Royal Appliance M5036_5037 User Manual

8.03 Mb
Loading...

M5036_5037.book Seite 1 Freitag, 28. Januar 2011 6:01 18

Infinity VS8 Turbo Loop

 

 

Bedienungsanleitung

 

DE

 

Zyklonbodenstaubsauger

Royal Appliance International GmbH

 

 

Operating Manual

Jagenbergstraße 19

GB

41468 Neuss

 

Cyclone cylinder vacuum cleaner

Germany

 

 

+49 (0) 2131 - 60 90 0

 

Mode d'emploi

+49 (0) 2131 - 60 90 60 95

FR

Aspirateur-traîneau cyclone

info@dirtdevil.de

 

 

 

www.dirtdevil.de

 

Bedieningshandleiding

 

NL

 

Cycloon stofzuiger

 

 

 

 

Manual de instrucciones

 

ES

 

Aspiradora rodante ciclón

 

 

 

 

Istruzioni per l'uso

 

IT

 

Aspirapolvere a ciclone

 

 

 

 

Kullanma Talimatı

 

TR

 

Siklon yer elektrikli süpürgesi

 

 

Roya-15390 • A4 • 31.01.2011

M5036_5037.book Seite 2 Freitag, 28. Januar 2011 6:01 18

Bedienungsanleitung ..................................................................................................................................

4 - 8

DE

Operating Manual ........................................................................................................................................

9 - 13

GB

Mode d'emploi ..............................................................................................................................................

14 - 18

FR

Bedieningshandleiding................................................................................................................................

19 - 23

NL

Manual de instrucciones .............................................................................................................................

24 - 28

ES

Istruzioni per l'uso .......................................................................................................................................

29 - 33

IT

Kullanma Talimatı ........................................................................................................................................

34 - 38

TR

2

M5036_5037.book Seite 3 Freitag, 28. Januar 2011 6:01 18

4

3

5

6 2

7

8

9

1

10

1

 

 

 

 

A

1

2*

3*

4*

B

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1

2

 

 

3

 

 

 

 

1

2

1

3

2

3*

4

5

3

M5036_5037.book Seite 4 Freitag, 28. Januar 2011 6:01 18

Sicherheitshinweise

Vielen Dank!

Wir danken Ihnen für den Kauf des Infinity VS8 Turbo und das entgegengebrachte Vertrauen.

Abb. 1:

1Umschalter „Teppich/Hartboden“

2Saugschlauch-Entriegelung

3Teleskoprohr-Arretierung

4Nebenluftregler

5Verschluss des Motorschutzfilter-Deckels

6Entriegelung des Staubbehälters

7Kabelaufrolltaste

8Parkhalterung

9Ein-/Aus-Schalter

10Entriegelung der Ausblasfilter-Abdeckung

Abb. 2:

1 Bodendüse (Standard)

* optionales Zubehör (d. h. je nach Modell und Ausführung im Lieferumfang):

2* Parkettbürste: zum Saugen von empfindlichen Oberflächen (z. B. Laminat, Parkett)

3* Turbobürste: zur Tiefenreinigung von Teppichen per rotierendem Bürstkopf

4* Mini-Turbobürste: zur Tiefenreinigung von Polstern per rotierendem Bürstkopf

Abb. 3:

1Umschalter „Teppich/Hartboden“

-A: für langund kurzflorige Teppiche, Läufer

-B: für Hartböden wie Laminat, Fliesen, PVC etc.

Abb. 4:

12in1-Kombibürste (siehe auch Abb. 5)

2Fugendüse

* optionales Zubehör (d. h. je nach Modell und Ausführung im Lieferumfang):

3* flexible lange Fugendüse

Abb. 5:

Die 2in1-Kombibürste kann man einsetzen als:

1 Möbelbürste

2 Polsterdüse,

dafür müssen Sie lediglich den 3 Bürstaufsatz

wie abgebildet abziehen.

Technische Daten

Geräteart

: Zyklonbodenstaubsauger

Modellname

: Infinity VS8 Turbo

Modellnummer

: M5036 (-0/-1/.../-8/-9);

 

M5037 (-0/-1/.../-8/-9)

Spannung

: 220–240 V~, 50 Hz

Leistung

: 1.400 W nom–

 

1.600 W max

Fassungsvermö-

: ca. 1,5 Liter

gen Staubbehälter

 

Filter

: Dual-Motorschutzfilter,

 

Ausblasfilter

Stromkabellänge

: ca. 6 m

Gewicht

: ca. 5,5 kg

Technische und gestalterische Änderungen im Zuge stetiger Produktverbesserungen vorbehalten.

© Royal Appliance International GmbH

1 Sicherheitshinweise

1.1 zur Bedienungsanleitung

Lesen Sie diese Bedienungsanleitung vollständig durch, bevor Sie mit dem Gerät arbeiten.

Bewahren Sie die Anleitung gut auf. Falls Sie das Gerät an Dritte weitergeben, geben Sie die Bedienungsanleitung mit.

Die Nichtbeachtung dieser Anleitung kann zu schweren Verletzungen oder Schäden am Gerät führen.

Für Schäden, die durch Nichtbeachtung dieser Bedienungsanleitung entstehen, übernehmen wir keine Haftung.

Wichtige Hinweise für Ihre Sicherheit sind besonders gekennzeichnet. Beachten Sie diese Hinweise unbedingt, um Unfälle und Schäden am Gerät zu vermeiden:

WARNUNG:

Warnt vor Gefahren für Ihre Gesundheit und zeigt mögliche Verletzungsrisiken auf.

ACHTUNG:

Weist auf mögliche Gefährdungen für das Gerät oder andere Gegenstände hin.

HINWEIS:

Hebt Tipps und Informationen für Sie hervor.

1.2zu Kindern

Dieses Gerät ist nicht dafür bestimmt, durch Personen (einschließlich Kinder) mit eingeschränkten physischen, sensorischen oder geistigen Fähigkeiten oder mangels Erfahrung und/ oder mangels Wissen benutzt zu werden, es sei denn, sie werden durch eine für ihre Sicherheit zuständige Person beaufsichtigt oder erhielten von ihr Anweisungen, wie das Gerät zu benutzen ist. Bewahren Sie das Gerät für diesen Personenkreis unzugänglich auf.

Kinder sollten beaufsichtigt werden, um sicherzustellen, dass sie nicht mit dem Gerät spielen. Kinder dürfen sich unter anderem weder auf das Gerät stellen oder setzen.

Verpackungsmaterialien dürfen nicht zum Spielen verwendet werden. Es besteht Erstickungsgefahr.

1.3zur bestimmungsgemäßen Verwendung

Der Bodenstaubsauger darf nur im Haushalt eingesetzt werden. Er ist für eine gewerbliche Nutzung nicht geeignet.

Verwenden Sie den Bodenstaubsauger ausschließlich für das Reinigen von normal verschmutzten Böden, Teppichen und Gardinen.

Jede weitere Verwendung gilt als nicht bestimmungsgemäß und ist untersagt.

Verboten ist insbesondere:

Das Saugen von:

-Menschen, Tieren, Pflanzen, insbesondere Haaren, Fingern und anderen Körperteilen sowie am Körper befindlichen Kleidungsstücken. Sie könnten eingezogen werden und Verletzungen hervorrufen.

Verboten ist zudem:

Das Saugen von:

-Wasser und anderen Flüssigkeiten, insbesondere feuchten Teppich-Reini- gungsmitteln. Feuchtigkeit im Inneren kann zum Kurzschluss führen.

-Tonerstaub (für Laserdrucker, Kopierer etc.). Es besteht Brandund Explosionsgefahr.

-glühender Asche, brennenden Zigaretten oder Streichhölzern. Es kann zum Brand kommen.

-spitzen Gegenständen, wie Glassplittern, Nägeln etc. Dadurch kann das Gerät beschädigt werden.

-Bauschutt, Gips, Zement, feinstem Bohrstaub, Schminke usw. Dadurch kann das Gerät beschädigt werden.

Die Verwendung in der Nähe von explosiven oder leicht entzündlichen Stoffen. Es besteht Brandoder Explosionsgefahr.

Die Verwendung im Freien. Es besteht die Gefahr, dass Regen und Schmutz das Gerät zerstören.

Das Hineinstecken von Gegenständen in die Öffnungen des Gerätes. Es könnte überhitzen.

1.4zur Stromversorgung

Das Gerät wird mit elektrischem Strom betrieben, dabei besteht grundsätzlich die Gefahr eines elektrischen Schlags. Achten Sie daher besonders auf Folgendes:

-Fassen Sie den Stecker nie mit nassen Händen an.

-Wenn Sie den Stecker aus der Steckdose herausziehen wollen, ziehen Sie immer direkt am Stecker. Ziehen Sie niemals am Stromkabel, es könnte reißen.

-Achten Sie darauf, dass das Stromkabel nicht geknickt, eingeklemmt, überfahren wird oder mit Hitzequellen in Berührung kommt.

-Verwenden Sie nur Verlängerungskabel, die für die Leistungsaufnahme des Gerätes ausgelegt sind.

-Tauchen Sie das Gerät niemals in Wasser oder andere Flüssigkeiten und halten Sie es von Regen und Nässe fern.

-Betreiben Sie das Gerät nur, wenn die auf dem Typenschild angegebene elektrische Spannung mit der Spannung Ihrer Steckdose übereinstimmt. Falsche Spannung kann das Gerät zerstören.

1.5bei defektem Gerät

Betreiben Sie niemals ein defektes Gerät oder ein Gerät mit einem defekten Stromkabel. Wenn die Anschlussleitung dieses Gerätes beschädigt wird, muss sie durch den Hersteller oder seinen Kundendienst oder eine ähnlich qualifizierte Person ersetzt werden, um Gefährdungen zu vermeiden.

Geben Sie ein defektes Gerät zur Reparatur an einen Fachhändler oder den Royal Appli- ance-Kundendienst. Adresse ZSeite 8, „Garantie“.

4

M5036_5037.book Seite 5 Freitag, 28. Januar 2011 6:01 18

Bedienung

2 Bedienung

2.1 Auspacken

1.Packen Sie das Gerät samt Zubehör aus.

2.Überprüfen Sie den Inhalt auf Vollständigkeit und Unversehrtheit. Zum Lieferumfang siehe Abb. 1–4.

HINWEIS:

Sollten Sie einen Transportschaden bemerken, wenden Sie sich umgehend an Ihren Händler.

ACHTUNG:

Transportieren/versenden Sie das Gerät grundsätzlich in der Originalverpackung, damit es keinen Schaden nimmt. Heben Sie dazu die Originalverpackung auf.

Entsorgen Sie nicht mehr benötigtes Verpackungsmaterial ordnungsgemäß.

2.2Montieren

WARNUNG:

Verletzungsgefahr! Montieren Sie das Gerät nur, wenn der Stecker aus der Steckdose gezogen ist. Anderenfalls kann das Gerät anlaufen und Körperteile, Haare oder Kleidungsstücke können eingezogen werden.

1.Stecken Sie das Ende des Saugschlauchs wie abgebildet in die Aufnahmeöffnung (Abb. 6/A), bis die Verriegelung spürbar einrastet. Achten Sie darauf, dass die Verriegelung dabei nach oben zeigt.

2.Stecken Sie den Handgriff in das obere Ende des Teleskoprohrs (Abb. 6/B).

A B

6

3.Stecken Sie die Bodendüse auf das untere Ende des Teleskoprohrs (Abb. 7/A)

4.Stellen Sie die Länge des Teleskoprohrs ein. Drücken Sie dazu die Teleskoprohr-Ar- retierung nach unten (Abb. 7/B). Ziehen Sie dann das Teleskoprohr auf die gewünschte Länge. Zum Verriegeln lassen Sie die Teleskoprohr-Arretierung beim Ziehen los. Sie hören ein deutliches Klicken.

A B

7

Ihr Bodenstaubsauger ist jetzt einsatzbereit.

2.3Staubsaugen

WARNUNG:

Verletzungsgefahr! Ein beschädigtes Gerät darf nicht verwendet werden. Prüfen Sie den Bodenstaubsauger und das Stromkabel vor jeder Benutzung.

WARNUNG:

Verletzungsgefahr! Achten Sie insbesondere beim Saugen von Treppen darauf, dass Sie sich stets oberhalb des Geräts befinden.

ACHTUNG:

Verwenden Sie den Bodenstaubsauger nur, wenn alle Filter intakt, trocken und korrekt eingesetzt sind. Stellen Sie sicher, dass keine Öffnungen verstopft sind. Anderenfalls kann der Staubsauger beschädigt werden.

1.Stecken Sie die gewünschte Düse auf (je nach zu saugendem Untergrund Abb. 2 oder Abb. 4).

2.Ziehen Sie das Stromkabel bis zur gelben Markierung (Abb. 8/4) heraus.

WARNUNG:

Gefahr eines elektrischen Schlags! Falls die rote Markierung (Abb. 8/3) sichtbar ist, ziehen Sie das Kabel mithilfe der Kabelaufrolltaste (Abb. 8/1) wieder bis zur gelben Markierung ein. Anderenfalls kann das Kabel abreißen.

1

2

3

4

8

3.Stecken Sie den Stecker in eine Steckdose mit Schutzkontakt.

4.Schalten Sie den Bodenstaubsauger am Ein-/Aus-Schalter (Abb. 8/2) ein.

5.Stellen Sie den Umschalter „Teppich/Hartboden“ (Abb. 3/1) je nach Bodenbelag ein:

-für langund kurzflorige Teppiche, Läufer (Abb. 3/A)

-für Hartböden wie Laminat, Fliesen, PVC usw. (Abb. 3/B).

6.Ziehen Sie den Bodenstaubsauger zum Saugen wie einen Schlitten hinter sich her. Beachten Sie die Empfehlungen der Bodenbelaghersteller.

HINWEIS:

Mit dem Nebenluftregler (Abb. 1/4) können Sie die Saugleistung schnell reduzieren, wenn weniger Saugleistung benötigt wird, z. B. um eingesaugte Gegenstände wieder freizugeben.

2.4Ausschalten

1.

Schalten Sie den Bodenstaubsauger am

 

 

Ein-/Aus-Schalter (Abb. 8/2) aus und zie-

DE

 

hen Sie den Stecker aus der Steckdose.

2.

Behalten Sie den Stecker in der Hand.

 

 

WARNUNG:

 

Verletzungsgefahr! Beim unkontrollierten Einziehen des Stromkabels kann dieses umherschlingern, zur Stolperfalle werden oder Gegenstände umreißen. Behalten Sie daher den Stecker in der Hand und führen Sie ihn beim Einziehen des Stromkabels mit.

3.Drücken Sie die Kabelaufrolltaste (Abb. 8/ 1), um das Stromkabel einzuziehen.

2.5Transportieren

Zum Transport können Sie den Bodenstaubsauger am Griff des Staubbehälters tragen.

WARNUNG:

Verletzungsgefahr! Schalten Sie das Gerät in Arbeitspausen aus und beachten Sie die Hinweise unter ZKapitel 2.4, „Ausschalten“.

ACHTUNG:

Achten Sie beim Tragen des Bodenstaubsaugers darauf, dass Sie nicht versehentlich die Staubbehälter-Entriegelung drücken.

2.6Bei Arbeitspausen

Zum Abstellen oder bei Arbeitspausen können Sie den Parkhaken in die Parkhalterung einhängen (Abb. 9).

9

Es empfiehlt sich, vorher das Teleskoprophr einzufahren (Abb. 1/5).

ACHTUNG:

Stellen Sie das Gerät nie direkt neben Wärmequellen ab (z. B. Heizung, Ofen). Vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung. Die Hitze kann das Gerät beschädigen.

5

M5036_5037.book Seite 6 Freitag, 28. Januar 2011 6:01 18

Verstauen

3 Verstauen

3.1Saugschlauch aufwickeln

1.Entriegeln und entnehmen Sie den Saugschlauch wie abgebildet (Abb. 10/A).

2.Trennen Sie das Teleskoprohr vom Saugschlauch (Abb. 10/B).

A B

10

Am Saugschlauch sind vier Clips angebracht (Abb. 11) – zwei mit Aufnahmen zur Aufnahme der anderen beiden.

3.Halten Sie den Saugschlauch wie abgebildet an den Clips 1 und 3.

5.Der Schlauch muss zu diesem Zeitpunkt zweifach aufgewickelt sein (Abb. 13). Verbinden Sie nun zuerst das Clippaar, an dem Sie noch immer anfassen.

13

6.Stecken Sie dann das andere Clippaar zusammen (Abb. 14).

8. Legen Sie den zusammengerollten Saugschlauch über den Staubbehalter (Abb. 16).

16

HINWEIS:

Wenn Ihnen das Aufwickeln des Saugschlauchs in der Luft nicht gelingt, legen Sie den Saugschlauch auf einen Tisch und führen Sie die Schritte 2-8 durch. Dann gelingt es mit Sicherheit.

3.2Gerät länger lagern

Zum Verstauen über einen längeren Zeitraum entleeren Sie den Staubbehälter

ZKapitel 4.1, „Staubbehälter leeren“ und entsorgen Sie seinen Inhalt ordnungsgemäß.

Verstauen Sie das Gerät stets kühl, trocken und für Kinder unzugänglich.

11

14

HINWEIS:

Die Clips 1 & 3 sowie 2 & 4 bilden nachher jeweils ein Clippaar.

4.Bringen Sie die Clippaare zueinander in Position (Abb. 12).

7.Stecken Sie schließlich das Ende des Handgriffs in die Öffnung der Saugschlauchverriegelung (Abb. 15).

15

12

6

M5036_5037.book Seite 7 Freitag, 28. Januar 2011 6:01 18

4 Wartung

4.1Staubbehälter leeren

Leeren Sie den Staubbehälter nach jedem Saugvorgang, jedoch spätestens dann, wenn die „MAX“-Markierung (Abb. 17/1) erreicht ist.

ACHTUNG:

Bevor Sie den Staubbehälter leeren, schalten Sie das Gerät aus. So vermeiden Sie, dass Staub das Gerät beschädigt.

1. Entnehmen Sie den Staubbehälter, indem Sie die Entriegelungstaste drücken (Abb. 17) und den Staubbehälter anschließend aus seiner Konsole nehmen.

1

MAX

17

2.Entleeren Sie den Staubbehälter, indem Sie ihn tief über einen Mülleimer halten und erst dann die Entriegelung für die Bodenplatte (Abb. 18/A1) drücken.

A B

1

18

HINWEIS:

Den Inhalt des Staubbehälters können Sie im Hausmüll entsorgen, solange er keinen für den Hausmüll verbotenen Schmutz enthält.

3.Entnehmen Sie bei dieser Gelegenheit sogleich die Zykloneinheit, indem Sie sie wie

abgebildet entriegeln (Abb. 18/B, der Pfeil wandert von nach ).

4.Entfernen Sie Staubrückstände, die sich eventuell noch im Staubbehälter befinden.

5.Reinigen Sie die Zykloneinheit, indem Sie sie trocken mit einem Tuch abwischen oder mit einer weichen Bürste, z. B. der mitgelieferten Möbelbürste, abbürsten.

6.Setzen Sie die Zykloneinheit wieder ein

und verriegeln Sie sie durch Drehen im Uhrzeigersinn (der Pfeil wandert von nach ).

7.Klappen Sie die Bodenplatte wieder an.

8.Kontrollieren Sie bei dieser Gelegenheit sogleich den Dual-Motorschutzfilter. Reinigen Sie ihn bei Bedarf, ZKapitel 4.4, „DualMotorschutzfilter reinigen“.

9.Setzen Sie den Staubbehälter wieder in seine Konsole. Er muss hörund spürbar

einrasten.

Wartung

4.2Übersicht über die Filter

Die Filter können nach einiger Zeit verschmutzen und müssen daher regelmäßig kontrolliert werden:

Halten Sie die unten angegebenen Kontrollund Reinigungsintervalle ein. Beseitigen Sie Verschmutzungen wie nachfolgend beschrieben.

Ersetzen Sie beschädigte oder verformte Filter hingegen umgehend.

Folgende 2 Filter sind installiert:

1

2

19

Dual-Motorschutzfilter (Abb. 19/1)

-Kontrolle: Kontrollieren Sie den Dual-Mo- torschutzfilter jedes Mal auf Verschmutzungen und eventuelle Beschädigungen, wenn Sie den Staubbehälter leeren.

-Reinigung: Sollten Sie bei der Kontrolle erkennen, dass der Filter verschmutzt ist, reinigen Sie diesen wie nachfolgend beschrieben (ZKapitel 4.4, „DualMotorschutzfilter reinigen“). Der Filter sollte jedoch spätestens alle 3 – 6 Monate gereinigt werden.

Ausblasfilter (Abb. 19/2)

-Kontrolle: Kontrollieren Sie den Ausblasfilter regelmäßig auf Verschmutzungen und eventuelle Beschädigungen, spätestens jedoch alle 3 – 6 Monate.

-Reinigung: Sollten Sie bei der Kontrolle erkennen, dass der Filter verschmutzt ist, reinigen Sie diesen wie nachfolgend beschrieben.

4.3Ausblasfilter reinigen

1.Schalten Sie das Gerät aus.

2.Drücken Sie die Entriegelung der Ausblas- filter-Abdeckung zur Seite und klappen Sie die Ausblasfilter-Abdeckung ab (Abb. 20).

20

3.Entnehmen Sie den Ausblasfilter.

4.Reinigen Sie den Hygiene-Ausblasfilter durch Ausklopfen über einem Mülleimer. Sollte dies nicht genügen, bürsten Sie Verschmutzungen mit einer weichen Bürste, z. B. der mitgelieferten Möbelbürste, aus.

Sollte die Trockenreinigung nicht ausreichen, spülen Sie den Filter im Anschluss mit klarem, kaltem Wasser aus.

ACHTUNG:

 

Der Filter ist waschbar, jedoch weder spül-

 

maschinennoch waschmaschinentauglich.

DE

Verwenden Sie außerdem zur Reinigung

keine Reinigungsmittel. Lassen Sie das Fil-

terelement nach der Reinigung trocknen (ca.

 

24 Stunden bei Raumtemperatur). Setzen

 

Sie es erst wieder ein, wenn es vollkommen

 

trocken ist.

 

5.Falls der Filter beschädigt oder verformt sein sollte, ersetzen Sie ihn (ZKapitel 6, „Ersatzteile“).

6.Setzen Sie den sauberen Ausblasfilter zurück in seine Konsole.

7.Setzen Sie die Ausblasfilter-Abdeckung zuerst unten an und klappen Sie sie dann an.

8.Zum Verriegeln müssen Sie die Entriegelung wie beim Entriegeln mit der Hand führen, bis sie hörund spürbar einrastet.

4.4Dual-Motorschutzfilter reinigen

1.Schalten Sie das Gerät aus, entnehmen Sie den Staubbehälter und entleeren Sie diesen ZKapitel 4.1, „Staubbehälter leeren“.

2.Lösen Sie den Verschluss des Motor- schutzfilter-Deckels und entnehmen Sie den Dual-Motorschutzfilter (Abb. 21).

21

3.Halten Sie den Dual-Motorschutzfilter tief in einen Mülleimer und trennen Sie erst dann beide Filterelemente voneinander.

4.Spülen Sie beide Filterelemente von Hand mit klarem, kaltem Wasser gründlich aus.

ACHTUNG:

Die Filterelemente sind waschbar, jedoch weder spülmaschinennoch waschmaschinentauglich. Verwenden Sie außerdem zur Reinigung keine Reinigungsmittel. Lassen Sie die Filterelemente anschließend trocknen (ca. 24 Stunden bei Raumtemperatur). Setzen Sie sie erst wieder ein, wenn diese vollkommen trocken sind.

5.Falls eines der Filterelemente beschädigt oder verformt sein sollte, ersetzen Sie es durch ein neues (ZKapitel 6, „Ersatzteile“).

6.Setzen Sie die Filterelemente wieder zusammen.

7.Schließen Sie den Motorschutzfilter-De- ckel, indem Sie ihn wieder anklappen. Der Verschluss muss hörbar einrasten.

8.Setzen Sie den Staubbehälter wieder ein. Er muss hörbar einrasten.

7

M5036_5037.book Seite 8 Freitag, 28. Januar 2011 6:01 18

Problembehebung

5 Problembehebung

Bevor Sie Ihren zuständigen Royal-Vertragshändler, Royal-Servicepartner oder Ihren Fachmarkt kontaktieren, überprüfen Sie anhand der folgenden Tabelle, ob Sie das Problem selbst beseitigen können.

WARNUNG:

Verletzungsgefahr! Verwenden Sie niemals ein defektes Gerät! Bevor Sie auf Problemsuche gehen, schalten Sie das Gerät aus und ziehen Sie den Stecker, ZKapitel 2.4, „Ausschalten“.

Problem

mögliche Ursache

Lösung

Gerät lässt sich nicht ein-

Stecker ist nicht eingesteckt oder Gerät ist nicht ein-

Stecken Sie den Stecker in eine Steckdose und schalten Sie das Ge-

schalten

geschaltet.

rät ein, ZKapitel 2.3, „Staubsaugen“.

 

 

 

 

Steckdose führt keinen Strom.

Testen Sie den Bodenstaubsauger an einer anderen Steckdose, bei

 

 

der Sie sicher sind, dass diese Strom führt.

 

 

 

 

Stromkabel ist beschädigt.

Lassen Sie das Kabel durch den Royal Appliance-Kundendienst er-

 

 

setzen, Adresse ZSeite 8, „Garantie“.

 

 

 

Gerät hört plötzlich auf zu

Überhitzungsschutz hat angesprochen (möglicher-

Schalten Sie das Gerät aus und ziehen Sie den Stecker aus der

saugen

weise aufgrund verstopfter Saugwege, stark ver-

Steckdose. Beseitigen Sie die Ursache der Überhitzung (z. B. Teles-

 

schmutzter Filter o. Ä.).

koprohr und Saugschlauch demontieren und Verstopfung entfernen

 

 

und/oder Filter reinigen). Warten Sie ca. 45 Minuten. Das abgekühlte

 

 

Gerät können Sie wieder einschalten.

Saugergebnis ist trotz ein-

Staubbehälter ist überfüllt.

Leeren/Reinigen Sie den Staubbehälter.

wandfreier Funktion nicht zu-

 

 

friedenstellend

 

 

Düse, Teleskoprohr oder Saugschlauch sind ver-

Entfernen Sie die Verstopfung. Benutzen Sie dazu falls erforderlich

 

stopft.

einen langen Holzstab (z. B. einen Besenstiel).

 

Filter ist verschmutzt.

Reinigen Sie den entsprechenden Filter, ZKapitel 4.3, „Ausblasfilter

 

 

reinigen“ bzw. ZKapitel 4.4, „Dual-Motorschutzfilter reinigen“.

 

Aufgesteckte Düse ist dem Untergrund nicht ange-

Wechseln Sie die Düse (Abb. 2 oder Abb. 4).

 

messen.

 

 

Umschalter „Teppich/Hartboden“ (Abb. 3/1) steht in

Passen Sie die Stellung des Umschalters „Teppich/Hartboden“ an

 

dem Belag nicht angemessener Stellung.

den Bodenbelag an (Abb. 3).

Gerät verursacht ungewöhn-

Eingesaugte Partikel versperren den Luftweg.

Entfernen Sie die Partikel. Benutzen Sie dazu falls erforderlich einen

liches Geräusch

 

langen Holzstab (z. B. einen Besenstiel).

 

 

 

HINWEIS:

Wenn Sie das Problem mit Hilfe dieser Tabelle nicht beheben konnten, kontaktieren Sie die Service-Hotline oder den Royal Kundenservice (s. u.).

6 Ersatzteile

6.1Ersatzteilliste

Artikel-Nr.

Beschreibung

5030001

Dual-Motorschutzfilter

5030002

Ausblasfilter

M203

Parkettbürste

M209

Turbobürste

M219

„Fellino“ Mini-Turbobürste

M232

lange, flexible Fugendüse

6.2

Bezugsquellen

 

ZSeite 41, „International Service“.

 

6.3

Entsorgung

 

 

Die verwendeten Filter sind aus

 

umweltverträglichen

Materialien

 

hergestellt und können im Haus-

 

müll entsorgt werden. Wenn das

 

Gebrauchsende erreicht ist, insbe-

 

sondere, wenn Funktionsstörun-

 

gen auftreten, machen Sie das

ausgediente Gerät unbrauchbar, indem Sie

den Stecker aus der Steckdose ziehen und das

Stromkabel durchtrennen. Entsorgen Sie das

Gerät entsprechend den in Ihrem Land gelten-

den

Umweltvorschriften. Elektrische Abfälle

dürfen nicht zusammen mit Haushaltsabfällen

entsorgt werden. Wenden Sie sich für Rat-

schläge bezüglich des Recyclings an Ihre

Kommunalbehörde oder Ihren Händler.

7 Garantie

7.1Garantiebedingungen

Wir übernehmen für das von uns vertriebene Gerät die gesetzlich vorgeschriebene Gewährleistung von 24 Monaten ab Kaufdatum.

Innerhalb dieser Gewährleistungsfrist beseitigen wir nach unserer Wahl durch Reparatur oder Austausch des Gerätes oder des Zubehörs (Schäden an Zubehörteilen führen nicht automatisch zum Umtausch des kompletten Gerätes) unentgeltlich alle Mängel, die auf Materialoder Herstellungsfehlern beruhen. Von der Gewährleistung sind Schäden ausgenommen, die auf unsachgemäßen Gebrauch (Betrieb mit falscher Stromart/-spannung, Anschluss an ungeeignete Stromquellen, Bruch etc.) zurückzuführen sind, normaler Verschleiß und Mängel, die den Wert oder die Gebrauchstauglichkeit des Gerätes nur unerheblich beeinflussen. Bei Eingriffen durch eine nicht von uns autorisierte Stelle oder bei Verwendung anderer als original Royal Appliance-Ersatz- teile erlischt die Garantie. Verschleißteile fallen nicht unter die Garantie und sind deshalb kostenpflichtig!

Die Gewährleistung tritt nur in Kraft, wenn das Kaufdatum durch Stempel und Unterschrift des Händlers auf der Garantiekarte bestätigt ist oder eine Rechnungskopie dem eingeschickten Gerät beiliegt. Garantieleistungen bewirken weder eine Verlängerung der Garantiezeit, noch beginnt dadurch ein Anspruch auf eine neue Garantie!

7.2Im Garantiefall

Versenden Sie das Gerät mit entleertem Staubbehälter und einer kurzen Fehlerbeschreibung in Blockschrift. Versehen Sie das Anschreiben mit dem Vermerk „Zur Garantie“. Senden Sie es zusammen mit der Garantiekarte oder einer Rechnungskopie an folgende Adresse:

Royal Appliance International GmbH

Abt. Kundenservice

Jagenbergstraße 19 41468 Neuss Deutschland

Tel.: +49 (0) 2131 - 60 90 0 Fax: +49 (0) 2131 - 60 90 60 95 www.dirtdevil.de

SERVICE-HOTLINE

0180 501 50 50*

In Deutschland stehen wir Ihnen für Fragen, Anregungen oder bei Problemen gerne zur Verfügung.

Mo.-Fr. 8-20 Uhr

*0,14€ /Min. aus dem deutschen Festnetz (deutscher Mobilfunkhöchstpreis 0,42€ /Min.)

8

M5036_5037.book Seite 9 Freitag, 28. Januar 2011 6:01 18

Safety notices

Thank you!

Thanks for your purchase of the Infinity VS8 Turbo and your confidence in us.

Fig. 1:

1"Carpet/hard floor" switch

2Suction hose release catch

3Telescopic tube catch

4Bypass vent

5Motor protection filter cover catch

6Dust container release catch

7Cable retraction button

8Parking bracket

9On/Off switch

10Exhaust filter cover release catch

Fig. 2:

1 Floor nozzle (standard)

*optional accessories (included in the scope of delivery depending on model and features): 2* Parquet brush: for vacuuming delicate sur-

faces (e.g. laminate, parquet)

3* Turbo brush: for thoroughly deep cleaning carpets with the revolving brush head

4* Mini turbo brush: for deep cleaning upholstery with a rotating brush head

Fig. 3:

1"Carpet/hard floor" switch

-A: for deepand short-pile carpets, runners

-B: for hard floors, e.g. laminate, tiles, PVC, etc.

Fig. 4:

12-in-1 combi nozzle (loosely in the carton) (see also Fig. 5)

2Crevice nozzle (loosely in the carton)

*optional accessories (included in the scope of delivery depending on model and features):

3* Flexible, long crevice nozzle

Fig. 5:

The 2-in-1 combi brush can be used as:

1Furniture brush

2upholstery nozzle,

you only have to remove the

3brush attachment as shown.

Technical data

Type of appli- : Cyclone cylinder vacuum

ance

cleaner

Model name

: Infinity VS8 Turbo

Model number

: M5036 (-0/-1/.../-8/-9);

 

 

M5037 (-0/-1/.../-8/-9)

Voltage

: 220-240 V ~ 50 Hz

Power

: 1,400 W nom - 1,600 W max

Dust container

: approx. 1.5 litres

capacity

 

Filters

: Dual motor protection filter,

 

 

exhaust filter

Cord length

: approx. 6 m

Weight

: approx. 5.5 kg

 

 

 

 

 

 

Technical and design specifications may be changed in the course of continuous product improvement.

© Royal Appliance International GmbH

1 Safety notices

1.1Re: Operating Manual

Read this operating manual completely before working with the appliance.

Keep the operating manual for reference. Include the operating manual if you pass the appliance on to someone else.

Non-compliance with these instructions can lead to serious injuries or damage to the appliance.

We take no responsibility for damages due to violations of these operating instructions.

Important notes for your safety are especially marked. Always observe these notices to avoid accidents and damage to the appliance.

WARNING:

Warning concerning health hazards describing possible risks of injury.

ATTENTION:

Warning concerning possible dangers to the appliance or other objects.

NOTE:

Highlights tips and information for you.

1.2Re: Children

This appliance is not intended to be used by persons (including children) with impaired physical, sensorial or mental abilities and/or insufficient experience or knowledge, unless they are supervised by a person responsible for their safety or have been instructed in the proper use of the appliance by this person. Keep the appliance out of reach of people of these groups.

Children should be supervised in order to make sure that they don’t play with the appliance. Children must not be allowed to stand or sit on the appliance.

Packing material must not be used to play with. There is danger of suffocation.

1.3Re: Appropriate Use

The cylinder vacuum cleaner is intended for home use only. It is not suitable for commercial use.

Use the cylinder vacuum cleaner only for cleaning normally soiled floors, rugs and curtains.

Any other use is considered inappropriate and is prohibited.

It is especially forbidden:

To vacuum-clean:

-

parts of persons, animals, plants, espe-

 

 

cially hair, fingers and other parts of the

 

 

body as well as pieces of clothing worn

 

 

on the body. They could be sucked in and

 

 

cause injuries.

 

- water and other fluids, especially damp

 

 

carpet cleaning agents. Moisture inside

 

 

the appliance can cause a short-circuit.

 

- Toner dust (for laser printers, copying-

GB

 

machines, etc.) There is danger of fire or

 

explosion.

- hot ash, burning cigarettes or matches.

 

This could cause a fire.

 

- pointed objects such as glass shards,

 

 

nails, etc. These might damage the appli-

 

 

ance.

 

-

Construction rubble. plaster, cement, fin-

 

 

est drilling-dust, makeup, etc. These

 

 

might damage the appliance.

 

To use the appliance near explosive or easily flammable substances. There is danger of fire or explosion.

Outdoor use. There is danger of rain and dirt destroying the appliance.

Sticking objects into the appliance's openings. It could overheat.

1.4Re: Power supply

The appliance runs on electricity -- that means there is a general risk of electric shock. So please especially observe the following:

- Never touch the plug with wet hands.

-Always pull directly at the plug if you want to disconnect the appliance from the mains. Never pull the power cord, it might break.

-Take care that the power cord is not bent, pinched, rolled over or gets in contact with heat sources.

-Only use extension cords of a capacity sufficient for the power requirement of the appliance.

-Never immerse the appliance in water or other liquids. Keep it away from rain and moisture.

-Only operate the appliance if your mains voltage is the same as that indicated on the appliance's nameplate. Wrong voltage can destroy the appliance.

1.5If the appliance is defective

Never use a defective appliance or operate an appliance with a defective power cord. If the power cord of this appliance is damaged it must be replaced by the manufacturers, their authorised service representative or a similarly qualified person to avoid danger.

Refer a defective appliance to an authorised dealer or the Royal Appliance service for repair. Address: Zpage 41, „International Service“.

9

M5036_5037.book Seite 10 Freitag, 28. Januar 2011 6:01 18

Operation

2 Operation

2.1Unpacking

1.Unpack the appliance with all its accessories.

2.Check the contents for completeness and possible damages. For scope of delivery see figs. 1–4.

NOTE:

Immediately contact your dealer if you have found damage resulting from transport.

ATTENTION:

Always transport or ship the appliance in its original packaging to avoid damage. Keep the packaging for such an event.

Dispose of no longer needed packaging material properly.

2.2Assembly

WARNING:

Danger of injury! Only assemble the appliance if it is not connected to the power supply. Otherwise the machine might start up and parts of your body, hair or pieces of clothing might be sucked in.

1.Push the end of the suction hose into the socket (Fig. 6/A) as shown until the catch snaps into place. Make sure that the catch is on the upper side.

2.Insert the handle into the upper end of the telescopic tube (Fig. 6/B).

A B

6

3.Push the nozzle onto the lower end of the telescopic tube (Fig. 7/A).

4.Adjust the length of the telescopic tube. To do this, press the telescopic tube lock down (Fig. 7/B). Then extend the telescopic tube to your desired length. To engage the lock of the telescopic tube, release the catch while pulling. You will hear a distinct click.

A B

7

Your vacuum cleaner is now ready for use.

2.3Vacuum cleaning

WARNING:

Danger of injury! A damaged appliance must never be used. Check the cylinder vacuum cleaner and the power cord before each use.

WARNING:

Danger of injury! Especially when vacuumcleaning stairs make sure that you are always higher up than the appliance.

ATTENTION:

Only use the cylinder vacuum cleaner with all filters intact, in dry condition and correctly placed. Make sure that the openings of the vacuum cleaner are not clogged. Otherwise the vacuum cleaner might be damaged.

1.Attach the desired nozzle to the suction tube or according to the surface to be cleaned (Fig. 2 or Fig. 4).

2.Pull out the power cord by the plug up to the yellow mark (Fig. 8/4).

WARNING:

Danger of electric shock! If the red mark (Fig. 8/3) shows, retract the cord by pressing the retract button (Fig. 8/1) to pull in the cable up to the yellow mark again. Otherwise the cord might break.

1

2

3

4

8

3.Insert the mains plug into a socket with ground/safety contact.

4.Switch on the cylinder vacuum cleaner with the on/off switch (Fig. 8/2).

5.Set the carpet/hard floor switch (Fig. 3/1) according to the type of flooring:

-for deepand short-pile carpets, runners (Fig. 3/A)

-for hard floors, e.g. laminate, tiles, PVC, etc. (Fig. 3/B).

6.When working with the cylinder vacuum cleaner, pull if after you like a sleigh. Follow the respective recommendations of the flooring manufacturers.

NOTE:

With the bypass vent (Fig. 1/4) you can quickly reduce the suction power if less power is needed, e. g. to release objects accidentally sucked in.

2.4Switching off

1.Switch off the cylinder vacuum cleaner with the on/off switch (Fig. 8/2) and pull the plug from the mains socket.

2.Keep the plug in your hand.

WARNING:

Danger of injury! During uncontrolled retraction the power cord can whip around, become an obstacle or overthrow objects. Therefore keep the plug in your hand and guide it during retraction of the power cord.

3.Push the cord retracting button (Fig. 8/1) to retract the power cord.

2.5Transportation

For transportation you can carry the cylinder vacuum cleaner by the handle of the dust container.

WARNING:

Danger of injury! Switch off the appliance when not working with it and observe the notices under Zchapter 2.4, „Switching off“.

ATTENTION:

Take care that you don't accidentally press the dust container release catch when carrying the vacuum cleaner.

2.6When interrupting your work

To park the appliance or during work breaks, you can hang the parking hook into the parking hook holder (Fig. 9).

9

It is recommended to first retract the telescopic tube (Fig. 1/5).

ATTENTION:

Never store the appliance next to heat sources (e.g. stoves or radiators). Avoid exposing it to direct sunlight. Heat can damage the appliance.

10

M5036_5037.book Seite 11 Freitag, 28. Januar 2011 6:01 18

Storage

3 Storage

3.1Coiling the suction hose

1.Release and remove the suction hose as shown (Fig. 10/A).

2.Disconnect the telescopic tube from the suction hose (Fig. 10/B).

A B

10

Four clips are attached to the suction hose (Fig. 11) – two of which engage the other two.

3.Hold the suction hose as shown by clips 1 and 3.

5.The hose must be coiled twice at this stage (Fig. 13). Now first join the pair of clips you are still holding.

13

6. Then join the other pair of clips (Fig. 14).

11

 

14

NOTE:

 

7. Finally, stick the end of the handle into the

 

opening of the suction hose latch (Fig. 15).

Clips 1 & 3 and 2 & 4 connect to become two

 

pairs.

 

 

4. Bring the pairs together in

position

 

(Fig. 12).

 

 

8.Lay the coiled suction hose on top of the dust container (Fig. 16).

GB

16

NOTE:

If you don't succeed in coiling the suction hose free-handedly, lay it on a table and perform steps 2 to 8. Then, you will surely succeed.

3.2Storing the appliance for a longer period

For long-time storage empty the dust container Zchapter 4.1, „Emptying the dust container“ and dispose ot its contents properly.

Always store the appliance in a cool, dry place and keep it out of reach of children.

15

12

11

M5036_5037.book Seite 12 Freitag, 28. Januar 2011 6:01 18

Maintenance

4 Maintenance

4.1Emptying the dust container

Empty the dust container after each vacuuming session, but at the latest when the "MAX" mark (Fig. 17/1) has been reached.

ATTENTION:

Switch off the appliance before emptying the dust container. This will prevent dust from damaging the appliance.

1.Remove the dust container by pushing the release button (Fig. 17) and then remove the dust container from its console.

1

MAX

17

2.Empty the dust container by holding it low over a dust bin and only then push the release catch of the bottom plate (Fig. 18/ A1).

A B

1

18

NOTE:

You can dispose of the dust filter bag with your regular domestic trash as long as it contains no waste materials prohibited in domestic trash.

3. On this occasion, also take out the cyclone unit by unlatching it as shown (Fig. 18/B, the arrow will move from to ).

4.Remove any residual dust that may have collected in the dust compartment.

5.Clean the cyclone unit by wiping it with a dry cloth or by brushing it with a dry soft brush, e.g. the furniture brush supplied with the appliance.

6.Replace the cyclone unit and secure it by turning clockwise (the arrow will move from

to ).

7.Fold the bottom plate back up.

8.Also check the dual motor protection filter on this occasion. Clean it if necessary,

Zchapter 4.4, „Cleaning the dual motor protection filter“.

9.Put the dust container back into its holder.

You must feel and hear it click into place.

4.2Overview of the filters

The filters can get dirty during use and therefore must be checked regularly:

Keep the checking and cleaning intervals given below.

Clean the filters as described below. Damaged or deformed filters, however, must be replaced immediately.

The following 2 filters are installed:

1

2

19

Dual motor protection filter (Fig. 19/1)

-Checking: Check the dual motor protection filter for dirt and possible damage every time you empty the dust container.

-Cleaning If during checking you see that the filter is dirty, clean it as described below (Zchapter 4.4, „Cleaning the dual motor protection filter“). However, the filter should be cleaned at least every 3 – 6 months.

Exhaust filter (Fig. 19/2)

-Checking: Check the exhaust filter regularly for dirt and possible damage, at least every 3 – 6 months.

-Cleaning: If during checking you see that the filter is dirty, clean it as described below.

4.3Cleaning the exhaust filter

1.Switch off the appliance.

2.Push the release catch of the exhaust filter cover to the side and fold down the exhaust filter cover (Fig. 20).

20

3.Remove the exhaust filter.

4.Clean the hygienic exhaust filter by tapping out the dirt over a dustbin. Should this be insufficient, clean the the filter with a soft brush, e.g. the furniture brush supplied with the appliance.

If this dry cleaning is still insufficient, then rinse the filter in clear cold water.

ATTENTION:

The filter is washable, but not suitable for cleaning in washing machines or dishwashers. Also, do not use cleansers for cleaning the filters. Leave the filter element to dry after cleaning (approx. 24 hours at room temperature). Only put it back into the appliance when it is completely dry.

5.If the filter is damaged or deformed, replace it. (Zchapter 6, „Spare parts“).

6.Put the clean exhaust filter back into its holder.

7.Attach the exhaust filter cover at the bottom side first and then fold it shut.

8.To secure it you must guide the latch by hand as during unlatching until you hear and feel it snap into place.

4.4Cleaning the dual motor protection filter

1.Switch off the appliance, remove the dust container and empty it Zchapter 4.1, „Emptying the dust container“.

2.Open the latch of the motor protection filter cover and take out the dual motor protection filter (Fig. 21).

21

3.Hold the dual motor protection filter deep inside a dustbin and only then separate the filter elements from each other.

4.Thoroughly rinse both filter elements by hand with clear cold water.

ATTENTION:

The filter elements are washable, but not suitable for cleaning in washing machines or dishwashers. Also, do not use cleansers for cleaning the filters. Then leave the filter elements to dry (approx. 24 hours at room temperature). Only put them back into the appliance when they are completely dry.

5.If a filter element is damaged or deformed, replace it by a new one. (Zchapter 6, „Spare parts“).

6.Put the filter elements back together again.

7.Close the motor protection filter cover by folding it shut. The latch must snap shut.

8.Put the dust container back into the appliance. It must catch with a click.

12

M5036_5037.book Seite 13 Freitag, 28. Januar 2011 6:01 18

Troubleshooting

5 Troubleshooting

Before contacting your authorised Royal dealer, Royal service partner or appliance market, first follow the procedure in the following table to check if you can handle the problem yourself

WARNING:

Danger of injury! Never use a defective appliance! Always switch off the appliance and disconnect it from the mains before starting troubleshooting

Zchapter 2.4, „Switching off“.

Problem

Possible cause

Solution

The appliance will not start

Plug is not plugged in or the appliance is not

Insert the plug into a mains socket and switch on the appliance

 

switched on.

Zchapter 2.3, „Vacuum cleaning“.

 

 

 

 

The socket does not carry current.

Test the cylinder vacuum cleaner at another socket which you are

 

 

sure carries current.

 

 

 

 

Power cord is damaged.

Have the cord replaced by the Royal Appliance Customer Service,

 

 

address Zpage 41, „International Service“.

 

 

 

The vacuum cleaner stops

The overheating protection has tripped (possibly due

Switch the appliance off and pull the plug out of the socket.

suddenly.

to blocked suction channels, extremely dirty filters, or

Eliminate the cause of overheating (e.g. disassembling telescopic

 

similar).

tube and suction hose and removing the obstacle and/or cleaning fil-

 

 

ters). Wait for about 45 minutes. After the appliance has cooled off,

 

 

you may switch it on again.

The results are unsatisfacto-

Dust container is overfilled.

Empty / clean the dust container.

ry in spite of the appliance

 

 

working correctly.

 

 

Nozzle, telescopic tube or suction hose are blocked.

Remove the obstacle. If necessary, use a long wooden stick (e.g. a

 

 

 

broomstick) to do this.

 

 

 

 

The filter is dirty.

Clean the respective filter, Zchapter 4.3, „Cleaning the exhaust filter“

 

 

or Zchapter 4.4, „Cleaning the dual motor protection filter“.

 

 

 

 

The nozzle you are using does not suit the flooring.

Change the nozzle (Fig. 2 or Fig. 4).

 

 

 

 

The "carpet/hard floor" switch (Fig. 3/1) is in the

Set the "carpet/hard floor" switch to the correct position for the type

 

wrong position for the particular type of floor.

of floor (Fig. 3).

 

 

 

The appliance makes unusu-

Sucked-in objects are obstructing the air stream.

Remove the objects. If necessary, use a long wooden stick (e.g. a

al noises.

 

broomstick) to do this.

 

 

 

GB

NOTE:

If you cannot solve the problem following these instructions, contact the Royal customer service (address: Zpage 41, „International Service“.).

6

Spare parts

6.1 List of consumable parts

 

 

Item number

Description

 

5030001

Dual motor protection filter

 

 

 

 

5030002

Exhaust filter

 

 

 

 

M203

Parquet brush

 

 

 

 

M209

Turbo brush

 

 

 

 

M219

"Fellino" mini turbo brush

 

 

 

 

M232

long, flexible crevice nozzle

 

 

 

6.2Sources

Address: Zpage 41, „International Service“.

6.3Disposal

The filters used are made of envi-

ronment-friendly materials and can de disposed of with your domestic trash. When the appliance has reached the end of its usefulness,

especially if dysfunctions recur, disable the appliance by pulling the mains plug out of the socket and cutting off

the power cord. Dispose of the appliance in compliance with environmental protection laws of your country. Electrical waste must not be disposed of together with domestic waste. Consult your local authorities or your dealer for advice on recycling.

7 Warranty

7.1Conditions of warranty

We grant a warranty of 24 months from the date of purchase for the appliance distributed by us.

Within this period we will either repair or replace the appliance or accessory (damages to accessories do not automatically cause a replacement of the complete appliance) all defects due to manufacturing or materials at no cost. Damages due to inappropriate use (operation on wrong voltage or type of current, connecting to unsuitable power supplies, breakage, etc.) are exempt from warranty, as are normal wear and minor defects that only negligibly influence the appliance's serviceability.

Intrusions by unauthorised parties and the use of spare parts not supplied by Royal Appliance invalidate the warranty. Consumable parts are not included in the warranty and must be paid for!

The warranty is only valid if the date of purchase has been acknowledged by the dealer's stamp and signature on the warranty card or if a copy of the invoice or sales slip is included with the sent-in appliance. Warranty work does not extend the warranty period nor does it constitute a claim for a new warranty!

7.2In case of a warranty claim

Send us the appliance with its dust container empty and a short description of the fault in printed letters. Head your accompanying letter with the notice "warranty claim". Send it to the following address, including the warranty card or a copy of the purchase slip:

Address: Zpage 41, „International Service“

13

+ 29 hidden pages