De'Longhi Dinamica Plus ECAM 370.85 User Guide

Loading...

INHALT

1.

EINFÜHRUNG...............................................

7

1.1

Buchstaben in Klammern.........................................

7

1.2

Probleme und Reparaturen.......................................

7

1.3

Laden Sie die App herunter!......................................

7

2.

BESCHREIBUNG............................................

7

2.1

Beschreibung des Gerätes.........................................

7

2.2

Beschreibung der Homepage (Startseite) ................

7

2.3

Beschreibung der Bedienblende ..............................

7

2.4

Beschreibung der Zubehörteile ................................

8

2.5

Beschreibung des Milchbehälters ............................

8

3.

ERSTE INBETRIEBNAHME DES GERÄTES.........

8

4.

EINSCHALTEN DES GERÄTES..........................

8

5.

AUSSCHALTEN DES GERÄTES..........................

8

6.

MENÜEINSTELLUNGEN.................................

9

6.1

Das Menü aufrufen...................................................

9

6.2

Das Menü verlassen..................................................

9

6.3

 

Spülvorgang .....................................................................

9

6.4

Entkalkung ..............................................................

9

6.5

Wasserfilter ..............................................................

9

6.6

Einstellungen der Getränke ......................................

9

6.7

Auto-Abschaltung (Bereitschaft) .............................

9

6.8

Energiesparmodus ...................................................

9

6.9

Kaffeetemperatur ..................................................

10

6.10

Wasserhärte ...........................................................

10

6.11

Sprache einstellen ..................................................

10

6.12

Signalton ...............................................................

10

6.13

Bluetooth ...............................................................

10

6.14

Werkseinstellungen ...............................................

10

6.15

Statistiken ..............................................................

10

7.

ZUBEREITUNG VON KAFFEE.........................

10

7.1

Zubereitung von Kaffee mit Kaffeebohnen.............

10

7.2

Auswahl des Kaffeearomas.....................................

11

7.3

Auswahl der Kaffeemenge......................................

11

7.4Zubereitung von Kaffee mit vorgemahlenem Kaffee11

7.5

Einstellung des Mahlwerks.....................................

 

12

7.6

Empfehlungen für einen heißeren Kaffee

............... 12

8.

KANNE KAFFEE...........................................

 

12

9.

ZUBEREITUNG

VON

HEISSEN

 

MILCHGETRÄNKEN....................................

 

12

9.1

Füllen und Einsetzen des Milchbehälters................

12

9.2

Einstellung der Milchschaummenge.......................

13

9.3

Automatische Zubereitung von Milchgetränken..... 13

9.4Reinigung des Milchbehälters nach jedem Gebrauch 13

10. HEISSWASSERAUSGABE..............................

14

11. INDIVIDUELLE GETRÄNKEZUBEREITUNG ....

14

12. REINIGUNG................................................

14

12.1

Reinigung der Kaffeemaschine...............................

14

12.2

Reinigung des Innenraums der Kaffeemaschine.....

15

12.3

Reinigung des Kaffeesatzbehälters.........................

15

12.4

Reinigung der Abtropfschale und der

 

 

Kondensatschale.....................................................

15

12.5

Reinigung der Teile im Geräteinneren....................

15

12.6

Reinigung des Wassertanks....................................

15

12.7

Reinigung der Ausgüsse des Kaffeeauslaufs...........

16

12.8

Reinigung des Kaffeepulvereinfüllschachts............

16

12.9

Reinigung der Brühgruppe.....................................

16

12.10

Reinigung des Milchbehälters................................

16

12.11

Reinigung der Heißwasserdüse..............................

16

13. ENTKALKUNG.............................................

17

14. PROGRAMMIERUNG DER WASSERHÄRTE.....

18

14.1

Messung der Wasserhärte.......................................

18

14.2

Wasserhärte einstellen ..........................................

18

15. WASSERFILTER...........................................

18

15.1

Filtereinbau............................................................

18

15.2

Filterwechsel..........................................................

19

15.3

Filterausbau............................................................

19

17. DISPLAYMELDUNGEN.................................

20

16. TECHNISCHE DATEN....................................

20

16.1

Empfehlungen zur Energieeinsparung....................

20

18. PROBLEMLÖSUNG......................................

25

6

1. EINFÜHRUNG

Wir danken Ihnen für die Wahl des Kaffee-/ Cappuccino-Vollautomaten.

Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit, um diese Bedienungsanleitung durchzulesen. Sie vermeiden so Gefahren oder Beschädigungen an der Kaffeemaschine.

1.1Buchstaben in Klammern

Die Buchstaben in Klammern entsprechen der in der Beschreibung des Gerätes (Seite 2-3) aufgeführten Legende.

1.2Probleme und Reparaturen

Bei Auftreten von Betriebsstörungen versuchen Sie bitte zuerst, diese durch Befolgen der Anweisungen in den Kapiteln "16. Displaymeldungen" und "17. Problemlösung"zu beheben.

Wenn diese keine Abhilfe schaffen sollten oder Sie weitere Abklärungen wünschen, wenden Sie sich bitte an den technischen Kundendienst unter der im Blatt„Kundenservice“ angegebenen Rufnummer.

Sollte Ihr Land nicht in dem Länderverzeichnis aufgeführt sein, so rufen Sie bitte die in der Garantie angegebene Rufnummer an. Für eventuelle Reparaturen wenden Sie sich bitte ausschließlich an den technischen Kundendienst De’Longhi. Die Adresse finden Sie auf dem der Kaffeemaschine beigefügten Garantieschein.

1.3Laden Sie die App herunter!

Dank der App De’Longhi Coffee Link können einige Funktionen ferngesteuert werden.

In der App finden auch Sie Informationen, Tipps und Wissenswertes über die Welt des Kaffees und haben alle Informationen zu Ihrer Kaffeemaschine griffbereit.

Dieses Symbol kennzeichnet alle Funktionen, die per

App gesteuert bzw. konsultiert werden können.

Ferner können bis zu 3 neue Getränke kreiert und in Ihrer Kaffeemaschine gespeichert werden.

Hinweis:

Suchen Sie unter „compatibledevices.delonghi.com” nach kompatiblen Vorrichtungen.

2. BESCHREIBUNG

2.1Beschreibung des Gerätes (Seite 3 - A) A1. Deckel des Kaffeebohnenbehälters

A2. Deckel Kaffeepulvereinfüllschacht

A3. Kaffeebohnenbehälter

A4. Kaffeepulvereinfüllschacht

A5. Drehknopf zur Einstellung des Mahlgrads

A6. Tassenablage

A7. Taste : zum Einoder Ausschalten der Kaffeemaschine (Bereitschaft)

A8. Heißwasserdüse

A9. Kaffeeauslauf (höhenverstellbar)

A10. Kondensatschale

A11. Kaffeesatzbehälter

A12. Tassenrost

A13. Wasserstandanzeige der Abtropfschale

A14. Rost der Abtropfschale

A15. Abtropfschale

A16. Deckel des Wassertanks

A17. Wassertank

A18. Vorrichtung für Wasserfilter

A19. Serviceklappe Brühgruppe

A20. Brühgruppe

A21. Aufnahme Steckverbindung Netzkabel

A22. Hauptschalter

2.2Beschreibung der Homepage (Startseite)

(Seite 2 - B )

B1. Symbol Energiesparmodus aktiv

B2. Symbol Bluetooth aktiv

B3. Gewähltes Kaffeearoma

B4. Getränke mit direkter Anwahl

B5. Pfeil zum Blättern

B6. Gewählte Menge

B7. Alarm Entkalkung angefordert

B8. Alarm Reinigung des Milchbehälters angefordert

B9. Alarm Filterwechsel angefordert

2.3Beschreibung der Bedienblende (Seite 2 - C)

C1. : Auswahl des Aromas des Getränks

C2. : Menü für die Auswahl der individuellen Getränke. Wenn sie nicht zuvor wie in Kapitel "11. Individuelle Getränkezubereitung" beschrieben programmiert wurden, erfolgt die individuelle Einstellung des Getränks direkt beim ersten Gebrauch

C3. : Menü für die Geräteeinstellungen

C4. : Auswahl der Menge des Getränks

7

2.4 Beschreibung der Zubehörteile (Seite 2 - D) D1. Reaktionsstreifen„Total Hardness Test” (auf Seite 2 der Be-

dienungsanleitung in englischer Sprache beigefügt) D2. Messlöffel für vorgemahlenen Kaffee

D3. Entkalker

D4. Wasserfilter (bei einigen Modellen)

D5. Reinigungspinsel

D6. Heißwasserauslauf

D7. Netzkabel

2.5 Beschreibung des Milchbehälters (Seite 2 - E)

E1. Milchschaumregler und Funktion CLEAN

E2. Deckel für Milchbehälter

E3. Milchbehälter

E4. Milchansaugrohr

E5. Milchausgaberohr des Milchbehälters (verstellbar)

3. ERSTE INBETRIEBNAHME DES GERÄTES

Hinweis!

Beim ersten Gebrauch ist der Wasserkreislauf leer, die Kaffeemaschine könnte daher sehr laut sein: das Geräusch wird während sich der Kreislauf füllt allmählich leiser.

Die Kaffeemaschine wurde werkseitig unter Verwendung von Kaffee geprüft, sodass es vollkommen normal ist, wenn einige Spuren von Kaffeepulver im Mahlwerk verblieben sind. Es wird auf jeden Fall garantiert, dass diese Kaffeemaschine neu ist.

Wir empfehlen Ihnen, die Wasserhärte so bald wie möglich je nach individuellem Bedarf einzustellen, indem Sie, wie in Kapitel "14. Programmierung der Wasserhärte" beschrieben, vorgehen.

1. Den Steckverbinder des Netzkabels (D7) in seine Aufnahme (A21) an der Rückseite des Gerätes stecken, das Gerät an das Stromnetz anschließen (Abb. 1) und sicherstellen, dass der Hauptschalter (A22)an der Rückseite des Gerätes gedrückt ist (Abb. 2);

2. Die Sprache des Displays durch Drücken von auswählen, bis auf dem Display die gewünschte Sprache erscheint: dann die der Sprache entsprechende Fahne drücken.

Dann anhand der Anleitung auf dem Display des Gerätes fortfahren:

3.Den Wassertank (A17) herausnehmen (Abb. 3) herausnehmen, bis zur Markierungslinie MAX (auf dem Tank aufgedruckt) mit frischem Wasser füllen (Abb. 4) und dann wieder einsetzen (Abb. 5);

4.Kontrollieren, dass der Heißwasserauslauf (D6) in die Düse (A8) (Abb. 6) eingesetzt ist und einen Behälter (Abb. 7)

mit einem Fassungsvermögen von mindestens 100ml darunterstellen;

5. Zur Bestätigung drücken: das Gerät gibt über den Auslauf (Abb. 8) Wasser aus und schaltet sich dann automatisch ab.

Nun ist die Kaffeemaschine für den normalen Gebrauch betriebsbereit.

Hinweis!

Bei der ersten Inbetriebnahme müssen mindestens 4 - 5 Cappuccinos zubereitet werden, bevor die Kaffeemaschine ein zufriedenstellendes Resultat erzielt.

Während der Zubereitung der ersten 4 - 5 Cappuccinos ist es normal, das Geräusch von kochendem Wasser zu hören: das Geräusch wird später leiser.

Um die Betriebseigenschaften der Kaffeemaschine zu optimieren, wird die Installation des Wasserfilters (D7) anhand der Angaben in Kapitel "15. Wasserfilter"empfohlen. Sollte das Modell Ihrer Kaffeemaschine nicht mit diesem Filter ausgestattet sein, so kann dieser bei den autorisierten Kundendienststellen De’Longhi angefordert werden.

4. EINSCHALTEN DES GERÄTES

Hinweis!

Vor dem Einschalten des Gerätes sicherstellen, dass der Hauptschalter (A22) gedrückt ist (Abb. 2).

Bei jedem Einschalten des Gerätes wird ein automatischer Vorheizund Spülvorgang durchgeführt, der nicht unterbrochen werden kann. Das Gerät ist erst nach erfolgter Durchführung dieses Zyklus betriebsbereit.

1.

Zum Einschalten des Gerätes die Taste

(A15)drücken

 

(Abb. 8);

 

2.

Nach Beendigung des Aufheizvorgangs beginnt ein Spül-

 

vorgang mit Heißwasser, das aus dem Kaffeeauslauf fließt;

 

auf diese Weise wird nicht nur der Kessel aufgeheizt, son-

 

dern das Gerät lässt heißes Wasser durch die internen Lei-

 

tungen fließen, damit auch diese sich erwärmen.

Das Gerät ist betriebsbereit, wenn die Startseite (Homepage) erscheint.

5. AUSSCHALTEN DES GERÄTES

Bei jedem Ausschalten führt das Gerät einen automatischen Spülvorgang aus, falls ein Kaffee zubereitet wurde.

1. Zum Ausschalten des Gerätes die Taste

(A15) (Abb. 8)

drücken.

 

2.Falls vorgesehen, führt das Gerät den Spülvorgang durch und schaltet sich dann aus (Bereitschaft)

8

Hinweis!

Wenn das Gerät für längere Zeit nicht betrieben wird, muss es vom Stromnetz getrennt werden:

1.zuerst das Gerät durch Drücken der Taste (Abb. 8) ausschalten;

2.den Hauptschalter (A22) an der Rückseite des Gerätes (Abb. 2) ausschalten.

Achtung!

Niemals den Hauptschalter drücken, wenn das Gerät eingeschaltet ist.

6. MENÜEINSTELLUNGEN

6.1Das Menü aufrufen

1. Die Taste„” (C3) drücken, um das Menü aufzurufen; 2. Um durch die Menüoptionen zu blättern,

drücken, bis die gewünschte Option erscheint;

3. Auf die Menüoption drücken, die gewählt werden soll.

6.2Das Menü verlassen

Nachdem die gewünschten Einstellungen vorgenommen wurden, drücken, bis die Rückkehr zur Homepage erfolgt ist.

6.3Spülvorgang

Mit dieser Funktion kann Heißwasser über den Kaffeeauslauf (A9) und den Heißwasserauslauf (D6), falls er eingesetzt ist, ausgegeben werden, um den internen Wasserkreislauf der Kaffeemaschine zu reinigen und aufzuheizen.

1.Positionieren Sie ein Gefäß mit einem Mindestfassungsvermögen von 100ml unter dem Kaffeeund Heißwasserauslauf (Abb. 8).

2.Nachdem die Option„SPÜLVORGANG" gewählt wurde, tritt nach einigen Sekunden zuerst aus dem Kaffeeauslauf und später aus dem Heißwasserauslauf (falls er eingesetzt ist) Heißwasser aus, das den internen Wasserkreislauf der Kaffeemaschine reinigt und aufheizt (Abb. 7).

3. Um den Spülvorgang abzubrechen, drücken oder warten, bis er automatisch abgebrochen wird.

Hinweis!

Bei Nichtgebrauch von mehr als 3-4 Tagen wird dringend empfohlen, nach dem erneuten Einschalten und vor dem Gebrauch der Kaffeemaschine 2-3 Spülvorgänge durchzuführen;

Es ist normal, dass sich nach Durchführung dieser Funktion Wasser im Kaffeesatzbehälter (A11) befindet.

6.4Entkalkung

Für die Anleitungen bezüglich der Entkalkung wird auf Kapitel "13. Entkalkung" verwiesen.

6.5Wasserfilter

Für die Anleitungen zur Installation des Filters (D7) wird auf Kapitel "15. Wasserfilter" verwiesen.

6.6Einstellungen der Getränke

In diesem Bereich können die individuellen Einstellungen konsultiert und kann jedes einzelne Getränk auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt werden.

1.Nachdem das Menü Einstellungen aufgerufen wurde, „EINSTELLUNGEN GETRÄNKE”: drücken: auf dem Display erscheint die Anzeige mit den Einstellungen des ersten Getränks;

2.Die Einstellungen werden durch vertikale Balken angezeigt: die Werkseinstellung ist mit dem Symbol gekennzeichnet, während der aktuell eingestellte Wert durch die Höhe des vertikalen Balkens angezeigt wird.

3.Um zum Menü Einstellungen zurückzukehren, drücken. Um durch die Getränke zu blättern

und sie anzuzeigen,

drücken;

4.Um das auf dem Display angezeigte Getränk auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen, drücken;

5.

„RESET BESTÄTIGEN?”: zur Bestätigung

drü-

 

cken (zum Abbrechen des Vorgangs

);

6.

"WERKSEINSTELL. EINGESTELLT": drücken

.

Das Getränk ist mit den Werkseinstellungen neu programmiert. Mit den anderen Getränken fortfahren oder zur Homepage zurückkehren, indem zweimal gedrückt wird.

6.7Auto-Abschaltung (Bereitschaft)

Die Auto-Abschaltung kann so eingestellt werden, dass sich das Gerät nach 15 oder 30 Minuten bzw. nach 1, 2 oder 3 Stunden Nichtgebrauch abschaltet.

Um die Auto-Abschaltung zu programmieren, wie folgt vorgehen:

1.„AUTO-ABSCHALTUNG" drücken;

2.Die gewünschte Zeitspanne auswählen, indem die Aus-

wahlpfeile

(erhöhen) oder

(verringern) des

Wertes gedrückt werden;

 

3. Zur Bestätigung

drücken.

 

Die Auto-Abschaltung ist damit neu programmiert.

6.8Energiesparmodus

Mit dieser Funktion kann der Energiesparmodus aktiviert oder deaktiviert werden. Wenn die Funktion aktiv ist, wird in Übereinstimmung mit den europäischen Bestimmungen ein geringerer Energieverbrauch garantiert.

Zur Deaktivierung oder Aktivierung des „Energiesparmodus“ wie folgt vorgehen:

9

1. „ENERGIESPARMODUS” drücken, um die Funktion zu deak-

tivieren ( ) oder zu aktivieren ( ).

Auf dem oberen Balken der Homepage erscheint neben der Uhrzeit das entsprechende Symbol (B1) , wodurch angezeigt wird, dass die Funktion aktiviert ist.

Hinweis:

Wenn der Energiesparmodus aktiviert ist, können bis zur Ausgabe einige Sekunden Wartezeit vergehen.

6.9Kaffeetemperatur

Zur Änderung der Wassertemperatur, mit der die Kaffeeausgabe erfolgt, bitte wie folgt vorgehen:

1.KAFFEETEMPERATUR'"drücken: auf dem Display werden die anwählbaren Einstellungen angezeigt (die aktuelle Einstellung ist unterstrichen);

2.Den Wert drücken, der eingestellt werden soll (NIEDRIG, MITTEL, HOCH).

Hinweis:

Die Temperaturänderung ist bei großen Mengen wirksamer.

6.10 Wasserhärte

Für die Anleitungen bezüglich der Einstellung der Wasserhärte wird auf Kapitel "14. Programmierung der Wasserhärte" verwiesen.

6.11 Sprache einstellen

Wenn Sie die Sprache des Displays ändern möchten, bitte wie folgt vorgehen:

1.SPRACHE EINSTELLEN”;

2.Die Fahne für die Sprache drücken, die gewählt werden

soll (

drücken, um alle verfügbaren Sprachen

anzuzeigen).

 

6.12 Signalton

Mit dieser Funktion wird der Signalton aktiviert bzw. deaktiviert, der beim Drücken der Symbole und beim Einsetzen/Entfernen der Zubehörteile ertönt. Zur Deaktivierung oder erneuten Aktivierung des Signaltons bitte wie folgt vorgehen:

1.„SIGNALTON” drücken, um die Funktion zu deaktivieren ( ) oder zu aktivieren ( ).

6.13 Bluetooth

Mit dieser Funktion wird die PIN aktiviert oder deaktiviert, um mit einer Vorrichtung die Verbindung zum Gerät herzustellen.

1.„BLUETOOTH”drücken: auf dem Display erscheinen die Seriennummer der Kaffeemaschine (19 Ziffern) und eine 4-stellige Zahl (PIN);

2.( ) drücken, um die PIN-Abfrage zu aktivieren oder (

), um sie zu deaktivieren, wenn die Verbindung über die App hergestellt wird;

Im Gerät ist als PIN„0000”voreingestellt: es wird empfohlen, die PIN direkt über die APP zu ändern.

Hinweis!

Über die Seriennummer des Gerätes, die innerhalb der Funktion „Bluetooth”sichtbar ist, können Sie die Kaffeemaschine eindeutig identifizieren, sobald die Verknüpfung mit der APP erfolgt.

6.14 Werkseinstellungen

Mit dieser Funktion werden alle Menüeinstellungen und Mengenprogrammierungen für alle Profile wieder auf die werkseitig eingestellten Werte zurückgestellt (außer der Sprache, die weiterhin eingestellt bleibt).

Zur Wiederherstellung der Werkseinstellungen wie folgt vorgehen:

1. „WERKSEINSTELL." drücken: das Display zeigt an „WERKS-

EINSTELL." „ZURÜCKSETZEN":

 

drücken, um zu

bestätigen (oder

drücken, um den Vorgang

abzubrechen);

 

 

2. „WERKSEINSTELL. EINGESTELLT”:

drücken,

um zu bestätigen.

 

 

6.15 Statistiken

Mit dieser Funktion werden die statistischen Daten der Kaffeemaschine angezeigt. Zur Anzeige der Daten wie folgt vorgehen: 1. „STATISTIKEN" drücken und alle Statistikdaten prüfen, indem mit durch die Optionen geblättert

wird.

7. ZUBEREITUNG VON KAFFEE

7.1Zubereitung von Kaffee mit Kaffeebohnen

Achtung!

Verwenden Sie keine grünen, karamellisierten oder kandierten Kaffeebohnen, da sie am Mahlwerk ankleben und es beschädigen können.

1.Geben Sie die Kaffeebohnen in den Kaffeebohnenbehälter (A4) (Abb. 10);

2.Positionieren Sie eine Tasse unter dem Kaffeeauslauf (A9);

3.Senken Sie den Kaffeeauslauf, damit er sich so nahe wie möglich an der Tasse befindet (Abb. 11): so erhalten Sie eine bessere Crema;

4.Den gewünschten Kaffee anwählen:

ESPRESSO

KAFFEE

LONG

DOPPIO+

2X ESPRESSO

10

De'Longhi Dinamica Plus ECAM 370.85 User Guide

5.Die Zubereitung beginnt und auf dem Display erscheinen das Bild des gewählten Getränks sowie ein Fortschrittsbalken, der sich während der Zubereitung allmählich füllt.

Hinweis:

Es können gleichzeitig 2 Tassen ESPRESSO zubereitet werden, indem während der Zubereitung von 1 ESPRESSO „2X

gedrückt wird (das Bild bleibt bei Beginn der Zubereitung für einige Sekunden eingeblendet).

Während der Kaffeezubereitung kann die Kaffeeausgabe

jederzeit abgebrochen werden, indem

ge-

drückt wird.

 

Nach erfolgter Zubereitung ist das Gerät für einen neuen Gebrauch bereit.

Hinweis!

Während des Betriebs erscheinen auf dem Display einige Meldungen (TANK FÜLLEN, KAFFEESATZBEHÄLTER LEEREN, usw.), deren Bedeutung in Kapitel "16. Displaymeldungen"aufgeführt ist.

Für einen heißeren Kaffee wird auf den Abschnitt "7.6 Empfehlungen für einen heißeren Kaffee"verwiesen.

Wenn der Kaffee tröpfchenweise, zu schnell mit wenig Crema oder zu kalt herausläuft, lesen Sie bitte die in Abschnitt "7.5 Einstellung des Mahlwerks" und in Kapitel "17. Problemlösung"angegebenen Ratschläge.

Jeder Kaffee kann individuell zubereitet werden (siehe Kapitel "11. Individuelle Getränkezubereitung").

7.2 Auswahl des Kaffeearomas

Die Taste (C1)drücken:

 

 

Individuell

(falls program-

 

 

 

miert) / Standard

 

 

 

 

 

 

 

 

X-MILD

 

 

 

 

 

 

 

 

 

MILD

 

 

 

 

 

 

 

 

 

MITTEL

 

 

 

 

 

 

 

 

 

KRÄFTIG

 

 

 

 

 

 

 

 

 

X-KRÄFTIG

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(siehe"7.4

Zubereitung von

 

 

 

Kaffee mit vorgemahlenem

 

 

 

Kaffee")

 

 

 

 

 

Nach der Ausgabe kehrt die

Einstellung des Aromas auf

 

 

zurück.

 

 

7.3 Auswahl der Kaffeemenge

 

 

Die Taste

(C4)drücken:

 

 

Individuell (falls programmiert) / Standard (siehe Tabelle in Kapitel "11. Individuelle Getränkezubereitung

"

MENGE SMALL

MENGE MEDIUM

MENGE LARGE

MENGE X-LARGE

Nach der Ausgabe kehrt die Einstellung der Menge auf zurück.

7.4Zubereitung von Kaffee mit vorgemahlenem Kaffee

Achtung!

Das vorgemahlene Kaffeepulver niemals in die ausgeschaltete Kaffeemaschine füllen, um zu vermeiden, dass es sich im Innern der Maschine ausbreitet und die Maschine verschmutzt. In diesem Fall könnte die Kaffeemaschine beschädigt werden.

Niemals mehr als 1 gestrichenen Messlöffel (D2)einfüllen, da das Maschineninnere sonst verschmutzen oder der Einfüllschacht (A4) verstopfen könnte.

Bei der Verwendung von vorgemahlenem Kaffee kann jeweils nur eine Tasse Kaffee zubereitet werden.

1.Die Taste (C1) drücken, bis auf dem Display „” (gemahlen) angezeigt wird.

2.Den Deckel des Kaffeepulvereinfüllschachts öffnen (A2).

3.Vergewissern Sie sich, dass der Einfüllschacht(A4) nicht verstopft ist, dann einen gestrichenen Messlöffel vorgemahlenen Kaffee einfüllen (Abb. 12).

4.Positionieren Sie eine Tasse unter den Ausgüssen des Kaffeeauslaufs (A9).

5.Den gewünschten Kaffee anwählen:

ESPRESSO

KAFFEE

LONG

6.Die Zubereitung beginnt und auf dem Display erscheinen das Bild des gewählten Getränks sowie ein Fortschrittsbalken, der sich während der Zubereitung allmählich füllt.

Nach erfolgter Zubereitung ist das Gerät für einen neuen Gebrauch bereit.

11

Achtung! Zubereitung von Kaffee LONG:

Bei halber Zubereitung fordert die Kaffeemaschine dazu auf, einen weiteren gestrichenen Messlöffel vorgemahlenen Kaffee einzufüllen: nach dem Einfüllen drücken.

7.5Einstellung des Mahlwerks

Da das Mahlwerk bereits werkseitig für eine korrekte Kaffeeausgabe voreingestellt wurde, brauchen Sie dieses, zumindest anfangs, nicht einzustellen.

Sollte der Kaffee nach den ersten Kaffeezubereitungen dennoch zu dünn und mit wenig Crema oder zu langsam (tröpfchenweise) ausgegeben werden, muss dies mit dem Drehknopf zur Einstellung des Mahlgrads korrigiert werden (A5) (Abb. 13).

Hinweis!

Der Drehknopf zur Einstellung des Mahlgrads darf nur bei laufendem Mahlwerk in der Anfangsphase der Zubereitung der Kaffeegetränke verstellt werden.

Wenn die Kaffeeausgabe zu langsam oder gar nicht erfolgt, um eine Position

nach rechts zur Nummer 7 drehen.

Um hingegen einen stärkeren Kaffee

mit besserer Crema zu erhalten, um eine

Position nach links zur Nummer 1 drehen (nicht mehr als eine Position auf einmal, ansonsten kann der Kaffee danach tröpfchenweise austreten).

Die Wirkung dieser Korrektur bemerken Sie erst nach der Ausgabe von mindestens 2 Kaffees nacheinander. Sollte nach dieser Einstellung das gewünschte Ergebnis nicht erzielt worden sein, muss die Korrektur durch Drehen des Knopfs um eine weitere Position wiederholt werden.

7.6 Empfehlungen für einen heißeren Kaffee

Für einen heißeren Kaffee empfehlen wir:

einen Spülvorgang durchzuführen, indem die Funktion „Spülvorgang” im Menü Einstellungen angewählt wird (Abschnitt "6.3 Spülvorgang");

die Tassen mit Heißwasser vorzuwärmen (und zwar mit der Funktion Heißwasser, siehe Kapite"10. Heißwasserausgabe");

die Kaffeetemperatur im Menü Einstellungen zu erhöhen

”(C3) (Abschnitt "6.9 Kaffeetemperatur"). Die Temperaturänderung ist bei großen Mengen wirksamer.

8.KANNE KAFFEE

1.Stellen Sie eine Kanne unter den Kaffeeauslauf (A9): bei der Auswahl der Kanne muss die ausgegebene Menge berücksichtigt werden, das heißt:

Gewählte Menge

Menge (ml)

 

 

250

Gewählte Menge

Menge (ml)

 

 

500

750

2.„KANNE KAFFEE" drücken;

3.Das Aroma und die Tassenanzahl wählen;

4. drücken.

5.Nach einigen Sekunden beginnt das Gerät automatisch mit der Zubereitung und auf dem Display erscheinen das Bild

des gewählten Getränks sowie ein Fortschrittsbalken, der sich während der Zubereitung allmählich füllt.

Nach erfolgter Zubereitung ist das Gerät für einen neuen Gebrauch bereit.

Hinweis:

: drücken, wenn Sie die Zubereitung voll-

 

ständig abbrechen und zur Homepage zurückkehren

 

möchten.

SICHERHEITSHINWEIS:

Nachdem die Kanne Kaffee zubereitet wurde, die Kaffeemaschine für 5 Minuten abkühlen lassen, bevor ein anderes Getränk zubereitet wird. Überhitzungsgefahr!

9. ZUBEREITUNG VON HEISSEN MILCHGETRÄNKEN

Hinweis!

Um zu vermeiden, dass die Milch zu wenig aufschäumt oder große Blasen aufweist, reinigen Sie bitte stets den Deckel des Milchbehälters (E2) und die Heißwasserdüse (A8) entsprechend den Angaben in den Abschnitten "9.4 Reinigung des Milchbehälters nach jedem Gebrauch", "12.10 Reinigung des Milchbehälters" und "12.11 Reinigung der Heißwasserdüse".

9.1Füllen und Einsetzen des Milchbehälters

1.Nehmen Sie den Deckel ab (E2) (Abb. 14);

2.Eine ausreichende Menge Milch in den Milchbehälter (E3) füllen, wobei der auf dem Behälter angegebene MAX Füllstand nicht überschritten werden darf (Abb. 15). Dabei ist zu beachten, dass jeder Strich an der Seite des Behälters ca. 100 ml Milch entspricht;

Hinweis!

Um einen üppigeren und gleichmäßigeren Schaum zu erhalten, verwenden Sie ganz oder teilweise entrahmte Milch mit Kühlschranktemperatur (etwa 5°C).

12

+ 14 hidden pages