Bartscher 100323, 100324, 100.330, 100321, 100322 User Manual

Loading...

Bedienungsanleitung

Pumpstationen

Instruction manual

Pump sauce dispenser

Mode d’emploi

Pompe à sauces

Manuale di utilizzo

Dosatori per alimenti

Mantenga las instrucciones

Dispensador gastronómico

Manual de instruções

Dispensadores gastronómicos

Bedieningshandleiding

Sausdispensers

Brugsanvisning skal

Fødevare dispensere

Инструкция по эксплуатации

Гастрономические дозаторы с насосом

Kullanma kılavuzu

Gıda maddesi dozaj cihazları

Instrukcja obsługi

Dozowniki gastronomiczne

Návod k obsłużę

Gastronomické dávkovače

Upute za upotrebu

Gastronomski dozator

Használati útmutató

Pumpás adagolók

Οι οδηγίες χρήσης που ακολουθούν

Γαστρονοµικοί διανεµητές

V2/1010

D/A/CH

GB/UK

F/B/CH

I/CH

E

P

NL/B

DK

RUS

TR

PL

CZ

HR

H

GR

100.321

100.322

 

100.323

100.324

100.330 1/6 GN

100.331 1/4 GN

100.332 1/3 GN

- 3 -

D/A/CH

Technische Daten

Bezeichnung

 

Pumpstationen

 

 

 

 

 

 

Ausführung:

1 Pumpe

2 Pumpen

3 Pumpen

4 Pumpen

 

 

 

 

 

Artikel-Nr.:

100.321

100.322

100.323

100.324

 

 

 

 

 

Gehäuse:

 

Chromnickelstahl 18/10

 

 

 

Pumpe:

Polycarbonat, Innengefäß Polyethylen

 

 

 

 

 

Inhalt:

3,3 L

2 x 3,3 L

3 x 3,3 L

4 x 3,3 L

 

 

 

 

 

Abmessungen

139 x 224 x 456

276 x 224 x 456

394 x 224 x 456

511 x 224 x 456

B x T x H (mm):

 

 

 

 

Zubehör:

3 verschiedene Portionier-Einsätze je Pumpe

 

 

 

 

 

Bezeichnung

Pumpstationen mit Aufsatzdeckel

 

 

 

 

 

Ausführung:

für 1/6 GNBehälter,

 

für 1/4 GN-Behält er,

für 1/3 GN Behälter,

150 mm tief

 

150 mm tief

150 mm tief

 

 

Artikel-Nr.:

100.330

 

100.331

100.332

 

 

 

 

 

Deckel:

 

Chromnickelstahl 18/10

 

 

 

 

 

 

Pumpe:

 

 

Polycarbonat

 

 

 

 

 

 

Abmessungen

165 x 181 x 232

 

168 x 267 x 232

181 x 334 x 232

B x T x H (mm):

 

 

 

 

 

Zubehör:

3 verschiedene Portionier-Einsätze

 

 

 

 

 

Technische Änderungen vorbehalten!

Bestimmungsgemäße Verwendung

Die Pumpstationen sind nur zur Ausgabe von Ketchup, Mayonnaise, Senf und kalten Saucen geeignet.

ACHTUNG!

Jede über die bestimmungsgemäße Verwendung hinausge hende und/oder andersartige Verwendung des Gerätes ist untersagt und gil t als nicht bestimmungsgemäß. Ansprüche jeglicher Art gegen den Hersteller und/od er seine Bevollmächtigten wegen Schäden aus nicht bestimmungsgemäßer Verwendu ng des Gerätes sind ausgeschlossen.

Für alle Schäden bei nicht bestimmungsgemäßer Verwe ndung haftet allein der Betreiber.

- 5 -

Sicherheitshinweise

Gemäß der geltenden Lebensmittelund Sicherheitsbestimmungen müssen die meisten Lebensmittel bei bestimmten Temperaturen gelagert und/oder serviert werden, um keine Gefährdung der Gesundheit darzustellen. Überprüfen Sie die in Ihrem Land gültigen Lebensmittelund Sicherheitsbestimmungen, um entsprechende Richtlinien zu erfahren.

Beachten Sie, welches Produkt Sie ausgeben und welche Temperatur dieses Produkt beibehalten muss.

Edelstahl ist eines der besten Materialien zur Aufbewahrung und Ausgabe von Lebensmitteln, aber viele Produkte können zur Korro sion beitragen. Wenn Sie feststellen, dass Korrosion an Edelstahloberflächen einsetzt, müssen Sie möglicherweise das Spüloder Desinfektionsmittel wechseln oder die Reinigungsmethoden ändern.

Produkte, die Säuren, Alkalien, Chlor oder Salze en thalten, können Edelstahl korrodieren.

Sauerkraut kann Edelstahl korrodieren, deshalb könn en keine Gewährleistungsansprüche für Edelstahlkomponente akzeptiert werden, die mit Sauerkraut in Kontakt waren.

Demontage der Pumpe

1.Reinigen Sie die Pumpe gründlich vor jedem Gebrauch (Siehe „Reinigung“ ).

2.Demontieren Sie die Pumpe vor der Reinigung.

3.Entfernen Sie die Kolbeneinheit und den Deckel von der Pumpe, indem Sie den Verschlussring gegen den Uhrzeigersinn drehen.

4.Entfernen Sie die Feder vom Pumpengehäuse.

5.Entfernen Sie den Pumpzylinder vom Verbindungsstück . Drücken Sie den Pumpzylinder in das Verbindungsstück, um das Kugelv entil herunter zu pressen, und drehen Sie den Pumpzylinder gleichzeitig gegen den Uhrzeigersinn. Drehen Sie den Pumpzylinder, um die Bolzen aus den Schlitzen am Verbindungstück zu lösen.

6.Entfernen Sie das Kugelventil aus dem Verbindungsstück.

- 6 -

7.Entfernen Sie das Auslaufrohr vom Kolben, indem Sie das Auslaufrohrgehäuse gegen den Uhrzeigersinn drehen. Achten Sie darauf, dass sich das Kugelventil löst, wenn Sie das Auslaufrohrgehäuse vom Kolben entferne.

8.Entfernen Sie das Kugelventil vom Kolben, sofern es am Ende des Kolbens verbleibt.

9.Entfernen Sie den Verschlussring und den/die Portionier-Einsätze von der Kolbenstange indem Sie diese herunter schieben.

10.Entfernen Sie den Dichtungsring vom Ende der Kolbenstange, indem Sie ihn drehen und vom Wulst der Kolbenstange abziehen.

11.Entfernen Sie den Druckknopf vom Auslaufrohr durch Ziehen des Knopfes an einer Seite bis die Knopfflansche sich vom Wulst am Auslaufrohrgehäuse lösen.

12.Entfernen Sie den Auslaufrohraufsatz durch Lösen de r Halterungsklemme und durch Wegziehen des Aufsatzes vom Auslaufrohr. Benutzen Sie die Halterungsklemme nicht als Griff.

- 7 -

Reinigung

Demontieren Sie die Pumpe und reinigen Sie diese vor dem ersten Gebrauch sowie nach der täglichen Benutzung. Edelstahlkomponente könnenkorrodieren. Es ist daher wichtig, diese Komponente täglich gründlich zu reinigen, auszuspülen, zu desinfizieren und zu trocknen. Die unsachgemäße Handhabung kann die Gewährleistung für dieses Gerät nichtig machen:

1.Reinigen Sie die Pumpe in einem Behälter mit warmemWasser und einem milden Reinigungsmittel. Halten Sie das untere Ende der Pumpe in den Wasserbehälter und betätigen Sie die Pumpvorrichtung, bis (falls vorhanden) alle Produktrückstände ausgespült sind und nur noch reines warmes Wasser a us dem Auslaufrohr fließt. Nehmen Sie die Pumpe aus dem Wasserbehälter, um diese auseinanderzubauen und verwenden Sie den Behälter, um die Kleinteile der Pumpe zu sammeln und zu verhindern, dass Teile verloren gehen.

2.Bauen Sie die Pumpe auseinander (Siehe Demontage der Pumpe).

3.Spülen Sie alle Komponente in warmem, klarem Wasser .

HINWEIS!

Ein nicht-scheuernder Allzweckreiniger kann für har tnäckige Lebensmittelrückstände verwendet werden.

Verwenden Sie keine Scheuermittel, Topfkratzer, Stahlschwämme, Stahlwolle oder andere Reinigungsmittel, die Oberflächen beschädigen können.

Ein nicht ätzender Glasreiniger kann zur Reinigungder Edelstahlkomponente verwendet werden.

4.Verwenden Sie die im Lieferumfang enthaltenen Bürst en, um schwer zugängliche Komponente zu reinigen. Spülen Sie alle Einzelteile gründlich mit klarem Wasser.

Korrosion vermeiden.

5.Desinfizieren Sie die Einzelteile gemäß den in ihrem Land gültigen Hygienebestimmungen.

ACHTUNG!

Alle Einzelteile, die mit Lebensmitteln in Kontakt kommen, müssen desinfiziert werden.

6.Lassen Sie alle Komponente vollständig lufttrocknen.

Verschiedene Elemente und Mineralien im Trinkwasser, wie z.B. Chlor, können Rückstände an Edelstahlkomponenten hinterlassen und so zur Korrosion beitragen. Um Korrosion zu vermeiden, ist es wichtig, dass nach der Reinigung alle Komponente vollständig lufttrocknen oder mit einem sauberen weichen Tuch vollständig getrocknet werden.

- 8 -

Montage der Pumpe

1.Montieren Sie nach der Reinigung die Pumpe wieder zusammen.

2.Setzen Sie den Auslaufrohraufsatz in das Auslaufrohr ein. Befestigen Sie den Auslaufrohraufsatz am Rohr, indem Sie die Halterungsklemme um den Wulst am Ende des Auslaufrohres legen.

3.Pressen Sie den Druckknopf auf das Auslaufrohr, bis der Knopf im Wulst des Auslaufrohrgehäuses einrastet.

4.Befestigen Sie den Dichtungsring an der Kolbenunterseite. Der Dichtungsring ist fest, wenn er im Wulst an der Kolbenunterseite einrastet.

5.Befestigen Sie den/die Portionier-Einsätze, wenn erforderlich, und den Verschlussring durch Schieben auf das Gewindeteil des Kolbens. Positionieren Sie

den Verschlussring mit dem inneren Gewindeteil so, dass der Verschlussring dem Dichtungsring an der Kolbenunterseite gegenüberlieg t.

6.Befestigen Sie eines der Kugelventile so, dass die Kugelseite in der Öffnung der Kolbenoberseite eingelassen ist.

7.Befestigen Sie nun die Unterseite des Auslaufrohres auf das Gewinde der Kolbenoberseite, so dass das Kugelventil auf der Kolbenoberseite in Position bleibt. Drehen Sie das Auslaufrohr im Uhrzeigersinn, bis es mit der Pumpeneinheit befestigt ist.

- 9 -

8.Befestigen Sie anschließend das andere Kugelventil so, dass die Kugelseite in die Öffnung im Inneren des Verbindungsstückes eingelass en ist.

9.Setzen Sie die Unterseite des Pumpengehäuses mit Bolzen so auf das Verbindungsstück, dass das Kugelventil im Inneren d es Verbindungsstückes in Position bleibt. Drücken Sie das Kugelventil leicht und drehen Sie das Pumpengehäuse in das Verbindungsstück, bis die Bolzen in den Schlitzen des Verbindungsstückes einrasten.

10.Setzen Sie die Feder in das Pumpengehäuse.

11.Befestigen Sie den Deckel auf dem Pumpengehäuse, indem Sie das große Loch im Deckel so ausrichten, dass es auf dem Gewindewulst der Pumpengehäuse-Einheit aufliegt.

12.Befestigen Sie die Kolbeneinheit in der Pumpengehäuse-Einheit. Drücken Sie die Pumpe und drehen Sie diese solange, bis die Abflachungen am Koben mit den Abflachungen im Pumpzylinder auf einer Position liegen.

13.Zur Befestigung des Verschlussringes auf dem Gewinde des Pumpzylinders, drehen Sie ihn im Uhrzeigersinn und halten dabei die Pumpe gedrückt.

14.Wenn ein Ansaugrohr inbegriffen ist, befestigen Sie dieses an der Unterseite des Verbindungsstücks. Das Ansaugrohr kann mit einer Sc here auf die gewünschte Länge zugeschnitten werden.

- 10 -

Portionskontrolle

Nach der Reinigung und während der Montage der Pumpe bestimmen Sie die Produktmenge, die mit jeder Betätigung der Pumpe ausgegeben werden soll. Mit Hilfe von Portionier-Einsätzen, die im Lieferumfang der Pumpeenthalten sind, wird es Ihnen ermöglicht, die Portionskontrolle zu ändern.

1.INSTALLIEREN Sie die gewünschte Anzahl an Portionie r-Einsätzen auf das Gewinde des Pumpenrohres, um die PORTIONSKONTROLLE einzustellen. Jeder zusätzlich installierte Portionier-Einsatz reduziert die bei jedem Pumpenhub ausgegebene Produktmenge um ca. 7,5 Gramm.

Gewünschte Produktmenge

Anzahl der benötigten

Abbildung

pro Pumpenhub

Portionier-Einsätze

 

 

 

 

30 Gramm

0

A

 

 

 

22,5 Gramm

1

B

 

 

 

14 Gramm

2

C

 

 

 

7,5 Gramm

3

D

 

 

 

2.Montieren Sie die Pumpe vollständig.Siehe „Montage der Pumpe“.

3.PORTIONSKONTROLL-TEST. Setzen Sie die Pumpe auf den Produktbehälter und betätigen Sie die Pumpe mehrmals, bis das bei jedemPumpenhub ausgegebene Produkt keine Blasen mehr wirft. Messen Sie dann die Produktmenge, die mit jedem Pumpenhub durch das Auslaufrohr ausgegeben wird, um sicherzustellen, dass die Portionskontrolle befriedigend ist.

- 11 -

Problembehandlung

Mögliche Probleme:

Die Pumpe gibt kein oder wenig Produkt aus.

Produkt quillt am Verschlussring heraus.

Portionskontrolle ist nicht einheitlich.

Pumpenkolben kehrt nach Produktausgabe nicht zum Ausgangspunkt zurück.

Das Produkt ist zu fest zum Pumpen.

Die Pumpe tropft.

Lösungsmöglichkeiten:

Überprüfen Sie die Kugelventile, Dichtungsringe und die Feder. Tauschen Sie diese Teile aus, wenn erforderlich.

Stellen Sie sicher, dass die Kugelventile richtig installiert sind. Die Kugeln müssen nach unten zeigen, wobei die Abflachung des Ventils nach oben zeigt.

Achten Sie während der Montage darauf, die Pumpe und die Feder herunterzudrücken, während Sie die Abflachung des Kolbens mit der Abflachung im Pumpzylinder ausrichten. Ziehen Sie den Verschlussring fest, wobei Sie die Pumpe gedrückt halten.

Installieren Sie den passenden Auslaufrohraufsatz je nach auszugebendem Produkt.

Reinigen Sie die Pumpe.

Bartscher GmbH

 

 

Franz-Kleine-Str. 28

 

Service-Hotline: 0180 5 971 197

D-33154 Salzkotten

Tel.: +49 (0) 5258 971-0

Germany

Fax: +49 (0) 5258 971-120 (14ct/Min. aus dem deutschen Festnetz)

- 12 -

GB/UK

Technical data

Description

 

Pump sauce dispenser

 

 

 

 

 

 

 

Model:

1 pump

2 pumps

3 pumps

 

4 pumps

 

 

 

 

 

 

Item no.:

100.321

100.322

100.323

 

100.324

 

 

 

 

 

 

Body:

 

Chrome nickel steel 18/10

 

 

 

Pump:

Polycarbonate, inner pot polyethylene

 

 

 

 

 

Capacity:

3,3 L

2 x 3,3 L

3 x 3,3 L

 

4 x 3,3 L

 

 

 

 

 

 

Dimensions:

139 x 224 x 456

276 x 224 x 456

394 x 224 x 456

 

511 x 224 x 456

W x D x H (mm):

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Accessories:

 

3 different dosing inserts per pump

 

 

 

 

 

 

 

Description

Pump sauce dispenser with top-cover

 

 

 

 

 

Model:

for 1/6 GN-container,

for 1/4 GN-container,

 

for 1/3 GN-container,

150 mm deep

 

150 mm deep

 

150 mm deep

 

 

 

Item no.:

100.330

 

100.331

 

100.332

 

 

 

 

 

 

Lid:

 

Chrome nickel steel 18/10

 

 

 

 

 

 

Pump:

 

 

Polycarbonate

 

 

 

 

 

 

 

Dimensions:

165 x 181 x 232

 

168 x 267 x 232

 

181 x 334 x 232

W x D x H (mm):

 

 

 

 

 

 

 

Accessories:

 

3 different dosing inserts

 

 

 

 

 

 

 

We reserve the right to make technical changes!

Intended use

The condiment pumps are intended only for ketchup, mayonnaise, mustard and cold sauces.

CAUTION!

Any use going beyond the intended purpose and/or any different use of the device is forbidden and is not considered as conventional.

Any claims against the manufacturer or his authorized representative as a consequence of experiencing damages resulting from unconventional use are impossible.

The operator is liable for all damages resulting from inappropriate use.

- 13 -

Safety instructions

According to food and safety regulations, most foods must be stored and/or served at certain temperatures or they could become hazardous. Check with your local food and safety regulators for specific guidelines.

Be aware of the product you are serving and the temperature the product is required to maintain.

Server Products, Inc. can not be responsible for the serving of potentially hazardous product. Stainless steel is one of the best materials for food serving and storage, but there are many products which can corrode it. If you notice corrosion beginning on any stainless steel surface, you may need to change the cleansing agent, sanitizing agent, or the cleaning procedures you are using.

Products containing: acids, alkalines, chlorine, or salt can corrode stainless steel.

Sauerkraut corrodes stainless steel. Server Products, Inc. regrets that we can not honor warranty claims on stainless steel parts that have been affected by sauerkraut.

Pump Disassembly

1.Always clean pump thoroughly before each use. Disassemble pump. (See Cleaning).

2.Flush and rinse pump in a container of warm water. Place lower end of pump into water container and operate pump until all (if any) remaining product is expelled and only the warm water flows from the discharge tube. Then remove pump from container of water to disassemble and use container to collect the small parts of the pump to prevent any loss.

3.Remove plunger assembly and lid from pump body by turning locking collar counterclockwise.

4.Remove spring from pump body.

5.Remove cylinder from connector. Push cylinder into connector to compress ball valve while rotating cylinder counterclockwise. Rotate cylinder to release pins from slots on connector.

6.Remove ball valve from inside connector.

- 14 -

7.Remove discharge tube body from piston by rotating discharge tube body counterclockwise. Be prepared for ball valve to fall loose when removing discharge tube body from piston.

8.Remove ball valve from piston, if remaining on end of piston.

9.Remove locking collar and gaging collar(s), if used, from piston by sliding them off.

10.Remove seal from end of piston by rotating and pulling off of lip on piston.

11.Remove knob from discharge tube body by pulling knob at an angle until knob flanges release from lip on discharge tube body.

12.Remove discharge fitting from discharge tube by releasing fitting loop and pulling fitting away from discharge tube. Do not use fitting loop on discharge fitting as a pull.

- 15 -

+ 29 hidden pages