLEAR.

7. Drücken Sie die Taste ENTER. Das Kennwort ist jetzt eingestellt.

Password

----

Level

1

Hinweis:

Wenn Sie kein Kennwort eingeben, funktioniert die Kindersicherung nicht und es wird zurück auf die Anfangseinstellungen geschaltet.

8. Drücken Sie die Taste SETUP. Der Setup-Bildschirm verschwindet.

Kindersicherung

Die MPAA-Richtlinie (Motion Picture Association of America) der

Vereinigung der amerikanischen Filmproduzenten ist ein

Einstufungssystem, das vorbeugende Warnungen an Eltern über den Inhalt von Filmen ausspricht.

Die Stufen der Kindersicherung entsprechen dem im folgenden wiedergegebenen Einstufungssystem der MPAA (in Klammern die entsprechenden Einstufungen der Freiwilligen Selbstkontrolle (FSK)).

Stufe 7: NC-17 (Nicht unter 17 Jahren, auch nicht mit Begleitung (FSK 18))

Stufe 6: R (Personen unter 17 Jahren nur mit volljährigem Begleiter (FSK

16/18))

Stufe 4: PG-13 (Elterliche Kontrolle dringend angeraten)

Stufe 3: PG (Elterliche Kontrolle empfehlenswert (FSK 6)) Stufe 1: G (Ohne Altersfreigabe)

Einige DVD-Discs enthalten eine Freigabestufe, die es den Eltern ermöglicht, das Abspielen durch Kinder zu verhindern. Dieses Gerät ist mit einer Kennwortabfrage ausgerüstet, um zu verhindern, dass Kinder diese Freigabestufe verändern können.

Es können keine DVD-Discs mit einer höheren Freigabestufe wiedergegeben werden, als von Ihnen selbst festgelegt, außer wenn die Kindersicherung abgeschaltet wird.

Wenn Sie beispielsweise Stufe “5” wählen, gibt das Gerät keine Discs mit der Einstufung “6”, “7” oder “8” wieder. Die Informationen hierüber erscheinen auf dem Bildschirm des Fernsehgeräts.

Wenn Sie Ihr Kennwort vergessen...

Geben Sie “788444” ein, auch wenn 4 Leerstellen für die Zifferneingabe

“----” erscheinen und drücken Sie dann die Taste ENTER, um das derzeitige Kennwort zu löschen. Geben Sie ein neues Kennwort ein und legen Sie die Freigabestufe der Kindersicherung neu fest.

Hinweis:

Nicht alle DVD-Discs reagieren auf die Einstellungen der Kindersicherung. Überzeugen Sie sich, dass diese Funktion bei Ihren DVD-Discs funktioniert.

35

LISTE DER SPRACHENCODES

Geben Sie die betreffende Codenummer für die Anfangseinstellungen “Audio”, “Subtitle” und “DVD Menu” ein.

 

 

 

Code

Abkürzung

Sprache

 

Code

Abkürzung

Sprache

 

Code

Abkürzung

Sprache

 

 

 

 

 

der Sprach

 

 

 

der Sprach

 

 

 

der Sprach

 

 

6565

aa

Afar

 

7369

ie

Interlingue

 

8278

rn

Kirundi

 

6566

ab

Abchasisch

 

7375

ik

Inupiak

 

8279

ro

Rumänisch

 

6570

af

Afrikaans

 

7378

in

Indonesisch

 

8285

ru

Russisch

 

6577

am

Amharisch

 

7383

is

Isländisch

 

8287

rw

Kinyarwanda

 

6582

ar

Arabisch

 

7384

it

Italienisch

 

8365

sa

Sanskrit

 

6583

as

Assamesisch

 

7387

iw

Hebräisch

 

8368

sd

Sindhi

 

6589

ay

Aymarisch

 

7465

ja

Japanisch

 

8371

sg

Sangro

 

6590

az

Aserbaidschanisch

 

7473

ji

Jiddisch

 

8372

sh

Serbo-Kroatisch

 

6665

ba

Baschkirisch

 

7487

jw

Javanisch

 

8373

si

Singhalesisch

 

6669

be

Weissrussisch

 

7565

ka

Georgisch

 

8375

sk

Slowakisch

 

6671

bg

Bulgarisch

 

7575

kk

Kazachisch

 

8376

sl

Slowenisch

 

6672

bh

Biharisch

 

7576

kl

Grönländisch

 

8377

sm

Samoanisch

 

6673

bi

Bislama

 

7577

km

Kambodschanisch

 

8378

sn

Shona

 

6678

bn

Bengalisch;Bangla

 

7578

kn

Kanadisch

 

8379

so

Somali

 

6679

bo

Tibetanisch

 

7579

ko

Koreanisch

 

8381

sq

Albanisch

 

6682

br

Bretonisch

 

7583

ks

Kashmiri

 

8382

sr

Serbisch

 

6765

ca

Katalanisch

 

7585

ku

Kurdisch

 

8383

ss

Siswati

 

6779

co

Korsisch

 

7589

ky

Kirgisisch

 

8384

st

Sesotho

 

6783

cs

Tschechisch

 

7665

la

Latein

 

8385

su

Sundanesisch

 

6789

cy

Walisisch

 

7678

ln

Lingala

 

8386

sv

Schwedisch

 

6865

da

Dänisch

 

7679

lo

Laothisch

 

8387

sw

Swahili

 

6869

de

Deutsch

 

7684

lt

Litauisch

 

8465

ta

Tamil

 

6890

dz

Bhutani

 

7686

lv

Lettisch

 

8469

te

Telugu

 

6976

el

Griechisch

 

7771

mg

Malagassisch

 

8471

tg

Tajik

 

6978

en

Englisch

 

7773

mi

Maori

 

8472

th

Thailändisch

 

6979

eo

Esperanto

 

7775

mk

Mazedonisch

 

8473

ti

Tigrinya

 

6983

es

Spanisch

 

7776

ml

Malayalasisch

 

8475

tk

Turkmenisch

 

6984

et

Estisch

 

7778

mn

Mongolisch

 

8476

tl

Tagalogisch

 

6985

eu

Baskisch

 

7779

mo

Moldawisch

 

8478

tn

Setswanaisch

 

7065

fa

Persisch

 

7782

mr

Marathi

 

8479

to

Tongaisch

 

7073

fi

Finnisch

 

7783

ms

Malayisch

 

8482

tr

Türkisch

 

7074

fj

Fidschi

 

7784

mt

Maltesisch

 

8483

ts

Tsonga

 

7079

fo

Faerösisch

 

7789

my

Burmesisch

 

8484

tt

Tatarisch

 

7082

fr

Französisch

 

7865

na

Nauruisch

 

8487

tw

Twi

 

7089

fy

Friesisch

 

7869

ne

Nepalesisch

 

8575

uk

Ukrainisch

 

7165

ga

Irisch

 

7876

nl

Holländisch

 

8582

ur

Urdu

 

7168

gd

Schottisch-Gälisch

 

7879

no

Norwegisch

 

8590

uz

Usbekisch

 

7176

gl

Galizisch

 

7967

oc

Occitan

 

8673

vi

Vietnamesisch

 

7178

gn

Guaranisch

 

7977

om

(Afan) Oromo

 

8679

vo

Volapük

 

7185

gu

Guaratisch

 

7982

or

Oriya

 

8779

wo

Wolof

 

7265

ha

Hausa

 

8065

pa

Punjabi

 

8872

xh

Xhosa

 

7273

hi

Hindi

 

8076

pl

Polisch

 

8979

yo

Yoruba

 

7282

hr

Kroatisch

 

8083

ps

Paschtu

 

9072

zh

Chinesisch

 

7285

hu

Ungarisch

 

8084

pt

Portugiesisch

 

9085

zu

Zulu

 

7289

hy

Armenisch

 

8185

qu

Quechua

 

 

 

 

 

7365

ia

Interlingua

 

8277

rm

Rätoromanisch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

36

WIEDERGABE VON ANDEREN QUELLEN

1.Drücken Sie die Taste FUNCTION, um “AUX” auszuwählen.

2.Die mit dem Zusatzgerät gelieferte Bedienungsanleitung befolgen.

HÖREN VON RADIOSENDUNGEN

4.Drücken Sie die Taste ENTER, während die Anzeige “PROG.” blinkt.

-In diesem Beispiel wurde der UKW-Sender “103.25 MHz” auf

UKW-Kanal 9 gespeichert.

Drücken Sie zum Einschalten des Geräts und zum Abhören des zuletzt empfangenen Senders die Taste TUNE/BAND.

Automatische / Manuelle Senderabstimmung

1.Drücken Sie die Taste TUNE/BAND, um FM (UKW) oder AM (MW) auszuwählen.

2.Automatische Senderabstimmung

Drücken Sie für mindestens 1 Sekunde die Taste TUNE/PTY “+” oder

“–”, um einen Sender einzustellen. Das Gerät führt einen Suchlauf in der gewählten Richtung im Frequenzband durch und stellt den nächsten empfangbaren Sender ein. Drücken Sie erneut die Taste, um den Sendersuchlauf fortzusetzen.

Manuelle Senderabstimmung

Drücken Sie kurz auf die Taste TUNE/PTY “+” oder “–” bis die gewünschte Frequenz angezeigt wird.

Voreinstellung von Festsendern

Es können bis zu 24 UKWund 12 MW-Sender als Festsender voreingestellt werden.

Automatische Sendervoreinstellung (APT)

1.Drücken Sie die Taste TUNE/BAND, um FM (UKW) oder AM (MW) auszuwählen.

2.Halten Sie die Taste PROGRAM/RANDOM mindestens drei Sekunden lang heruntergedrückt. Die Anzeige “PROG.” beginnt zu blinken.

Die automatische Senderabstimmung ist eingestellt und die automatische Voreinstellung der Festsender beginnt am unteren Ende des Frequenzbands.

Wenn 24 UKWoder 12 MW-Sender voreingestellt wurden oder das obere Ende des Frequenzbands erreicht wurde, wird die automatische Sendervoreinstellung angehalten. Die Anzeige “PROG.” verschwindet und der auf Kanal 1 gespeicherte Festsender wird wiedergegeben.

3.Befolgen Sie zum Voreinstellen der Sender auf dem anderen Frequenzband die oben genannten Schritte.

Hinweis:

Wenn die APT-Funktion aktiviert wird, werden alle zuvor programmierten

Sender des Frequenzbands gelöscht und die neuen Sender werden eingespeichert.

Manuelle Sendervoreinstellung

1.Stellen Sie den zu speichernden Sender ein, wie im Abschnitt “Automatische / Manuelle Senderabstimmung” beschrieben.

2.Drücken Sie die Taste PROGRAM/RANDOM.

3.Während die Anzeige “PROG.” blinkt, drücken Sie die Taste PRESET “+” or “–”, um den Kanal zu wählen, der gespeichert werden soll.

-Außerdem können auch die Zifferntasten verwendet werden. Beispiel: Drücken Sie die Taste 9.

5.Wiederholen Sie die oben beschriebenen Schritte, um weitere Festsender hinzuzufügen.

-Wenn ein neuer Sender gespeichert wird, wird der zuvor gespeicherte

Festsender auf diesem Kanal gelöscht.

Wiedergabe von Festsendern

1.Drücken Sie die Taste TUNE/BAND, um FM (UKW) oder AM (MW) auszuwählen.

2.Drücken Sie kurz die Taste PRESET “+” oder “–”, um den gewünschten Kanal aufzurufen.

-Außerdem können auch die Zifferntasten verwendet werden.

Beispiel: Drücken Sie die Taste 9 und dann ENTER.

Festsender-Suchlauf

1.Drücken Sie die Taste TUNE/BAND, um FM (UKW) oder AM (MW) auszuwählen.

2.Halten Sie die Taste PRESET “+” (e) mindestens 1 Sekunde lang heruntergedrückt. Die Nummer des Kanals wird eingeblendet. Jeder

Festsender wird 5 Sekunden lang wiedergeben.

3.Wenn der gewünschte Sender eingestellt ist, drücken Sie erneut die

Taste PRESET “+” (e), um den Sender weiter zu empfangen.

Empfang von UKW-Stereosendungen

Prüfen Sie, dass nicht “MONO” angezeigt wird. Wenn auf der Anzeige

“MONO” erscheint, drücken Sie die Tasten SHIFT + RDS, um die

“MONO”-Anzeige abzuschalten.

Bei Empfang einer UKW-Stereosendung erfolgt die Wiedergabe dann in

Stereo.

-Wenn das Signal eines UKW-Senders schwach und der Empfang schlecht ist, drücken Sie die Tasten SHIFT + RDS, um in den MONO-

Betrieb zu wechseln. Der Empfang kann dadurch verbessert werden, aber der Ton kann nur in Mono gehört werden.

Wenn Frequenzhiebstörungen wahrgenommen werden

Während dem Empfang von Radiosendern ist manchmal ein schrilles

Geräusch zu hören, das als “Frequenzhieb“ bezeichnet wird. Wenn dies zutreffen sollte:

Drücken Sie die Taste 0 auf der Fernbedienung gleichzeitig mit der Taste nam Hauptgerät, um “bc-A” oder “bc-B” auszuwählen. Entscheiden Sie sich für die Einstellung, die das beste Ergebnis aufweist.

Ändern der MW-Empfangsfrequenzen

Es ist nicht nötig, diesen Vorgang in europäischen Ländern auszuführen.

1.Drücken Sie die Taste TUNE/BAND, um “AM” (MW) auszuwählen.

2.Drücken Sie die Taste PROGRAM/RANDOM auf der Fernbedienung gleichzeitig mit der Taste nam Hauptgerät.

522 - 1611 kHz (9-kHz-Schritte) wv520 - 1610 kHz (10-kHz-Schritte)

37

Empfang von RDS-Sendern auf UKW

Das RDS-System (Radio Data System) ermöglicht den UKW-Sendern das Übertragen von Signalen, die zusätzlich zum normalen

Programmsignal gesendet werden. Beispielsweise übertragen die Sender Ihren Sendernamen und Informationen über die Art des Programms (z.B.

Sport, Musik, usw.).

Wenn UKW-Sender eingestellt sind, die diesen RDS-Service bieten, wird automatisch der “PS” RDS-Modus gewählt und der Name des Senders wird auf dem Display eingeblendet.

Hinweis:

-Einige UKW-Sender bieten keinen RDS-Service.

-RDS funktioniert unter Umständen nicht einwandfrei, wenn die Stärke des Signals zu schwach ist.

-RDS steht bei MW-Sendern nicht zur Verfügung.

Auswahl des RDS-Modus

Drücken Sie während der Wiedergabe eines UKW-Senders auf die Taste RDS. Bei jedem Drücken der Taste ändert sich der Anzeigemodus wie folgt:

PS vPTY vRT vFrequenz

PS (Programm-Service)

Der Name des Senders wird angezeigt. Wenn kein PS-Signal empfangen wird, wird “NO PS” eingeblendet und danach die Frequenz des Senders angezeigt.

PTY (Programmtyp)

Der Programmtyp der Sendung wird angezeigt. Wenn kein PTY-

Signal empfangen wird, wird “NO PTY” eingeblendet und danach der

Name oder die Frequenz des Senders angezeigt.

RT (Radiotext)

Vom Sender übertragene Textmitteilungen werden angezeigt. Wenn kein RT-Signal empfangen wird, wird “NO RT” eingeblendet.

Frequenz

Senderfrequenz (kein RDS-Service)

Nach einigen Sekunden wird der Programmservice-Modus wiederholt, wenn das RDS-Signal empfangen wird.

Suche eines Festsenders nach PTY-Programmart-Klassifizierung

Eine Sendung einer bestimmten Programmart kann durch die Angabe der

PTY-Codes gefunden werden.

1.Drücken Sie während der Wiedergabe einer UKW-Sendung auf die

Taste RDS, um “PTY” auszuwählen.

2.Drücken Sie innerhalb von 2 Sekunden die Taste TUNE/PTY “+” oder

“–” , um den gewünschten PTY-Code auszuwählen. Der PTY-Code

ändert sich, wie im Folgenden dargestellt:

NEWS: Nachrichten

AFFAIRS: Aktuelle Wirtschaftsnachrichten

INFO: Informationen

SPORT: Sport EDUCATE: Bildung

DRAMA: Theater

CULTURE: Kultur

SCIENCE: Wissenschaft VARIED: Verschiedenes POP M: Popmusik ROCK M: Rockmusik EASY M: Leichte Musik

LIGHT M: Leichte klassische Musik CLASSICS: Ernste klassische Musik OTHER M: Andere Musik WEATHER: Wetter

FINANCE: Finanzwesen CHILDREN: Kinderprogramme

SOCIAL: Gesellschaftliche Angelegenheiten RELIGION: Religion

PHONE IN: Sendungen mit telefonischer Hörerbeteiligung TRAVEL: Reise

LEISURE: Freizeit

JAZZ: Jazz-Musik

COUNTRY: Country-Musik

NATION M: Landestypische Musik

OLDIES: Oldies

FOLK M: Folkloristische Musik

DOCUMENT: Dokumentarische Sendungen

TEST: Alarmtest

ALARM: Alarm

(oder in umgekehrter Reihenfolge)

3.Drücken Sie innerhalb von 10 Sekunden die Taste PTY CHK (e).

Das Gerät durchsucht die 24 Festsender, stoppt den Suchlauf, wenn eine Sendung mit dem gewählten PTY-Code gefunden wurde und stellt diesen Sender ein.

-Um den Suchlauf nach dem ersten Stopp fortzusetzen, drücken Sie innerhalb von 10 Sekunden erneut die Taste PTY CHK (e).

-Wenn keine entsprechende Sendung gefunden wurde, wird der ursprünglich eingestellte Sender wiedergegeben.

Drücken Sie die Taste n, um die Suche abzubrechen.

TIMER FÜR DIE EINSCHLAFZEIT

Der Sleep-Timer schaltet das Gerät automatisch ab, nachdem ein voreingestellter Zeitraum verstrichen ist. Eine Minute vor dem Abschalten des Geräts wird die Lautstärke allmählich verringert (ausgeblendet). Es stehen 4 Zeiteinstellungen zur Wahl: 30, 60, 90 und 120 Minuten.

Drücken Sie mehrmals die Taste SHIFT +6 SLEEP, um die gewünschte

Einschlafzeit auszuwählen. “SLEEP” und die gewählte Zeit blinken auf dem Display. Nach einigen Sekunden wird die ursprüngliche Anzeige des Displays wiederhergestellt und die Helligkeit der Anzeige wird verringert.

“SLEEP” blinkt.

Überprüfen der verbleibenden Einschlafzeit

Drücken Sie einmal die Tasten SHIFT +6 SLEEP. Nach einigen Sekunden wird die ursprüngliche Display-Anzeige wiederhergestellt.

Abschalten des eingeschalteten Einschlafzeit-Timers

Drücken Sie die Tasten SHIFT + 6 SLEEP, bis “SLEEPOFF” angezeigt wird. Der Timer wird auch abgeschaltet, wenn das Gerät abgeschaltet wird.

WARTUNG

Reinigen der Linse des DVD-Spielers

Die Linse sollte in keinem Fall berührt werden. Wenn sich Staub auf der

Linse befindet, mit einem Objektiv-Blasebalg für Kameras entfernen (Abb.

23). Befragen Sie hierzu Ihren Fachhändler.

Säubern des Geräts

Säubern Sie die Außenseite des Geräts mit einem sauberen, weichen Tuch, dass mit lauwarmem Wasser befeuchtet ist. Verwenden Sie kein Benzin, Verdünner oder Alkohol, da diese Substanzen die Oberfläche des Geräts beschädigen.

38

LEITFADEN FÜR DIE FEHLERSUCHE

Wenn Sie Probleme mit dem Betrieb des Geräts haben, obwohl Sie die Anweisungen der Bedienungsanleitung befolgt haben, suchen Sie das SYMPTOM in der linken Spalte der folgenden Tabelle. Lesen Sie die entsprechende Spalte mit der MÖGLICHEN URSACHE und ABHILFE, um das Problem ausfindig zu machen und zu beseitigen.

SYMPTOM

MÖGLICHE URSACHE

ABHILFE

 

 

 

Kein Bild.

Die falsche Funktion wurde ausgewählt.

Wählen Sie die richtige Funktion aus.

 

 

 

 

Es wurde keine Disc eingelegt oder eine nicht

Legen Sie eine Disc oder eine abspielbare Disc ein.

 

abspielbare Disc wurde eingelegt.

(Überprüfen Sie das Logo, den Typ, die

 

 

Fernsehnorm und den Ländercode.)

 

 

 

 

Das Fernsehgerät ist nicht auf den Empfang des

Wählen Sie die richtige Eingangsfunktion am

 

Signals vom Gerät eingestellt.

Fernsehgerät aus.

 

 

 

Kein Ton.

Die falsche Funktion wurde ausgewählt.

Wählen Sie die richtige Funktion aus.

 

 

 

 

Der Lautstärkeregler ist auf das Minimum eingestellt.

Drehen Sie den Lautstärkeregler auf.

 

 

 

Die Bildwiedergabe ist schlecht.

Eine nicht abspielbare Disc wurde eingelegt.

Legen Sie eine abspielbare Disc ein. (Überprüfen

 

 

Sie das Logo, den Typ, die Fernsehnorm und den

 

 

Ländercode.)

 

 

 

Auf dem Bildschirm des

Die gewählte Funktion steht auf der derzeit

Die Funktion oder der Vorgang können derzeit nicht

Fernsehgeräts erscheint “ ”.

eingelegten Disc nicht zur Verfügung.

ausgeführt werden, weil:

 

 

- Die Funktion momentan nicht zur Verfügung steht.

 

 

- Die DVD-Software diese beschränkt.

 

 

- Die DVD-Software die Funktion nicht unterstützt

 

 

(z.B. “Blickwinkel”).

 

 

 

Das Gerät startet die Wiedergabe

Es wurde keine Disc eingelegt.

Legen Sie eine Disc ein.

nicht.

 

 

Eine nicht abspielbare Disc wurde eingelegt.

Legen Sie eine abspielbare Disc ein. (Überprüfen

 

 

 

Sie das Logo, den Typ, die Fernsehnorm und den

 

 

Ländercode.)

 

 

 

 

Die Disc wurde mit dem Etikett nach unten

Legen Sie die Disc richtig auf dem Disc-Drehteller

 

eingelegt.

ein.

 

 

 

 

Die Disc ist verschmutzt.

Säubern Sie die Disc oder tauschen Sie die Disc

 

 

aus.

 

 

 

 

“Parental” (Kindersicherung) ist eingeschaltet.

Löschen Sie die Kindersicherungs-Funktion oder

 

 

ändern Sie die Einstufung für die Freigabe. Stellen

 

 

Sie diese nach der Wiedergabe wieder ein.

 

 

 

Die Funktion oder Anzeige ist nicht

Der Speicher muss zurückgestellt werden.

1. Ziehen Sie den Netzstecker heraus.

normal.

 

2. Stecken Sie den Netzstecker wieder ein.

 

 

3. Fahren Sie mit der normalen Bedienung fort.

 

 

 

Die Fernbedienung funktioniert nicht

Die Batterien der Fernbedienung sind schwach oder

Überprüfen Sie die Polung der Batterien (+ oder –).

einwandfrei.

wurden falsch eingesetzt.

Ersetzen Sie die Batterien.

 

 

 

 

Die Fernbedienung ist nicht auf das Fenster des

Richten Sie die Fernbedienung auf das Fenster des

 

Fernbedienungssensors gerichtet.

Fernbedienungssensors.

 

 

 

39

FRANÇAIS

PRECAUTIONS

-N’exposez pas l’appareil aux gouttes ni aux éclaboussures.

-Ne posez aucun objet rempli de liquide, comme un vase, sur l’appareil.

-N’utilisez pas l’appareil dans des lieux soumis à des températures extrêmes (en dessous de 5°C ou au-dessus de 35°C) ni à la lumière directe du soleil.

-La gamme dynamique du lecteur de DVD étant étendue et ce dernier

étant très peu bruyant, la tendance est de pousser inutilement le volume de l’amplificateur. La sortie audio pourrait alors être trop forte et endommager les enceintes.

-Des variations soudaines de la température ambiante pourraient provoquer la formation de condensation sur le lecteur optique situé à l’intérieur de l’appareil. Dans ce cas, retirez le disque, n’utilisez pas l’appareil pendant 2 heures environ, puis remettez-le en marche.

-Lorsque vous transportez l’appareil, veillez à ce qu’il ne contienne pas de disque et éteignez-le. Attendez au moins 10 secondes, puis débranchez le câble d’alimentation du secteur. Transporter l’appareil alors qu’il contient un disque pourrait endommager le disque et/ou l’appareil.

-N’installez pas ces appareils dans un endroit étroit, tel qu’une bibliothèque ou un boîtier.

-L’appareil passe automatiquement en mode Ecran de veille environ

15 minutes après le mode d’arrêt ou de pause.

-Il est fortement recommandé de placer l’unité principale et le subwoofer mécanisé dans un endroit bien ventilé.

Ne placez aucun objet sur l’appareil. N’obstruez pas les trous de ventilation.

Le fait que le boîtier de l’appareil chauffe après un certain temps d’utilisation n’est pas signe de dysfonctionnement.

-Pour l’unité principale (JCX-PT100): l’étiquette de puissance se trouve au bas de l’appareil.

Informations importantes:

Pour brancher cet appareil à un téléviseur, ce dernier doit avoir une prise d’entrée vidéo. Si votre téléviseur n’a qu’une prise AV (Scart), utilisez un adaptateur Scart (non fourni). Cet appareil ne peut être branché sur une prise d’entrée RF ni une borne d’antenne.

Ce produit est pourvu d’une technologie de protection du copyright sauvegardée par les droits de certains brevets d’invention américains et d’autres droits sur la propriété intellectuelle détenus par Macrovision

Corporation et les autres titulaires de ces droits. L’utilisation de cette technologie de protection du copyright doit être autorisée par Macrovision

Corporation et n’est prévue que pour un usage domestique et limité sauf autorisation contraire de Macrovision Corporation. L’ingénierie inverse ou le démontage sont interdits.

COMMANDES

Panneau avant (Fig. 1a)

1.Touche d’alimentation (z/ON)

2.Couvercle du plateau

3.Touche d’ouverture / fermeture (q)

4.Touche de programmation sonore (SOUND)

5.Commande de volume (VOLUME)

6.Touche de fonction (FUNCTION)

7.Touche Surround (SURROUND)

8.Télédétecteur (IR)

9.Touche de lecture (a)

10.Touche d’arrêt (n)

11.Afficheur

12.Syntonisation programmée, touches Saut/Suivant/Précédent

(f– PRESET + e)

13.Prise de casque (PHONES)

14.Touches de syntonisation, avance rapide / inversion rapide

(d– TUNING + c)

Affichage (Fig. 1b)

1.sD: indicateur Dolby Digital dts: indicateur DTS

MP3: indicateur MP3

WMA: indicateur WMA

2.Indicateurs de message ou de numéro

(Titre, chapitre, plage, temps de lecture ou autres informations)

3.a: indicateur de lecture k: Indicateur de pause

L R: indicateurs de canal audio

MONO: indicateur de FM mono PROG.: indicateur de programme

4.SLEEP: indicateur de minuterie de veille

ALL REP. 1 A-B: indicateurs de mode de répétition RND: indicateur de lecture aléatoire

40

TELECOMMANDE

Remarque

Dans ce mode d’emploi, toute touche pressée en même temps que la touche SHIFT correspond aux indications suivantes.

Exemple: “Appuyez sur les touches SHIFT + 1 ANGLE. ”

Commandes (Fig. 2)

1.Touche d’alimentation (z/ON)

2.Touches numériques et d’autres fonctions 1- 9,0: touches numériques

ANGLE: touche d’angle

A. REPLAY: touche de relecture d’angle ZOOM: touche Zoom

AUDIO: touche audio

SLEEP: touche de mise en veille

3.Touche de mise en sourdine (MUTE)

4.SHIFT: touche Shift

RDS: touche du mode Système de données radio TUNE/BAND: touche de fonction du tuner/de sélection de bande

FUNCTION: touche de fonction

SURROUND: touche Surround BASS: touche des graves

SOUND: touche de programmation sonore

5.Touches de volume (VOLUME)

6.TUNE/PTY: sélecteurs de syntonisation/type de programme PRESET/PTY CHK: touche de vérification de programmation de syntonisation/type de programme

7.Touche d’ouverture / fermeture (OPEN/CLOSE)

8.Touche de retour (RETURN)

9.Touche d’effacement (CLEAR)

10.Touche de menu (MENU)

11.Touches de direction (4, a, 5, b)

12.Touche d’affichage à l’écran (ON SCREEN)

13.Touche de lecture (a)

14.Touche d’arrêt (n)

15.Touches Saut/Suivant/Précédent (f, e)

16.Touche d’activation / de désactivation des sous-titres (S.T.ON/OFF)

17.Touche de changement de sous-titres (S.T.CH)

18.Touche de répétition (REPEAT)

19.Touche de répétition A-B (A-B REP)

20.Touche de dernière mémorisation (L.MEMO)

21.Touche Mode image / Mode recherche (PICTURE MODE/SEARCH

MODE)

22.Touche d’avance lente (F.SLOW )

23.Touche d’inversion lente (R.SLOW )

24.Touches d’avance rapide / d’inversion rapide (d, c)

25.Touche Pause/Pas (k)

26.Touche de menu Top (TOP MENU)

27.Touche d’entrée (ENTER)

28.Touche d’initialisation (SETUP)

29.Touche de lecture programmée/aléatoire (PROGRAM/RANDOM)

Insertion des piles

Installez deux piles “R6/AA” (non fournies) comme indiqué sur la Fig. 3.

Remarque:

Retirez les piles de l’appareil si vous pensez ne pas utiliser la télécommande pendant plus d’un mois. Les piles pourraient fuir et endommager la télécommande.

Rayon d’action de la télécommande (Fig. 4)

RACCORDEMENTS DE BASE

Raccordement des enceintes

Afin que la reproduction stéréo soit correcte, raccordez les fils des enceintes sans les mettre en court-circuit avec les fils voisins, comme indiqué sur la Fig. 5.

Remarque:

Les prises SPEAKERS sont conçues pour être utilisées exclusivement avec les enceintes fournies. Ne les utilisez pas avec d’autres enceintes.

Raccorder d’autres enceintes peut endommager les enceintes et/ou l’appareil.

Lieu d’installation des enceintes (Fig. 6)

Les enceintes fournies sont équipées d’un dispositif de compensation du champ de dispersion magnétique. Elles peuvent donc être placées près d’un téléviseur sans affecter la netteté des couleurs.

Raccordement des antennes (Fig. 7)

Dans les zones proches d’un émetteur, l’antenne intérieure suffit à recevoir les émissions. Déroulez le plus possible le fil d’antenne et, tout en écoutant le son émis par les enceintes, fixez-le de manière à réduire altérations et parasites au minimum.

Dans les zones limitrophes de réception ou là où cette dernière est altérée ou perturbée, raccordez une antenne extérieure FM (non fournie) au lieu de l’antenne intérieure. Consultez votre revendeur.

Antenne à cadre AM

Montez l’antenne à cadre comme indiqué sur la Fig. 8a. Déroulez les fils de l’antenne, puis raccordez la fiche à la borne AM ANT. En cas de difficultés d’insertion de la fiche, retournez-la et réinsérez-la. Placez l’antenne à cadre de manière à ce que la réception AM soit parfaite ou fixez-la à un mur ou tout autre surface, comme indiqué sur la Fig. 8b.

Remarque:

Pour réduire les parasites au minimum, les câbles d’alimentation et autres doivent être loin du câble des antennes intérieure ou extérieure et de l’antenne à cadre AM. Ne placez pas les câbles des antennes près du système.

Raccordement à un téléviseur avec un câble vidéo (Fig. 9)

Raccordez le câble vidéo de la prise VIDEO OUT de l’appareil à la prise d’entrée vidéo du téléviseur.

Remarque:

Si votre téléviseur n’a qu’une prise AV (Scart), utilisez un adaptateur Scart

(non fourni). Consultez votre revendeur.

Remarques concernant les raccordements

-Veuillez vous reporter aux modes d’emploi des composants que vous raccordez (téléviseur, appareil auxiliaire, etc.).

-Lorsque vous raccordez l’appareil à votre téléviseur et à d’autres appareils, veillez à l’éteindre et à débrancher tous les appareils du secteur tant que tous les raccordements n’ont pas été effectués.

-Ne raccordez pas directement les prises VIDEO OUT et S-VIDEO OUT de l’appareil à un magnétoscope. L’image vidéo sera déformée car les DVD sont protégés contre la copie.

-Pour plus de détails, veuillez consulter votre revendeur audio/vidéo local.

Alimentation secteur (unité principale et sub-woofer mécanisé)

Après avoir effectué tous les raccordements, branchez le câble d’alimentation sur une prise de secteur.

Le sub-woofer mécanisé se mettra automatiquement en marche lors de la mise sous tension de l’unité principale.

Remarque:

-Ne branchez pas le câble d’alimentation sur une prise de secteur tant que tous les raccordements n’ont pas été effectués.

-Le système n’est pas totalement hors tension lorsque la touche z/ON est sur z.

41

+ 98 hidden pages